Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #761
ONLINE   Katakuja

Ich glaube ich sollte jetzt aufhören..
Wie ich schon sagte, was für ein Tag..

Dateianhang

  • Angehängte Datei  tag1.jpg   295,31K   142 Anzahl Downloads


  #762
ONLINE   Katakuja

Short seit gestern bei 1.4005

mh, wollte 1.38 abwarten aber jetzt wird es mir bissle zu brenzlig.
Nicht das er wieder dreht..
Andererseits, wenn ich jetzt verkaufe fällt er auf 1.3850o_O

  #763
ONLINE   Katakuja

Verkauft bei 1.3905
Natürlich ist er dann bis auf 1.3885 runter:sick:

und jetzt sogar 77


  #764
OFFLINE   Sam

Hi,

hier mein Gefühl, was man im EUR USD noch traden könnte.

Befinden uns momentan ja im Aufwärtstrend. Auf der D1 kommt uns ein P2 in die Quere, welcher durchbrochen werden kann. Als der Kurs am Anfang der Woche an den P2 gelaufen ist, hat er nocheinmal korrigiert, was auf dem H1 auch notwendig war.
So konnte man sicherlich eine intakte Trendlinie einzeichnen, die bis jetzt gut respektiert wurde. Aktuell befinden wir uns nach der Markttechnik auf der H1 in Innenstäben, was einen Einstieg momentan schwer macht.

Gesucht sind aktuell nur Long Einstiege, da wir mit dem Trend handeln möchten. Ein Einstieg könne der neu entstandene P2 auf der H1 sein (Innenstäbe würden dann als Korrektur gewertet) oder aber, wenn man weniger Risk haben möchte kann man den Einstieg in kleineren 1-2-3´s auf der 5 Min oder 1 Min suchen. Diese sind aber sicherlich aktuell nicht ratsam, da in Innenstäben, der Kurs hin und her läuft.

eine Möglichkeit wäre,bist zur Trendlinie gestaffelte Long Entrys zu setzen und den Stopp auf das letzte lokale Tief der H1 zu legen. Da das aber bei ca. 1,4050 liegt, ergibt es erstmal ein ziemlich schlechtes CRV.

Mein persönlicher Einstieg, wenn ich nicht schon long wäre ist bei Berphrung der trendline mit der Hälfte einer Position und dann an P2 der H1 wieder rein um die Position zu komplettieren. Der Stopp muss dann auch nicht so weit weg gelegt werden womit das CRV in Ordnung ist.

Kursziel für mich persönlich läge bei Berührung der Trendline des Wochecharts, da kann man aber auch nur einen Teil der Position schließen und abwarten was am P2 der D1 passiert.

Was denkt ihr so?

LG Sam

PS: Ein Kurzfristiger Short wäre für mich nach Durchbruch durch die Trendlinie.

Dateianhang


www.markttechnik.ch - mein Projekt um die Markttechnik zu beleuchten und zu erklären.

"Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; Wer entscheidet, findet Ruhe; Wer Ruhe findet, ist sicher; Wer sicher ist, kann überlegen; Wer überlegt, kann verbessern" - Konfuzius

  #765
OFFLINE   DaBuschi

Die Ansicht teile ich. Über 1.4005 ist für mich das Longszenario intakt, wobei er dennoch möglichst nicht mehr unter 1.4054 fallen sollte. Demnach sind für mich longs mit SL 1.4054 vertretbar. Ziele auf der Oberseite liegen bei 1.4300 und 1.4450
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #766
OFFLINE   MasterBO

Ich bin mir da nicht mehr so ganz sicher. Ziel wäre für mich nochmal das High, oder wirklich 1.44. Aber irgendwie passt der Verlauf der letzten Tage nicht mehr. Ich habe das Gefühl, dass es bald wieder in den Süden geht. Unter 1.4050 wäre es besiegelt. So lange der Kurs nicht darunter fällt ist das Ziel 1.4400 oder 1.4280 noch möglich.

Auch die Nachrichten aus Portugal tragen nicht zur Sicherheit bei. Mal schauen, wann Sie die weiße Flagge hießen und wann Spanien aufgibt ;-).
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #767
OFFLINE   forexfreak

Bin seit 1,41937 short gegangen, etwas spät eingestiegen (hätte 1,42000 einsteigen), ist ja nicht schlimm. Mein Ziel soll unter 1,41 liegen. Mein SL wurde nun nachgezogen, auf 1,42237.
Das ist reine Selbstmordtrade und Nervenkitzel.
Mal sehen, ob meine Trade das überlebt. ;)
Natürlich wenn man der Chart nach der Vergangenheit genau "liest", ist das langer Aufwärtstrend.

Schöne Wochenende alle:beer:

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #768
OFFLINE   Movement

Die Ansicht teile ich. Über 1.4005 ist für mich das Longszenario intakt, wobei er dennoch möglichst nicht mehr unter 1.4054 fallen sollte. Demnach sind für mich longs mit SL 1.4054 vertretbar. Ziele auf der Oberseite liegen bei 1.4300 und 1.4450


kann er heut noch reißen;)
Eingefügtes Bild

  #769
OFFLINE   MasterBO

Hat er nicht gerissen und war kurz davor. Was man nun sehen kann ist, dass es schneller Abwärts geht als Aufwärts (Verhältnis Kerzen Anzahl zu Pips). Daher gehe ich davon aus, dass wir das High schon gesehen haben, was natürlich jetzt auch gut zu den Protugal Gerüchten passt. Da nun Monatsende ist wäre das auch passend. Also Trenumkehr zum Monatsende/Monatsanfang.

Schauen wir mal was dabei herauskommt.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #770
OFFLINE   DaBuschi

Ich bleib dabei. Solange er sich über 1.4005 stabilisiert, kann er gut und gerne nochmal auf neue Hochs laufen, obwohl sich das Chartbild deutlich eingetrübt hat. Ich geh auch davon aus, dass er die 1.4054 noch reißen wird. Selbst wenn neue Hochs kommen, lassen sich die Shorties den Test dieses Levels nicht nehmen, wobei mit dem Bruch die Kursziele nach oben revidiert werden müssen.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #771
OFFLINE   Schroemer

Uiii...wie nett. ;D
Ich bin gewagterweise bei 1,42 noch eingestiegen,da ich dachte,er würde die 1,4280 noch testen.

Nunja...fail.
Meinen Stop hab ich im Tageschart zu liegen,bei 1,3996.
Bei 1,4050 hab ich nachgekauft,Stop ebenfalls bei 1,3996.

Grmpf..bin ich total bekloppt oder ist das Risiko noch vertretbar? :o
(Konto ist nicht in Gefahr).

LG,Rita


Wähle das Ziel und liebe den Weg !

  #772
OFFLINE   DaBuschi

Grmpf..bin ich total bekloppt oder ist das Risiko noch vertretbar? :o
(Konto ist nicht in Gefahr).

LG,Rita


Wenn das Konto nicht in Gefahr ist, der Verlust einkalkuliert ist und Dein Szenario noch intakt ist, dann ist das Risiko auf jeden Fall vertretbar. Wenn Du keinen Plan hast, dann war es weniger clever.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #773
OFFLINE   Schroemer

Danke für die Antwort. :)

Ich denk schon,daß der Aufwärtstrend im Moment (noch) intakt ist.
Nur ,daß der PSar den Stop auf 1,4040 nachgezogen hat.

Nun ja...das mit dem Einstieg bei 1,42 war sone Sache...den Euro kennend hätte ich mich wohl schwarz geärgert,wäre er ohne mich gen Norden gereist (und zu solchen Ritten ist der durchaus fähig).
Also hab ich mir gedacht,falls er doch wieder in die Korrektur geht,hab ich wenigstens noch die Sicherung,daß ich in Trendrichtung liege.

Also im Moment alles im Grünen Bereich.

Ich will auch nicht zuuuuuuu vorsichtig an die Sache rangehen,dann wirds ja nie was.
Naja,falls der Schuss nach hinten losgeht,bleiben mir auch immer noch ca. 50% meines bisherigen Gewinnes.

Schaun mer mal,wie es Morgen aussieht. ???

LG,Rita

Wähle das Ziel und liebe den Weg !

  #774
OFFLINE   MasterBO

So nun hat die 5 begonnen ;-)
Diese schöne Impulsbewegung von knapp 100 Pips kann man nicht übersehen. Das bedeutet, wir werden ggfs. noch ein neues Hoch sehen oder z.B. in der Nähe des letzten Hochs landen. 1.43XX wäre auch nicht schlecht!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #775
OFFLINE   DaBuschi

Das Longszenario ist weiterhin intakt. Das Tief im regulären Handel (nach 8 Uhr) hat sich bei 1.4026 pipgenau so ausgebildet, dass beide Korrekturbeine die exakt gleiche Länge haben.

Das zweite Korrekturbein wurde mittlerweile zu 61,8% korrigiert. Da muss der Kurs durch, damit es weiter rauf gehen kann. Unter 1.4062 ist long für mich gestorben und dann muss man das vom Top nach der EW eher als doppelte 1-2 anstatt a-b-c zählen. Mit Bruch der 1.4026 wäre der Shorttrend bestätigt. Warten wir´s ab.

Mein SL liegt auf 1.4062. Mein Kursziel liegt bei 1.4285 bzw. höher
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #776
OFFLINE   DaBuschi

Unter 1.4062 ist long für mich gestorben und dann muss man das vom Top nach der EW eher als doppelte 1-2 anstatt a-b-c zählen. Mit Bruch der 1.4026 wäre der Shorttrend bestätigt. Warten wir´s ab.

Mein SL liegt auf 1.4062. Mein Kursziel liegt bei 1.4285 bzw. höher


Wie geschrieben, ist long für mich erstmal gestorben. Mit dem Handel unter 1.4062 hat sich das Chartbild Richtung long deutlich eingetrübt und deshalb baue ich langsam Shortpositionen auf.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #777
OFFLINE   MasterBO

Ja, bei 1.4150 bis 60 waren viele Trendlinen und auch eine PPZ. Aber es hat mich sehr überrascht. Naja, habe meine Longs gelich geschlossen und bin short eingestiegen. bei 1.4068 habe ich nachgekauft. Also schauen wir mal was dabei herauskommt.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #778
OFFLINE   Corran

Ich hoffe es geht noch einmal nach oben sonst ist mein allererster Trade in meinem ersten Forex-Livekonto gleich ein Minus.
Wenn´s dann schon so anfängt;D

  #779
OFFLINE   forexler

ja das erste konto hat noch jeder plattgemacht


  #780
OFFLINE   MasterBO

Ich hoffe es geht noch einmal nach oben sonst ist mein allererster Trade in meinem ersten Forex-Livekonto gleich ein Minus.
Wenn´s dann schon so anfängt;D


Hoffen ist leider schlecht, spricht immer mehr dagegen, dass wir sofort nach oben laufen, auch wenn ich es mir bis gestern gewünscht habe. Aber der Chart sagt leider etwas anderes aus. Es gab nun einen ersten Impuls abwärts, der im Moment schwach korrigiert wird. Sollte nun das Low gebrochen werden geht es weiter in den Süden.
Aber ein Fehltrade ist nichts schlimmes.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer