Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #961
OFFLINE   Katakuja

Newst gerade noch jemand?Ist ja wohl der Hammer..

  #962
OFFLINE   woodix

meine heutigen Trades

Einstieg 1,42659
1. Target getroffen
2. Target getroffen

3. Target währe auch erreicht worden allerdings handle ich für Target 1 doppelte Pos Größe

bis morgen ;-)

woodix

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  253,06K   230 Anzahl Downloads

Zonenchecker V2.4: Download hier!
http://www.forexfabr...ch;attach=17193
Meine etoro Historie:
http://openbook.etor...odix/#/profile/

  #963
OFFLINE   nasap

Newst gerade noch jemand?Ist ja wohl der Hammer..


Im H1 Chart bietet er 3 schön gestaffelte Breakouts an. Beim ersten rein, beim zweiten den TP auf den dritten gerückt.

Ich hoffe, es geht so weiter, nachdem der USD etwas von seinem Status eingbüsst hat;)

P.S. Beim angehängten Bild bitte nicht von der Uhrzeit irritieren lassen! Oanda MT4 hat andere Zeitzone.

Dateianhang



  #964
OFFLINE   nasap

Richtige Entscheidung, den TP nochmals um weitere 50 Pips nach oben zu korrigieren.:) Somit hat der Deal satte 201,8 Pips aufs Konto gespült.

Die letzte Etappe konnte ich leider nicht traden, denn irgendwann muss man ja auch mal schlafen. Hätte eh nichts gebracht, da die Korrektur den SL getroffen hätte, der dann folglich auf dem selben Level platziert gewesen wäre.

Wie im Bild zu sehen, ging die Korrektur zurück bis auf das 38,2 Fibo und befindet sich derzeit in einer Range zwischen dem 38,2er und 23,6er Fibo.

Meine mögliche Shortstrategie liegt genau auf dem 50er Fibo. Somit werde ich erstmal abwarten und das weitere Geschehen beobachten.

Dateianhang



  #965
OFFLINE   nasap

Wieder ist eine Woche rum, die mit Höhen und Tiefen nicht geizte. Dennoch kann ich diese Woche für mich als sehr positiv bezeichnen. Dabei liegt mir der EURUSD recht gut zum Traden, wenngleich ich immer das Schimpfen anfange, wenn er mal nicht so gut läuft. Aber so ist das nun mal, es kann nicht nur Sonnenschein geben.

Zwei schöne Setups long haben sich angeboten, die ich allerdings nur gesehen habe, da EURUSD auch im M15 Chart angezeigt wird. Soll mir die grobe Richtung fürs Scalpen mit meinem "S-7f" (siehe Thread

Please Login or Register to see this Hidden Content

) anzeigen.

Die Einstiege waren zwei schöne "Gartley" Pattern. Gartley wird u.a. auch hier

Please Login or Register to see this Hidden Content

nochmals etwas ausführlicher beschrieben.

Durch diesen Thread bin ich auch wieder auf diese Formationen aufmerksam geworden, die sich mitunter als sehr lukrativ erweisen. Allerdings muss man im H4 schon sehr viel Geduld mitbringen, denn diese Formationen kommen nicht jeden Tag vor. Bei kleineren TF's ist dann auch immer wieder mal ein Fehlsignal dabei. Will sagen, man denkt ein Pattern identifiziert zu haben, aber der Kurs schiebt einfach weiter. Und schon ist das Pattern Schnee von gestern.

Für den TP braucht man etwas Gespür und Feingefühl, denn nicht immer werden die 100% bzw. 127% erreicht. Bei meinen beiden Trades lag ich diesmal aber wieder richtig. Eine kleine Genugtuung für die frühen Ausstiege und verschenkten Pips in den Tagen davor, speziell GBPCHF.

Die beiden Trades gibts im Anhang.

Ausblick auf die kommende Woche: Eigentlich spekuliere ich auf einen weiteren Anstieg des EURO und hoffe auf ein oder zwei schöne Setups long. Bei den derzeitigen Turbulenzen kanns aber auch gerade andersrum gehen. Auch gut, dann shorten wir eben!;)

Wünsche allen noch ein schönes WE und viel Erfolg in der kommenden Woche.

lg nasap

Dateianhang


  • Katakuja gefällt das

  #966
OFFLINE   Katakuja

Ausblick auf die kommende Woche: Eigentlich spekuliere ich auf einen weiteren Anstieg des EURO


Ich bin in zwei Accounts auf Short eingestellt (und drin)
aber es ist immer die Frage von welchem Zeitraum wir reden.
Und welchem SL.

Bis zu Ende der Woche hatten wir beider Recht und paar 100 pips mehr in der Tasche, denke ich mal..

  #967
OFFLINE   DaBuschi

Ich bin in zwei Accounts auf Short eingestellt (und drin)
aber es ist immer die Frage von welchem Zeitraum wir reden.
Und welchem SL.

Bis zu Ende der Woche hatten wir beider Recht und paar 100 pips mehr in der Tasche, denke ich mal..


Ich fürchte, dass dein SL gerissen wird, wenn der EURUSD weiter long läuft. Ich persönlich werde auch noch Longs suchen. Wenn das Hoch vom Freitag nach oben gebrochen wird, wird in meinen Augen eine sehr starke Aufwärtsbewegung ausgelöst. Den EW´lern bekannt als Welle 3. Die 1.5000 wird dabei wohl definitiv erreicht.

Aber es kommt ja meist anders als man denkt ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #968
OFFLINE   nasap

Ausblick auf die kommende Woche: Eigentlich spekuliere ich auf einen weiteren Anstieg des EURO


Ich bin in zwei Accounts auf Short eingestellt (und drin)
aber es ist immer die Frage von welchem Zeitraum wir reden.
Und welchem SL.

Bis zu Ende der Woche hatten wir beider Recht und paar 100 pips mehr in der Tasche, denke ich mal..


Nun, da Du schon short bist...

Die Hoffnung stirbt zuletzt! Dennoch schliesse ich mich doch eher der Prognose von DaBuschi an. Einen Einstieg long habe ich im Daily breits identifiziert, liegt so bei 1,4430. Dabei spekuliere ich natürlich auf den Durchbruch des Hoch vom Freitag. Die Ziele liegen dann im Bereich 1,4580 / 1,4700 / 1,4940. Ob das in einem Rutsch abgeht oder doch eher wieder wilder zickzack Kurs, müssen wir abwarten.

lg nasap

  #969
OFFLINE   Pilok

Warum wollt ihr unbedingt den EUR handeln?
Seit Anfang des Monats nur seitwärts, ab Dienstag in einer Innenstab-Range auf Tagesbasis. Solange er die nicht mit einem Tagesschlusskurs verlässt, würde ich lieber in der Nase popeln, dabei kommt mehr raus.

  #970
OFFLINE   fuzzycontrol

dann kann man trotzdem noch in kleineren TF seine Pips machen

  #971
OFFLINE   nasap

Warum wollt ihr unbedingt den EUR handeln?
Seit Anfang des Monats nur seitwärts, ab Dienstag in einer Innenstab-Range auf Tagesbasis. Solange er die nicht mit einem Tagesschlusskurs verlässt, würde ich lieber in der Nase popeln, dabei kommt mehr raus.


Wenn es für Dich auf Tagesbasis keine Einstiege gibt, heisst das noch lange nicht, dass es für mich bzw. andere in den selben oder anderen TF's auch keine Einstiege gibt!

Es ist nun mal so, dass es immer unterschiedlich Betrachtungsweisen geben wird, auch dann, wenn wir auf den selben Chart schauen.

Im übrigen habe ich meine "kleinen" Pipse schon gescalpt. Wenn's Dir also unbedingt danach ist, dann setz den Nasenbohrer an.:)



  #972
OFFLINE   Katakuja

Muss jetzt raus bei dem Wetter, und das macht es noch schöner. Cü Forex..


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  299,95K   48 Anzahl Downloads


  #973
OFFLINE   nasap

Muss jetzt raus bei dem Wetter, und das macht es noch schöner. Cü Forex..


Erstmal natürlich Glückwunsch zu diesem Erfolg. Aber was ist aus den beiden anderen Trades geworden. SL getriggert?

Ich bin in zwei Accounts auf Short eingestellt (und drin)


Der im Bild dargestellte Trade wurde ja erst am Montag getätigt.;)


lg nasap

  #974
OFFLINE   Schroemer

Grad,als ich noch schlief,zwischen 9Uhr 33 und 10Uhr 053%gemacht mit Pending Order. *froi*

Ja....das versüsst den Tag ungemein. :welldone:


LG,Rita
Wähle das Ziel und liebe den Weg !

  #975
OFFLINE   DaBuschi

Long läuft. Ziel neue Jahreshochs.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #976
OFFLINE   DaBuschi

Hier meine heutigen Trades im EURUSD.

Hab mit einem impulsiven Ausbruch gerechnet und deshalb eine Pyramide aufgebaut. Alle 20 Pips eine Position geöffnet mit einem Trailing SL von 40 Pips.

Die ersten 3 hab ich bereits wieder geschlossen und die letzten beiden lass ich laufen, bis sie ausgestoppt werden. Normalerweise würde ich alle laufen lassen, aber nach solch einem Anstieg wäre ein Rücksetzer von 40 Pips nicht überraschend, deshalb hab ich Gewinne mitgenommen. Läufts weiter, bin ich dabei, wenn nicht, hab ich meine Gewinne bereits vom Tisch genommen.

Würde ich morgen nicht für 6 Tage in die USA fliegen, hätte ich einige Positionen wohl strategisch länger offen gehalten, aber wie @nasap schon richtig sagte - man weiß nie welchen Umweg der EURUSD auf dem Weg zum Ziel nimmt und wenn ich die Trades nicht sinnvoll managen kann, bleib ich lieber flat ;)

Wenn sich der Trend heut im Tagesverlauf fortsetzt, würde es mich nicht wundern, wenn die Bewegung zwischen 1.4570 und 1.4600 in der Spitze anläuft. Das wäre eine Tagesspanne von 220 - 250 Pips, was für Trendtage normal ist. Wer nicht overnight halten will, sollte in diesem Bereich über Gewinnmitnahmen nachdenken, denn Tage mit deutlich mehr als 250 Pips sind eher selten.

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #977
OFFLINE   nasap

Hier meine heutigen Trades im EURUSD.

Hab mit einem impulsiven Ausbruch gerechnet und deshalb eine Pyramide aufgebaut. Alle 20 Pips eine Position geöffnet mit einem Trailing SL von 40 Pips.

Die ersten 3 hab ich bereits wieder geschlossen und die letzten beiden lass ich laufen, bis sie ausgestoppt werden. Normalerweise würde ich alle laufen lassen, aber nach solch einem Anstieg wäre ein Rücksetzer von 40 Pips nicht überraschend, deshalb hab ich Gewinne mitgenommen. Läufts weiter, bin ich dabei, wenn nicht, hab ich meine Gewinne bereits vom Tisch genommen.


Da hatten wir fast die selbe Strategie. Nachdem der Kurs gestern nochmals abgesackt ist, habe ich meine ursprüngliche Strategie geändert und Einstiege bei 1,43706 / 1,43835 / 1,44195 gewählt. Das Ziel für alle 3 Einstiege gleich bei 1,4485. TP wurde um 10:05:51 getriggert. Da sich mit erreichen des TP ein Gartley bearish gebildet hat, halt ich nun erstmal die Füsse still.

Würde ich morgen nicht für 6 Tage in die USA fliegen, hätte ich einige Positionen wohl strategisch länger offen gehalten


Wünsch Dir einen angenehmen Flug und ebensolchen Aufenthalt.

lg nasap
  • DaBuschi gefällt das

  #978
OFFLINE   Katakuja


Muss jetzt raus bei dem Wetter, und das macht es noch schöner. Cü Forex..


Erstmal natürlich Glückwunsch zu diesem Erfolg. Aber was ist aus den beiden anderen Trades geworden. SL getriggert?

Ich bin in zwei Accounts auf Short eingestellt (und drin)


Der im Bild dargestellte Trade wurde ja erst am Montag getätigt.


lg nasap



Danke, das war nur ein scalp mit meinem echten Account.

Die zwei shorts laufen noch, gestern war der der H4 gegen 0heute da nicht am Platz, bissle aus dem Ruder gelaufen, aber weit entfernt von SL (TP auch) H4 short im Augenblick -50, D1 short -80 pips. Alles im Rahmen.

Geduld.. Kannst ja übrigens beide in Mein H4 tradingthread verfolgen.
Alles transparent, wie bei der Bundesregierung..

  #979
OFFLINE   Forexlooser

Hier auch meine heutigen Trades:

Long mit gestaffelten Orders. Um 1,45 mit TP oder Trailingstopp geschlossen.

Zusammen 275 pips mit insgesamt 1,5 Lots.

Ich sage Danke M.Voigt für die Einführung in die Markttechnik und Danke FXCM für die reibungslose und sofortige Orderausführung.

andy

Dateianhang


  • Katakuja und Rainbowtrader gefällt das
Unerfahrenheit und Arroganz sind die wahren Feinde, nicht der Markt.

  #980
OFFLINE   fxdaytrader

Gerade ist das neue tradersjournal per mail hereingeflattert. Ab und an sind ja doch ganz nette Artikel darin. Ideal um sich abzulenken wenn man vor der Kiste hockt und mal etwas anderes tun möchte als "chartgucken".8)

quelle: Trading Inside (CoT), Euro/US-Dollar vor neuer Ausbruchsbewegung, tradersjournal, Aktuelle Ausgabe Nr. 17/11 vom 25.08.2011, S.2

Zitat aus dem Text:

Ungeachtet der medialen Berichterstattung über die Euro-Krise hält sich der Euro in diesem Jahr relativ stabil gegenüber vielen Währungspaaren, gegenüber einer sehr schwachen Währung wie dem US-Dollar ergibt sich seit Wochen eine preisliche Seitwärtsbewegung, die sich zuletzt immer weiter verengt und spätestens im September eine Ausbruchsbewegung erwarten lässt.

Der Aufwärtstrend des Euro/US-Dollars ist seit Juni 2010 intakt (Anm. d. Verf.: s. W1 Chart), die 200-Tageslinie steigt weiter an und im Juli erfolgte ein Pullback auf den gleitenden Durchschnitt (Anm. d. Verf.: SMA 200), der auch als der „innere Trend“ des Marktes anzusehen ist. Insofern ist unter Trendgesichtspunkten der Euro/US-Dollar weiterhin aufwärts gerichtet.


Wer Interesse an dem Abo des newsletters hat (man bekommt die Ausgaben kostenlos per email) mag sich

Please Login or Register to see this Hidden Content

(dort findet sich auch dieser Artikel, das .pdf kann ich hier leider nicht anhängen da die Datei zu groß ist).
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer