Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #1081
OFFLINE   Stevywin

Es wird spannend im EUR/USD.


Hält die Trendlinie oder bricht sie?

Im RSI ist sie bereits gebrochen, wahrscheinlich gehts weiter bergab. Wie vermutete hier jemand 1,3680 Short!

Nachtrag 10:03 Uhr

Die Trendlinie hält im Moment bei 1,3705. Im 1M ist der Abwärtstrend gebrochen und der Kurs geht zumindest kurzfristig wieder nach oben.

Nachtrag 12:35 Uhr

Die Trendlinie ist gebrochen und der Kurs stoppte bei 1,3680. Dort setzte ein Aufwärtstrend und der Kurs hat sich deutlich erholt.

Dateianhang


Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1082
Peki

Zurzeit ist es sehr schwierig eine vernünftige technische Marktanalyse durchzuführen, weil die politischen Ereignisse einem zuvorkommen.

Um so wichtiger wird es, sich nicht nur auf die Technische Analyse zu stützen, sondern auch auf die fundamentalen Daten. Nur wenn der fundamentale Ausblick mit der Saisonalität übereinstimmt, erst dann kann die Technische Analyse das Entry suchen.



  #1083
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Leute!

Heute habe ich Probleme damit, die Marktphase richtig zu interpretieren. Geht das jemand anderem heute auch so? Ich trade ausschließlich auf M10 und verwende H1 Candlesticks zur Marktphasenbestimmung. Sehe seit heute Morgen eine 5-Sterne-Short-Marktphase (wenn ich mich nicht irre, gezählt seit dem Hoch am 4.11.2011 um 14:00 Uhr), doch seit dem Long-Move am Vormittag bin ich mir da nicht mehr so sicher. Wie seht Ihr das denn? Die Zählung mit dem gestrigen Tief um 11:00 Uhr neu starten und den Marktphasen-Durchbruch P2 Long bei 1,3812 dann als 3-Sterne-Phase beschreiben?

Was ist denn Eure Marktphasen-Beschreibung zu "Jetzt" (14:00 Uhr)?

Danke!

Viele Grüße,
Rainbowtrader
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #1084
OFFLINE   DaBuschi

Was ist denn Eure Marktphasen-Beschreibung zu "Jetzt" (14:00 Uhr)?


Intraday bin ich long bis der Markt mich eines besseren belehrt. Übergeordnetes Bild sehe ich auch eher short. Aber der Markt staut sich schon sehr lange aus. Da kann eine Explosion in beide Richtungen erfolgen. Trendfolgend würde ich mich aber nur Short einstoppen lassen.

Wenn ich intraday long bin und der Markt fängt auf einmal das laufen an, dann muss man ihn laufen lassen und nicht interpretieren, dass ja eigentlich ne 5-sterne-marktphase richtung short vorliegt. der ausbruch auf der shortseite kam bisher nicht, also gibts da nix zu handeln.

Hat ja auch niemand gesagt, dass es einfach ist ;)
  • Rainbowtrader gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1085
OFFLINE   Stevywin

Also die Antwort lautet wohl mittlerweile eindeutig LONG. Die nächste wichtige Marke ist 1,3850.
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1086
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Leute!

@DaBuschi
Danke, leuchtet mir schon ein. Das Handling in der Praxis gestaltet sich nicht so einfach für mich :)

@Stevywin
Ja nee, is klar. Jetzt ist die Situation auch um einiges deutlicher... ;)

Viele Grüße,
Rainbowtrader
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #1087
OFFLINE   Stevywin

DaBuschi ist für die Voraussagen zuständig. Ich sag dir dann, obs so gekommen ist. Das ist manchmal auch nicht einfach ;)
  • Rainbowtrader gefällt das
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1088
OFFLINE   Movement

Zurzeit ist es sehr schwierig eine vernünftige technische Marktanalyse durchzuführen, weil die politischen Ereignisse einem zuvorkommen.


:welldone:
Eingefügtes Bild

  #1089
OFFLINE   forexler

man bringe mir die glaskugel


  #1090
OFFLINE   DaBuschi

Also die Antwort lautet wohl mittlerweile eindeutig LONG. Die nächste wichtige Marke ist 1,3850.


So ist er der Markt. Minuten später gings kräftig runter, nur um jetzt grad eben wieder auf neue Tageshochs zu steigen.

In so nem Markt muss man auch net handeln. Seit 6 Tagen seitwärts. Da verlieren viele Trader viel Geld - vor allem die Trendfolger ;)
  • Rainbowtrader gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1091
OFFLINE   forexler

darum mag ich ja trendfolger @dabuschi, das ist ja das schöne, sie verlieren meistens


  #1092
Peki


Also die Antwort lautet wohl mittlerweile eindeutig LONG. Die nächste wichtige Marke ist 1,3850.


So ist er der Markt. Minuten später gings kräftig runter, nur um jetzt grad eben wieder auf neue Tageshochs zu steigen.

In so nem Markt muss man auch net handeln. Seit 6 Tagen seitwärts. Da verlieren viele Trader viel Geld - vor allem die Trendfolger ;)


die Einzigen, die da Geld verdienen, sind Neulinge, da sie bei jedem hoch shorten und bei jedem tief long gehen. Es geht solang gut, bis der Ausbruch kommt.

  #1093
OFFLINE   forexfreak

Ich liebe seitwärts sehr. Reine Casinomentalität. :-X

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #1094
Peki

Aktuell haben wir nicht eine "normale" Seitwärtsbewegung, sondern eher eine Seitwärtsbewegung vergleichbar mit einer tickenden Zeitbombe, die in jeder Sek. hochgehen kann.

Deshalb bin ich schon seit 2 Tagen flat, das Problem liegt einfach daran, dass die W & U ihren Namen alle Ehre machen.
Es ist auch schwierig, Entry Orders am richtigen Platz zu platzieren, deshalb sollte man dies lieber unterlassen.

So wie ich das interpretiere, herrscht wieder mal Ruhe vor der Sturm und die Nervosität widerspiegelt sich auch im Kurs wieder, nur getrauen sich die meisten Anleger noch nicht. Solang die Politiker keine klaren Äusserungen nach draussen geben, wird es auch noch weiterhin angespannt bleiben. Zurzeit sind alle verunsichert und niemand will so recht, aber es braucht nur eine neue Hiobsbotschaft oder eben irgendein positiver Impuls, dann könnte es zum Ausbruch kommen.

Ob nach oben oder nach unten, kann uns keiner sagen. Lieber abwarten, und den Markt, Markt sein lassen. Es kommen wieder bessere Tage wo man auch wieder eine zumindest für sich vertretbare Analyse machen kann.
  • DaBuschi gefällt das

  #1095
OFFLINE   DaBuschi

die Einzigen, die da Geld verdienen, sind Neulinge, da sie bei jedem hoch shorten und bei jedem tief long gehen. Es geht solang gut, bis der Ausbruch kommt.


Naja, Geld hab ich schon verdient, aber heute warens zum Beispiel nur 0,3%, weil der Markt immer wieder zurückkommt. Wenn der Markt erstmal nen Trend hat, kann man das schön laufen lassen, aber bei dem Gezappel von heut, muss man froh sein, mit Gewinn rausgekommen zu sein.

Aber das ist schon eine gefährliche Situation. Wie Du schon schreibst, kann es sowohl in die eine als auch die andere Richtung explosieren. Generell sieht der Chart shortig aus, weil der letzte Impuls auf Tagesbasis short lief und seitdem das 38,2% Retracement und einige wichtige W/U-Level erfolgreich verteidigt werden. Je länger die Phase andauert, umso größer ist aber auch die Zahl der Shortpositionen, die sich hier aufstauen und wenn dann der Ausbruch auf der Longseite geschieht und die Shorties gezwungen werden sich einzudecken, dann kann es ganz schön squeezig werden.

Seitenlinie ist da nicht die schlechteste Positionieren. Da geb ich Dir Recht.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1096
OFFLINE   MasterBO

Also ich finde den Markt im Moment sehr angenehm, aber das liegt wohl daran, dass ich auf 4H handel. Hier hatte man gute Chancen Geld zu verdienen. Der Markt läuft sehr schön seitwärts nach oben und der Ausbruch wird aus meiner Sicht auf der Shortseite passieren. Hier staut sich gewaltiges an. Aus meiner Sicht wäre es schön, wenn wir die 1.39XX noch anlaufen würden. Danach geht es abwärts und hier könnte es tief gehen ;-)
Das ist meine Sicht der Ereignisse.

Aber auch ichbin kein Hellseher ;-)

Dateianhang


Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1097
OFFLINE   Katakuja

Finde Ihn auch angenehm. Habe grad nochmal geschaut. Hab mit gestern, insgesamt 40 trades gemacht..:beer:

  #1098
OFFLINE   Katakuja

MasterB, kannst du bitte nochmal den gleichen 'Chart in H1 und H4 posten..o_O

  #1099
OFFLINE   MasterBO

MasterB, kannst du bitte nochmal den gleichen 'Chart in H1 und H4 posten..o_O


Warum? ist jetzt noch wichtig. Short Phase ist nun eingeleitet. Mal schauen, wie schnell es nun geht.

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1100
Peki

So, wie vermutet kam der Ausbruch. Leider habe ich den Einstieg verpasst. Mein möglicher Entry Short war bei 1.3710, beim Bruch des unteren Trendkanals und dem Bruch der U bei 1.3710 (doppelte Bestätigung).

Die starke U von 1.3680 die schon paar mal getestet wurde, ist endgültig gebrochen und könnte sich als neuer Widerstand etablieren.
Die U bei 1.3650 wurde ebenfalls gebrochen, hier fand ich auch meinen Entry Short bis zu nächsten U 1.3580, da war auch mein Ausstieg.

Im Moment steht der Kurs bei 1.3600, die U 1.3580 hat erstmals gehalten und ist im 4H auch bestätigt und sollte erstmals halten. Eine kleine Korrektur könnte folgen.

Widerstände sind 1.3650 und starker Widerstand bei 1.3680.
Unterstützungen liegen bei 1.3510 und 1.3370

Mögliche Einstiege: Korrektur bis zu den W 1.3650&1.3680 abwarten und dort mögliche Short Einstiege suchen. Die ganz Mutigen können schon bei 1.3600 einsteigen.

Target 1: 1.3520

Target 2: 1.3380

Target 3: 1.3280

Dateianhang


  • Rainbowtrader gefällt das





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer