Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #1121
OFFLINE   MasterBO


@peki: seh ich etwas anders: es wird keiner mehr italien-bonds kaufen und wenn ja nur gegen richtig zinsen, dass kann selbst italien nicht auf dauer wuppen! bleibt die ezb, die könnte und wird es wohl auch tun, aber das ist nicht ihr job!!! ergo, solange ich weiß, das mich immer einer rettet, werde ich weiter machen wie bisher;D


Jo, meine Gedanken sind etwas langfristiger ausgedehnt. Die Welt dreht sich heute auch schneller als früher, deshalb bin ich kurzfristig auch eher pessimistisch was den Euro angeht, aber langfristig gesehen dennoch optimistisch.;D


achso langfristig bin ich auch eher long ausgelegt (nach den 1 bis 2 Jahren) ;-)
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1122
Peki

Die Idee von mir war eigentlich euch zu vermitteln, dass es immer 2 Richtungen gibt und man dies immer im Hinterkopf behalten sollte.

Gemeint ist damit, dass jetzt die meisten durch die negative Stimmung gegenüber dem EURO, schon ein Kursziel von 1.20 anvisieren, was gut möglich sein kann, aber nicht muss.
Das Gefährliche daran finde ich, dass sich mit der Zeit eine Meinung im Hirn festsetzt und man von dieser Marke 1.20 oder sonst irgendwelcher nicht mehr weg kommt und schnell vergisst, dass es doch 2 Richtungen gibt und der Kurs schnell wieder höhere Ziel ins Visier nehmen kann, aber man durch seine Meinung geblendet ist und dies nicht erkennt oder wahrhaben möchte.

Das kann dazuführen, dass man keine Long Trades mehr eingeht oder bei jedem neuen Hoch massiv Short Positionen aufbaut. Die eigene Meinung die man sich durch wochenlange Negativ-Stimmung am Markt gebildet hat, könnte einem schnell zum Verhängnis werden.

Da die meisten aber im Intraday handeln, würde ich meinen, sich nicht auf MEGA Tiefkurse zu fokusieren oder davon auszugehen, sondern die Lage jeden Tag neu einschätzen und sich die Meinung durch den Markt bilden lassen.






  • Rainbowtrader gefällt das

  #1123
OFFLINE   Stevywin

Ich finde der EUR steht schon sehr optimistisch dar. Wenn man bedenkt, dass der EUR vor den Krisen bei rund 1,40 lag und jetzt mitten in der Krise(ich gehe immernoch davon aus, dass wir das Tief der Krise noch nicht gesehen haben) bei 1, 32 - 1,40 können wir doch ganz zufrieden sein. Allerdings bietet der EUR dadurch viel Abwärtspotenzial. Die USA selber steht nicht viel besser dar. Wenn wir daran zurückdenken, dass die USA auch an ihrer Schuldengrenze und Zahlungsunfähigkeit stand. Ehrlich gesagt sehe ich die Europäische Wirtschaft wesentlich besser (mit einigen Abstrichen) als derzeit die der Amerikaner.

Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1124
Peki

Nachdem wir den W bei 1.3650 getestet haben und wir darunter bleiben, gehe ich von weiteren Ausverkäufen aus.

Target 1 von gestern bei 1.3520 wurde erreicht, danach kam wie die von mir erwartete Korrektur bis W 1.3650

Entry Short bei 1.3580

Target 1.3380

SL 1.3720

Widerstände bleiben nach wie vor die 1.3650 und starker Widerstand bei 1.3680
Unterstütungen liegen bei 1.3510 und 1.3370

Viel Spass

Dateianhang



  #1125
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Peki!

Dankeschön für Deine Arbeit hier im Thread - von Dir kann man wahrlich lernen.

Welchen Indikator benutzt Du für Deine Pivots? Sind das nicht auch Camarillas? Ich kenne mich damit nicht besonders gut aus.

Kannst Du uns diesen Indi auch zur Verfügung stellen?

Danke!

Viele Grüße,
Rainbowtrader :)
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #1126
Peki

Hallo Rainbowtrader,

Danke für dein Feedback.

Ich benütze keine Indikatoren, ausser dem RSI, der aber nicht relevant für mein Trading ist und somit auch keinen all zu grossen Stellenwert bei mir geniesst.

Das wichtigste für mich sind und bleiben die W & U - Linien, sowie auch Trendkanale und Candlesticksformationen und Candlesticks alleine. (Doji, Hammer, Morning Star, Shooting Star usw.)

Zwingend für meine Einstiege, ist immer eine doppelte Bestätigung zu haben. In Form von Bruch einer W oder U, dazu noch ein Bruch z.b. einer Trendlinie, erst dann gehe ich Positionen ein.
Zudem warte ich meistens auf die Vollendung der Kerze im 4H Chart. Widerrum wird im 15min Chart ebenfalls nach einer der genannten möglichen Bestätigungen gesucht.

Erst wenn der 4H Chart und der 15min Chart mit meinem Trading Konzept übereinstimmen, setze ich einen Trade ab.

Das ist jetzt alles etwas kurz und technisch erklärt. Die psychologischen Faktoren und Erfahrungen sind nicht berücksichtigt.

Viele Grüsse
Peki;)



  #1127
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Peki!

Okay, verstehe ich soweit. Werde mir das zu Herzen nehmen. Doch wie bekommst Du die Linien dort eingezeichnet? Machst Du das manuell?

Viele Grüße,
Rainbowtrader
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #1128
OFFLINE   Katakuja

Peki zustimmen..
Ich finde das Schöne an Forex ist, dass ich mit paar hundert (tausend) € den ganzen Tag Daytraden kann.
Wenn ich mir Gedanken machen will / muss was in 2-3 Jahren passiert dann gehe ich wieder zu den Aktien zurück.

Die sind wenigstens ein wenig beständiger und berechenbarer.
€ 1.10 oder 1.70 erstens ist es mir völlig egal, und zweitens kommt es immer anders als erwartet.

Vieleicht kippt Frankreich nächstes Jahr oder Rumänien erweist sich in 2 Jahren als super Zugpferd ()
und schon sind alle Berechnungen für die Tonne.



  #1129
Peki

Hallo Peki!

Okay, verstehe ich soweit. Werde mir das zu Herzen nehmen. Doch wie bekommst Du die Linien dort eingezeichnet? Machst Du das manuell?

Viele Grüße,
Rainbowtrader


Ja, ich schaue rückwirkend von ca. 1 Monat wo die High's und Low's waren und identifieziere so gut wie möglich die W & U-Linien. Das läuft alles manuell ab.

Aber wie gesagt, ich kann das hier nicht genau in ein paar Sätzen formulieren, damit es die Masse versteht. Ich denke, dieser Thread EUR/USD ist dafür auch nicht gedacht,
deshalb werde ich mir die Mühe machen oder zumindest versuchen, meine Vorgehensweise schrittweise für die Masse hier verständlich zu gestalten und in der dafür vorgesehen
Rubrik mit einem neuen Thread vorzustellen.

Widerrum ist damit auch viel Arbeit verbunden und ich während des Tradings keine Zeit dafür opfern möchte, werde ich versuchen am Wochenende etwas Zeit dafür zu nehmen.

Bis dahin.:beer:

viele Grüsse
Peki




  #1130
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Peki,

benutzt Du einen Trailingstopp beim EURUSD-Handel oder ausschließlich SL und TP, wenn Du nicht am Rechner sitzt?

Viele Grüße,
Rainbowtrader
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #1131
Peki

Zurzeit testet der EUR/USD den starken W bei 1.3680. Meiner Meinung nach, verlieren die Bullen an dieser Marke ihre Stärke.

Solange wir unter 1.3680 bleiben, bleibt das bärishe Chartbild vorhanden.
Unterstützungen liegen bei 1.3650 (schwache U), 1.3580 und 1.3510.
Widerstände liegen bei 1.3710, 1.3750(starker W), 1.3810 und 1.3880.

Sollten der Bruch schon beim 1. Antesten der Marke und W 1.3680 folgen, besteht weiteres kurzfristiges Aufwärtspotential bis
zur unteren Trendlinie des rotgekennzeichneten Trendkanals.

Falls die untere Trendlinie des Trendkanals und der wichtige W 1.3750 ebenfalls gebrochen wird, würde das bärishe Chartbild seine Gültigkeit verlieren
und es könnte das testen der oberen Trendlinie des Trendkanals und dem W bei 1.3880 folgen.

Ich bin aber nach wie vor bärish gestimmt und rechne mit tieferen Kursen für kommende Woche.

Dateianhang



  #1132
Peki

Entry Short 1.3750

Dateianhang



  #1133
OFFLINE   blindfish

mutig mutig!

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #1134
Peki

mutig mutig!


Sei angstvoll, wenn die anderen gierig sind. Sei gierig wenn die anderen angstvoll sind.:beer:;D

  #1135
OFFLINE   Stevywin

Peki ich sehe das ähnlich wie du. Ich habe mal in deinen Chart eine Linie eingefügt. Denke am Wochenende wird das eintreten....


Sollte dies wirklich so kommen, ist die S-K-S-Formation komplett und es kann wirklich bis 1,32 runtergehen

Dateianhang


Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1136
OFFLINE   blindfish

ich habe keine angst, bin ja long seit 1.3697 :)

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #1137
Peki

Das bärishe Chartbild scheint wohl seine Gültigkeit zu verlieren.;)

Mal schauen wo die 4H Kerze schliesst.

Die V-Formation deutet auf einen bullishen Verlauf an, mal schauen ob wir die 1.3750 überwinden.

Dateianhang



  #1138
OFFLINE   blindfish

bei diesen chaostagen setze mal nich soviel auf charttechnik!

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #1139
OFFLINE   Stevywin

Mein Chart sieht ein bisschen anders aus. Meiner ist noch in deiner vorherigen Kerze und da liegt er nur wenig über der Abwärtstrendlinie bei ca. 1,3755. Die Kerze schließt um 18:00 Uhr und diese paar Pips sind da locker drin.... Na mal schauen...

@ pingipongi

na da freue ich mich doch für dich ;)
ich habe leider meinen Einstieg bei 1,3689 verpasst. Das gute wenn man nicht dabei ist, man verliert nichts.
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1140
Peki

bei diesen chaostagen setze mal nich soviel auf charttechnik!


Ja, da hast du wohl recht, aber ein paar schöne pips sind doch immer drin.;)





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer