Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #1141
OFFLINE   Pilok

Es zahlt sich stets aus, die Korrelation zw. EUR/USD und DAX / DJIA /S&P500 immer genau im Auge zu behalten!
Seit gestern steigt der DAX wie bekloppt.

  #1142
OFFLINE   blindfish

:welldone:

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #1143
OFFLINE   DaBuschi

Ich hab diese Woche eigentlich nur vor gehabt bis Mittwoch zu handeln, weil ich Do und Fr frei hatte und zu meinen Eltern gefahren bin. Bevor ich mich am Donnerstag Morgen jedoch den Rechner runtergefahren und auf die Autobahn raufgefahren bin, hab ich noch einen kurzen Blick auf den Chart riskiert. Und siehe da, es war 9:16 und ich sah Stärke im Markt. Da ich dem Abverkauf eh net getraut hab, bin ich Market @ 1.3545 rein und hab den SL unters Tagestief @ 1.3484 gelegt. Bei meinen Eltern angekommen (ca. 4 Stunden später) hab ich dann Teilgewinne realisiert und der Rest läuft noch.

Der einzige Nachteil - ich muss meine Statistikauswertung für die Woche nochmal machen. Die hatte ich schon Mittwochabend gemacht. Naja, es gibt Schlimmeres ;)

Mal schaun, was die nächste Woche bringt. Da kann auf der Longseite schon noch was gehen. Über 1.3850 wird die Luft jedoch schon wieder dünner. Da ist mit stärkerer Gegenwehr der Bären zu rechnen. Demnach ist für mich das Chartbild aktuell neutral zu werten.

Wer sich den Chart im H3 oder H4 anschaut, sieht eine S-K-S - eine gescheiterte S-K-S. Die war vorher sehr deutlich zu erkennen und wenn zu viele sie sehen, wird´s meistens eh nix. Gleiches gilt für den Dax, was auch hier den starken Anstieg erklärt. S-K-S getriggert - Fehlsignal - Trader müssen sich eindecken = Shortsqueeze ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1144
OFFLINE   MasterBO

Ich denke, dass nächste Woche die Entscheidung fallen wird. Entweder geht es nun über 1.3850 oder sogar 1.3926 oder wir sehen einen massiven Abverkauf. Bis 1.3200 oder noch viel weiter!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1145
OFFLINE   Stevywin

Auch wenn ich Anfänger bin. Ich will heute auch mal eine Einschätzung zum Markt geben.

Heute werden viele Konjunkturnachrichten offen gelegt. Die ersten waren schon +0,5 % BIP. Weitere werden um 11:00 Uhr erwartet(ZEW, BIP Eurozone) und 14:30 Uhr die amerikanischen Daten. Diese Zeiten unbedingt mit einplanen beim Setzen von SL (eigene Erfahrung).

Ich denke da die Daten zum BIP nicht so schlecht ausgefallen sind, könnte es erstmal hoch gehen. Hierfür spricht auch der Durchbruch der Trendlinie im RSi. Widerstand findet der Kurs bei 1,3620 und weiter bei 1,3680 (stark, Abwärtstrendlinie, Pivot und wichtige Marke).
Zu bedenken ist auch, dass die S-K-S Formation abgeschlossen wurde und der Kurs nach unten ging. U.U. geht es bis in den Bereich 1,32. Hierzu sind die entsprechenden Nachrichten aber von großer Bedeutung.

Nach unten findet der Kurs Unterstützung bei 1,3580 und 1,3520.

Dateianhang


Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1146
OFFLINE   Stevywin

So noch einmal eine Einschätzung von mir. Denke die Richtung wird weiter gen Süden sein. Der Kurs erholt sich heute ein wenig Widerstände sind 1,3480 und weiter 1,3520-25. Unterstützt wird die Erholung von dem Bruch der Trendlinie im RSI. Die Nachrichtenlage ist heut nicht ganz so interessant. Allerdings hängt wieder viel von den Anleihezinsen ab. Desweitern stehen die Verbraucherpreise im Blickpunkt um 11:00 Uhr. Nach unten sind die Kursziele bei derzeitiger Nachrichtenlage offen.

Dateianhang


Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1147
OFFLINE   forexler

also ich würde sagen wir steigen wieder richtung 1,40000
liegt daran das wir an sämtlichen unterstützungen angelaufen sind und die wirtschaft in euro land noch immer besser ist als in usd land


  #1148
OFFLINE   Stevywin

So weite Voraussagen kann man glaube ich derzeit nicht sagen, dazu ist die Nachrichtenlage zu fragil. Denke wenn man den Tagestrend herausgefunden hat, ist man schon gut bei. Heute siehts erstmal nach Plus aus. Sollten die Verbraucherpreise weit über 3% liegen, kanns auch gleich mal wieder runter gehen. Denn dann wird die EZB was Zinsen angeht nicht mehr aktiv. Eher wird wieder diskutiert werden, ob es nicht auf 1,5 gelassen hätte sollen.
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1149
Peki

Bei 1.3450 haben wir einen sehr schönen Umkehrpunkt gefunden. (im 4H auch bestätigt)

Mein Entry Long ist bei 1.3450. (SL 1.3450)

Widerstand 1 bei 1.3510 ist durchbrochen, aber noch nicht bestätigt.

Target 1 liegt knapp unter 1.3580, bei 1.3570.
Target 2 liegt bei bei den W 1.3650 oder 1.3680.

Widerstände liegen bei 1.3580, 1.3650 (starker W), 1.3680.
Unterstützungen liegen 1.3510 und 1.3450.

Sollten wir aber über die 1.3680 kommen, würde es zu höhen Notierungen führen.
Solange wir aber unter 1.3650 bleiben, rechne ich mit weiteren Ausverkäufen.

Aktuelles Chartbild --> Stark Bullish

Viel Glück.

Dateianhang



  #1150
OFFLINE   Stevywin

Also ich habe nicht so einen schönen Morningstar, aber ich hab Kerzen mit langen Dochten unterm Körper und das steht ja auch oft Umkehr....

Dateianhang


Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1151
OFFLINE   Shrike

Also ich ging von einem, zumindest kurzfristigen, Abpraller bei 1.3556 (Pivot) aus und habe recht behalten. Hatte nur nicht genug hinterteil in der Hose um lange in diesem short zu verweilen. Aber a bissel Gewinn ist ja auch was...

  #1152
OFFLINE   Stevywin

Meiner Meinung nach ist das nicht nur eine Korrekur gerade. Es geht kraftvoll bergab. Vllt hängt es mit der Meldung von Moodys über UniCredit zusammen. Mal sehen, wie es weitergeht
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1153
OFFLINE   Shrike

Meiner Meinung nach ist das nicht nur eine Korrekur gerade. Es geht kraftvoll bergab. Vllt hängt es mit der Meldung von Moodys über UniCredit zusammen. Mal sehen, wie es weitergeht


Gut für mich da ich noch eine weitere, grössere Posi, von heut morgen offen habe. Da grinsten mich zu meinem Unbehagen schon -70 Pip's an. :P

  #1154
OFFLINE   Shrike

...und das scheint sich auch (zumindest für mich) positiv auf den eur/chf auszuwirken. :beer:

  #1155
OFFLINE   Stevywin

Ach man ich bin einfach zu ängstlich für Forex!!!

Bin bei 1,3494 (SL 1,3503) rein und bin nach meinen anvisierten 1,3484 wieder raus, weil das so zäh lief und jetzt fällt er wieder wie verrückt. Naja hatte die Unterstützung bei 1,3480 noch im Kopf. Oh man Gott gib mir Nerven... oder:beer:
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1156
OFFLINE   Stevywin

Sieht so aus als wenn sich der Kurs fängt.

Dateianhang


Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1157
michaeld

Ich denk, der Moment zu kaufen ist gekommen. Natürlich hängt vieles vom Treffen zwischen Merkel und Cameron. Dort, glaube ich, wird sich einiges klären. Die beiden haben bestimmt keine Interesse von schwacher Konjunktur.

  #1158
OFFLINE   Katakuja

Als würde irgendwas von denen abhängen..
Aber könntest Recht haben was das kaufen betrifft, zumindest kurzfristig:-"

  #1159
OFFLINE   MasterBO

Hi,
also unter 1.38 ist aus meiner Sicht ganz klar down. Wir könnten gerade ne C sehen und so lange wir nicht über 61.8 der letzten Abwärtsbewegung kommen, ist ja alles in Ordnung für short. Also ich bin Short seit 1.3606 und mit BE abgesichert. Könnte ggfs. nochmal hochgehen bis 1.3650. Also schauen wir mal was kommt.

Fundamental sehe ich den Euro bald bei 1.20, aber ich kann hellsehen. Sollte es wirklich weiter abwärtsgehen, ist die Zone zwischen 1.36 und 1.37 ganz interessant um short Positionen aufzubauen.Darüberhinaus könnte das Bild gewaltig eintrüben.

Also schauen wir mal was nun am Freitag passiert. Man nennt Ihn ja nicht umsonst "Crazy Friday".
  • Katakuja gefällt das
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1160
Peki

Hi,
also unter 1.38 ist aus meiner Sicht ganz klar down. Wir könnten gerade ne C sehen und so lange wir nicht über 61.8 der letzten Abwärtsbewegung kommen, ist ja alles in Ordnung für short. Also ich bin Short seit 1.3606 und mit BE abgesichert. Könnte ggfs. nochmal hochgehen bis 1.3650. Also schauen wir mal was kommt.


Da kann ich mich dir nur anschliessen.

Das Chartbild bleibt bärish, solange wir unter 1.3750 bleiben.
Falls wir aber die 1.3750 nachhaltig überwinden sollten, verliert das bärishe Chartbild seine Gültigkeit und es besteht Potential bis 1.4000.

Widerstände liegen bei 1.3580, 1.3650, starker W bei 1.3680, kritischer Punkt und Widerstand bei 1.3750.
Unterstützungen liegen nach wie vor bei 1.3510, starke U 1.3450, sehr starke U 1.3380.

Sollten wir aber hingegen die 1.3430 knacken, wird es rasant runter gehen bis zur nächsten neuen starken U bei 1.3380.
Dass wir gleich mit dem ersten Anlauf die starke U 1.3380 durchbrechen mag ich zu bezweifeln, es könnte kurzfristig zu Ausschlägen von bis zu 1.3320 - 1.3340 kommen.

Dateianhang







0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer