Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #1481
OFFLINE   EZBschreck

ich war so frei und hab ein bisschen in Pekis chartreingekrizelt;D


und zwar wo ich momentan nach setups ausschau halte ... habs auf shorts abgesehen..longs ziehe ich erst bei bruch des channels in betracht..

servas

Dateianhang


Bodensee Connection

  #1482
OFFLINE   Stevywin

Tageskommentar 12.01. (Chart 5M)

Sehe es ähnlich wie Peki.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  26,27K   44 Anzahl Downloads


In der Asiensession sind wir eigentlich schon bis zum ersten Kursziel 1,2720 retraced. Somit haben wir eigentlich das gesamte Aufwärtspotenzial schon genommen. Nun könnten sich die besagten Szenarien anschließen. Das Wahrscheinlichste, da aus Markttechnik alle Kriterien erfüllt sind, ist ein kurzer schneller Schortrücksetzer mit anschließender Korrektur, antesten an das lokale Hoch der Asiensession 1,2720. Danach sollte es zügig abwärts gehen mit einem Kursziel wieder von 1,2660 und des weiteren 1,2580. Wichtig nach Marktechnik ist aber das nochmalige testen der 1,2720.

Das zweite Szenarium könnte das direkte anlaufen der 1,2660 sein.Sollte der Kurs die 1,2660 nicht brechen sind LONG-Einstiege mit hohem Risiko aber kleinem CRV möglich. Es könnte sich dann eine Korrektur bis 1,2715 (Pivot) und 1,2775 (R1, Widerstand, letztes großes Hoch) anschließen. Für diese Überlegung spricht das nicht signifikante Überschreiten des letzten Tiefs bei 1,2660 gestern (ich hoffe die Uhrzeit war schuld) und lässt auf einen Starken Käuferdruck (Warum auch immer) schließen.

Auf der Nachrichtenseite ist einiges zu erwarten, daher bieten sich Pending Order auf beiden Seiten an sinnvollen Kursen an, um vorbereitet zu sein

Der EURUSD ist zu 54% LONG gehalten.


  • jwah und gefällt das
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1483
Peki

Der EURUSD ist zu 54% LONG gehalten.


Da der Abwärtsdruck allgemein in dieser HP grösser ist als der Aufwärtsdruck bedarf es nur schon
mehr als 60% der Käufer um NUR dagegenzuhalten. Demnach bräucht es ca. mehr als 60% der
Käufer um den Kurs in Richtung Norden zu treiben.

Demnach kann es gut möglich sein, dass es am Markt 54% Käufer gibt, aber der Kurs trotzdem
Richtung Süden geht.

Peki
  • jwah und Stevywin gefällt das

  #1484
OFFLINE   Stevywin


Der EURUSD ist zu 54% LONG gehalten.


Da der Abwärtsdruck allgemein in dieser HP grösser ist als der Aufwärtsdruck bedarf es nur schon
mehr als 60% der Käufer um NUR dagegenzuhalten. Demnach bräucht es ca. mehr als 60% der
Käufer um den Kurs in Richtung Norden zu treiben.

Demnach kann es gut möglich sein, dass es am Markt 54% Käufer gibt, aber der Kurs trotzdem
Richtung Süden geht.

Peki


Jup

Ich beziehe diese Zahlen nur in Extremsituationen mit ein - Also krassen Missverhältnis von gehaltener Position und Trendlage.

Die Zahl ist kaum repräsentativ, da sie nur von Oanda stammt und nicht von allen Brokern. Sie bezieht sich auch nur auf die letzten 24h. Aber in Extremsituationen spiegelt sie gut das Anlegerverhalten der Privaten wieder.

Ich glaube bei Trading-Setup gibt es dazu ein schönes Video, wie die großen Anleger diese Zahlen nutzen um die kleinen Abzufischen.


Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1485
OFFLINE   PriNova

Wochenausblick:

Es liegt eine Unterstützung vor uns bei 1.2510 (stark).
Der Kurs könnte an dieser Abprallen um Schwung für einen Durchbruch zu holen.
Also hier Augenmerk auf ein Shortszenario legen auch aufgrund der letzten impulsiven Bewegung.

Oder aber die Unterstützung hält stand (weil stark) und der Kurs nimmt wieder fahrt nach oben auf.
Der nächsten Widerstand bei ca. 1.3300 (stark) mit einer Hürde bei 1.2900 (mittel).
Auch hier sollte auf eine Bestätigung gewartet werden um ein LONG-Szenario zu bevorzugen.

Alles in allem werden die Reaktionen auf die europäischen Wirtschaftsdaten der nächsten 2 Quartale den Markt in eine Richtung verhelfen.

Viel Erfolg

PriNova

Dateianhang


  • jwah und gefällt das
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #1486
OFFLINE   okami83

könnte sich um eine flat korrektur handel.ich tendiere eher zu short.3 wellen aufwärts a,3 wellen abwärts b jetzt müssten 5 wellen aufwärtsgehen um c abzuschliessen.ich habe eine pendingsell stop bei 1,2700 aufgegeben mit ziel 1,2570.


lg okami83

Dateianhang



  #1487
OFFLINE   Stevywin

Tagesreport 13.01. 5M-Chart


Nachdem ich gestern gut daneben gelegen habe, gebe ich nicht auf ;)und versuche es heute erneut mit ner Prognose.

Es ist Freaky Friday und der beginnt schon Freaky. Morgens um 7 Uhr werden schon neue Hochs gemacht.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  19,64K   243 Anzahl Downloads


Meiner Meinung nach stößt der Kurs 1,2870 aber auf einen starken heutigen Widerstand. Hier befinden sich der R1, der letzte Punkt 3 der Abwärtsbewegung im 1D und der Fibo 50% der letzten Abwärtsbewegung im 1D. So wie es auch gerade scheint wird hier der Kurs nochmals korrigieren. Die Stimmung im WP ist nach dem gestrigen Tag positiv. Dies spricht für eine Aufwärtsbewegung am heutigen Tag. Diese könnte erstmal bis 1,2925 reichen. Denke aber wir testen nocheinmal bis Handelseröffnung die 1,2840 zum Luftholen. Hier sollte nach LONG-Signalen ausschau gehalten werden. Bei 1,2810 liegt ein etwas stärkerer Support. Sollte diese Linie fallen, neutralisiert sich das Long-Szenario.

Sollten die 1,2870 hingegen nicht fallen beim nochmaligen Anlaufen, ist ein seitwärtslaufen des Kurses in der Range bis 1,2810 wahrscheinlich, darunter ergibt sich das Short-Szenario.
Wer bei 1,2870 Schwäche feststellt ist mit Short gut beraten, da bis 1,2810 die Range offen ist.

Wahrscheinlicher ist heute meiner Meinung nach das LONG-Setup


  • EZBschreck gefällt das
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1488
OFFLINE   EZBschreck

short kommt für mich zzt. nicht mehr in frage



wir handeln im moment zwar an einer interresanten stelle (supplyline+gebrochenem support)doch wie wir eben an diese stelle gekommen sind + ein paar kleinigkeiten*
haben eine mögliche short posi hier erstmal auf eis gelegt..



wir haben anzeichen von einer änderung im verhalten .. sprich von starken abwärt bewegungen und schwachen korrekturen zu starken rallies und schwachen reaktionen..
wir haben einen starken bullischen balken mit extrem hohem vol. .. der nen langen bearishen balken auseinander genommen hat.. und eben in richtung supply line (channel) und gebrochenen support wandert .. nicht gerade etwaswas man alsbär sehen möchte ;)

*desweiterenhaben wir die überverkaufte linie des channels nicht mehr erreicht.. und support bei 1.266ish gefunden...

fazit, vorerst keine shorts .. aber auch keine longs.. longs ziehe ich erst in betracht bei einem klaren bruch des channels .. und nem ordentlichen retest , am besten bei dem alten support bei 1.28ish

Please Login or Register to see this Hidden Content




servas

Bodensee Connection

  #1489
OFFLINE   Der-Sucher

Daily
1-2-3 Short Trend wurde gestern gebrochen. Neuer Einstieg Long erst wieder, wenn HL und Durchbruch durch Long Punkt 2.
Neuer Einstieg Short erst wieder, wenn Short 1-2-3 erkennbar ist.

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk
Never give up, NEVER!

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." Hermann Hesse

  #1490
Peki

Tageskommentar: 11.01.2012

Wenn wir es schaffen die 1.2800 zu überwinden, könnte es zu einem kurzfristigen
Anstieg von 1.2830 - 1.2850 kommen. Das testen des starken W ist auch nicht aus-
zuschliessen. Denn die Verkäufer könnten somit auf die Käuferseite wechseln.
Es könnte demnach auch zu einer Impuls Kerze kommen, die max. bis 1.2920 ausschlägt.

Das könnte widerrum eine Finte der Verkäufer sein, um so die Käufer auf eine falsche
Fährte zu locken um noch mehr Positionen zu kaufen um dann zu zuschlagen.
Vorsicht ist geboten.


So ungefähr war das gemeint von mir (siehe Chartbild)

Ach ja, ich und dirtydevil haben uns vertragen, nach dem ich bei ihm persönlich entschuldigt
habe für mein Fehlverhalten, jetzt sind wir sogar Freunde.;D :beer:

Dateianhang



  #1491
OFFLINE   okami83

mein plan ist bis jetzt aufgegangen,meine pendingordern wurden getriggert,die zweite orde habe ich heute früh noch aufgegeben bei 1,2850.die erste wie gestern berichtet bei 1,2700.mal sehen ob wir heute noch die 1,2600 sehen

lg okami83

  #1492
OFFLINE   MasterBO

Hallo,
so nun bin ich auch wieder und habe meine Short Positionen glatt gestellt. Man sieht hier an dem Threat ganz gut, dass die kleinen Anleger wieder schön hinter das Licht geführt wurde. Tatsächlich hätte man von Longpositionen ausgehen können, aber das war eben auch gewollt. Die BigPlayer haben darauf gewartet und haben schön günstig short Orders platzieren können. Ich hatte heute morgen noch mit Peki geschrieben und wir beide waren der Meinung short einzusteigen, bzw. dass es nicht mehr viel nach oben geht.
Siehe da es ist auch eingetroffen. Ziel war 1.2600 bei mir und ggfs. bisschen tiefer. Das haben wir gut erreicht. Nun muss man mal schauen was passiert. Schönes Wochenende noch!
  • okami83 und gefällt das
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1493
Peki

Hallo,
so nun bin ich auch wieder und habe meine Short Positionen glatt gestellt. Man sieht hier an dem Threat ganz gut, dass die kleinen Anleger wieder schön hinter das Licht geführt wurde. Tatsächlich hätte man von Longpositionen ausgehen können, aber das war eben auch gewollt. Die BigPlayer haben darauf gewartet und haben schön günstig short Orders platzieren können. Ich hatte heute morgen noch mit Peki geschrieben und wir beide waren der Meinung short einzusteigen, bzw. dass es nicht mehr viel nach oben geht.
Siehe da es ist auch eingetroffen. Ziel war 1.2600 bei mir und ggfs. bisschen tiefer. Das haben wir gut erreicht. Nun muss man mal schauen was passiert. Schönes Wochenende noch!


Jepp, ich konnte somit 160pip in der ersten Bewegung und nochmals ca. 60 pip erscalpen im tieferen Bereich, Rund 220pip.;D:beer:

Ich habe ja noch darauf hingewiesen, dass man darauf achten sollte und das es zu einer Finte seitens der Verkäufer kommen könnte.

  #1494
OFFLINE   MasterBO


Hallo,
so nun bin ich auch wieder und habe meine Short Positionen glatt gestellt. Man sieht hier an dem Threat ganz gut, dass die kleinen Anleger wieder schön hinter das Licht geführt wurde. Tatsächlich hätte man von Longpositionen ausgehen können, aber das war eben auch gewollt. Die BigPlayer haben darauf gewartet und haben schön günstig short Orders platzieren können. Ich hatte heute morgen noch mit Peki geschrieben und wir beide waren der Meinung short einzusteigen, bzw. dass es nicht mehr viel nach oben geht.
Siehe da es ist auch eingetroffen. Ziel war 1.2600 bei mir und ggfs. bisschen tiefer. Das haben wir gut erreicht. Nun muss man mal schauen was passiert. Schönes Wochenende noch!


Joa, bei mir waren es ein bisschen mehr Pips bzw. knapp 10%. Passt. War ein guter Tag.

Jepp, ich konnte somit 160pip in der ersten Bewegung und nochmals ca. 60 pip erscalpen im tieferen Bereich, Rund 220pip.;D:beer:

Ich habe ja noch darauf hingewiesen, dass man darauf achten sollte und das es zu einer Finte seitens der Verkäufer kommen könnte.


Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1495
OFFLINE   okami83

so ich habe auch glattgestellt.erste order 43 pips,2 order 194 pips.,bin zufrieden.so mal schauen was sich nächste woche ergibt,denke im bereich 1,2580-1,2530.könnte es wieder aufwärtsgehen.aber zuerst den monatg abwarten.


wünsche allen ein schönes wochenende

lg okami83
  • MasterBO und gefällt das

  #1496
OFFLINE   blindfish

mal ne grundsätzliche anmerkung: im markt wird keiner hinters licht geführt!!!! es gibt das angebot und die nachfrage, jeder entscheidet selber was er eingeht!!! wer das nicht nachvollziehen kann, hat m.e. kein marktverständnis!

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #1497
OFFLINE   MasterBO

mal ne grundsätzliche anmerkung: im markt wird keiner hinters licht geführt!!!! es gibt das angebot und die nachfrage, jeder entscheidet selber was er eingeht!!! wer das nicht nachvollziehen kann, hat m.e. kein marktverständnis!


Dann hast du den Markt noch nicht verstanden Pingi. Wenn ich etwas verkaufen will ist mein Anliegen den höchsten Preis zu erzielen und der Käufer möchte den niedrigsten Preis erzielen. Also versuchen Sie sich in der Mitte zu treffen. Das wäre FAIR. Aber das Leben ist nicht FAIR, also versucht einer der beiden etwas vorzugaukeln. Also die Ware ist doch Top oder blabla. Irgendeiner wird dann einknicken und es wird nur ein Gewinner geben.

So war es heute auch. Den Anlegern wurden höhere Kurse vorgegauckelt und wie man im Thread lesen kann, hat dies funktioniert. Man hat es auch gesehen, dass bis 1.2864 mehr Käufer als Verkäufer am Markt waren. Man könnte auch sagen, dass die Bigplayer diese Situation herbeigeführt haben um dann zu zuschlagen. Und genau diese Situation meine ich mit Hinters Licht führen.

Ich will hier auch nicht mit dir über deine Verständnisprobleme streiten und mich hier über EURUSD Prognosen unterhalten. Danke!
  • okami83, jwah und gefällt das
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1498
Peki

Bevor wir nochmals das alte Thema aufgreifen, würde ich sagen, das bringt nichts und artet nur in einem Streit aus. Fakt ist, dass jeder den Markt so interpretiert, wie er es für richtig hält.
Ich für mich kann sagen, OK, dann werde ich halt solche Äusserungen nicht mehr in die Analysen miteinfliessen lassen und werde dementsprechend die tiefgründigen Analysen nur noch
privat im engen Kreis austauschen. Für mich hat sich diese "Verschwörungstheorie" heute für richtig entpuppt und ja, es war nicht das erste Mal.

@pingi: Bei den Aktienmärkten sieht man auch wer was zu wieviel kauft. Goldman Sachs und andere Big Player täuschen somit gerne mal die anderen Marktteilnehmer indem sie viel kaufen
und somit die Anderen verleiten zu sagen "Ah, schau her, wenn Goldman Sachs dabei ist, muss ich auch dabei sein." Dann bei neuem High verkaufen die Big Player und decken sich mit neuen
grösseren Positionen ein und vernichten somit die kleinen Fische oder auch Nachahmer, aber auch gerne per PN, falls deinerseits Bedarf besteht.

Peki
  • silverplaton, fxdaytrader, okami83 und einem anderen gefällt das

  #1499
OFFLINE   Stevywin

Also um was zum EURUSD beizutragen.

Ich habe heute morgen ein Analyse eingestellt und diese war ja richtig von mir, denn ich hatte ja eine Longprognose und eine Shortprognose eingestellt.

Das Problem war bei mir, dass ich Voreingenommen war und unbedingt auf das LONG-Szenarium gewartet habe. Dann den Trade eingegangen bin, weil ich eine vermutliche Schwäche gesehen haben wollte, aber völlig entgegen der Marktlage. Denn nach Markttechnik lag im 5M ein Abwärtstrend vor. Da wir im 1H eine Aufwärtsbewegung hatte, war ein Long auch möglich, aber aus 2 Dingen doch nicht wahrscheinlich. Kurs war gestern weit gelaufen und im 1D/4H haben wir weiterhin einen Abwärtstrend.


Das hatte nix mit Privatanleger fischen zu tun, aber dadurch dass ich von meiner Strategie abgewichen bin, ist es genau das geworden. Darüber ärger ich mich dermaßen. Zumal das Ende vom Lied bei Regeleinhaltung knapp 200 Pips geworden wären. Aber wo solls mit den Regeln aufhören, wenn ich mich beim Einstieg schon nicht dranhalte, geschweige dann noch beim Ausstieg.

Ich denke der heutige Tag war wieder ein ordentlicher Schuss vor den Bug mich endlich an mein System zu halten, bei Einstieg und Ausstieg.

Und das werde ich jetzt tun. Sch.......ß auf das Geld für die Disziplin.

Dateianhang


Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1500
OFFLINE   forex35

Ich habe heute morgen ein Analyse eingestellt und diese war ja richtig von mir, denn ich hatte ja eine Longprognose und eine Shortprognose eingestellt.

Klingt für mich wie jemand, der gerade eine Positon gehedged hat ;) Ich war long und short, also richtig. Und zwischendrin noch seitwärts eingestellt, dann passt es schon.

Sorry, ich will eure Analysiererei nicht anzweifeln, aber man sollte auch aufpassen, daß man seine Analysen richtig analysiert.
Denn es mag sein, daß da irgendwas richtig getippt war, aber zum einen hats ja nicht wirklich was geholfen für deinen Erfolg beim Traden und zum anderen ist die Aussage, daß deine Analyse richtig war, schlichtweg falsch, denn deine Schlussfolgerung war:

Wahrscheinlicher ist heute meiner Meinung nach das LONG-Setup


Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer