Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #1561
OFFLINE   Covolt

ich erwarte heute ein wichtiges Verlaufstief bei 1,3245
Shorts sind sicherheitshalber schon bei 1,3262 glattzustellen ..

:-)

  #1562
OFFLINE   Der-Sucher

Vielleicht, oh bitte, könnt ihr meinen unterlichteten Geist etwas erhellen.;D Denn ich schnalle es irgendwie nicht. Ärgerlicherweise habe ich mir gestern nicht die Statistik bei Oanda angeschaut mit den offenen Positionen, bzw. Ordern die bei denen liegen.
Also, wenn ich mir da die offenen Positionen anschaue stelle ich Folgendes fest, alles Pi x Daumen. Ein Großteil der Order ist short positioniert, ok das kann ich auch einfach an dem EURUSD Long Short Graphen sehen. Grob 40% Long, 60% Short. Aber nun kommts, dort sind Short Positionen offen bis unter 1.27. Was für Eier haben diese Typen da nicht auszusteigen? Long ist die Masse bis ca. 1.35 drin. OK die sind nun ein bisschen angeschlagen weils abwärts ging. Was ich mich jetzt aber frage ist, wenn so viele Short Positionen im Markt liegen, müsste man ja davon ausgehen das die auch mal glatt gestellt werden, und das wieder rum müsste dann ja zu einer Kurssteigerung führen, oder irre ich mich da jetzt?

Grüße
DS
Never give up, NEVER!

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." Hermann Hesse

  #1563
OFFLINE   MasterBO

Vielleicht, oh bitte, könnt ihr meinen unterlichteten Geist etwas erhellen.;D Denn ich schnalle es irgendwie nicht. Ärgerlicherweise habe ich mir gestern nicht die Statistik bei Oanda angeschaut mit den offenen Positionen, bzw. Ordern die bei denen liegen.
Also, wenn ich mir da die offenen Positionen anschaue stelle ich Folgendes fest, alles Pi x Daumen. Ein Großteil der Order ist short positioniert, ok das kann ich auch einfach an dem EURUSD Long Short Graphen sehen. Grob 40% Long, 60% Short. Aber nun kommts, dort sind Short Positionen offen bis unter 1.27. Was für Eier haben diese Typen da nicht auszusteigen? Long ist die Masse bis ca. 1.35 drin. OK die sind nun ein bisschen angeschlagen weils abwärts ging. Was ich mich jetzt aber frage ist, wenn so viele Short Positionen im Markt liegen, müsste man ja davon ausgehen das die auch mal glatt gestellt werden, und das wieder rum müsste dann ja zu einer Kurssteigerung führen, oder irre ich mich da jetzt?

Grüße
DS


Genau so kann es passieren. Sollte der Kurs über 1.35 gehen werden einige Shorts fliegen und die Trader werden auf long drehen. Das kann den Kurs teilweise bis 1.37 oder 1.38 hoch katapultieren. Darauf warten die BigBoys und gehen dann short ;-) und dann geht das Spielchen von neuem los.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1564
Peki

Genau so kann es passieren. Sollte der Kurs über 1.35 gehen werden einige Shorts fliegen und die Trader werden auf long drehen. Das kann den Kurs teilweise bis 1.37 oder 1.38 hoch katapultieren. Darauf warten die BigBoys und gehen dann short ;-) und dann geht das Spielchen von neuem los.


:welldone:

und der DAX über 7'000

  #1565
OFFLINE   forex35

Aber nun kommts, dort sind Short Positionen offen bis unter 1.27. Was für Eier haben diese Typen da nicht auszusteigen?

Ich bin ja gern ma ein wenig offtopic, daher sei die Frage gestattet:
Wieviel Eier braucht man denn schon wirklich, um ne Position mit 1 oder 2 oder auch 10 Einheiten, wie bei Oanda möglich, über 500 bis 1000 Pips zu halten??? Da reicht ein halbes hartgekochtes Spiegelei für ;)
Das Onada Teil sagt ja nichts darüber aus, wieviel Geld da unterwegs ist...
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #1566
OFFLINE   Katakuja

Live aus der Shout Box..

[attachimg=1]

Dateianhang



  #1567
OFFLINE   Stevywin

Nach langer Zurückhaltung hab ich mir gedacht auch mal wieder den Markt zu analysieren.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  18,3K   343 Anzahl Downloads


Dargestellt ist der 4H-Chart. Derzeit befinden wir uns in einem Aufwärtstrend, der im Moment die Korrektur abbildet. Diese retraced gerade beim Fibo 61,8


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  16,48K   338 Anzahl Downloads


Hier ist der Stundenchart dargestellt. Dieser befindet sich in einem Abwärtstrend. Ebenfalls ist die letzte Bewegung bereits weitgelaufen. Eine Korrektur ist in ihren Anfängen erkennbar, aber noch nicht deutlich.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  16,48K   329 Anzahl Downloads


Auf diesem Chart ist der 15M dargestellt. Dieser bildet im Moment die lange Bewegung des 1H ab. Es ist deutlich zu sehen, wie das Momentum nachlässt. Der 15M befindet sich nach wie vor in einem Abwärtstrend und soeben korrigiert. Eine Bewegung in Trendrichtung scheint daher wahrscheinlich.
Jedoch spricht das Momentum eher für eine Abkühlung des Abwärtstrends im 15M. Mit einer Korrektur im 1H ist ebenfalls zu rechnen. Somit kann es im 15M zu einem Trendwechsel kommen. Über 1,3220 ist daher aufwärtspotenzial. Da es aufgrund der langen Korrektur auch zur Wiederaufnahme des übergeordneten Trends (4H) kommen kann, sind lange Kerzen zu erwarten und ein rasche Aufwärtsbewegung.

Eine Weiterführung der Trendrichtung abwärts sollte vorsichtig mit engen Stopps getradet werden. Auch ein Aufnahme des Aufwärtstrends im 15M sollte erstmal vorsichtig erfolgen bis auch auf dem 1H ein Aufwärtstrend festzustellen ist.
  • MasterBO, siebenpapa und gefällt das
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1568
OFFLINE   Katakuja

Sorry das ich das EA programmieren unterbreche aber hat das jemand heute um

20:00 Uhr mitbekommen ?

;)

  #1569
OFFLINE   Vola

hat das jemand heute um 20:00 Uhr mitbekommen ?;)

Nein, was war denn ? ^^

  #1570
OFFLINE   sven

Hallo,

am 03.04.2012 um "PUNKT" 20:00 ist der EUR USD innerhalb von ca. 45 Min von 1.3340 bis auf 1.3213 schlagartig gefallen.

Das war bestimmt ein Insider Handel ....

Seit Tief Bildung um 20:45 bewegen wir uns nun seit 6 Stunden zwischen 100 und 85.4 % von der Abwärtsbewegung.

Die 85.4 % wurde schon 1 mal angetestet. Ein Bruch wäre also 50:50.
Danach gab der Euro wieder nach ohne die 100 anzutesten und leitete damit eine sehr schnelle und Volatile Schwingung zwischen 100 und 85.4% ein. Dabei hat sich ein doppel Tief gebildet über dem 100% Level.

Weiter bildete der EURUSD abwärtsgerichtete Differgenzen, was auf einen bevorstehenden Trendwechsel hinweisen kann.

Also ich persönlich Tendiere zu einem Bruch der 85.4 und gehe jetzt Long bei 1.32236 um 03:13.

Der nächste mögliche Drehpunkt wäre das 76.4 % Level Allerdings erwarten wir in den kommenden Stunden einen deutlichen Anstieg der Aktivität. Also gehe ich ein Level höher.

Der TP liegt nun also beim 61.8 % Level auf 1.32760.
Der SL wird zum Positionsbeginn auf das 100 % Level (1.3208) gesetzt.

Win/Loss Verhältnis ca.= 50/15 -> 30 %

Naja mal sehen....

lg

Sven

(dachte ich geb mein Senf auch mal mit dazu :-) )



Dateianhang

  • Angehängte Datei  EURUSD.JPG   127,87K   202 Anzahl Downloads

  • Katakuja gefällt das
Sven leitet sich von dem altnordischen Wort sveinn ab und bedeutet „junger Mann“, „Junge".

  #1571
OFFLINE   sven

hallo,

schade wurde eben ausgestoppt.

Im Moment fallen wir wieder Dramatisch :-)

Allerdings haben wir sehr hohe Aktivität, ich werde mir später nochmal einen Long Einstieg suchen.

lg

Sven
Sven leitet sich von dem altnordischen Wort sveinn ab und bedeutet „junger Mann“, „Junge".

  #1572
OFFLINE   forex35

Das war bestimmt ein Insider Handel ....

George Soros hat ja auch seinen Nachwuchs am Start :) Der hat bestimmt den Euro ins Wanken gebracht ;)

Please Login or Register to see this Hidden Content


Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #1573
OFFLINE   DaBuschi

*
BELIEBT

(dachte ich geb mein Senf auch mal mit dazu :-) )


Danke für Deinen Senf

am 03.04.2012 um "PUNKT" 20:00 ist der EUR USD innerhalb von ca. 45 Min von 1.3340 bis auf 1.3213 schlagartig gefallen.


Mir erschließt sich grad nicht, wie ein Kurs um Punkt 20.00 Uhr innerhalb von 45 Minuten schlagartig fallen kann. Punkt 20.00 Uhr und schlagartig impliziert, dass es sofort und ohne Verzögerung passiert, während innerhalb von 45 Minuten schon einen zeitlichen Verlauf erahnen lässt. Aber genug mit der Krümelkackerei.

Das war bestimmt ein Insider Handel ....


Das war bestimmt ein Überhang auf der Angebotsseite im EUR gepaart mit einem Überhang auf der Nachfrageseite im USD. Wobei der USD generell stärker wurde, also tendentiell eher Überhang an Nachfrage nach USD.

Anyway. Zufälligerweise hat Bernanke mit seinen Kollegen um 20 Uhr einen gewaltigen Furz gelassen. Die nennen das offiziell FOMC Meeting Minutes (FOMC = Federal Open Market Committee). Die Veröffentlichung der Daten hat Marktteilnehmer dazu bewogen, aus den Aktienmärkten raus- und in US-Staatsanleihen reinzugehen. Und wenn ich als nicht US-Mensch ohne USD US-Staatsanleihen kaufen will, weil ich das als sichere Anlage in unsicheren Zeiten betrachte, so muss ich zuallererst USD kaufen, damit ich den Kauf der Staatsanleihen auch bezahlen kann. Wenn ich USD kaufe, muss ich dafür meine eigene Währung (hier vorzugsweise EUR) verkaufen. Und wenn das viele tun, dann fällt der EURUSD.

Man kann hier übrigens in Frage stellen, ob US-Staatsanleihen wirklich der sichere Hafen sind, für den ihn viele halten, aber solange die Rechnung aufgeht, hat der Markt einfach Recht. Oder anders gesagt - der Markt kann für sehr lange Zeit falsch liegen. Ist nur die Frage, ob unsere Taschen tief genug sind, um abwarten zu können, bis der Markt wieder zur Besinnung gekommen ist ;)

Das war dann mal mein Senf zum Thema
  • luckypip, Katakuja, Vola und 2 anderen gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1574
OFFLINE   ZuluJana

Auch ich bin LONG im EUR/USD. Im Tageschart hat er heute auf den Supertrend-Indikator aufgesetzt. Damit könnte die Korrektur vorbei sein und eine dynamische Aufwärtsbewegung starten.

Gruß Peganuss
[attachimg=1]


Habe soeben bei IG Markets den Verlauf des Supertrend-Indikators (3, 10) ermittelt und dieser liegt dort vom 09. bis 22. Februar bei genau 1,2933.

Ich dachte, die von IG bzw. ProRealtimer vorgeschlagenen "Einstellungen" 3 und 10, wären die geläufigsten.

Muss aber auch feststellen, dass in fast allen Timeframes die Einstellungen bei mir doch scheinbar vom Markt auch gesehen werden. Also sehr häufig ist dort eine Unterstützung zu finden. Im M1 meist so 0 bis 2 Pips entfernt, im M5 so 2 bis 5 Pips und im H1 so meist 8 - 20 Pips.

  #1575
OFFLINE   myCh.1

Guten Abend!

Ich verfolge seit geraumer Zeit den EURUSD anhand von 1-2-3 Formationen um einen passenden Einstieg zu finden (Meistens M15, Trendsuche auf H1 oder H4).
Zur Zeit bin ich da jedoch ein wenig perplex, verstehe nicht so ganz, was der Markt mir sagen will ;-)

In der Abbildung habe ich das 1-2-3 rot markiert, dann am 25.4. rutsche die Korrektur tiefer als der letzte Tiefpunkt (Blauer Pfeil), damit ist doch per Definition der Trend gebrochen!?
Dann zieht der Kurs jedoch wieder an und bildet ein neues Hoch, ja was denn jetzt, tieferes Tief und höheres Hoch????
Aktuell sieht es so aus, als würde sich der Aufwärtstrend fortsetzen, nach den Regeln der 1-2-3 ist der Trend aber gebrochen oder?
Da sind am 25.4. bestimmt so einige Leute aus ihrer Longposition ausgestoppt worden...


Vielleicht hat ja jemand Lust, sich darüber zu unterhalten.

Dateianhang



  #1576
OFFLINE   DaBuschi

In der Abbildung habe ich das 1-2-3 rot markiert, dann am 25.4. rutsche die Korrektur tiefer als der letzte Tiefpunkt (Blauer Pfeil), damit ist doch per Definition der Trend gebrochen!?
Dann zieht der Kurs jedoch wieder an und bildet ein neues Hoch, ja was denn jetzt, tieferes Tief und höheres Hoch????
Aktuell sieht es so aus, als würde sich der Aufwärtstrend fortsetzen, nach den Regeln der 1-2-3 ist der Trend aber gebrochen oder?
Da sind am 25.4. bestimmt so einige Leute aus ihrer Longposition ausgestoppt worden...


Richtig. Der Trend wurde damit gebrochen. Er ist gebrochen, aber es ist dadurch noch kein Shorttrend. Man kann also auch sagen, dass die Trendbewegung bis auf Weiteres unterbrochen ist. Mit dem neuen Hoch im Anschluss wurde die Trendfortsetzung allerdings wieder bestätigt, also ist der Trend wieder aktiv.
  • myCh.1 gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1577
OFFLINE   Zac

Ich würde sagen, da hatten einige leute richtig viel geld in die hand genommen.
haben den kurs nach unten getrieben um die vielen SL der trend trader und 123trader etc.
abzuholen. da gab es bestimmt einige sl. davor ist in diesem bereich auch ne unterstützung zu sehen.
ich versuch mein glück in kleinen zeitfenstern, m5 oder so und da passiert es doch ziemlich oft das die sehr knapp drunter liegenden sl abgefischt werden.

auf größeren tf's ist das bestimmt viel schwerer aber auch machbar nehm ich mal an.

vielleicht sollte man die sl's nicht so "nah" unter eine unterstützunglegen? aber
bei einem kompletten trendwechsel wären die ausstopper noch mehr im verlust.
was denkt ihr? nähere sl oder weiter weg bei der 123 strategie.



  #1578
OFFLINE   MasterBO

Guten Abend!

Ich verfolge seit geraumer Zeit den EURUSD anhand von 1-2-3 Formationen um einen passenden Einstieg zu finden (Meistens M15, Trendsuche auf H1 oder H4).
Zur Zeit bin ich da jedoch ein wenig perplex, verstehe nicht so ganz, was der Markt mir sagen will ;-)

In der Abbildung habe ich das 1-2-3 rot markiert, dann am 25.4. rutsche die Korrektur tiefer als der letzte Tiefpunkt (Blauer Pfeil), damit ist doch per Definition der Trend gebrochen!?
Dann zieht der Kurs jedoch wieder an und bildet ein neues Hoch, ja was denn jetzt, tieferes Tief und höheres Hoch????
Aktuell sieht es so aus, als würde sich der Aufwärtstrend fortsetzen, nach den Regeln der 1-2-3 ist der Trend aber gebrochen oder?
Da sind am 25.4. bestimmt so einige Leute aus ihrer Longposition ausgestoppt worden...


Vielleicht hat ja jemand Lust, sich darüber zu unterhalten.


Hi, wir bewegen uns in einer komplexen W X Y XX Z Formation und könnten nun im EURUSD 1.32XX das Z gesehen. Diese Formation ist nicht einfach zu traden, da Sie sehr komplex ist. Da wird es auch schwer werden mit 1-2-3 zu traden. Wenn es wirklich das Z war, sollten nun die folgenden Short Bewegungen einfacher zu traden sein. Die Wichtigste Marke für short ist nun der Bereich um 1.3080. Sollte dieser Brechen, kann es schnell runtergehen, da die 1.3000 jetzt schon sehr oft getestet worden ist. Weiterhin hätte sich auch dann die SKS bestätigt. Aber schauen wir mal.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #1579
OFFLINE   myCh.1

@Zac
Das mit dem größeren SL hätte hier wohl nicht viel gebracht, da hier eine Differenz von rund 27 Pips vorhanden war.


@MasterBO
Danke für deine Analyse, von wxyxxz habe ich noch nie was gehört, selbst Google weiß da nicht viel drüber....

  #1580
OFFLINE   MasterBO

@Zac
Das mit dem größeren SL hätte hier wohl nicht viel gebracht, da hier eine Differenz von rund 27 Pips vorhanden war.


@MasterBO
Danke für deine Analyse, von wxyxxz habe ich noch nie was gehört, selbst Google weiß da nicht viel drüber....


Dann such mal EW Theorie (Elliot Waves)
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer