Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #1801
OFFLINE   PlanandTrade

Im wochenchart ist der Kurs sehr nah an einer Trendlinie, welche schon fuer etwas Unterstuetzung und Retracements nach oben sorgen kann.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  78,25K   20 Anzahl Downloads


  #1802
OFFLINE   PlanandTrade

Beim Kurs von 1.2908 liegt der Jahres Pivot Point und ich sehe im Moment noch keine Hinweise dafuer das der nicht beruehrt wird.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  72,85K   19 Anzahl Downloads


  #1803
OFFLINE   winter

@paruski

Das wäre mal ein Chartbild, auf dem sich ein Qualtiätstrade einrichten liesse.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  38,02K   26 Anzahl Downloads


Gruss Winter
P.S. Leider hat sich die obere fallende (gestrichelte) Trendlinie etwas verschoben was der Sache aber keinen Abbruch tut.

  #1804
OFFLINE   PlanandTrade

Wenn du dort ein Short Trade machen willst muss ich dich leider enttaeuschen, daraus wird nichts, weil der EURUSD im Moment auf den Weg nach 1.3099 ist zum antesten des Wochen Pivot Points.

@paruski

Das wäre mal ein Chartbild, auf dem sich ein Qualtiätstrade einrichten liesse.

[attach=1]

Gruss Winter
P.S. Leider hat sich die obere fallende (gestrichelte) Trendlinie etwas verschoben was der Sache aber keinen Abbruch tut.



  #1805
OFFLINE   fxdaytrader

Ne Du, ich bin mir sicher daß Winter von long spricht, Ausbruch Keil, usw. ;)
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #1806
OFFLINE   paruski

bin gerade short beim EUR/USD. Meiner meinung nach trift der Kurs jetzt wieder auf seinen ursprünglichen Wiederstandsbereich. Und nach deinem Screen @winter gibt es dort auch eine Trendlinie die für short unterstützend wirken könnte. Ob sie hält kurzfristig oder langfristig oder doch gebrochen wird werden wir ja sehen . Mal schauen wie es sich weiterentwickelt.
hier mal mein Bild

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  91,03K   26 Anzahl Downloads


  #1807
OFFLINE   PlanandTrade

Kann ich verstehen das man dort short geht, ich denke auch das noch der Jahres Pivot Point unten bei 1.2908 angetestet werden kann, im Moment steht aber der Wochen Pivot Point oben so nah, das ich nur short signale suchen wuerde wenn der Kurs etwas Seitwaerts pendelt oder klare short signale kommen.

bin gerade short beim EUR/USD. Meiner meinung nach trift der Kurs jetzt wieder auf seinen ursprünglichen Wiederstandsbereich. Und nach deinem Screen @winter gibt es dort auch eine Trendlinie die für short unterstützend wirken könnte. Ob sie hält kurzfristig oder langfristig oder doch gebrochen wird werden wir ja sehen . Mal schauen wie es sich weiterentwickelt.
hier mal mein Bild
[attach=1]



  #1808
OFFLINE   paruski

Vielleicht kannst du ein Screen einfügen? Würd gern erfahren wie du es siehst mit der Pivotlinie. Also das der Kurs nach oben geht deiner meinung nach hab ich verstanden. Vielleicht zeigst einfach den Chart zeigen mit den anderen Linien usw. Wo wäre der Wochen Pivot Punkt? Bis wohin sollte der Kurs gehen. Würd gern mal ein Gegenbild zu meinem Setup sehen. :)

  #1809
OFFLINE   PlanandTrade

die dicke gelbe Linie in meinem chart ist der wochen pivot point.
allerdings hat sich jetzt im H1 chart eine candelstick formation gebildet die ich auch als short signal benutze.
also ist fuer mich jetzt erst einmal der wochen pivot point nicht mehr das naechste ziel, da ich ja jetzt ein neues signal in gegen richtung habe.
so muss man halt kucken und nicht immer direkt nur nach einer trendline beruehrung einsteigen.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  85,5K   15 Anzahl Downloads

  • paruski gefällt das

  #1810
OFFLINE   Damyan90

Hallo,

Haben sie gedacht, dass die Fib. Levels in diese Situation uns helfen können? :) Am D1 Grafik sehen wir viele Tests der Aufwärtstrend auf dem Fib. Levels 61,8, 50,0 und 38,2. Jetzt ist die folgten Abwärtstrend auf dem 38,2 Fib.i Level. Meiner Meinung nach in den nächsten Tagen würden wir ein klares Bild, ob der Preis seine Richtung ändern oder nicht würde.

Grüße,
Damyan

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  37,56K   11 Anzahl Downloads


  #1811
OFFLINE   winter

Wenn du dort ein Short Trade machen willst muss ich dich leider enttaeuschen, daraus wird nichts, weil der EURUSD im Moment auf den Weg nach 1.3099 ist zum antesten des Wochen Pivot Points.


Ob long oder Short? Diese Frage beantwortet mir ganz grundsätzlich der Tageschart....Will man hier wirklich Long gehen ? Wenn, dann will ich erst eine Konsolidierung sehen, bevor ich mich hier wie ein Kamikaze ins Feuer schmeisse...

@fxdaytrader: ja, der Keil vom Chart aus dem H4 - siehe oben - sollte sich eigentlich nach oben auflösen. Problem bei diesem Keil: a) halte ich es für verfrüht und b) tritt er eher an ungünstiger charttechnischer Marke auf.

Ansonsten zeigt der Chart ( Daily) wo man die Stabilisierung sehen will....


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  23,94K   19 Anzahl Downloads


Gruss Winter
  • fxdaytrader gefällt das

  #1812
OFFLINE   PlanandTrade

Das short signal im H1 Chart scheint sich doch nicht durch zu setzen, also ist der wochen pivot point wieder mein neues ziel. dazu kann man jetzt einstiegssignale suchen, ich bevorzuge einfache candelstick signale.

  #1813
OFFLINE   paruski

würde eher sagen das es eine starke unterstützung ist. zustätlich auch noch tagesöffnungspunkt. Bricht der Kurs die 1.3024 kann ich mir eine Talfahrt vorstellen.
zusätlich würde ich noch sagen das es zwar viel mehr gründe kerzen gibt im M5 Chart aber diese deutlich schwächer sind und viel länger brauchen. Die roten Kerzen sind oft selten aber sehr kraftvoll. außerdem sind die durchschnitte kurz davor sich zu schneiden bzw weisen die tendenz auf jetzt umzudrehen. ich bin sehr gespannt. ist ja fast besser als kino sogar ;D

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  77,63K   15 Anzahl Downloads


  #1814
OFFLINE   Pilok

Ob long oder Short?

Alte Traderweisheit: Ob long, ob short - das Geld ist fort!
Einfach mal in H1 schauen: Bei derartigen Staketenzäunen, abwechseln grüne und rote Staketen, dazu noch mit ungewöhnlich dürftigen Tagesspannen, gibt es nur eins: Füße still halten und rausbleiben! 8)
Sonst siehe oben.

  #1815
OFFLINE   DaBuschi

Ich hab die folgenden Stopp-Orders im Markt

Stopp-Buy @ 1.3077 SL 1.3010
Stopp-Sell @ 1.3010 SL 1.3077

Momentan bevorzuge ich die Longseite lasse aber den Markt entscheiden, wo er mich einstoppt. Läuft der Kurs über 1.3056 und triggert dann meine Short-Order wäre das nicht so schön, weil markttechnisch unsauber.

Folgende Gründe sprechen für mich für Long:

1. Da der Montagskursstab nach auf der Oberseite gebrochen wurde, ist die Wochenrichtung erstmal long, solange das Tief vom Montag hält.
2. Mein Lieblingssetup Zick-Zack auf 1h-Chart hat sich ausgebildet und Up-Trend ist etabliert, wenn der Kurs die 1.3077 nach oben bricht
3. Abwärtszickzack Intraday-Verlauf vom Dienstag bietet die gleiche Chance auf der Shortseite, würde aber aus trendtechnischer Sicht unsauber, wenn der Kurs über 1.3056 steigt und während ich das schreibe, steht er kurz davor
4. übergeordneter Abwärtstrend schon deutlich fortgeschritten, somit wird Aufwärtsbewegung wahrscheinlicher

Folgender Grund spricht für mich sowohl gegen Long, als auch gegen Short ;)

Nächste Woche kann es theoretisch passieren, dass der Markt trendlos bis zum Donnerstag verläuft und mit dem Freitag sowohl das Wochenhoch als auch das Wochentief ausbildet. Das sind Dinge, die man vor allem in der Woche der NFP immer als Szenario im Hinterkopf haben sollte ;)


Die Orders liegen nun im Markt und der Markt wird entscheiden, was er mir geben will.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1816
OFFLINE   DaBuschi

Ich hab die folgenden Stopp-Orders im Markt

Stopp-Buy @ 1.3077 SL 1.3010
Stopp-Sell @ 1.3010 SL 1.3077

Momentan bevorzuge ich die Longseite lasse aber den Markt entscheiden, wo er mich einstoppt. Läuft der Kurs über 1.3056 und triggert dann meine Short-Order wäre das nicht so schön, weil markttechnisch unsauber.


Stopp-Sell Order gelöscht. Das Chartbild sieht mir für Short zu unsauber aus. Um wieder auf short zu gehen, müsste der Kurs unter 1.3011 fallen, aber optimalerweise vor der 1.2982 wieder aufwärts drehen. Läuft er allerdings unter 1.2982, dann trübt sich das Bild für die Longseite deutlich ein.

Abwarten. Die Long-Order ist noch drin und wird angepasst auf Stopp-Buy @ 1.3073 SL 1.3010. Sollte die Order getroffen werden und deutlich ausbrechen, kann der SL unmittelbar danach auf das dann gültige Tagestief nachgezogen werden, um Risiko zu minimieren. Warten wir ab, was passiert. Ich bin immer noch skeptisch, ob größere Bewegungen vor Freitag eintreten, denn bisher ist es der von mir erwartete Seitwärtsmarkt in Erwartung der NFP-Zahlen am Freitag. Aber man muss auch sagen, dass die Wichtigkeit der NFP-Zahlen bzw. die Spanne der Ausschläge im letzten Jahr doch deutlich abgenommen hat.
  • Tacito gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1817
OFFLINE   DaBuschi

Update:

Stopp-Buy @ 1.3073 SL 1.3010
Stopp-Sell @ 1.3044 SL 1.3070


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  95,53K   13 Anzahl Downloads


Die Orders können im Screenshot gesehen werden. Durch das Zick-Zack im 5min-Chart ergibt sich eine sehr frühe Shortmöglichkeit, wobei man sich hier bewußt sein muss, dass man mit dem großen Trend im 1h-Chart handelt, aber sich (zumindest nach meiner Definition) gegen den noch intakten Trend der Woche stellt.

Während ich diese Zeilen schreibe ist das Bild schon wieder fast hinfällig, weil der Kurs impulsiv auf die 1.3073 zusteuert. Sollte er jetzt einen Rücksetzer machen, werde ich meine Long-Order noch näher an den Markt ziehen über das Hoch, dass sich mit dem Rücksetzer bildet. Ich hab das im Chart auch skizziert.
  • Tacito gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1818
OFFLINE   DaBuschi

Sollte er jetzt einen Rücksetzer machen, werde ich meine Long-Order noch näher an den Markt ziehen über das Hoch, dass sich mit dem Rücksetzer bildet.


Orders angepasst

Update
Stopp-Buy @ 1.3067 SL 1.3044 (wird die Stopp-Sell getroffen, wird die Stopp-Buy wieder auf 1.3077 gesetzt, da sich an dem übergeordneten Szenario nichts geändert hat)
Stopp-Sell @ 1.3044 SL 1.3070


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  87,58K   7 Anzahl Downloads

  • Tacito gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1819
OFFLINE   DaBuschi

Soderle, die Shortseite wurde getriggert, deshalb war die Long-Order nicht mehr gültig. Wie aber vorher schon erwähnt, ist das übergeordnete Bild weiterhin gültig, deshalb hab ich die Order nicht gelöscht, sondern nur verschoben, aktuell auf 1.3073. Solange der Kurs über 1.3011 bleibt ist das auch zulässig. Fällt er drunter, wird die Order wieder auf 1.3077 geschoben.

Der Short-Trade wurde übrigens @ 1.3030 manuell geschlossen. Ich trau dem ganzen nicht und außerdem wars in meinen Augen gegen den Trend der aktuellen Handelswoche. Ich gehe aber darauf gleich näher ein.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  90,93K   10 Anzahl Downloads


Ein Grund, warum ich den Trade geschlossen habe, ist, dass ich ein riesiger Fan des Zick-Zack bin. So verlaufen Korrekturen oftmals chaotisch, aber dann irgendwie doch strukturiert. Da ich eine unentschlossene Woche erwarte, habe ich momentan 3 mögliche Szenarien.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  45,57K   10 Anzahl Downloads


Das 1. grüne Szenario ist, dass der Kurs nicht unter 1.3011 fällt, sondern vorher aufwärts dreht. In diesem Falle liegt meine Stopp-Buy-Order @ 1.3073. Sollte der Kurs dieses Level anlaufen, nicht brechen, sondern vorher drehen, werde ich meine Order sehr wahrscheinlich wieder näher ans Marktgeschehen ziehen. Dieses Szenario ist auch der Grund, warum ich meine Position manuell geschlossen habe.

Das zweite Szenario hätte es erlaubt, weiter short zu bleiben, denn in diesem Fall würde die 1.3011 brechen, ohne dabei jedoch unter 1.2982 zu fallen. Es geht also danach wieder aufwärts, sodass auf dem Chart deutlich sichtbar ein Aufwärts-Zick-Zack und ein Abwärts-Zick-Zack sichtbar wird. Das sind mir die liebsten Setups, weil ich gültige Einstiege in beide Richtungen habe und der Markt sich schön aufgestaut hat und ein impulsiver Ausbruch wahrscheinlich wird.

Im weiteren Verlauf entscheidet sich der Markt dann aber zwischen Long und Short. Das rote Szenario zeigt den möglichen Shortverlauf und das zweite grüne Szenario einen möglichen Kursverlauf auf der Longseite.

Ich habe somit einen kleinen Gewinn aus dem Markt gezogen und warte jetzt ab. Wenn der Markt keines der drei Szenarien durchläuft, muss ich neu analysieren oder die Bewegung findet im Zweifel ohne mich statt - ist aber auch kein Beinbruch.

Zusammenfassend gilt aktuell, dass ich nur Stopp-Buys auf der Longseite habe unter den folgenden Voraussetzungen:

1. Bleibt der Markt über 1.3011, dann Stopp-Buy @ 1.3073, SL 1.3011 (fällt der Kurs unter 1.3011, wird die Order gelöscht)
2. Fällt der Markt unter 1.3011, bleibt aber über 1.2982, dann Stopp-Buy @ 1.3077, SL 1.2982 (fällt der Kurs unter 1.2982, wird die Order gelöscht)

Mögliche Short-Einstiege ergeben sich eventuell im weiteren Verlauf. Das muss ich erstmal abwarten.
  • fxdaytrader und Stevywin gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1820
OFFLINE   PlanandTrade

Bullish Gartley

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  99,89K   13 Anzahl Downloads






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer