Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

* - - - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2210 Antworten zu diesem Thema

  #1901
OFFLINE   winter

Solange der Dollar Index auf seine Unterstützung zusteuert, dürfte der Euro nach oben hin Luft haben.

Das Timing könnte für diejenigen, die sich an dem nächsten Widerstand im EUR/USD in Shorts begeben wollen, von entscheidener Bedeutung sein.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  139,94K   48 Anzahl Downloads


Widerstand im EUR/USD und Unterstützung im Dollar Index fast erreicht.

[attach=2]

Ist das die richtige Zeit um Short zu gehen ?

  #1902
OFFLINE   forexfreak

Warum gehst Du nicht short? Hört nach Unsicherheit und Angst an.
Wie wärs mit Limit Sell Order (Fibo 100% bzw. 1,3117)? Und das SL vielleicht um 50 Pips? Einfach Mut rangehen, ohne Zweifelei und Philosophieren. :)

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #1903
OFFLINE   winter

Warum gehst Du nicht short? Hört nach Unsicherheit und Angst an.
Wie wärs mit Limit Sell Order (Fibo 100% bzw. 1,3117)? Und das SL vielleicht um 50 Pips? Einfach Mut rangehen, ohne Zweifelei und Philosophieren. :)


Meine Frage war eher rhetorischer Art.
Aber deine Limit Sell Order ist/war in jedem Fall eine Option.

  #1904
OFFLINE   Pilok

Warum gehst Du nicht short? Hört nach Unsicherheit und Angst an.
Wie wärs mit Limit Sell Order (Fibo 100% bzw. 1,3117)? Und das SL vielleicht um 50 Pips? Einfach Mut rangehen, ohne Zweifelei und Philosophieren. :)

Blick in H1: Seit 4 Tagen geht es stetig aufwärts. Ein Shortsignal ist weit und breit nicht zu sehen.

Es ist letztlich eine Mentalitätsfrage, nach welchen Kriterien man seine Trades plant. Natürlich kann man der Auffassung sein, es sei allmählich mal wieder eine Abwärtsbewegung "dran" und sich mit einer Short-Order einfach in den Weg stellen. Aber ob das den Euro interessiert? Für mich ein Trade nur "auf Verdacht" - sozusagen Spekulatius pur.

Ich möchte die Umkehr zunächst mal bestätigt sehen, bevor ich über einen Einstieg ernsthaft nachdenke. Eine Shortposition käme für mich erst nach einem aussagekräftigen Signal infrage, das den Trendwechsel in H1 bestätigt - am besten eine 123-Umkehrformation. Wenn man mutiger ist, kann man sich auch bereits mit einfacheren Signalen wie Pinbar, Engulfing o.ä. zufrieden geben.

  #1905
OFFLINE   forexfreak

Nicht meine Limit Sell Order, sondern DEINE.:) (bin seit am 4.4. long)
Hier schreibt zuviel Theorie ohne Tatumsetzung. Gääähhhnnn.

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #1906
OFFLINE   winter

Nicht meine Limit Sell Order, sondern DEINE.:) (bin seit am 4.4. long)
Hier schreibt zuviel Theorie ohne Tatumsetzung. Gääähhhnnn.


Ja manchmal macht ein satter Gewinn auch ein wenig überheblich. Das kennt man ja.

Ich kann mich leider nicht erinnern wann es hier von DIR schon mal einen Tipp gegeben hat, der auch umsetzbar war und in einem Chart RECHTZEITIG dargestellt wurde.
Den Long vom 4.4. in dieser Zone ( der ja von dir auch nicht mittgeteilt wurde ) war so eindeutig, dass man daran ja nicht vorbei gehen konnte ohne zu kaufen.

Ob ich den Trade (short) umsetze und wann ICH das mache, das lass mal meine Sorge sein. Wenn ich es für richtig halte, dann tu ich das, da brauchst DU dir keinen Kopf machen und auch nicht vor Müdigkeit Gäääähnnnnen.

Lieber gibt es hier Theorie und eine berechtigte rhetorische Frage, als garnichts.

Also bevor ich bei diesen Kommentaren, die an Belanglosigkeit teilweise nicht mehr zu überbieten sind, einschlafe bring doch mal etwas was sich lohnt auch gelesen und angesehen zu werden.

Gruss Winter
  • Alexk1984 gefällt das

  #1907
OFFLINE   winter

Widerstand im EUR/USD und Unterstützung im Dollar Index fast erreicht.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  105,94K   25 Anzahl Downloads


Ist das die richtige Zeit um Short zu gehen ?


Was nach einem "sicheren Short und vorallem offensichtlichen Short" für die Masse ausgesehen hat bzw. immer noch aussieht hat sich bisher wie richtig vermutet immer noch nicht bestätigt.
Die Frage war also berechtigt und hat auch weiterhin ihren Bestand. Der Dollar Index versucht sich von seiner Unterstützungszone abzuheben. Bisher mit noch wenig Erfolg.

[attach=2]
Es sieht auch fast so aus, als ob der "gespiegelte Chart" der unter dem

Please Login or Register to see this Hidden Content

Beitrag #107 zu finden ist ( dort zeigt sich in diesem gespiegeltem Zustand ein Broadening Top) bisher seine Gültigkeit behält. Hat sich also gelohnt das Ding einfach mal umzudrehen bevor man in den Short reinläuft.
  • fxdaytrader gefällt das

  #1908
OFFLINE   tornato

so ist es, bisher noch nicht bestätigt, aber trotzdem waren heute einige Pips short drinn :)

  #1909
OFFLINE   DaBuschi

Ich werde ja nicht müde zu erwähnen, dass Wochenhochs bzw. -tiefs gern am Montag und/oder Freitag ausgebildet werden. Wenn es heute noch dazu kommt, sehe ich aktuell die Wahrscheinlichkeit größer, dass der EURUSD das Tief vom Montag angreift und damit unter 1,2968 fällt. Aber vielleicht schaffts der Freitag dieses Mal auch nicht.

Von der Wochenhandelsspanne ausgehend sind wir aktuell ziemlich genau in der Mitte. Da der Intraday-Trend aber short ist und man mir sagte, dass der EURUSD heute definitiv ein Wochenhoch oder -tief ausbildet und ich drauf wetten müsste, dann würde ich drauf setzen, dass das Tief gerissen wird.

Nur mal so ein bisserl nebenbei reingestreut. Ich sags lieber vorher als heute Abend als Klug*******r dazustehen, der es alles vorher gewußt, aber nix davon erzählt hat. So nehm ich lieber das Risiko in Kauf, heute Abend als Depp der Woche dazustehen, weil weder Wochenhoch noch -tief am heutigen Freitag ausgelotet wurde ;)
  • fxdaytrader gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1910
OFFLINE   fxdaytrader

Möglich daß Du recht behältst.
Ich für meinen Teil tendiere eher dazu das Ganze als Fehlausbruch/Korrektur zu werten und rechne somit damit daß wir bis min. 1.3115 ca. (obere Begrenzung des Dreiecks / Weekly R1) steigen werden.
Weiter sind wir am Vor-/Vor-Vor-/Tagestief aktuell (noch?) abgeprallt.

Also wenn neue Höchststände, dann entscheide ich mich für das "neue Hochs".

Aber, auch ich habe den heil. Gral noch nicht gefunden, von daher, keine Garantie ;)

Mir auch egal, wenn er das Hoch der vorherigen Bar im 5 Minutenchart (1.3076 ca.) bricht bin ich long drin, ... (edit: ist soweit) ...
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #1911
OFFLINE   Damyan90

Ich dachte, dass dies nur eine Korektion des Abwärtstrend ist, aber nach die letzte bullische Kerze auf D1 denke ich dass dies Aufwärtstrend bis 1.3322 fortsetzen wird. Da wird der Preis ein neues Widerstand probieren.

Grüße,
Damyan

  #1912
OFFLINE   merchant

Hi Leute,

ich gehe von einem Anstieg bis ca. 1,40 (mit einigen Korrekturen) aus. Grundlage sind einfachste Elliot Wellen auf dem D1/W1. Ich habe Gestern den Rücksetzer zur 1.3030 genutzt (

Please Login or Register to see this Hidden Content

). Interessant finde ich für heute die 1,3126 bis 1,3113 Zone zum nachkaufen... natürlich nur mit Setup.

Beste Grüße

  #1913
OFFLINE   fxdaytrader

aber nach die letzte bullische Kerze auf D1 denke ich dass dies Aufwärtstrend bis 1.3322 fortsetzen wird. Da wird der Preis ein neues Widerstand probieren.


Bis ca. 1.3330 könnte er diese Woche noch mindestens steigen (sofern er nicht vorher korrigiert) - Denn das ist ein nettes Kursziel, EMA 200 (wochenchart) + Weekly R3 im selben Bereich, möglich daß es auch bis 1.3433 ca. geht (Monthly R3). Zumindest visiere ich das bis Freitag grob an. Mal schauen :)
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #1914
OFFLINE   nasap

Hatte die letzten beiden Tage einen guten Riecher mit meiner Analyse und spekuliere nun auf einen Ausbruch long aus dieser Range.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  122,4K   64 Anzahl Downloads



lg nasap

  #1915
OFFLINE   Damyan90

Bis ca. 1.3330 könnte er diese Woche noch mindestens steigen (sofern er nicht vorher korrigiert) - Denn das ist ein nettes Kursziel, EMA 200 (wochenchart) + Weekly R3 im selben Bereich, möglich daß es auch bis 1.3433 ca. geht (Monthly R3). Zumindest visiere ich das bis Freitag grob an. Mal schauen :)


Ja, aber der Preis fand einen Widerstand auf 3207 und ist es jetzt wider unter die 3073 Zone. Ich habe das nicht erwarten. Außerdem, auf H4 ist etwas wie Kopf und Schultern Figur formiert. Schließlich, kann das wirkilch eine Korrektion des großes Abwartstrend von Februar sein.

Grüße,
Damyan

  #1916
OFFLINE   merchant

wieder den richtigen artikel für die eigene meinung gefunden... :)

Please Login or Register to see this Hidden Content


  • fxdaytrader gefällt das

  #1917
OFFLINE   H-P


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  29,57K   34 Anzahl Downloads

Interessant ist jetzt auch die Situation im EUR/USD.
Im Tageschart ist die Annäherung an die blaue Box so wie es aussieht, mit einer Umkehrkerze abgewehrt worden.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  38,86K   31 Anzahl Downloads

Im Stundenchart würde sich nach dem Bruch der letzten 2(1,2956) ein Abwärtstrend herausbilden, der Richtung 1,27 weist (P 2 im Tageschart). Beim Bruch der1,3094 wäre das natürlich alles Makulatur.
  • DaBuschi gefällt das

  #1918
OFFLINE   DaBuschi

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  99,17K   24 Anzahl Downloads

Interessant ist jetzt auch die Situation im EUR/USD.
Im Tageschart ist die Annäherung an die blaue Box so wie es aussieht, mit einer Umkehrkerze abgewehrt worden.
[attach=2]


Über Nacht ist das Setup sogar noch interessanter geworden:

[attach=3]

Aktuell befinden wir uns mittig in der Wochenspanne. Der Freitag bildet aber gerne einen Wochenhoch bzw. -tief aus. Vom aktuellen Level sind es knapp 70 Pips in beide Richtungen, also durchaus machbar und auch markttechnisch lassen sich saubere Einstiege ermitteln, sodass ich meine Orders wie im Chart sichtbar platziert habe.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #1919
OFFLINE   Stevywin

@ Dabuschi

dein Post spiegelt genau die Lage im EURUSD wieder...

Aktuell ist es nämlich einfach nur ein Seitwärtsgeschiebe, seit wenigen Tagen und genau in deren Mitte halten wir uns gerade auf...

Sehe den EURUSD aber eher Short. Dort bilden sich einfach die schöneren Bewegungen aus.

Aber für Trendfolgeansätze nicht wirklich lohnenswert, daher bin ich lieber beim GBPUSD oder im FDAX.
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #1920
OFFLINE   Damyan90

Das Preis hat noch ein Mal von 3075 (38.2 von Fib) gesprungen. Das macht diese Linie eine beständigen Widerstand. Auf H4 ist die Kopf und Schultern Figur bestätigt die einen Beweis für Abwärtstrend ist.





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer