Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

BGP-Kiss baut sich eine Startegie oder doch Strategie?

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
162 Antworten zu diesem Thema

  #121
Detreda

Zuerst mal Glückwunsch an DaBuschi!!! Dir steht die wahrscheinlich aufregendste, glücklichste, genervteste und überhaupt und so Zeit bevor. Und das die nächsten 20 Jahre… Ich habe zwei von diesen kleinen Helden in Strumpfhosen (2 und 4). Ich weiß zwar nicht mehr, wie eine durchgeschlafene Nacht aussieht, aber ich möchte trotzdem keine einzige Minute seit der Geburt unseres Ersten missen.

So, jetzt noch was zum Thema, bevor ich mich aus dieser Diskussion ausklinke: Mir geht es darum, die übliche Euphorie und Selbstüberschätzung herauszunehmen, wenn Anfänger mit leuchtenden Augen vom Trading erzählen. Mehr nicht.

Kleines Beispiel: Wie lange dauert es, bis eine Handwerkslehre absolviert ist, wie lange dauert es bis zum Meistertitel, und wie lange dauert es, bis der frisch gebackene Meister dann in der Lage ist, einen Handwerksbetrieb auch wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben?

Bei Trading ist es anders. Glaubt mancher. Man muss nix können. Vorher noch etwas im Netz zusammenlesen von ebenfalls halbgaren Anfängern oder (noch schlimmer!) von so genannten Profis, die einem das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Dann ein bisschen klicken, kassieren und am Ende des Jahres Cocktails saufen. So einfach ist das. Nur dass sich meist die anderen vom Geld der Anfänger die Cocktails leisten können. Vor allem die Broker. Bumms. Dann kommt das Heulen und Zähneknirschen, dann kommen die vielen Konjunktive…

Ich werde mich zukünftig aus solchen Diskussionen raushalten. Eigentlich auch schön blöd, sich überhaupt einzumischen. Frisches Geld auf der Low-Level-Ebene bringt neues Pulver in den Markt und verhilft einem Halbkönner wenigstens zu ein paar Kröten. Positiv denken und profitieren. So ist der Markt.

Divecall: Ich würde mich freuen, wenn du noch einmal die Initiative ergreifen würdest und eine Tradinggruppe aufmachtest bei der Oanda-Demo. Vielleicht schnallt es er eine oder die andere, dass es dabei gar nicht um den Wettbewerbscharakter gehen muss, sondern einfach um eine Möglichkeit zu sehen, wo man überhaupt steht. Nicht nach einer Woche, sondern nach ein paar Monaten. Kein Dauercontest, sondern eine Dauercommunity sozusagen (wenn auch nur auf nicht so aussagekräftiger Demo-Ebene). Der Lohn? Erfahrung. Erfolg oder eben die Einsicht, es vielleicht doch mit stinknormaler Arbeit zu versuchen.

Viele Grüße ins Wochenende! Detreda

PS: Einen hab ich noch zum Thema Charts und Analysetechniken. Im Prinzip braucht es noch nicht mal einen Chart. Es gibt Trader auf den Floors der Instis, die fast ausschließlich das Orderbuch handeln. Eine Kunst. Eine äußerst profitable noch dazu, wenn man sie beherrscht. Oder aber auch Ansätze wie die von Woodie, bei dem seine Jünger ausdrücklich den Chart ausblenden und lediglich die Muster des CCI handeln. Oder aber P&F Charts, die so gar nichts mit den Linien, Bars und Candles, die sich unsereins anschaut, zu tun haben. Oder Trader, die sich nicht den Chart, sondern ausschließlich die Fundamentals zum jeweiligen Wert (größtenteils Aktien) anschauen und dementsprechend investieren. Viele Wege können zu Erfolg oder Misserfolg führen.

Letztenendes sind alle Analysetechniken, und davon bin ich überzeugt, nur eine Krücke, um dem Trader den für ihn nötigen Impuls zu geben, sich im Markt zu positionieren. Insofern ist es absolut OK, beispielsweise nur Candlestick-Patterns zu handeln. Dies in Abrede zu stellen, war auch nie meine Intention. Für seine Krücke ist jeder selbst zuständig, welcher Art sie auch immer sei. Und wenn es nur ein gezinkter Würfel ist.


  #122
OFFLINE   forex35

@Detreda

wie du ja gesagt hast,können wir hier diskutieren,ohne überheblich oder beleidigend oder beleidigt zu sein,einfach nur ehrlich.
und auf dieser basis möchte ich auch nochmal kurz was loswerden.

mein eindruck ist,auch wenn es nicht deine absicht ist,manches kommt trotzdem ziemlich überheblich rüber.
aber wie ich schon schrieb,die konversation von "tradern" ist halt öfters etwas egozentrisch.und ohne daß ich jetzt die mitglieder hier im forum anspreche,aber gerade bei elliot-anhängern fällt es oftmals auf,daß sie meinen,elliot nach aussen als den heiligen gral präsentieren zu müssen.

und was ich ganz interessant fand,als ich deine beiträge insgesamt näher betrachtet habe,um mir mal einen überblick zu verschaffen,ist ein satz,den ich auf deinem blog fand:

Haben Sie hingegen Erfahrung, aber keine finanziellen Mittel, dann sollten Sie sich die Frage stellen, wie es trotz intensiver Trading-Erfahrung dazu kommen konnte, dass Ihnen das nötige Kleingeld fehlt.


Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #123
OFFLINE   BGP-Kiss

Einen schönen guten Morgen *gähn,

Als erstes an Dabuschi und seiner Frau, auch alles liebe und Gute für die Zukunft.

Divecall und Forex35, ja da hatte ich einen Gefühls Ausbruch erster Güte, und hättet ihr zwei in der zwischen Zeit nicht schon was dazu geschrieben, hätte ich ihn wohl stehen lassen und einen Cut gemacht.

Nun hab ich mich aber wieder etwas beruhigt und werd nun versuchen manches noch mal klar zu stellen und zu Betonen.

Ganz klar, ich leg hier meine Gedankengänge und Schlußfolgerungen zu manchen Trader und Börsen und xy eigenschaften dar, versuch aber auch alles zu erklären, weshalb ich so denke.
Und stell nicht einfach eine Behauptung in den Raum ohne zu erklären weshalb ich FÜR MICH diese Schlußfolgerung gezogen habe.
Die Beweggründe hier ein Thread aufzumachen ist, zum einen die Forex Fabrik als Forum, da hier schon, ich sag jetzt mal in dem recht wenig belebten Forum, sehr viele, in meinen Augen sehr nützliche, aufschlußreiche und Hilfreiche Beiträge zu finden sind. Und eben sehr viele dieser Beiträge zu meiner Denkweise beigetragen haben. Viele kleine Sätze, da das hier eben ein sehr gutes Forum ist. Divecall achtet auch sehr darauf was für ein Ton und welche Beiträge hier so landen, was ich echt toll finde, kein Moderator der gleich mit der großen keule kommt oder in den Beiträgen raus löscht, passiert ständig in meinem anderen "Stammforum" da macht das schreiben keinen spaß.
Zum anderen um eben manche meiner "noch Naiven Schlüsselloch" gedanken wieder zu sortieren neu Anzufangen, zu schauen ob andere auch so denken, wie andere denken, und was man vielleicht anders machen könnte.
Denn jeder oder ein Großteil der Leute hier, hat mehr Erfahrung, und beschäftigt sich schon länger damit.

Sehr erschrocken wahr ich allerdings als ich lesen mußte das Divecall noch auf einem Demoaccount Tradet und Dabuschi doch nicht so Erfolgreich ist wie ich es eigentlich dachte, das er es ist.
Auch wenn ich mich gestern von Dabuschi angegriffen gefühlt habe, waren es doch viele seiner Beiträge hier, und auch im AB die mich zum nachdenken animiert haben und die ich sehr schätze. Werd es nicht zu persönlich nehmen und hoffen er auch nicht.

Ich wollte hier einladen mal eben nicht über reine TA oder meine Einstiege usw zu disskutieren sondern dieses ganze Hintergründiges ab von einer speziellen sache, was einfach noch so zum traden dazu gehört.

Leider hat es dann doch nicht so geklappt wie ich es mir vorstellte, ja mit eurer hilfe haben wir hier eine Super Thread zusammen gestellt, wo noch sehr viel Potenzial drin ist. Es ist schön zu lesen was ihr so denkt, vielleicht animiert es doch den ein oder anderen nochmal sein Setup zu überdenken.
Es gibt wenig Threads in Foren die wirklich mal eine Entwicklung usw aufzeigen, ich möchte mir gerne helfen lassen, mach mich und meine Schlussfolgerungen Transparent, doch ich hab keine Lust mich angreifen zu lassen. Noch werde ich irgendwas annehmen und überdenken nur weil einer schriebt ich soll es tun, dann brauch ich die erklärung warum ich es tun sollte und wo der nutzen für mich drin wäre.

Mach ich wirklich so einen Hilflosen Eindruck?
Sag ich das ich eine Abneigung gegenüber Börsenliteratur habe?
Sag ich das ich was gegen Volatilität des Marktes habe?
Sag ich ich bin die Super Traderin die nach 3 Wochen schon top in Form ist, und ein ausgeklügeltes System vorzuweisen hat?

Nein, diese Behaptungen hab ich so nie Aufgestellt, und ich denk auch nicht das ich Hilflos bin, das sind sachen die mich irgendwie Darstellen die ich so nie verlauten hab lassen.
Ich lass mir nicht unterstellen ich hätte mich nicht mit dem Markt auseinander gesetzt, ich tat die letzten 4 Monate nichts anders und nun hab ich das Finanzielle disaster am Hals, ein umzug steht nächsten Monat an, wir haben noch keine Wohnung, ich hab soviel schleifen lassen weil ich mich eben nur auf Forex und Co konzentriert habe, stichpunkt ZM, hab ich glaub ich schon mal erwähnt.

Ja klar, sind manche sachen Provokant, und provokant geschrieben, aber sonst wären hier auch nicht so viele gute Beiträge zustande gekommen.
Ich hab nie und wenn doch dann zeigt mir bitte wo, ich tus sofort über arbeiten, es so darstellen wollen das ich was gegen Leute habe die sich auf reine TA stüzen, sondern gegen die Sache, TA, selber, denn "die Großen" versuchen uns kleinen "Aussätzigen" weis zu machen das ist der Weg, wobei wie Detrader schon geschrieben hat, dahinter sich eine viel zu Große Maschinierie verbirgt wo es gilt mit dieser Klar zu kommmen.
Vielleicht ist ein Setup zu würfeln genauso erfolgreich wenn man lernt mit den Psycholigischen dahinter und seinem eigenen fertig zu werden.
Ich wollte zum nachdenken anregen, und falls ich wirklich auf dem Falschen weg bin, mich wieder zurück holen lassen, doch dazu benötigt es mehr als zu sagen, Bibi du kannst es eh nicht. Sondern ein warum kann ich es nicht. Warum ist xy so?
Wir haben hier sehr viele schöne verschiedene denkweisen zu lesen bekommen, doch keiner konnte mir gegenüber richtig argumentieren und hat die Frage nach dem Warum einfach so überlesen.

Warum sollte ich es nicht schaffen rein auf Candles mir ein Setup aufzubauen wenn ich alles andere ausblende, da kam die Aussage, ich hätte mich zu wenig damit beschäftigt, ja ich hab sehr vieles nur angekratzt, aber eben nicht nur 2-3 sachen sondern wirklich mehr. Sicher kann ich nicht mit dem Ichimuko arbeiten, da ich mich nur 2 Wochen auf einem Pair mit ihm auseinander gestzt habe, um dann zu erkennen das er für mich nichts ist. Was nicht heißen soll das ich den Ichimoku verteufel oder ihn als schlecht empfinde, er passt nicht zu mir.
Doch ich werde mir von keinem der mich und meine Psyche nicht kennt einreden lassen ich muß erst lernen mit ihm zu arbeiten, um das Beurteilen zu können. Erfahrung hat man nach 2 Wochen noch nicht, aber man weiß welcher Ansatz zu einem passt oder nicht.

Detrader hat es mit seinen Kannibalen sehr schön erklärt, die sind da und reden uns ein das es so sein muß, doch warum xy so sein muß, das sagt uns keiner.
Doch ich werde mir nichts einreden lassen, schon gar nicht das ich hilflos bin und mein bisher erzieltes Demo nur Glücktreffer waren, ich schrieb dazu das ich nicht wieß ob es jetzt "ertradet" oder "gezockt" war, doch alleine die Erkenntnis daraus das wenn man konstant an etwas festhält und daran weiter arbeitet, kann es ein weg werden, die hab ich daraus gezogen. Das ist nicht überheblich gemeint, sondern einfach die schlußfolgerung. Wenn es nicht so wäre hätte ich sicherlich das gemacht was viele, ich behaupte jetzt auch mal hier gemacht haben, und gesagt ich hätte ein Volkstrading erfunden und wäre direkt auf einen Echtgeld account gegangen.
Nein, am Freitag hab ich geschrieben das ich meine Demoaccount runter setzen werde, die Ansätze nochmal durschaue und nochmal re anfangen werde um neu zu testen.
Ja ich hab grad finanz. probleme, doch ich bin soweit realistisch das ich weiß das ich noch lange nicht soweit bin auf ein Echtgeld Account zu gehen. Das hab ich auch schon geschrieben, also braucht mir auch keiner vorhalten ich wäre unrealistisch und würde mich schon als Traderin erachten. Das hab ich nie geschrieben oder behauptet.
Noch das ich auf gründen der bisher her in den letzten wochene erzielten pips der Meinung bin schon ein System oder ähnliches zuhaben.  
Find ich schade das mir hier so sachen unterstellt werden. Ich leg mich und meine Denke offen dar, bin angreifbar.

Manches sollte ich mir wirklich nicht sosehr zu herzen nehmen, und ihr euch bitte nicht prsönlich angegriffen fühlen. Wenn ich mal die Betonung auf mich oder meine Denkweise nicht unterstreiche.

Wünsche allen eine schönen Sontag.

Lieben Gruß,
BGP-Kiss


  #124
OFFLINE   forex35

Divecall und Forex35, ja da hatte ich einen Gefühls Ausbruch erster Güte, und hättet ihr zwei in der zwischen Zeit nicht schon was dazu geschrieben, hätte ich ihn wohl stehen lassen und einen Cut gemacht.

Nun hab ich mich aber wieder etwas beruhigt und werd nun versuchen manches noch mal klar zu stellen und zu Betonen.


schön,dich wieder hier zu lesen :)
und jetzt bin ich mal bewusst überheblich. ich war mir SICHER,daß du wieder kommst ;) und hoffe weiterhin,daß du diesem thread treu bleibst.
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #125
OFFLINE   Divecall

Na so was...

Unser guter DaBuschi geht "long" mit (einem ?) Baby....

Schön, mein Herzlichen Glückwunsch !!!

Alles Gute für euch & viel Gesundheit

(wann is es denn soweit ?)

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #126
OFFLINE   MasterBO

Ach Bibi,

lass ich nicht zu sehr entmutigen. Sehe es mal so, wir alle wollen Dir nur helfen und das ist hier auch passiert. Es will Dir niemand etwas böses und wir sind alle hier in diesem Forum, um voneinander zu lernen. Auch einer wie DaBushi, PriNova, oder viele weitere hier lernen tagtäglich. Ich sowieso. Denn bei diesen 6000 Indikatoren könnte doch der eine oder der andere dabei zu sein, den einem weiter voran bringt.

Ich finde, so wie du es hier aufgezogen hast, ist es aus meiner Sicht vollkommen in Ordung. Es muss auch mla Kritik kommen, aber Kritik ist immer Positiv. Man sollte diese annehmen und drüber nachdenken.

Es ist wie in der Ausbildung. Jeder sagt Dir wie du es machen solltest. Aber wenn du 4 Personen zu der gleichen Tätigkeit fragst, bekommst du 4 verschiedene Antworten. Nun muss du selber dir aus dem Interview die Filetstückchen herauspicken.

Forex hin oder her. Vergess dein Leben aber nicht. Denn dort liegt der wahre Schatz!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #127
OFFLINE   BGP-Kiss

Huhu MasterBo

:-[ Menno, dann soll´s auch richtige Kritik sein,  :-[
dann freu ich mich drüber und kann noch mal drüber nachdenken, aber nicht einfach so ne Aussage,alá such die doch einen EA ist besser, da kann ich nichts mir Anfangen da steht kein warum ich das tun soll dabei.
Das ist dan auch keine Kritik sondern Mumpitz.

Ich freu mich sehr über die Gute Beteiligung hier im Forum/Thread, ich mags aber nicht wenn irgendwas rein Interpretiert wird... was ich so nie verlauten hab lassen.
Das ärgert mich dann einfach, und noch mehr wenn ich gerade erst wieder in so nem Buch versumpft bin und dann sagt mir einer ich hätte was gegen Börsenliteratur.
(Freu mich auch über Bücher vorschläge, aber welche mit denen ich auch was Anfangen kann, Voigt und Murphy hab ich aber schon. Bücher über ETFs bringen mir im Moment auch nichts.
Würd gerne mal die Market Wizzards lesen, und die "Der Händler" Reihe auch von Voigt, kennt die schon jemand?)


Aber ich gebs zu, bin eben auch nur ne Frau, und das ich keine Zicke bin hab ich auch niergends behauptet.  ;D

Aber klein Bibi hat sich jetzt wieder eingekriegt,wohl auch wieder überreagiert, gebs ja zu sorry.  :-[;):D
Wollen wir einfach mal weiter machen und schauen wie sich die nächste Zeit entwickelt.

LG
Bibi

  #128
OFFLINE   DaBuschi

Als erstes an Dabuschi und seiner Frau, auch alles liebe und Gute für die Zukunft.


Vielen lieben Dank.

Auch wenn ich mich gestern von Dabuschi angegriffen gefühlt habe, waren es doch viele seiner Beiträge hier, und auch im AB die mich zum nachdenken animiert haben und die ich sehr schätze. Werd es nicht zu persönlich nehmen und hoffen er auch nicht.


Das wollte ich absolut nicht, deshalb entschuldige ich mich in aller Form. Meine Aussage resultierte daraus, dass mein persönlicher Eindruck ist, dass Du viele Dinge von vornherein ausschließt, ohne Dich damit zu beschäftigen. Das kann daran liegen, dass es von Dir nicht eindeutig genug geschrieben ist oder aber, dass ich Dinge falsch interpretiert habe. Das Leser interpretieren, wird sich nicht vermeiden lassen. Wir bewegen uns im Bereich von schriftlichen Medien und während man beim Sprechen Inhalte auch über Betonung und Stimmlage steuern kann, so kann man das beim Schreiben halt nicht. Aber ich denke, wir haben diesen Punkt geklärt ;)

Na so was...

Unser guter DaBuschi geht "long" mit (einem ?) Baby....

Schön, mein Herzlichen Glückwunsch !!!

Alles Gute für euch & viel Gesundheit

(wann is es denn soweit ?)


Auch Dir und allen anderen Gratulanten herzlichen Dank. Nächstes Jahr im April gehen meine schlaflosen Nächte los ;)

Sehe es mal so, wir alle wollen Dir nur helfen und das ist hier auch passiert. Es will Dir niemand etwas böses


Das trifft es ziemlich auf den Punkt. Und aus diesem Grunde sollte man bei allen Beiträgen versuchen, sie a) so positiv wie möglich zu lesen und b) sie auch so positiv wie möglich zu schreiben. Eine Sache, die mir auch nicht immer gelingt, aber hoffentlich immer öfter ;)

(Freu mich auch über Bücher vorschläge, aber welche mit denen ich auch was Anfangen kann, Voigt und Murphy hab ich aber schon. Bücher über ETFs bringen mir im Moment auch nichts.
Würd gerne mal die Market Wizzards lesen, und die "Der Händler" Reihe auch von Voigt, kennt die schon jemand?)


Auf die Büchervorschläge bin ich hier schon eingegangen. Wir haben hier ne Bücherecke. Da kannst Du mal reinschauen. "Die Händler" Reihe von Voigt habe ich abonniert und kann sie nur empfehlen, aber das ist meine Meinung. Ich hab hier im Forum schon andere Meinungen gelesen, wo es hieß, der Preis wäre nicht gerechtfertigt. Sicherlich sind die Bücher nicht billig, aber wer 5.000€ Tradingkapital hat und 1% pro Trade riskiert, hat die Kosten schon rein, wenn die Bücher ihm/ihr helfen auch nur einen unsinnigen Trade nicht zu machen. So sehe ich das.

Für mich kamen die Bücher wohl zur rechten Zeit, weil ich immer sehr viel rausziehen konnte. Ich weiß nicht, ob ich die Tiefgründigkeit zu Beginn meiner Trader-Karriere schon überblicken hätte können. Deshalb kann ich nur empfehlen, wenn man sie hat, sie in einem Jahr nochmal zu lesen. Werd ich auch mal tun - wer weiß, was ich dann schönes entdecke ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #129
OFFLINE   forex35

[i](Freu mich auch über Bücher vorschläge, aber welche mit denen ich auch was Anfangen kann, Voigt und Murphy hab ich aber schon.


gut daß du mich dran erinnerst,ich wollts schonmal schreiben,habs dann aber irgendwie wieder vergessen...

"Technische Analyse mit Candlesticks" von Steve Nison.

er ist zwar nicht der erfinder der candles,aber derjenige,der die candlestick-technik für den westen entdeckt,übersetzt und salonfähig gemacht hat.

ein paar infos auf englisch gibt auf seiner website

Please Login or Register to see this Hidden Content


das buch kostet knapp 40€ und ist in meinen augen sehr angenehm zu lesen.

p.s. ich schreib dir gleich noch ne pn hierzu.

Es muss auch mla Kritik kommen, aber Kritik ist immer Positiv. Man sollte diese annehmen und drüber nachdenken.


da sind wir wieder bei der psychologie ;)
wir alle kennen es aus der ausbildung,die du als beispiel angebracht hast.es ist leider für viele schwierig,kritik konstruktiv zu äussern...und hier kommt noch dazu,daß das medium das geschriebene wort ist,was eh schnell zu mißverständnissen führt,weil man den gesprächspartner ja nicht kennt und aufgrund fehlender nonverbaler anhaltspunkte wie betonung,mimik etc schnell mal was anders interpretieren kann,als es der schreiber eigentlich meint.

Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #130
OFFLINE   BGP-Kiss

Huhu

@ Dabuschi, Sorry, aber ich hab Tomaten auf den Augen, selbst wenn ich das in der Board suche eingebe, ich find hier keine >Bücherecke< ,wo denn?
schön, April, wisst ihr denn schon was es wird?
Irgendwie bekommen grad alle um mich rum Kinder oder heiraten, irgendwas mach ich falsch....



So was stell ich an,
also ganz klar, braucht man auch nicht mehr drüber zu disskuteren, ich bin keine Traderin sondern ein Spielkind.
naja solang das Demo noch im Plus ist, ist doch alles noch ok.

Hab mir mal Angefagen bißchen Gedanken zu machen so zwecks MM und RM und so... aber da denk ich mal lieber noch bißchen nach bevor ich mich da dirket zu irgendwas hinreisen lasse,

Also nehmen wir mal die nicht die Empfohlenen2 % Risiko, sondern 5% soll ja auch was bei rum kommen, ne, gut falls das Konto irgendwann mal mehr Stellen hat als 3, sollte man vielleicht wieder auf 2 % gehen,
Mein SL soll je nach TF variabel sein, bleiben.
So nu nehmen wir mal meinen Demoaccount 1000 Doller, -5%= -50 entspricht bei einem SL von 50Pips> 1$ Pro Pip, richtig?
Nun müsste ja je nach gewinn oder Verlust, bei 5% Risiko der Pipwert immer angepasst werden, immer mit steigen oder fallen, oder?
Ich bin in Mathe nicht so gut. Hab ich da einen Denk/Logig bzw rechen Fehler?

Nu, wie erstellt man denn dann einen Gewinnplan?

Wenn ich nu aber ein SL von 50 habe ist ein TP, je nach TF, von 20 vielleicht doch kein so gutes Verhältnis, naja bei einer relativ hohen treffer Quote... :(
Nu meine Herren, bitte ich doch mal um ein paar denk an stöße. *liebGuck,

Na, Demo Account bei 1024,71$ wollt heut mittag mal bißchen,... naja ich sag ja Spielkind.
Also 2 Trades beide + , +24 Pips heute.

So Long, ach ne short,
halt liebe Grüße
Bibi

  #131
OFFLINE   FX-trader

@ Dabuschi, Sorry, aber ich hab Tomaten auf den Augen, selbst wenn ich das in der Board suche eingebe, ich find hier keine >Bücherecke< ,wo denn?


sehe mall hier , dann wirst du fündig;D

Please Login or Register to see this Hidden Content


Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #132
OFFLINE   DaBuschi

@ Dabuschi, Sorry, aber ich hab Tomaten auf den Augen, selbst wenn ich das in der Board suche eingebe, ich find hier keine >Bücherecke< ,wo denn?


sehe mall hier , dann wirst du fündig;D

Please Login or Register to see this Hidden Content



Please Login or Register to see this Hidden Content


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #133
OFFLINE   BGP-Kiss

@ Dabuschi, Sorry, aber ich hab Tomaten auf den Augen, selbst wenn ich das in der Board suche eingebe, ich find hier keine >Bücherecke< ,wo denn?


sehe mall hier , dann wirst du fündig  ;D

Please Login or Register to see this Hidden Content



Danke schön,  :welldone:
ach ich dachte jetzt das wäre so ne Richtige > Bücherecke<, mit mehr Buchvorstellungen und kaufen Verkaufen und so... naja auch egal.
Danke

Werd mir mal das Buch was Forex35 mir vorgeschlagen hat näher betrachten.

LG
BGP-Kiss


  #134
OFFLINE   BGP-Kiss


Please Login or Register to see this Hidden Content



Danke, naja Frauen.... Literatur- Bücherecke...., die denken halt gleich wieder in größeren Dimensionen.... ;D
Schau ich mir trotzdem mal durch was da so dahinter steckt, danke.  :welldone:




  #135
OFFLINE   BGP-Kiss

Schönen Guten Morgen.

Naja ich sagte ja glaub ich, das ich gestern ein Spielkind war,
War s wirklich nur zocken,
Nu muß ich mal schauen das ich alle Richtig zusammen bekomm.

Gestern Abend noch 6 Trades eingegeangen>
GBP/USD-Long> 10 0000=> 1Pip 1$  > -11 Pips> selbst geschlossen da schisxxx,
EUR/GBP> short> 8000 => 1 Pip 1$> - 1 Pips, > selbst geschlossen da schisxxx,
GBP/USD>- short>10000 => 1Pip 1$> + 80 Pips, dumm hat glück,
EUR/USD> long> 1000> 1 Pip 0,10$> +20 Pips. tja nur Lot größe nicht wirklich bewegend, selebr geschlossen da ich Position erhöhen wollte.
EUR/USD> Long> 7000> 1 Pip 0,70$> - 50 Pips SL hat gegriffen.
GBP/USD> long> 600> 1 PIp 0,60$> +10 Pips TP,

Das ergibt: 6  Trades, 3 im Plus 3 im Minus, wobei, der erste mal wieder nicht hätte im Minus geschlossen werden müssen wenn ich was geduldiger geblieben wäre.
EUR/ USD, tja zum einen wirklich nur SL mit einem langen schatten abgeholt wurden, SL doch zu eng? Zudem hätte ich diesen Trade gar nicht machen brauchen, hab´s aber gemacht da GBP-USD auch schon 20- Pips im mInus war und ich eine gegen Position aufmachen wollte, Naja trotz hin und her Geschunkel:
62 Pips im Minus und 110 Pips im Plus

Macht diese Woche: +135 Pips, -62 Pips, 5 +, 3-
Kontowert ist 1060 wobei, naja durch die Lotgrößen und durch den kleinen Hebel den ich hatte konnte ich keine Größeren Positionen eingehen, wollte aber wissen ob die Trades aufgehen,

Ich hab nur Quatsch gemacht, braucht man auch wirklich nicht näher erläutern. Einstige sowohl im Daily,H3, M15 gewählt.

Mal als Anhang mit dran, H3 da kann man alles gut sehn.

Wünsche allen einen schönen Tag.

LG
BGP Kiss

Dateianhang

  • Angehängte Datei  10Nov.JPG   108,89K   54 Anzahl Downloads


  #136
OFFLINE   BGP-Kiss

Schönen Guten morgen.

Gestern Abend
1 Trade im GBP/USD short, +15 Pips, für mich sah das ganze eher short aus.
1 Trade am Nachmittag im EUR/GBP +5 Pips,
Grad Oanda geöffnet, diese schöne Voladität im GBP-USD gesehen, da hat es wieder in den Fingern gejuckt und ich long rein,
na mit ner schöne Portion Glück + 20 Pip.

Irgendwie kann ich im Moment sehr gut mit GBP/USD, beim EUR/USD, komm ich gar nicht mit klar, USD/JPY ist bei mir wohl auch eher zur Deko mit drin.

Ich wurde gebeten meine Einstiege nochmal zu Posten, naja was soll ich sagen, was ich nicht schon zuvor geschrieben habe, und genau nach den gleichen Formationen gehe ich auch in den kleinen TF trades ein, wobei mir M1, M5, M15 meißtens zu schnell bzw zu Volatil sind, und da meine Psyche erst noch was trainiert werden muß, ich denke kleineres TF müsste man ggf auch wieder anders mit SL und TP arbeiten, da die kleinen Atmungen oft auch Candles mit 10 20 Pips haben und trotzdem nicht wirklich Richtungsweisend sind. Für mich zumindest schwer einzuschätzen.
Kostolanys 4 G, Geld, Geduld, Glück und Gedanken, sowie 2+2=5-1 find ich eigentlich sehr zutreffend.
Genauso wie die Gier unter Kontrolle zu bekommen.

Zu meinem Bisherigen RM kann ich nur sagen das ich trotz das ich lieber zu ruhigen Markt zeiten einsteige, ein SL von 50 als zu eng erachte, 2+2=5-1. EUR/USD wäre wieder hochgekommen und hätte ich ohne verlust schießen können.
und MM meine Pipwert eben bei 5 Prozent bezüglich des gesetzten SL bei einem Trade eingebe, da ich aber wohl mehr auf 10 und 20 Pips beim TP aus bin, ist das alles noch sehr fragwürdig und noch nicht 100%. Zudem will ich eigentlich in kleinerer TF auch TP und SL anders setzen wie wenn ich jetzt im Daily bin, und nicht jeden Trade vorher mit dem Taschenrechner ausrechnen, gute Excel geht sicherlich einfacher, und das SL und TP vielleicht doch was flexibeler halten.
Momentaner Pipwert 1$
Zudem muß man mal schauen wie ich bei einem echtgeld konto agiere, ob eine Flexibeles TP und SL nicht besser ist je nach Markt Einschätzung als sich darauf zu sehr zu versteifen.

Kommt Zeit kommt rat.
Ich hab ein schönes Buch über TA mit Candlessticks bekommen, da ich am WE einmal Quer durch Deutschland und wieder zurück reise, werd ich es unterwegs studieren. Freu mich schon drauf.

So hier noch der Anhang von meinen Trades.
Liebe Grüße
Bibi

Dateianhang

  • Angehängte Datei  11Nov.JPG   91,66K   117 Anzahl Downloads


  #137
OFFLINE   BGP-Kiss

Tschu,
GBP/USD innherhalb 5 Minuten eine Candle mit der Spanne von 120 Pips, innerhalb von ein paar Sekunden.... erst der Ausbruch von 25 Pips nach oben und dann der freie fall.  M15 150 Pips
Nach welchen TA oder FA soll sowas denn handelbar sein?
Wenn er erst nach oben und dann runter geht, so schnell kann doch keiner seinen Trade schließen.
Autsch, da gingen einiges an Kohle Flöten, aber irgendwo gabs auch Gewinner.

Allerdings meine erste meinung das GBP/USD auch runter geht im Daily war wohl doch nciht so falsch.
Ich war nicht drin.
Bei so großen Bewegungen in so kurzer Zeit denk ich immer die Welt geht unter... vielleicht sollte ich doch auch mal mit in Betrachtziehen was der Wirtschaftskalender zu News sagt.

Hoffe keiner von euch war drin und hat verlust gemacht.
und er fällt noch weiter, vielleicht sehen wir die 1,6600 heute noch.

Liebe Grüße
Bgp-Kiss


Dateianhang

  • Angehängte Datei  move.JPG   59,18K   132 Anzahl Downloads


  #138
OFFLINE   matsf

Nach welchen TA oder FA soll sowas denn handelbar sein?


Gar nicht !!

Darum:
Finger weg von News-Trading !!
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #139
OFFLINE   BGP-Kiss

Schönen Guten morgen,


Gar nicht !!

Darum:
Finger weg von News-Trading !!


Besser ist das wohl, ja, ich hab schon öfters gesehen das er kurz bevor so große Bewegungen kamen erstmal in die eine und dann karacho in die andere Richtung ist.
Doch wenn man auf kleinen TF´s am Tag unterwegs ist sollte man die Zeiten in denen News veröffentlicht werden wohl vielleicht auch berücksichtigen, um dann nicht die Böse Überraschung zu erleben. Ich hab mir dazu noch nie notizen geschweige denn eine Wirtschafskalender an geschaut, das könnte man ja dann gut in seinen Wochen Plan mit einarbeiten.


Ey
Harakiri Trading erste Güte

Yeah ich hab mein Demo Konto, in die miese gefahren....  :-[ vorgestern, am Tag einen schönen Einstieg gesehen, na da bin ich dann rein, und schwubs war ich 20 Pips im Minus, das wollt ich so dann nicht akzeptieren, und hab das Zocken angefangen... die Trades von Vorgestern Abend aus dem Daily interpretiert hätten zwar ihren Weg und meine Konto wieder auf 1100 gebracht, doch ich war gestern morgen dann zu ungeduldig und war mit meinem Demokontostand nicht zurfrieden, alá rein in den Markt. Das ging dann bis mein Konto auf 982 $ war. Wäre ich geduldiger gewesen und hätte meine Trades vom Abend weiter laufen lassen wäre nichts passiert, also wie auch immer, hab ich um11:58 mein Konto wieder auf 1000 Gesetzt, und dann wollt ich´s wissen,
Naja sämtliche, hektische, unüberlegte Einstiege im 3H, 1H, 30M,15M,5M, 1 M gesehen und ab zum zocken, anders kann man es nicht nennen, naja Schlußendlich hab ich´s geschafft mein Demokonto bis um 16 Uhr wieder auf 1107 hoch zu zocken. Wieviele Plus und Minus und wieviele ich einfach hätte laufe lassen müsssen hab ich dann nicht mehr gezählt, 30 reichen nicht, buy und sell knöpfchen drücken geübt.
Also mit ruhe oder überlegte Handlungen waren dann nur die letzten 3 Trades, nach dem ich mich wieder gesammelt hatte und dann gings auch gut.
Bei einem Echtgeldkonto, ich glaub das hätt ich geschrottet. Krass wie schnell das geht wenn man mit höheren Werten Tradet.

Und heut Nacht dann ganz entspannt durch die Daily Candles im
EUR/USD + 13 Pips  
GBP/USD + 50 Pips  

aus dem Markt geholt.

Ich bleib bei meinen Daily Candles, Tags über ist mir zu viel Bewegung....  :-[

Die Woche stand ganz und gar im un- überlegten zocken und Testen, freu mich aber das ich heut Nacht noch mal 63 Pips raus geholt habe, und sehe für mich wieder das unüberlegte hecktische Handlungen und das Handeln in kleinen TF´s einfach nicht zu meinem Nerven Kostüm passen.

Ich werd mich weiter auf Daily Formationen Konzentrieren, versuchen mich mit 20 Pips zu frieden zu geben, die aber Konstant raus zu holen, und eben auch mal 50 Pips in der Miese zu landen, Gier und Overtrading zu unterbinden. Man kann nicht immer Gewinnen,und auch nicht dem weiterlaufen des Marktes hinter her zu trauern.
Dann, auch zu schauen das ich so mein Konto zum Wachsen bringe, und mein Geld eben durch MM anstatt mit dem Ziel täglich 100 Pips raus zu holen vermehre.

Immer schön nach Kiss, oder da ich ja no bal nimme schwätze ko uf gut Kölsch:
"Et is wie et is, et kütt wie et kütt, un et hätt noch immer jut jejange!

Hier mal noch die Anhänge.

Wünsche allen ein schönes WE,
ich hab mir fürs WE vorgenommen das Buch über Candle Trading zu lesen, und wer weiß, vielleicht bin ich am Montag ja was schlauer.

Liebe Grüße
BGP-Kiss

Dateianhang



  #140
OFFLINE   HansBeimler

Hi,
Deine Charts sehen ja aus wie ein Schlachtfeld. ;)

Gibt es einen Grund, warum du deinen Account immer wieder auf 1000,- setzt, sobald du im Minus bist?
Verfälscht doch deine Performance.
Gruß Eggi



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer