Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

Pinbar-Trading

* * * * * 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2542 Antworten zu diesem Thema

  #781
OFFLINE   Sirius

Sehr gut DaBuschi:welldone:

Aber gerade Anfänger, oder gerade mir, fällt es oft schwer auf "etwas" zu achten, wenn man nicht weiß worauf. Ich weiß immer nicht, wohin ich schauen soll oder welche Muster/Formationen etc.
Daher bin ich momentan auch eher der Sturr-Nachhandler. Andere die ich kenne, und die sehr gut sind, haben irgendwie ein total anderes Auge dafür und ich würde nicht sagen, dass sie soviel intelligenter sind als ich::)

  #782
OFFLINE   DaBuschi

Sehr gut DaBuschi:welldone:

Aber gerade Anfänger, oder gerade mir, fällt es oft schwer auf "etwas" zu achten, wenn man nicht weiß worauf. Ich weiß immer nicht, wohin ich schauen soll oder welche Muster/Formationen etc.
Daher bin ich momentan auch eher der Sturr-Nachhandler. Andere die ich kenne, und die sehr gut sind, haben irgendwie ein total anderes Auge dafür und ich würde nicht sagen, dass sie soviel intelligenter sind als ich::)


Na dann helf ich Euch mal auf die Sprünge ;)

Pinbars nehmen in kleineren Zeitfenstern oftmals die Form eines V oder U bzw. spiegelverkehrt ein. So kann man sich auch mal im nachhinein ein Bild davon machen, welche Pinbars gute und welche weniger gute Signale waren. Auch kann man schauen, wie stark ein solches U bzw. V in der Regel korrigiert wird, sodaß man seinen Einstieg entsprechend wählen kann. Vom Tiefpunkt des Retracements kann man dann 100% bzw. 161,8% der V-Bewegung als Kursziel abtragen.

Nach EW ist das V übrigens eine Welle 5, die eine Bewegung (beim V abwärts) beendet. Dieser Welle 5 folgt eine Welle 1 oder a aufwärts. Diese wird meistens zwischen 38,2% und 50% korrigiert (Welle 2) und Welle 3 nimmt oftmals das 1,618-fache der Welle 1 als Ausdehnung in Anspruch (also diese Entfernung vom Low der 2 abtragen). Sollte die Welle aufwärts ein a gewesen sein, so nimmt Welle c zumeist 100% der Welle a an Raum ein. War die Welle a dreiwellig, ist auch hier eine Ausdehnung von 161,8% zu erwarten.

Was bedeutet das für den Handel von Pinbars? Das laß ich Euch entscheiden ;)

Ach ja: @Sirius: Happy Birthday
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #783
OFFLINE   giggi

Hi Sirius

auch mir ist es so ergangen wie Dir. Ich habe Trades eröffnet, ohne so richtig zu wissen warum ich das tat.
Ich merkte selbst, daß ich nur nach Gefühl handelte. Dementsprechend fiel auch das Ergebnis aus.
Bis ich mich auf gerappelt habe und mich entschloß. endlich ernsthaft zu lernen und mein Handeln zu verbessern.

Gerade hier im Pinbar-Trading Tread bin ich mehr voran gekommen, als ich dies allein hätte schaffen können.
Shorty, der Moderator dieses Threads, hat mir beigebracht auf die Gründe für die Eröffnung eines Trades zu achten.
Nicht weil ich ein Signal von Jemand bekomme, sondern weil ich es selbst sehe, daß mehrere Gründe vorliegen,
soll ich einen Trade eröffnen.
Ganz bewußt, nicht aus Gefühl oder weil es andere Trader tun.
Shorty hat mir die Gründe nochmals aufgezählt, obwohl er es schon hundertmal gesagt hatte.
Das ist das Gute hier im Forum, man findet Unterstützung und steht nicht alleine da.
Du kannst hier jeden Trader ansprechen und um Rat fragen, es wird immer Jemand antworten.

Du schreibst selbst, daß es Dir nicht an Intelligenz mangelt.
Deine Freunde sind Dir nur voraus, weil sie längere Erfahrung haben als Du.
Achte nur darauf, daß Du bei jedem Schritt den Du machst beim Trading auch weißt, warum Du ihn tust.
Ganz schnell bekommst Du einen Blick fürs Wesentliche.
Ich bin auch gerade dabei darauf zu achten und dies zu lernen.
Wir werden es Beide schaffen, da bin ich mir sicher.:welldone::welldone::welldone:

Tschüß giggi

  #784
shorty

Moin, moin,
heute kommen wieder News am 10:30 aus UK und am 13.00 Zinsentscheid aus CAD, ansonsten könnte es ein ruhiger Tag (ohne grosse Störungen) zum traden werden.
Schaun wir mal
Viel Erfolg
shorty

  #785
OFFLINE   stony

Genau. Lassen wir doch einfach den USD weiter steigen!;)
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #786
shorty

Hi,
hier einmalPivottrading ganz anders, dazu braucht es keine besondere Super-Tradingkenntnisse, sondern es genügt Grundwissen des Tradings. Die einfachste Art des Tradens sind Breakouts an Unterstützungund Widerstand und wenn wie hier Daily-Pivot, Chart-WS,EMA 50, und Trendlinie gebrochen sind, dann Entry short,that’s all!!
Das R/R sollte 1:1 oder mehr sein
Hier war der Entry @ 1.4823 und der Exit ganz klar bei ca. Pivot M3 (hier @ 1.4793)
Risiko 25- Gewinn 30 Pips
Ein schneller, unkomplizierter und sauberer Trade
shorty


  #787
shorty

Genau. Lassen wir doch einfach den USD weiter steigen!;)


@stony
Moin stony, ich glaube nicht das wir da so verkehrt liegen mit dem $ steigen, aber wie immer >trade what you see< :welldone:
shorty

  #788
shorty

Hi giggi,
auch wieder an Bord?!
shorty

  #789
OFFLINE   giggi

Hi Shorty

ja, bin auch wieder da.
Wird heute hoffentlich ein guter Tag zum lernen.:D

Tschüß giggi

  #790
shorty

@giggi
wer weiß, können wir nur hoffen ;)

@all
Zu #785, dieser Trade wäre auch im Cable und Aussie möglich gewesen, nur wegen der Korrelation nehme ich nur eins von den Pairs und der Euro hatfür mich am besten ausgesehen.

shorty

  #791
OFFLINE   stony

Hinweis:In EUR/USD und GBP/USD könnten Pinbären aufwachen in TF H4::)
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #792
shorty

Hinweis:In EUR/USD und GBP/USD könnten Pinbären aufwachen in TF H4::)


@stony
ist bei GMT leider noch 3 HR bis hin
shorty

  #793
OFFLINE   Peter

So, Shorty, das hast du nun davon, für #785 gibt es mal wieder einen Punkt.Punkt
Reiner
Wer sich vom Zufall leiten lässt, erreicht auch nur durch
Zufälle etwas.

Francesco Guiccardini

  #794
shorty

So, Shorty, das hast du nun davon, für #785 gibt es mal wieder einen Punkt.Punkt
Reiner


@Reiner
Moin, moin Reiner, dank dir dafür. Deine kurzen, knackigen Aus- und Ansagen find ich immer wieder gut. Ich freu mich immer wenn ihr was damit anfangen könnt, weil es ja im Prinzip nicht unbedingt in diesen PB-Thread gehört :)
shorty

  #795
OFFLINE   giggi

Ich freu mich immer wenn ihr was damit anfangen könnt, weil es ja im Prinzip nicht unbedingt in diesen PB-Thread gehört :)
shorty



Hi Shorty,

wir lernen dadurch, deshalb ist dieser Post wichtig.
Wenn Du dafür einen neuen Thread eröffnen würdest, müßten wir immer Hin-und Herschalten.



Hi Peter und Reiner

ich freu mich Euch zu sehen (lesen).;D;D;D

Tschüß giggi

  #796
OFFLINE   Peter

Hallo giggi
Da stimme ich dir zu. Nicht nur wir müssten hin und her schalten, auch Shorty.
Reiner
Wer sich vom Zufall leiten lässt, erreicht auch nur durch
Zufälle etwas.

Francesco Guiccardini

  #797
OFFLINE   stony

Besser spät als nie...übrigens, bei mir läuft das alles auf MEZ, dauert also nur noch 50 min.

Stony


Hinweis:In EUR/USD und GBP/USD könnten Pinbären aufwachen in TF H4::)


@stony
ist bei GMT leider noch 3 HR bis hin
shorty


Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #798
shorty

Hi,
weil ich heute morgen über Korrelation zw. den Paaren gesprochen habe, hier mal eine kleine Tabelle wie sich andere Pairs zum Euro verhalten


Korrelation – Tabelle

EUR/USDAUD/USD USD/JPY GBP/USD NZD/USD USD/CHF USD/CAD

1 Monat 0.94 -0.92 0.92 0.94 -0.99 -0.32
3 Monat 0.47 -0.37 0.83 0.57 -0.98 -0.61
6 Monat 0.74 -0.83 0.94 0.78 -0.96 -0.57
1 Jahr 0.85 -0.86 0.91 0.93 -0.98 -0.89

Wie ihr sehen könnt ist das absolute Spiegelbild vom EUR/USD der USD/CHF
Deshalb nichtbeide buy oder sell, was man in einem Pair gewinnt, verliert man im anderen Pair und auch nicht einen buy und einen sell, entweder man hat 2 Winner oder 2 Looser
Undfast gleich mit dem Euro sind GBP/USD, NZD/USD und AUD/USD, deshalb macht es wenig Sinn diese Pairs miteinander zu kaufen. Entweder man hat 2 Winner oder 2 Looser
Ich hoffe es hilft euch weiter und ihr bezieht das in euren Trade mit ein.
shorty


  #799
OFFLINE   DaBuschi

Wie ihr sehen könnt ist das absolute Spiegelbild vom EUR/USD der USD/CHF
Deshalb nicht einen buy und den anderen sell, was man in einem Pair gewinnt, verliert man im anderen Pair.
Undfast gleich mit dem Euro sind GBP/USD, NZD/USD und AUD/USD, deshalb macht es wenig Sinn diese Pairs miteinander zu kaufen. Entweder man hat 2 Winner oder 2 Looser
Ich hoffe es hilft euch weiter und ihr bezieht das in euren Trade mit ein.
shorty


Sollte wohl eher heißen - nicht beide buy oder beide sell, denn was man mit dem einen gewinnt, verliert man mit dem anderen.

Generell ist es zu überlegen, ob man bei Paaren mit hoher Korrelation den Trade in beiden Paaren nehmen muss, da man faktisch sein Risiko verdoppelt.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #800
OFFLINE   stony

Sehr aufschlussreich! Ichwar intuitiv auch schon zu ähnlichen Schlüssen gekommen, aber dass die Korrelation zahlenmäßig so hoch ist, hätte ich nicht gedacht. Folgerung: wahrscheinlich ist es besser, sich auf ein Währungspaar zu konzentrieren und das Risiko über die Lotgröße zu steuern. Dann wird´s übersichtlicher. Ich liege also mit meiner Beschränkung auf GBP gar nicht so falsch.

Stony
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer