Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

Pinbar-Trading

* * * * * 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
2542 Antworten zu diesem Thema

  #1461
shorty

@all
ist heute wieder ein Tag zum heulen, geht nicht viel!!
Bitte keine Verzweiflungstrade machen und nicht ins Messer greifen, lieber auf Rücksetzer warten und >>sell Rallies and buy dips<<
shorty

  #1462
OFFLINE   mansinger

@shorty, danke für den Link.Da heute bis jetzt eh nicht viel geht, kann ich mir diese Info's in Ruhe
einführen (quasi, Du weist schon). Diese Seite hatte ich bisher noch nicht. Ich bin zwar des englischen mächtig, wird auch durch Forex wieder besser,
aber es geht einfach holperig.:-[ ;)


  #1463
OFFLINE   stony

@all
ist heute wieder ein Tag zum heulen, geht nicht viel!!
Bitte keine Verzweiflungstrade machen und nicht ins Messer greifen, lieber auf Rücksetzer warten und >>sell Rallies and buy dips<<
shorty


Nicht ins, aber zum Messer greifen ist angesagt - das Scalpen ist des Stonys Lust, wenn auch müshselig!:P
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #1464
OFFLINE   bitzzer

Mal wieder ein Trade wo man hinterher schlauer ist? EUR/AUD
Einstiegsgründe wären gewesen:

Pb 11 Uhr,100er SMA,mit dem Trend,Hidden Divergenz

200er EMA 30Min

Die wichtigste Frage lautet:Habe ich die hidden Divergenz richtig erkannt?
Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!

  #1465
OFFLINE   forexler

so ein tag, so wunderschön wie heute, so ein trade, der sollte nie vergehen

  #1466
shorty

Mal wieder ein Trade wo man hinterher schlauer ist? EUR/AUD
Einstiegsgründe wären gewesen:

Pb 11 Uhr,100er SMA,mit dem Trend,Hidden Divergenz

200er EMA 30Min

Die wichtigste Frage lautet:Habe ich die hidden Divergenz richtig erkannt?


@bitzzer

E/A trade ich momentan nicht, da mir der Spread von 8-10 einfach zu hoch ist. Die HD hast du richtig erkannt.
shorty

  #1467
shorty



Nicht ins, aber zum Messer greifen ist angesagt - das Scalpen ist des Stonys Lust, wenn auch müshselig!:P


@stony
das hab ich schon hinter mir heute Morgen (falls man es in deinen Augen noch so nennen kann) Pivottrade im USD/CHF- Entry über 1min. TF mit 32 Pips :)
shorty

  #1468
shorty

@all
im cable entwickelt sich ein 1 HR-PB

  #1469
OFFLINE   stony

GBP/USD: hat niemand den daily-PB vom 19.1. auf 20.1. gehandelt?
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #1470
OFFLINE   TbT

hätt gern, aber der is nichtmehr ans 50% Ret raufgekommen ...
Banker sind Leute die einem bei gutem Wetter einen Regenschirm leihen, ihn aber zurückfordern wenn das Wetter schlechter wird.

Mark Twain

  #1471
shorty

@all
mein PB-Trade im cable wie angekündigt, ich hoffe es waren einige von euch dabei. Ein schöner 40 Pips Trade, mit R/R 1:1.9, hätte mehr sein können, aber TP war für mich knapp unter Sweetpoint 6300 und Chart-WS. Nicht gierig werden!
shorty


  #1472
OFFLINE   stony

hätt gern, aber der is nichtmehr ans 50% Ret raufgekommen ...


Das mit dem Retracen muss man ziemlich flexibel angehen, glaube ich. Mit starren Regeln versäumt man doch eine Menge. Ich versuche, aus dem Chartbild und der Bewegungsdynamik zu lesen, wann das Retracement beendet sein könnte. - Wenn ich gestern nacht vor Ort gewesen wäre, hätte ich den Trade wahrscheinlich sofort nach Kerzenende gemacht und ggf. später nochmal nachgelegt, wenn das Retracement doch noch weiter gegangen wäre. Aber gut - hätte, könnte, sollte, wollte ....;)
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #1473
OFFLINE   TbT

ich wollte auch nicht so lang aufbleiben ;)

also stellt sich die frage der flexibilität in dem fall nicht, aber sicherlich
hast du grundsätzlich recht, wobei da zumindest ein bisschen erfahrung
dazugehört (die ich noch nicht habe) um einen statistischen vorteil
gegenüber einem starren system zu bekommen,

deshalb werd ichs zuanfangs so handhaben 50% wenn drin gut, wenn nicht,
auch egal
Banker sind Leute die einem bei gutem Wetter einen Regenschirm leihen, ihn aber zurückfordern wenn das Wetter schlechter wird.

Mark Twain

  #1474
shorty

@stony
habe ich ja auch schon geschrieben hier, das ich bei starkem Momentum auch bei Kerzenschluss, 38% od. was auch immer reingehe (aber nur halbe Size) Aber Ausnahmen bestätigen die Regel, die generell bei 50% ist und einfach das bessere R/R bringt. Soll aber jeder selbst entscheiden was im wichtiger ist.
shorty

  #1475
OFFLINE   bitzzer

Hallo Shorty

Wollte dir jetzt auch mal danken für deine super Arbeit in diesem Forum,vor allem dafür das du unsere Fragen immer wieder so geduldig beantwortest und die Pics hier reinstellst.

:welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone:
Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!

  #1476
shorty

@bitzzer
Danke für die Blumen, immer wieder gerne. Sind ja mittlerweile einige da diemitarbeiten, auch Pic's einstellen und ich hoffe das es noch mehr werden.
Je mehr sich hier aktiv beteiligen, umso besser für alle! ;)
shorty

  #1477
OFFLINE   bitzzer

Da wir False Breaks als Einstiegskriterium benutzen hier mal ein Auszug aus einem Artikel in dem es um False Breaks geht und warum sie funktionieren

Wenn charttechnische Formationen derart „deutlich“ und für jeden erkennbar ausgebildet werden, kommt es gerne zu solchen falschen Ausbrüchen. Dahinter steckt Kalkül: Obwohl in sehr vielen Büchern über Charttechnik ausdrücklich davon abgeraten wird, neigen viele Anleger dazu, Stopps zu dicht unter solch klar erkennbare Unterstützungen zu legen. Es ist ein typischer, meist teurer Fehler, besonders dann, wenn sich eine Unterstützung so wie in diesem Fall über Wochen gebildet hat.

Denn in der Nähe der Unterstützung werden etliche finanzstarke Anleger auf die einhellige Idee kommen, den Index (oder eine Aktie) durch Verkäufe von Aktien/Future-Kontrakten unter diese Marke zu drücken. Damit sind sie eine Short-Position eingegangen, die von fallenden Kursen profitiert. Um diese wieder zu schließen, müssen sie die Aktien auf einem niedrigerem Niveau zurückkaufen.

Das Problem: Um eine solche markante Unterstützung nach unten zu durchbrechen, müssen diese Anleger schon eine entsprechend große Position Aktien „verkaufen“. Das führt aber dazu, daß sie eine große „Minus-Position“, sprich Short-Position im Depot haben. Sie müssen also zu tieferen Kursen eine ausreichend große Anzahl von Anlegern finden, denen sie Aktien abkaufen können, um eben diese Short-Position zu schließen.

Hier kommen die Stopp-Kurse ins Spiel. Natürlich wissen auch diese finanzkräftigen Investoren, daß viele Anleger Stopps im Bereich knapp unterhalb dieser Tiefs gelegt haben. Meistens ist die Zahl dieser Stopps derart groß, daß sie ohne Probleme mit diesen Stopps einen großen Teil ihre Short-Position schließen können. Das ergibt einen großen und fast sicheren Gewinn. Falls nicht die ganze Position zurückgekauft werden kann, wird der Rest einfach auf den Markt geschmissen. Das wiederum führt zu plötzlich wieder stark steigenden Kursen. So entstehen solche „False Breaks“.

Da dieses Spiel jedoch dazu führt, daß eine große Anzahl von potentiellen Verkäufern (nämlich diejenigen, die Stopps in den Markt gelegt hatten) damit aus dem Markt sind, kann so ein False Break tatsächlich einen Trendwechsel einleiten. In schätzungsweise 60-70 Prozent der Fälle folgt nach einem solchen False Break eine stärkere Gegenbewegung.
Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!

  #1478
shorty

@bitzzer
auch wenn "nur" ein Auszug aus einem Artikel, ein guter und sinnvoller Beitrag :welldone:
shorty

  #1479
OFFLINE   bitzzer

Daily Pb NZD/CAD Einstiegsgründe:

Pb in Richtung aufwärtsgerichtetes 1,2,3 nach Pullback auf TL
2 mal TL+Chartwiderstand+200er MAs=Kreuzwiderstand

Dateianhang

  • Angehängte Datei  2.gif   36,36K   166 Anzahl Downloads

Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!

  #1480
OFFLINE   bitzzer

Guten morgen.

EUR/YEN 1h

Pb an Chartwiderstand,TL,pivotpunkt,50er ma,2fach Hidden divergenz und in Trendrichtung?
Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer