Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Arraynamen ausgeben

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
7 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Elatos

Hallo,

 

kennt jemand eine Möglichkeit den Namen von Arrays direkt auszugeben?


Bearbeitet von Elatos, 07 August 2017 - 20:48 Uhr,


  #2
OFFLINE   reteid2222

Ne....ist abba auch nicht nötisch.....


IBUPLpwH.jpg


  #3
OFFLINE   traderdoc

Warum und auf welche Art und Weise (mittels Alert(), Print() oder wie)?

traderdoc

Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

 


  #4
OFFLINE   Elatos

Wenn ich eine Prozedur, die Arrays bearbeitet, mehrfach nacheinander aufrufe und ihr dabei jedesmal ein anderes Array übergebe, wäre es manchmal hilfreich, genau hineinschauen zu können, was in welchem Array passiert.

 

Ich sehe nur die Möglichkeit, vor dem Start jeder Prozedur eine Ausschrift über das aktuell folgende abzuarbeitende Array auszugeben. Praktisch und übersichtlich wäre es aber, wenn ich es direkt aus der jeweiligen Prozedur heraus mit Print() ausgeben könnte. Aber ich habe keine Möglichkeit gefunden.



  #5
OFFLINE   reteid2222

mach einen zweiten Parameter wo du den Namen als String übergibts:

myAction(a[],"a");

myAction(b[],"b");


IBUPLpwH.jpg


  #6
OFFLINE   CashDigger

Ein sogenannter assoziativer Container wäre dafür geeignet allerdings weiss ich nicht ob da mql mit dienen kann. Hashs-Array wären auch ein Begriff.

 

Oder falls du auf statt dem Namen auch mit einer Nummer zufrieden wärst könnte man dem Array einfach eine Dimension mehr verpassen.

 

Am besten wäre aber wohl eine Struktur oder Klasse mit einem string und einem array als eigener Datentyp zum Kapseln von unterschiedlichen Datentypen.

 

C$D



  #7
OFFLINE   Elatos

Vielen Dank für eure vielen hilfreichen Ideen. Das ist wirklich riesig.

 

An eine zusätzliche Dimension mit der entsprechenden Nummer habe ich auch schon gedacht. Wenn auch nicht ganz galant wäre es vielleicht der geringste Aufwand.

 

CashDigger, wie ist das mit dem Kapseln von unterschiedlichen Datentypen gemeint? Das klingt interessant.



  #8
OFFLINE   CashDigger

Grundsätzlich ist es so, dass der Name den du einem Array vergibst, in kompilierter Form also im Maschinencode so nicht mehr existiert.

Daher braucht man eine zusätzliche Variable, in deinem Fall ein String, welches mit dem Array assoziiert.

 

Der Pseudocode könnte so aussehen:

Please Login or Register to see this Hidden Content

Jetzt hat man einen eigenen Datentyp erschaffen und ArraysMitNamen kannst du nun so behandeln wie einen Datentyp und Variablen davon anlegen.

Für jedes Array mit eigenem Namen kannst du dann eine Variable anlegen:

Please Login or Register to see this Hidden Content

Der Zugriff geht dann im OOP-Style zB:

Please Login or Register to see this Hidden Content

C$D


Bearbeitet von CashDigger, 11 August 2017 - 18:08 Uhr,

  • traderdoc und reteid2222 gefällt das





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer