Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Chartmuster Popgun

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
80 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Zendo

Hallo,

 

hätte jemand Lust eine Musterkennung für ein sogenanntes Popgunmuster zu programmieren.

 

Das Popgunmuster ist mit eigenen Worten gesagt:

 

ein Insidebar, der von zwei Outsidebars eingeschlossen ist.

 

s. auch Artikel:

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Beschreibung unter "Wissenswertes zu Pop Guns"

 

Fände es toll eine Musterkennung, ev. mit Alarm, für das Traden zu haben.


Bearbeitet von Zendo, 19 August 2017 - 10:55 Uhr,

  • Joachim108 gefällt das

  #2
OFFLINE   SwapIstTop

Hi Zendo, hast Du denn die Strategie schon einmal manuell ausprobiert? Mich würde Mal interessieren wie hoch a) die Trefferquote ist und B) ein mögliches CRV?!



  #3
OFFLINE   Scusi

Würde vorschlagen zu diesem Zweck einen Inside Bar Indi zu erweitern?

 

So wie dieser hier von PZT vielleicht?

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  2.15K   13 Anzahl Downloads


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #4
OFFLINE   Zendo

Hi Zendo, hast Du denn die Strategie schon einmal manuell ausprobiert? Mich würde Mal interessieren wie hoch a) die Trefferquote ist und B) ein mögliches CRV?!

 

Ich verfolge die Popgunpattern so gut wie es geht, aber meistens bekomm ich sie nicht mit, da Renkocharts oder 5 min. Charts meine Brot- und Buttercharts sind. Popguns sollten erst ab 15 Min. besser 30 oder 1h beachtet werden.

 

In einer kommerziellen Chart- und Forumplattform gibt es seit ca. zwei Jahren einen großen Hype um die Popguns der innerhalb dieser Plattform in einem neuen kommerziellen Forum für 89 Euro im Monat endete. Da ich mich auf der Plattform täglich aufhalte weiss ich das viele auf die Popguns achten und auch oft gute Trades in den Indexen dabei rauskommen. Die Plattform bietet auch Patternsuche aber nicht für die Popguns - ein Schelm der da Böses denkt. Da werde ich doch ein wenig "stinkig".

 

Bei Google einfach mal "popgun signale" eingeben, man wird schnell auf die Plattform stoßen.

 

Von daher fände ich einen Patternfinder für Metatrader mit Alarm ideal. Man findet jeden "Mist" für Metatrader, aber bei den Popguns sieht es düster aus, obwohl es ein simpler Pattern ist.

 

Die Tradinglogik ist auch klar Konso und dann Ausbruch ... ähnlich einem Engulfing Candlepattern. Der Buy- oder Selltrigger ist das High/Low vom rechten Outsidecandle

Dateianhang


Bearbeitet von Zendo, 19 August 2017 - 16:15 Uhr,


  #5
OFFLINE   Joachim108

Moin,

 

ich habe mir die Formation - so wie ich sie verstanden habe - mal in Amibroker programmiert. In dem Bild unten habe ich die mittleren, "doppelten" Insidebars mal mit Pfeilen markiert und das Hoch und Tief der Formation mal mit gestrichelten linien einzeichnen lassen. Ist das so richtig?
Und wie geht man denn jetzt weiter vor, wenn die Formation auftritt. Den Ausbruch handeln habe ich verstanden, aber mit welchen weiteren Parametern? Oder muss man dazu erst einmal das kostenlose, 14-Tage-Probeabo auf besagter Plattform eingehen?

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  370.06K   2 Anzahl Downloads


  • Zendo gefällt das

Ich weiß, das ein Backtest nichts über die Zukunft sagt.
Aber warum soll ich etwas traden, das in der Vergangenheit schon nicht funktioniert hat?!

 

http://www.system-check.me

 

mini.jpg


  #6
OFFLINE   €urix

Das sind mMn. klassische M und W Formationen, Vielleicht gibt es ja dafür einen Indi? Selbe Prinzip nur anderer Name und das wollen die verkaufen? :Whistle:


KLICK MICH und MICH und wenns leicht geht MICH AUCH NOCH :Whistle:


Da will man Putzen, stolpert aber so ungünstig, dass man plötzlich zugedeckt im Bett liegt. Da kann man echt nichts machen


  #7
OFFLINE   Zendo

Moin,

 

ich habe mir die Formation - so wie ich sie verstanden habe - mal in Amibroker programmiert. In dem Bild unten habe ich die mittleren, "doppelten" Insidebars mal mit Pfeilen markiert und das Hoch und Tief der Formation mal mit gestrichelten linien einzeichnen lassen. Ist das so richtig?
Und wie geht man denn jetzt weiter vor, wenn die Formation auftritt. Den Ausbruch handeln habe ich verstanden, aber mit welchen weiteren Parametern? Oder muss man dazu erst einmal das kostenlose, 14-Tage-Probeabo auf besagter Plattform eingehen?

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Nach Erkennen der Formation ist der rechte Outsidebar der Trigger. Das High für Long, das Low für Short. Du hast das High und Low der gesamten Formation gestrichelt, was als Markierung imo gut ist.

 

Wie es dann weitergeht ist im Grunde dem Trader überlassen, so wie wenn du nach einem Pinbar oder Engulfingpatter einen Trade eingehst. Im besagen Forum werden ja statistische Kurszielbestimmungen aus dem Pinbarpattern als Mehrwert beworben. Ich würde einfach den gesunden Menschenverstand anwenden und aus der jeweiligen Chartsituation heraus Ziele bestimmen. Man kann natürlich auch die Range des Popguns heranziehen und mit einem Fiboverhältniss multiplizieren und so mögliche Targets errechnen.

 

Es soll auch immer (!) einen Rücklauf zum Popgunpattern (also der Ausbruchsstelle) geben.


  • Joachim108 gefällt das

  #8
OFFLINE   Joachim108

Das sind mMn. klassische M und W Formationen, Vielleicht gibt es ja dafür einen Indi? Selbe Prinzip nur anderer Name und das wollen die verkaufen? :Whistle:

Naja, lt. der Werbebotschaft hat die Traderin, die den Service betreut, im ersten Jahr in ihrem Musterdepot 533% Gewinn gemacht - keine Ahnung wie das jetzt nach zwei Jahren aussieht. Sie handelt scheinbar den Ausbruch mit klarem Stopp und Target und auch den Rücksetzer. Wäre interessant da mehr drüber zu erfahren,..


  • Zendo gefällt das

Ich weiß, das ein Backtest nichts über die Zukunft sagt.
Aber warum soll ich etwas traden, das in der Vergangenheit schon nicht funktioniert hat?!

 

http://www.system-check.me

 

mini.jpg


  #9
OFFLINE   Zendo

Das sind mMn. klassische M und W Formationen, Vielleicht gibt es ja dafür einen Indi? Selbe Prinzip nur anderer Name und das wollen die verkaufen? :Whistle:

Ähnlich ja - Konsophase und anschliessender Break des Pattern - aber soweit wie ich es mitbekomme treten die Popguns schon öfters auf. Inzwischen haben auch zwei andere kommerzielle Anbieter die Popguns im Programm.



  #10
OFFLINE   SwapIstTop

Naja, lt. der Werbebotschaft hat die Traderin, die den Service betreut, im ersten Jahr in ihrem Musterdepot 533% Gewinn gemacht - keine Ahnung wie das jetzt nach zwei Jahren aussieht. Sie handelt scheinbar den Ausbruch mit klarem Stopp und Target und auch den Rücksetzer. Wäre interessant da mehr drüber zu erfahren,..

 

Joachim Du darfst eines aber nicht vergessen, Sie KENNT den jeweiligen Markt d.h. Es würde nie mit einem EA funktionieren (wie bei vielen anderen Strategien auch).

Markterfahrung muss man selber „sammeln“ da nutzt auch keine Schulung.

 

Ich kann im übrigen Godmode Trader nur empfehlen, ich war damals bei Uwe Wagner.


PS: 533 halte ich persönlich aber nicht für realistisch…



  #11
OFFLINE   Joachim108

Joachim Du darfst eines aber nicht vergessen, Sie KENNT den jeweiligen Markt d.h. Es würde nie mit einem EA funktionieren (wie bei vielen anderen Strategien auch).

Markterfahrung muss man selber „sammeln“ da nutzt auch keine Schulung.

 

Ich kann im übrigen Godmode Trader nur empfehlen, ich war damals bei Uwe Wagner.


PS: 533 halte ich persönlich aber nicht für realistisch…

Hallo SwapistTop,

 

ich suche ausnahmsweise auch gar nichts für einen EA, sondern suche eher etwas für den Aktienmarkt und dafür finde ich das Muster sehr interessant. Da kann man per Scanner abends den Aktienmarkt einfach mal nach dem Muster durchsuchen.

Für meine EA's muss ich ja nicht einmal die Hälfte meines Geldes dem Broker geben, da der Hebel entsprechend ist. Das andere Geld macht sich auf dem Tagesgeldkonto nicht sehr gut und wenn man das kurzfrisitg in Aktien anlegen würde...

 

War früher auch in dem von dir erwähnten "Verein" und habe da auch einiges gelernt, aber sehe es überhaupt nicht mehr ein für Signale Geld auszugeben - das können wir auch selbst!
Die 533% wurden mit Hebelzertifikaten erzielt, keine Ahnung welches Risiko sie eingeht, aber das soll im Musterdepot mit Realtimesignalen erzielt worden sein?!

 

Ich denke daher, dass es sich lohnen könnte die Formation näher zu betrachten!!!


Bearbeitet von Joachim108, 19 August 2017 - 17:48 Uhr,

Ich weiß, das ein Backtest nichts über die Zukunft sagt.
Aber warum soll ich etwas traden, das in der Vergangenheit schon nicht funktioniert hat?!

 

http://www.system-check.me

 

mini.jpg


  #12
OFFLINE   Zendo

Ich war ja bei den Anfängen in einem öffentlichen Stream bis hin zum eigenen Stream von ... dabei bis es dann letztlich den Stream nur im Abo gab.

Die Performance ist so weit ich es beurteilen kann real. Wie geht das?

 

Beobachte alle DAX, Dow Jones und Eurostoxxtitel, im Verlaufe der Zeit hast du ein große Anzahl von Aktien im Depot die durch einen Pop Gun Pattern getriggert worden. Regt das die Phantasie an? 

 

Darf ich einen Link der offentsichtlich kommerziell ist, aber thematisch etwas erklärt, posten?


Bearbeitet von Zendo, 19 August 2017 - 18:16 Uhr,


  #13
OFFLINE   Trendfolger2008

Please Login or Register to see this Hidden Content

Da ich auch erst mit dem programmieren anfange gibt es nur einen kleinen Einstieg. Kann man so aber recht problemlos in z.B. einen EA oder Indikator einbinden

Sollte nach jeder erkannten POPGUN-Formation einen Alarm ausgeben.


  • €urix und Joachim108 gefällt das

  #14
OFFLINE   blindfish

ich benutze eine modifizierte form, trefferqoute is analog im schnitt 75%

 

trade aber nur futures, für forex kann ich keine aussage treffen!


Bearbeitet von blindfish, 19 August 2017 - 19:38 Uhr,

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #15
OFFLINE   Zendo

ich benutze eine modifizierte form, trefferqoute is analog im schnitt 75%

 

trade aber nur futures, für forex kann ich keine aussage treffen!

Da werden wir natürlich neugierig, wie sieht denn die Modifikation aus? Hast du einen Scanner bzw. Patternerkenner?



  #16
OFFLINE   Zendo

Please Login or Register to see this Hidden Content

Da ich auch erst mit dem programmieren anfange gibt es nur einen kleinen Einstieg. Kann man so aber recht problemlos in z.B. einen EA oder Indikator einbinden

Sollte nach jeder erkannten POPGUN-Formation einen Alarm ausgeben.

 

Vielen Dank! Bekomme beim Compilieren leider eine Feldermeldung, vielleicht nur eine Kleinigkeit?

Dateianhang



  #17
OFFLINE   Trendfolger2008

Please Login or Register to see this Hidden Content

Ups, vergessen die Variable zu deklarieren.


Bearbeitet von Trendfolger2008, 20 August 2017 - 04:50 Uhr,


  #18
OFFLINE   Zendo

Please Login or Register to see this Hidden Content

Ups, vergessen die Variable zu deklarieren.

 

Aller Anfang ist schwer, kommt gleich die nächste Meldung ... 

Dateianhang



  #19
OFFLINE   Scusi

Darf ich einen Link der offentsichtlich kommerziell ist, aber thematisch etwas erklärt, posten?

 

Machen wir mal so:

 

Was sind Pop Guns

Pop Guns bieten dem Trader erstaunliche Möglichkeiten im Daytrading wie auch mittelfristig oder langfristig im Positionstrading.

 

Eine Pop Gun (pg) besteht aus 3 Kerzen.

Die pg Kerze ist von der linken und von der rechten Kerze komplett eingeschlossen.

Die Hoch- und Tiefpunkte der 3. Kerze liefern die Buy- und Selltrigger, die dann im Chart markiert werden.

An diesen Triggern kommt es dann mit einer ca. 80 %igen Wahrscheinlichkeit zu Ausbrüchen (Impulswellen), genannt „Zündungen“.

Vorher ist oft zu beobachten, wie sich an den Triggern Druck aufbaut.

 

Analogie: Es ist, als wenn ein Hund animiert wird, ein Stöckchen zu holen, er aber dabei noch an der kurzen Leine gehalten wird. Lässt man den Hund plötzlich frei, schießt er los, um das Stöckchen zu holen. Warum dieser Vergleich? Ganz einfach: Weil man weiß, dass der Hund zurückkommt, wenn man ihn ruft.

Genau das machen auch die Pop Guns, wenn sie ihre Zündung (Impulswelle) abgespult haben. Manche kommen sofort zurück (15 Min. Pop Guns) und manche brauchen etwas länger, so wie man auch einen Hund schon mal öfter rufen muss, bis er zurückkommt. Ist ein Rücklauf noch nicht erfolgt und es entsteht eine neue pg in der gleichen Zeiteinheit, so ist der Rücklauf der vorigen pg nicht mehr zwingend erforderlich. Es gilt dann die neue pg.

Entsteht eine pg mit der 22 Uhr-Kerze, so ist diese dann am darauf folgenden Handelstag gültig. Die Gültigkeit einer pg umfasst immer 5 Zeiteinheiten, wobei die Triggerkerze nicht mitzählt. Es muss darauf geachtet werden, dass es immer 3 zusammenhängende Kerzen sind und keine Zeitlücke vorliegt.

Es gibt: explosionsartige Zündungen, Schneckenzündungen und Fehlzündungen (diese kommen leider bei 20 % aller Zündungen vor). Die Ein– und Ausstiege können und werden mittels Charttechnik ermittelt und gefunden.

 

Ab 15 Minuten sind diese pgs interessant zu handeln. Je größer die Zeiteinheit der jeweiligen pg, desto mehr an Strecke (Punkten) legen sie zurück. Pop Guns sind in jedem Basiswert zu finden, egal ob in Indizes, Aktien, Rohstoffen oder Forex.

Gerade in Aktien sind die größeren Zeiteinheiten der Pop Guns (daily, weekly, monthly) für langfristige Trades sehr interessant, da sie mehrere Tage und auch Wochen laufen können. Gehandelt werden die Pop Guns mit CFDs und Hebelzertifikaten (KOs). Bei Aktien-Pop Guns je nach Größe der Zeiteinheit auch die Aktien selbst.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #20
OFFLINE   traderdoc

Statt void Start() dann void OnTick() benutzen.

traderdoc
  • Zendo gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer