Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

lynxbroker.de

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
11 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Luedi

Hallo,

hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Broker gemacht?

Habe heute eine Werbung von denen in einem Newsfeed gesehen und mir das Infopaket bestellt.

Scheint ein Broker zu sein, und kein Marketmakter.
Was mir ausserdem gefällt ist, dass man hier bei einem Broker Aktien, Futures und Forex handeln kann.

viele Grüße
Lüdi



heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #2
OFFLINE   FX-trader

erfahrung mit dem habe ich keine

der ist IB voninteractivebrokers

habe ihm auch schon eingeschaut kann aber keine info finden über min. Anlage
Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #3
OFFLINE   oldschuren

Hier noch ein IB:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Bei Forex leider auch zu teuer...

  #4
OFFLINE   forex35

habe ihm auch schon eingeschaut kann aber keine info finden über min. Anlage


punkt 8 FAQ:

Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit und eine Mindesteinlage?

Für die Eröffnung eines Kontos müssen die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden. Ihr Anlageziel, Ihre finanzielle Position und Ihre Anlageerfahrung sollten ausreichend sein. Für ein Konto bei Lynx ist eine Mindesteinzahlung von 4.000 € notwendig. Das Mindestalter für alle Kunden liegt bei 18 Jahren.


und bevor gleich jemand fragt,wie es bei captrader ist:
punkt 2 FAQ:

Wie hoch ist die Mindesteinlage?

Die Mindesteinlage beträgt 4.000 Euro pro Konto und Depot. Sie erhalten den direkten Zugang zum Forex Handel und zu mehr als 70 Börsen weltweit.


allerdings würde man bei captrader vielleicht auch mit 3500€ auskommen,das steht zumindest aktuell als angebot auf der hompage.

Warum CapTrader?
* Kontoeröffnung ab 3.500 Euro
* Keine Abgeltungssteuer
* Einzahlung auf Citigroup Frankfurt
* Doppelter Einlagenschutz je Kunde
* Aktion: Realtime Kurse kostenfrei


also soooo schwer finde ich das ehrlich gesagt nicht,an diese infos zu gelangen.
als tip fürs nächste mal: das ist übrigens der regelfall.
entweder die brokerseiten haben es bereits groß als werbung auf der ersten seite stehen,nach dem motto "traden sie mit nur 2000€ einlage"
oder ansonsten steht es eben in den Frequently Asked Questions ,den meißt gestellten fragen oder in manchen fällen muss man sich noch die extreme mühe machen,und auf "kontoarten" oder "kontoeröffnung" (open account) zu klicken,wo dann z.b. mini standard und ecn etc steht

Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #5
OFFLINE   Forex37

Hier noch ein IB:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Bei Forex leider auch zu teuer...


Bist Du Dir da ganz sicher????

1. Dein Geld liegt bei IB -- sicherster und korrektester Broker zZ.
2. Du handelst via TWS (oder per iPhone) - dieeee Topplatform der Profis
3. Du kannst auch via API handeln!!!!
4. Du handelst über IB als ECN!!!
5. Du hast die beste Orderabwicklung ( und Schnelligkeit) der Branche
6. Du kannst parallel per Futures und Optionen hedgen
7. Du hast einen tollen Service (Dieeee Schwachstelle von IB) durch die flatfx Leute (Captrader)

Ich behaupte, dass die Slippage bei jedem normalen MT4 Broker weitaus höher ist als bei IB+1

Und das schreibe ich, obwohl ich von beiden weder bezahlt noch motiviert wurde, sondern weil IB einfach ein SAUGUTER Laden ist. Wenn Du 10K$ hast und kein Händchenhalten in Deutsch brauchst, gleich zu IB direkt, sonst zu captradr, lynx, agoradirekt.......

MFG

Forex37

  • Hendy70 gefällt das

  #6
OFFLINE   oldschuren

Ab einen Lot mag es gehen. Für weniger als ein Lot ist die Mindestgebühr doch etwas zu hoch...

Für mich liegt der Fokus auf eine bessere Kursversorgung als jetzt. Daher bin ich am überlegen, ob ich nicht bei einem der beiden ein Konto eröffne. Bisschen Futures handeln könnte man dann ja auch. Bei AngoraDirekt war ich mal vor Jahren. In Sachen Futures haben die nix geändert. Bis zum 250ten Kontrakt im Monat bezahlt man für einen Trade 6,50 EUR !!! 13 EUR für den Roundturn. Das nen ich mal teuer...

Hier mal ein Auszug aus der AngoraPreisliste. Dort ist die Rede von Ordergebühren für streichen von Order. Kann mir mal einer erklären, was Ausführungsgutschriften in diesem Zusammenhang bedeuten?

Dateianhang



  #7
OFFLINE   CFDTrading

LYNX B.V. Germany Branch unterliegt der BaFin und ist soweit ich weiß ganz klar vor CT auf dem Markt gewesen. Sie bieten das Prdoukt von IB an und haben für mich persönlich das Beste aus dem Produkt gemacht und daher bin ich seit knapp 8 Montane auch derren Kunde.

Was mich nun natürlich immer sehr interessiert sind Webinare zur Plattform, da diese wirklich sehr umfangreich ist.


Und CapTrader ist ehrlich, voll schwach, derren Webseite war Monate lang nicht erreichbar, die haben im Chat LIVE Support teilweise keine Leute sitzen, die vom Produkt Ahnung haben. Ich würde persönlich die Finger von CT lassen.

Was bringt mir da schon ggf. die geringere Mindesteinzahlung, wenn ich u.a. eh erst mit bestimmten Volumen in Märkten handeln kann.

Forex und LYNX ?

Ich finde das es bei LYnx auch geht, ich hinterlege nur meine 2 % an Margin und der Spread an der IdealPro ist auch sehr gut.

Ich zahle u.a. nur 5 USD für einen einfachen (vol. 15.000 EUR) Währungstausch von EUR in USD. Alleine das ist schon für mich ein Argument, warum ich mein Geld gar nicht mehr bei meiner Hausbank tausche.

Gruß

  #8
OFFLINE   Bob

Haben diese IB´s von Interactive Brokers denn die gleichen Gebühren wie Interactive Brokers selbst, oder zahlt man einen Aufschlag für den deutschen Support?

Darf nach der Mindesteinlage bei der Kontoeröffnung der Kontostand nicht mehr unter diesen Betrag sinken?

Was heißt hier kostenlose Realtimekurse, wovon und wie lange geht die Aktion?

Wieviel kostet eine Rücküberweisung?

Diese Fragen stelle ich jetzt nicht weil ich selbst zu faul zum Suchen bin, habe aber gerade keine Zeit dazu und vielleicht weiß es ja jemand aus dem Stehgreif. Werde mir das ohnehin zu einem späteren Zeitpunkt noch anschauen.

  #9
OFFLINE   CFDTrading

Die gleichen Gebühren sind nicht möglich, da es auch große Unterschiede gibt, wie u.a. den Mindestumsatz bei IB, den es bei den kleinen wie du sagst "IBs" nicht gibt.

Die Mindesteinlage, darf bei LYNX auch unter die 4k sinken. Diese Einzahlung von mind. 4k ist nur für die Eröffnung notwenig. Wichtig sind aber wie bei so vielen Brokern die Anforderungen der Börsen, u.a. kannst du mit 2k USD erst auf Margin handeln, oder auch Short gehen.

kostenlose Realtimekurse ? Ich weiß das du für die Börsenplätze diese Kosten hast, diese sind immer auch Abhängig vom Produkt und kostenlose RT sind mir derzeit nur bekannt im direkten CFD Markt.

Zeitverzögerte sind fast immer kostenfrei.

Eine Rücküberweisung ist zum Beispiel bei LYNX einmal im Monat kostenfrei, eine weitere kosten dann immer 8 Euro.

Was mich derzeit interessiert ist, ob ich mit einem Spieldepot welches ich derzeit habe, eine gute Performance hinbekomme....derzeit liegt diese bei ~ 20 %.

Gruß
  • Bob gefällt das

  #10
OFFLINE   Forex37

Mindestkontostand sind bei Lynx -wie auch bei IB- nach der Eröffnung weit unter USD1000, bevor eine Schliessung angeregt wird.

MFG

Forex37
  • Bob gefällt das

  #11
OFFLINE   CFDTrading

Mindestkontostand sind bei Lynx -wie auch bei IB- nach der Eröffnung weit unter USD1000, bevor eine Schliessung angeregt wird.

MFG

Forex37


Bei LYNX gibt es nach einer Eröffnung keinen Mindestkontostand. Das Konto wird aus Sicherheitsgründen geschlossen, sobald kein Geld auf dem Depot ist. Die Gründe dafür liegen wohl darin, dass man dort Realtime Bundle buchen kann. Sollte man also diese nicht abbestellen und sein Geld erstmal abziehen und nach 1 Jahr wieder einzahlen wollen, so laufen nicht diese bundle weiter und man kommt ins Depot und hat fette Ausgaben.

Soweit ich das von IB weiß, hast du dort auch keinen Mindestkontostand, da gibt es nur Regeln in bezug auf Fixkosten für den Account, solltest du keine Trades machen bzw. zu wenig Volumen auf dem Depot haben.







  #12
OFFLINE   forexler

Das Angebot von LYNX bezieht sich lediglich auf die Ausführung von Orders. Die Hauptaufgabe von Lynx besteht darin, Käufer und Verkäufer für ein Wertpapiergeschäft zu vereinen (Interdealer Broker Activities).


direkt von der heimatseite des "brokers"

ähhhh, das sagt wohl alles






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer