Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Findet man in einem Forum ein "funktionierendes" System?

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
28 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   CashDigger

Hier ihr Träumer, dieser Chart beinhaltet ein profitables System mit einer validierten Trefferqoute von über 70%.

 

Und Träumer glauben an "validierte Trefferquoten"...

Naja vielleicht wird diese nutzlose Kennzahl irgendwann mal verboten, man kann ja mal träumen :)


Bearbeitet von CashDigger, 15 November 2017 - 15:56 Uhr,


  #22
OFFLINE   DaBuschi

Hier ihr Träumer, dieser Chart beinhaltet ein profitables System
mit einer validierten Trefferqoute von über 70%.

 

Hach, immer diese arroganten Demo-Trader.......


  • pals10001, easyrider und asfranz gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #23
OFFLINE   antares38

 

Hier ihr Träumer, dieser Chart beinhaltet ein profitables System
mit einer validierten Trefferqoute von über 70%.
 
Wer es erkennt, verdient genug in jedem Markt und hat sein Auskommen!
 
Viel Glück :beer:

 

 

Ich habe ein ähnliches System. Nach 5 Jahren Demotrading (und ca. 1000 Charts ansehen) und einem Jahr Live trading hatte ich es gehabt. Ich bin nicht mehr auf der Suche nach einem System. Ich trade nur noch.


  • DaBuschi, marty und xelor gefällt das

  #24
ONLINE   asfranz

Nur reales ist was wahres! :welldone:


  • marty und xelor gefällt das

Definition der Handelsstrategie (hier geht es zu den Regeln)

 http://www.forexfabr...e-3#entry132160

 

 

 


  #25
OFFLINE   marty

Bezüglich eines EA stimme ich dem prinzipiell zu, wobei selbst profitable EAs, die keine stetige Pflege (Optimierung auf aktuelle Kursverläufe) benötigen, von den meisten nicht als solche erkannt werden können, weil sie Verlustphasen ausweisen, die vom unerfahrenen Nutzer als "EA kaputt" interpretiert werden und dann wird der EA abgestellt, bevor die Gewinnphase kommt, die das Konto wieder ins Plus gehoben hätte.
 
In einem Forum kann man allerdings viele Ideen finden, die einem dabei helfen, als Trader erfolgreich zu werden.


So, mal die einzelnen Posts beantworten. Meine EAs werden auch jeden Monat optimiert, aber das Handelsprinzip bleibt gleich. Ich würde auch keinen EA handeln der einen längeren DD hat von mehr als einem Monat. Ich war mal bei Asirikuy Mitglied, weiß nicht ob das wer kennt, im Prinzip eine Community welche EAs zur Verfügung stellt aber eigentlich die Entwicklung unterschiedlicher Systeme lehren will.
Der Gründer hat diverse Systeme erstellt die seit 2000 profitabel sind aber eben teilweise Jahre haben wo kein Gewinn erzielt wurde. Was bringt mir sowas frage ich mich da, wir sind alle nicht in der Situation das wir Jahre ohne Einnahme Überbrücken können, lieber dann mehr Risiko und Gewinne immer wieder abziehen wenn man kein profitables System ohne DD hat.
Ich kann auch kein System nennen wo ich in irgendeinem Forum gefunden habe wo für mich funktioniert hat, selbst idiotensysteme wo man im Prinzip nur bei gleichzeitigem Signal von beispielsweise drei Indikatoren traden sollte haben nicht funktioniert.
Kata hat glaube ich mal das THV lange getradet, hattest Du da Erfolg auf lange Sicht?

Zum Thema Forum, klar man findet Ideen und tauscht sich aus, mach ich ja auch weil mir einfach langweilig ist, aber was mich stört ist nach wie vor das in Foren den ganzen EA Verkäufern, und das sind alles Betrüger, den leichtgläubigen Neulingen das Geld aus der Tasche ziehen. Ok, man muss einen Server finanzieren, aber in meinen Augen niemals durch Betrüger, dann sperre ich den Laden lieber zu.


mini.jpg


  #26
OFFLINE   marty

Noch was vergessen, ich spreche mit Betrügern jetzt nicht Leute an die im Auftrag programmieren bzw. Personen die Scripte oder ähnliches Entwickeln, wenn man das braucht dann ok.
Wenn ich ein profitables System habe dann kann man ja einen PAMM Account anbieten, das ist in meinen Augen ok, jeder kann sich vorher die historischen Daten ansehen und entscheiden ob er investiert.

mini.jpg


  #27
OFFLINE   TECANA

*
BELIEBT

Hallo Traders!

Hier mal meine keypoints:

1. Habe dutzende TradingSysteme (Templates) gecheckt, für mich. Wenn nicht sogar noch mehr!! Hier auch ein DANKESCHÖN dafür an die Fabrik!!

 

Dabei geht es mir in erster Linie herauszufinden, was NICHT  hilft bzw- funktioniert.

 

Das sogenannte AUSSCHLUSS-SYSTEM !

Das sollte ein Trader für sich selbst  herausfinden.

Das wäre mal Point ONE.

 

 

2. Habe ich auf meiner "Lieblingsseite"www.forexsstrategyresources.com"ein wahres MT4-Paradies gefunden. Dabei konnte ich meine Englischkenntnisse wesentlich verbessern. (Auch Forex-Youtube Videos helfen sehr dabei. Ich kenne sie schon alle, hihi)

 

Dazu eine kleine Anekdote:

An so manchem Sonntag habe ich ein System dort (strategysesources.com) gefunden, dass ich frohlockte den HG gefunden zu haben. Das war immer sehr geil, dieses Gefühl.

Natürlich habe ich manuell durch die Charts gescrolled..........

 

....... um dann ab Montag life zu sehen und zu bemerken, dass die Indis doch sehr repainteten......., und

 

es war aus und vorbei.No HG. No quick rich-System.

Ja lustig, das Leben eines suchenden Traders.

 

Fazit: Für mich habe ich herausgefunden, was mir weniger liegt während des Daytradings. So haben sich 2-3 kombinierte "Templates" herauskristallisiert, die ich verwende beim manuellen traden. Diesen vertraue ich.

 

Ob man daraus einen EA macht, das werde ich ggf. später herausfinden. Dann werde ich auch mal einen extra-Thread machen. Kommt Zeit - kommt Thread.

 

___________________________________

 

Weitaus wichtiger ist aber die Erkenntnis, dass alle Indis und Regeln nichts nützen, wenn der Trader sie - trotz besseren Wissens - IGNORIERT!

 

Und das ist der Hauptschwierigkeitspunkt bei allem!

 

Die fehlende Disziplin. Die fehlende Geduld.

Immer wieder kommt es vor, dass man voll blöde einen Trade absetzt, der gegen all die schönen Regeln verstösst, die man in mühseliger Kleinstarbeit in Jahren zusammengestellt hat. Meistens aus guter Laune heraus, oder aus Langeweile. Action muss her.

Daher würde mMn vor allen Dingen ein gemeinsamer LifeTradingBlog/Thread mit Gleichgesinnten helfen. Aber ohne 1000 OT-Beiträge.

 

Systeme, die funktionieren -  auch einfache -  gibt es. Nur der einzelne Trader versaut es.

 

Ergänzend zu Point TWO meine ich, dass ein Trader festhalten muss, wann er NICHT den Trade eingeht. Ausschlussregeln. Damit liessen sich mind. 50% der Verlusttrades verhindern.

Sit on hands, statt shit on hands.

 

 

TECANA


Bearbeitet von TECANA, 18 November 2017 - 23:10 Uhr,

  • DaBuschi, MANDL2007, traderdoc und 5 anderen gefällt das
Mein Trading wird von Tag zu Tag besser und besser.........

  #28
OFFLINE   Joachim108

*
BELIEBT

Moin,

Moin,

ich finde, die Frage dieses Threads ist falsch gestellt.

Natürlich findet man in Foren funktionierende Systeme und natürlich auch hier in der Forexfabrik.

Die Frage sollte vielmehr lauten:"Findet man in Foren ein System, das zu mir passt und das ich handeln kann?"

Und diese Frage kann dann ja nur individuell beantwortet werden. Es kommt ja auch ganz darauf an, was man so sucht. Sucht man ein System, mit dem man in Zeiten der Niedrigzinsen jedes Jahr seine 10% macht hat man sicherlich bessere Chancen, als wenn es ein System sein soll, dass ohne Risiko aus 100 € eine Million macht.

Und wenn jemand, der nicht besonders stressresistent ist unbedingt einen Scalper handeln will, dann muss er oder sie sich nicht wundern, wenn das Ganze im Desaster endet.
 

Der erste Schritt sollte nach meiner Meinung daher erst einmal sein, sich über die eigenen Glaubenssätze und Möglichkeiten klar zu werden. Danach kann man ein passendes System finden und dann das erste Ziel anvisieren: Über einen längeren Zeitraum keine Verluste zu machen. Der Rest kommt dann von alleine.


  • DaBuschi, MANDL2007, €urix und 5 anderen gefällt das

Ich weiß, das ein Backtest nichts über die Zukunft sagt.
Aber warum soll ich etwas traden, das in der Vergangenheit schon nicht funktioniert hat?!

 

http://www.system-check.me


  #29
OFFLINE   Trendfolger2008

@oachim108: Ein sehr weiser Beitrag. Für viele funktioniert ein System ja nur, wenn man seinen Einsatz binnen weniger Tage vervielfacht hat. Auf die Idee, dass das Ziel nicht zwangsläufig lauten muss, mach aus 100€ innerhalb eines Jahres 1 Million, das wird oftmals ausgeblendet. Auf der anderen Seite macht es für mich auch keinen großen Sinn das Risiko des Forexhandels einzugehen, wenn ich einen jährlichen Gewinn von vielleicht 5-10% anpeile. Natürlich wäre das in Zeiten der Niedrigzinsen noch immer ein fantastisches Ergebnis, aber man muss das in meinen Augen mit dem möglichen Risiko in Verbindung setzen.


  • MANDL2007, marty und asfranz gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer