Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

5-min Trading

- - - - - scalping bobvolman daytrading

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
25 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   TheLegendary

*
BELIEBT

Hi! Ich bin Andrey und möchte hier mein erstes Thema starten. Ich trade mittlerweile seit etwa 9 Jahren und das ziemlich erfolgreich. Normalerweise trade ich auf 30min - 4h Stunden Charts. Keine Indikatoren (ausser MA´s), nur technische Analyse. Vor langer Zeit habe ich versucht sehr kurzfristig zu traden, allerdings ohne Erfolg (damals noch mit Indikatoren etc.). Seitdem habe ich vieles dazu gelernt und würde meine Erfahrung nutzen, um es nochmal zu versuchen. Meine Strategie basiert auf Bob Volman´s Büchern, hauptsächlich auf Build-ups. Zum Scalpen werde ich 5 min Charts verwenden. Falls jemand Bob Volman´s Bücher gelesen hat ist hier gerne willkommen und kann seine Trades hier auch posten. Ansonsten viel Spaß beim Verfolgen.:) 

 


  • MANDL2007, €urix, CashDigger und 3 anderen gefällt das

  #2
OFFLINE   TheLegendary

Der erste Live-Trade. R:R über 1:4. Noch fehlt da an Volalität, deswegen werde ich genau hinschauen und wenn nötig früher schließen.

 

EDIT: geschlossen auf break-even

Dateianhang


Bearbeitet von TheLegendary, 12 December 2017 - 13:08 Uhr,


  #3
OFFLINE   TheLegendary

nächster trade. 1:4

 

EDIT: take profit

Dateianhang


Bearbeitet von TheLegendary, 12 December 2017 - 13:40 Uhr,


  #4
ONLINE   alexf82

... und alle die dieses Buch nicht gelesen haben? :)

 

vielleicht kannst du uns ja mal ein wenig erklären, um was es denn genau geht? wie sieht die Strategie aus etc. ....

ich denke, dann könnten hier mehr mitreden und mit diskutieren etc. ....



  #5
OFFLINE   Krelian99

Simple und effektiv. Mal schauen ob ich das verstanden hab: vom Seitwärtsmarkt (gerne bei runden Nummern) Boden und Decke ermitteln, dann nach Ausbrüchen, Fehlausbrüchen, bzw. Wiedereintritten Ausschau halten und die EMAs als Bestätigung nehmen und als Orientierung bei Rücksetzern in Trends.

 

Zwei Strategien in einer, je nach Marktlage einfach umswitchen, fertig. Mach ich sehr ähnlich.


  • TheLegendary gefällt das

Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #6
OFFLINE   TheLegendary

... und alle die dieses Buch nicht gelesen haben? :)

 

vielleicht kannst du uns ja mal ein wenig erklären, um was es denn genau geht? wie sieht die Strategie aus etc. ....

ich denke, dann könnten hier mehr mitreden und mit diskutieren etc. ....

Please Login or Register to see this Hidden Content

hier kannst du ne kurze Zusammenfassung lesen. allerdings nutze ich nicht alles davon und habe die Strategie an mich angepasst. Ich warte bis der Preis in eine Seitwärtsbewegung kommt und beobachte mit Hilfe von Kerzen und MA´s in welche Richtung der Druck ensteht. Diese Druckphasen bezeichnet Volman als Build-ups, da sich an diesen Stellen Orders ansammeln und derPreis dort oft ausbricht. Der Vorteil von dieser Strategie ist, dass der SL meistens sehr klein ist, TP´s dagegen ziemlich groß. Oft ist das Risk Ratio mehr als 1 zu 3. 


der nächste Trade: usd/jpy m5. der preis ist seit stunden einer range. schaut man sich die höheren timeframes an, sieht man, dass sich der Preis in einer Erholung nach einem starken Trend befindet. Zeit für ein Breakout?! Ich denke ja. r:r ist 1 zu 2.5

 

EDIT: take Profit erreicht

Dateianhang


Bearbeitet von TheLegendary, 12 December 2017 - 16:50 Uhr,


  #7
OFFLINE   TheLegendary

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

hier ist n forum, wo einige Trader ganz intensiv die Strategie ausdiskutieren und Charts dazu posten. 

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Hier findet ihr alle Trades von Bob Volman selbst seit 2012. Woche für Woche... Dazu muss ich aber sagen, dass Bob selbst auf 70-tick Charts tradet. Funktioniert aber auf allen Timeframes.



  #8
OFFLINE   TheLegendary

EDIT: noch bin ich in diesem Trade drin. Bin hier aber ziemlich vorsichtig und warte ab, was mir der Chart zeigt. entweder es ist n Fake-Breakout und ich gehe bald raus aus dem Trade oder es ist n Pullback, um Unterstützung zu testen.

 

EDIT: take Profit erreicht

Dateianhang


Bearbeitet von TheLegendary, 12 December 2017 - 16:49 Uhr,


  #9
OFFLINE   TheLegendary

Perfekter Setup. hab den leider knapp verpasst. Wenn der Preis nochmal zurück kommt, gehe ich short.

Dateianhang



  #10
OFFLINE   Tigerente

Die beiden EMA´s, welchen Wert haben die?



  #11
OFFLINE   TheLegendary

Die beiden EMA´s, welchen Wert haben die?

10er und 25er



  #12
OFFLINE   TheLegendary

Erster Trade für heute. Kein perfekter Build-up, aber dennoch

 

EDIT: mein trade wurde unter dem letzten swing low (zweites bild) geschlossen

Dateianhang


Bearbeitet von TheLegendary, 13 December 2017 - 15:45 Uhr,

  • Behsad gefällt das

  #13
OFFLINE   Krelian99

Was ich daran mag, ist, dass mal explizit Seitwärtsmärkte rausgesucht werden und damit gearbeitet wird. Warum auch nicht. Die meisten wollen die ja immer nur umgehen und als Nichthandelszone erklären. Einfach mal um 180° umdenken. Einstiege auch nur in Trendrichtung gibt es genug. Könnte also für jeden was dabei sein. Bild ist zwar nicht M5, aber man könnte das auch als übergeordnetes Bild nehmen und in M5 reinspringen.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  74.38K   2 Anzahl Downloads


  • Behsad gefällt das

Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #14
OFFLINE   TheLegendary

Was ich daran mag, ist, dass mal explizit Seitwärtsmärkte rausgesucht werden und damit gearbeitet wird. Warum auch nicht. Die meisten wollen die ja immer nur umgehen und als Nichthandelszone erklären. Einfach mal um 180° umdenken. Einstiege auch nur in Trendrichtung gibt es genug. Könnte also für jeden was dabei sein. Bild ist zwar nicht M5, aber man könnte das auch als übergeordnetes Bild nehmen und in M5 reinspringen.

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

finde ich auch so. die meisten Trader sehen seitwärtsbewegungen als "no-mans-land" und traden nur trends. man darf aber nicht vergessen, dass sich der markt die meiste zeit in den seitwärtsbewegungen befindet. man muss nur lernen den preis zu lesen und zu verstehen. 



  #15
OFFLINE   TheLegendary

Trade Nr. 5: kein perfekter build-up, wenig volalität, aber starker aufwärtstrend. werde den markt genau beobachten und wenn nötig früher schließen

 

EDIT: SL

Dateianhang


Bearbeitet von TheLegendary, 14 December 2017 - 14:35 Uhr,


  #16
OFFLINE   TheLegendary

Trade Nr. 6: Build-up in der Mitte der Range sollte den Preis zumindest bis zur Trendlinien pushen. Ab da werde ich auf die Reaktion warten und evtl. früher schließen.

 

EDIT: raus mit kleinem Profit. Mir ist da zu wenig an Bewegung

Dateianhang


Bearbeitet von TheLegendary, 14 December 2017 - 16:33 Uhr,

  • Krelian99 gefällt das

  #17
OFFLINE   TheLegendary

Trade Nr. 7: Der Preis ist in einer Seitwärtsbewegung nach einem starken Abwärtstrend. Nach erfolglosem Ausbruch nach oben hat sich ein Build-up gebildet. Jetzt erwarte ich, dass der Preis zumindest die Lows testet. Ich habe im ersten Beitrag erwähnt, dass ich auf höheren Timeframes trade. Hauptsächlich handele ich Fake Breakouts wie in diesem Fall, also sehr ähnliche Konstelation.

Dateianhang



  #18
OFFLINE   DaBuschi

Ich habe mal den Foren-Indikator auf den EURJPY im 5min-TF angewendet mit folgendem Ergebnis:

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  96.73K   4 Anzahl Downloads

 

Grüne Linien heißen in diesem Fall, dass die Wahrscheinlichkeit eines Abprallers an diesen Niveaus bei mehr als 60% liegt.


  • TECANA gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #19
OFFLINE   TheLegendary

Ich habe mal den Foren-Indikator auf den EURJPY im 5min-TF angewendet mit folgendem Ergebnis:

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Grüne Linien heißen in diesem Fall, dass die Wahrscheinlichkeit eines Abprallers an diesen Niveaus bei mehr als 60% liegt.

Danke für den Input, aber es hat nichts mit der Strategie zu tun.:welldone: Ich bin kein Fan von Indikatoren. Der Markt wird schon zeigen, wo es hingeht


  • fiscalstreuner gefällt das

  #20
OFFLINE   fiscalstreuner

Hallo, ich handle auch primär Fake-Breakouts aber im letzten Beispiel erschliesst er sich mir nicht unbedingt;

Im FDAX zb. war es heute extrem sauber!





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag





Also tagged with one or more of these keywords: scalping, bobvolman, daytrading

0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer