Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Virtueller Rechner

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
17 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   nejlepsi

Hallo Leute

Weiss jemand von euch, wie ich meine Trading - Plattform, auf der ein integriertes automatisches System läuft in einen virtuellen Rechner einfüge ?

Vielen Dank für eine Antwort.

Grussnejlepsi

  #2
OFFLINE   Forex37

Mit VMware mache ich es so:

Rechner starten, Virtuellen rechner starten, MT4 installieren, Innerhalb MT4 den EA starten, dann ...laufende Installation als VM sichern.

MFG

Forex37

p.s. Oder einfach den Rechner, auf dem das System läuft, komplett als VM sichern und diese VM auf einem anderen starten.

  #3
OFFLINE   nejlepsi

Hi forex37

Es ist so, habe keine MT4 Plattform und auch keinen EA. Auf meinem AVA-Trader von AVA FX Plattform ist schon ein System drauf. Das ist eben das Problem, dass ich nicht weiss, wie man das installiet. Sorry habe keine Ahnung von Computern. Weiss nicht mal, was VM heisst.

  #4
OFFLINE   Crasys

Falls es für dich noch aktuell ist:

Auf der Firmenseite von VMware (

Please Login or Register to see this Hidden Content

), kannst du kostenlos den VMware Player herunterladen, damit kannst du eine sogenannte Virtuelle Maschine erstellen.

Ist realtiv simple, runterladen (Musst dich dafür glaub kostenlos registrieren), installieren, Software starten, Neue Maschine erstellen, auswählen ob das Betriebssystem von CD oder per ISO Datei installiert werden soll, Betriebssystem auswählen, Name festlegen und zu guter letzt die Größe der virtuellen Partition festlegen, danach die Maschine starten und die Installation beginnt.

Falls du fragen hast, kannste gerne Fragen, hilf dir gerne weiter...

  #5
OFFLINE   endofday

Mit VMware mache ich es so:

Rechner starten, Virtuellen rechner starten, MT4 installieren, Innerhalb MT4 den EA starten, dann ...laufende Installation als VM sichern. p.s. Oder einfach den Rechner, auf dem das System läuft, komplett als VM sichern und diese VM auf einem anderen starten.

Kannst du beschreiben welche Resourcen VM benötigt während des Betriebs, und welche Version nutzt du?
Ich grüble über die Vor/Nachteiler einer virtuellen Maschine..... zum testen von Programmen die aus unbekannten Quellen stammen und Schaden am Hauptsystem anrichten könnten wäre es sicher sinnvoll.

  #6
OFFLINE   forexler

Kannst du beschreiben welche Resourcen VM benötigt während des Betriebs, und welche Version nutzt du?


sogut wie gar nix
bei mir läuft eine 20gb platte, 10 reichen genauso und 512mb ram, willst ja eh keine grafiken verwenden und ein chart braucht nix



  #7
OFFLINE   endofday

das hört sich ja schonmal gut an, gibt es bestimmte Versionen die man vorzugsweise nutzen soll, ich hatte mich schon mal in 2006 etwas damit beschäftigt, damals waren die VM's gerade in der Einführungsphase, seit dem habe ich in dieser Rtg. nichts mehr gemacht.

  #8
OFFLINE   forexler

egal


  #9
OFFLINE   nightyhawk

Ich persönliche nutze die VirtualBox von Oracle und bin damit äusserst zufrieden! Gibt allerdings bei jedem Virtualizer so seine Schwäche... was mir an VBox nicht gefällt:
- Festplatten können nicht im Nachhinein vergrößert werden ( ??? ich dachte immer 10 Gig reichen für ein schnödes WinXP)
- Dateien können nicht per Drag'n'Drop vom Host in den Guest und vv. verschoben werden (das konnte glaub ich Virtual PC von $soft)

Ansonsten nettes tolles Tool, welches ich nicht mehr missen möchte! Zwei Gründe mal eben noch aus meiner Sicht, die in jedem Fall für VMs sprechen:

1.) Neuer Rechner
Mein guter alter (gebraucht gekaufter) Rechner ließ mich länger unlängst im Stich. Im Zuge seiner Anschaffung hatte ich damals erstmalig auf VMs gesetzt und mir für die verschiedenen Aspekte meines Daseins vier Rechner eingerichtet. Zeitaufwand insgesamt ca. 10 Stunden (u.a. mein Entwicklungsrechner hat da Ewigkeiten gedauert)!
Als der Rechner mich nun im Stich ließ, wurde in den neuen Rechner schnell die alte Platte angeklemmt dann VBox installiert und dann die HDD-Files kopiert. Innerhalb von 10 Minuten nach dem Auspacken hatte ich meine komplette Arbeitsumgebung wieder verfügbar!:welldone:

2.) Urlaubssituation
In früherer Tagen hatte ich im Urlaub immer meinen Laptop dabei. Für den Fall, dass ich bei schlechtem Wetter doch mal etwas erledigen möchte. Mittlerweile nehme ich nur noch einen Stick mit, der die VBox-Images enthält. Vier Rechner in der Hosentasche sozusagen!
-> Dazu muss ich erwähnen, dass an unserem Urlaubsort Rechentechnik vorhanden ist <-
  • fuzzycontrol gefällt das
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #10
OFFLINE   fuzzycontrol

Ich persönliche nutze die VirtualBox von Oracle und bin damit äusserst zufrieden! Gibt allerdings bei jedem Virtualizer so seine Schwäche... was mir an VBox nicht gefällt:
- Festplatten können nicht im Nachhinein vergrößert werden ( ??? ich dachte immer 10 Gig reichen für ein schnödes WinXP)
- Dateien können nicht per Drag'n'Drop vom Host in den Guest und vv. verschoben werden (das konnte glaub ich Virtual PC von $soft)

funktioniert inzwischen

  #11
OFFLINE   nightyhawk

Was von beiden funktioniert? Oder gar beides ??? ?
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #12
OFFLINE   fuzzycontrol

- beim anlegen einer neuen Maschine hat man eine Option, dass die Festplattengröße automatisch bei Bedarf vergrößert wird.
- DragnDrop geht glaub ich nicht, aber du kannst die gesamte Host-Festplatte im Guest mounten und die Zwischenablage funktioniert

  #13
OFFLINE   nightyhawk

- beim anlegen einer neuen Maschine hat man eine Option, dass die Festplattengröße automatisch bei Bedarf vergrößert wird.

Bis zur festgelegten Maximalgröße... und wenn die erreicht ist, hilft nur ein krasser work-around!

- DragnDrop geht glaub ich nicht, aber du kannst die gesamte Host-Festplatte im Guest mounten und die Zwischenablage funktioniert

Jupp - das haut hin! Wobei ich das DnD cool fand...
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #14
OFFLINE   clemensblock

ich würde dir auch vm ware empfehlen da solltest du nur beachten das du genügen arbeitsspeicher hast sonst ist das super

  #15
OFFLINE   Marco82

Hallo alle zusammen und ein Frohes neues Jahr,

ich habe eine frage an euch alle und zwar möchte ich meinen VPS-Server mit meinem Android-Handy verbinden.

Hab schon zwei drei Apps runtergeladen mit denen es funktionieren soll, hatte aber leider keinen Erfolg.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Grüsse Marco 82

  #16
OFFLINE   fxdaytrader

Hab schon zwei drei Apps runtergeladen mit denen es funktionieren soll, hatte aber leider keinen Erfolg.


Welche apps waren das denn? Schon google konsultiert, bspw. vps + android / vps + android + problem / usw. ? Da müsste sich eigentlich eine Lösung finden lassen.

funzt es damit? -
xtralogic remote desktop
edit: link vergessen, hier:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #17
OFFLINE   ixbone

entweder android rdp client, mehrere anbieter, google is your friend...
oder vnc software (server+android) wenn am vps administrator rechte bestehen
IXBONE
Professional Forex VPS
Business Internet Services

  #18
OFFLINE   ixbone

addition:

ja nix mit "web"rdp klient nehmen, das ist java basierend braucht an die 150Kbit permanent bandbreite, macht dir dein mobil internet zu, flat-rate voraussetzung!
html5 web rdp klient gibt es noch nicht! es gibt aber die eine oder andere fa. die daran coded..
IXBONE
Professional Forex VPS
Business Internet Services



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer