Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

GBP/USD Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
1719 Antworten zu diesem Thema

  #961
OFFLINE   stony

Moin Danny,

ich sehe gerade, dass EUR/USD die gleichen Punkte generiert hat. Hast du dieses Paar auch schon mal mit der GBP/USD-Strategie getestet ?
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #962
OFFLINE   Anonymus

Guten Morgen Stony ,

EUR/USD habe ich schon mal getestet mit mässigen Erfolg. Wenn kann man das System nur im H4 Chart anwenden aber auch das nur mit mässigen Erfolg auf langer Sicht.

Gruss

Danny

  #963
OFFLINE   stony

Danke Danny. EUR/GBP ist wahrscheinlich zu lahmarschig:P, das sieht man bei anderen Strategien auch. Vielleicht müsste man da anstatt M30 und H1 die M15 und M30 nehmen. Ich werd´s mal nebenher verfolgen.
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #964
OFFLINE   Anonymus


EUR/GBP hat DaDaDa oft nach System getradet mit einem TP von 15 und er hat ganz gute Erfolge erzielt.
Ich bleibe meinen GBP/USD treu.:welldone:


Gruss

Danny

  #965
OFFLINE   giggi

Hi Stony

wenn Du eine kurze Anmerkung von mir erlaubst zu Deiner Frage.
Diese Frage kam schon mehrfach, wodurch ich mir auch schon darüber
Gedanken gemacht habe, warum das beim GBP/USD am besten funktioniert.

Man könnte denken Währungspaar ist Währungspaar. Aber es kommt in
erster Linie darauf an, wieviel Bewegung in einem Währungspaar erzeugt wird.
Und da ist der Cable bekannt dafür, die ausreichenden Pips zusammen zu bekommen.

Danny hat in seiner Strategie die Grenze bei 30 Pips gezogen, weil dies im Cable
leicht zu erreichen ist, aber in den meisten anderen Paaren nicht immer erreicht wird
oder nur mit großen Ansträngungen. Meist ist sogar mehr drin, aber 30 Pips (fast) immer.

Entschuldige bitte Danny, daß ich Deine Strategie erkläre.
Aber manchmal juckt es in den Fingern. Disculpe mi amigo.;)


Tschüß giggi

  #966
OFFLINE   Anonymus

@ Giggi ,

du kannst es einfach schöner formulieren als ich.:welldone:#

Gruss

Danny

  #967
OFFLINE   giggi

Hi Danny,

danke für die Blumen.:D

Ich bin auch in den Short Trade eingestiegen.
Entry: 1,5467
TP: 1,5437
Limit: 30 Pips


Ich überlege schon, ob ich nicht auf 60 Pips erweitere.8)
Das Potential ist heute vorhanden, was meinst Du?


Tschüß giggi

  #968
OFFLINE   Anonymus

@ Giggi ,

ich habe mehrere Depots, einige Trade ist mit einem TP von 30 und die anderen mit einem TP von 60 Pips.
Aber ich denke die 60 Pips sind heute drin.

Gruss

Danny

  #969
OFFLINE   stony

Danke Danny. EUR/GBP ist wahrscheinlich zu lahmarschig:P, das sieht man bei anderen Strategien auch. Vielleicht müsste man da anstatt M30 und H1 die M15 und M30 nehmen. Ich werd´s mal nebenher verfolgen.


Oha, ich muss micht korrigieren - ich meinte natürlich EUR/USD !
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #970
OFFLINE   stony

Hi Stony

wenn Du eine kurze Anmerkung von mir erlaubst zu Deiner Frage.
Diese Frage kam schon mehrfach, wodurch ich mir auch schon darüber
Gedanken gemacht habe, warum das beim GBP/USD am besten funktioniert.

Man könnte denken Währungspaar ist Währungspaar. Aber es kommt in
erster Linie darauf an, wieviel Bewegung in einem Währungspaar erzeugt wird.
Und da ist der Cable bekannt dafür, die ausreichenden Pips zusammen zu bekommen.

Danny hat in seiner Strategie die Grenze bei 30 Pips gezogen, weil dies im Cable
leicht zu erreichen ist, aber in den meisten anderen Paaren nicht immer erreicht wird
oder nur mit großen Ansträngungen. Meist ist sogar mehr drin, aber 30 Pips (fast) immer.

Entschuldige bitte Danny, daß ich Deine Strategie erkläre.
Aber manchmal juckt es in den Fingern. Disculpe mi amigo.;)


Tschüß giggi


Danke giggi, das leuchtet mir schon ein. Aber ganz so einfach ist es nicht. Denn wenn EUR/USD z.B. nur jeweils halb so stark schwanken würde als Cable, sich ansonsten aber gleich verhielte, bräuchte man ja nur den TP auf 15 setzen und alles wäre in Butter. Funktioniert aber nicht - ich handle jetzt seit 4 Jahren fast ausschließlich cable und habe immer mal wieder versucht, EUR/USD parallel zu "bewirtschaften". Irgendwie ist da aber etwas grundsätzlich anders, auch wenn die Paare sehr ähnlich erscheinen-.
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #971
OFFLINE   Anonymus

;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Heute habe ich getradet
GBP/USD1.5469 Short10.00 Uhr
TP 30 Pips1.5339
SL letzter Zick Zack Kurs

Gründe für den Einstieg :
Um 09.03 Uhr kam der erste Parabolic Punkt im M30 Chart auf Short.
Der Kurs hat es geschafft den 1. Parabolic Punkt im H1 Chart zu erreichen um 09.15 Uhr auf Short und ich bin um 10.00 Uhr eingestiegen auf Short beim 2. Parabolic Punkt im H1 Chart.

Der TP von 30 Pips wurde um 11.15 Uhr erreicht

Danny

:welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone:


  #972
OFFLINE   stony

:welldone: Das hat gepasst!:welldone:
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #973
OFFLINE   giggi

Hi Stony

das ist ja das Problem, man kann nicht einfach jede Strategie auf jedes beliebige Paar anwenden.
Wie Du schon selbst richtig erkannt hast, fühlt sich der EUR/USD anders an, als GBP/USD.
Der Cable ist lebhafter, er verhält sich dynamischer als der EUR/USD. Aber das weißt Du selbst am besten,
wenn Du ihn ausschließlich handelst. Ich bin mehr im EUR/GBP aktiv, der sich fast genau entgegengesetzt
verhält zum GBP/USD. Hier sind die Unterschiede manchmal noch deutlicher zu spüren.
Aber das ist natürlich alles eine Gefühlsache, die man mit klaren Zahlen nicht belegen kann.
Du weißt gewiss, was ich meine.;)


Tschüß giggi

  #974
OFFLINE   giggi

Hi

:welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone:

das ging aber jetzt schnell. Ich erzähle und erzähle
und plötzlich ist der Trade zu Ende.
Aber erfolgreich zu Ende und das zählt.
Da kann ich nur allen Teilnehmern dazu gratulieren.

:welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone: :welldone:


Tschüß giggi



Nachtrag: Das hatte ich in der ganzen Aufregung vergessen.

Entry: 1,5467
TP: 1,5437
Limit: 30 Pips

Dateianhang



  #975
OFFLINE   stony

Das ging in der Tat sehr schnell jetzt - 100 Pipse in 3 Std. Auch wenn der kf. Aufwärtstrend kräftig durchbrochen wurde, tippe ich auf einen baldigen rebound. Danach kann´s gern weiter abwärts gehen.
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #976
OFFLINE   Anonymus


Es hat sich gerade ein Parabolic Punkt im M30 Chart auf Long gebildet.

Gruss

Danny

  #977
OFFLINE   stony

Ich hab schon zwei!

Und soeben (16:20) erschien der erste H1-Punkt. Einstieg long um 17:00 ?
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #978
OFFLINE   Pitt

Hallo zusammen ,so wie es aussieht da habt ihr schon einige PIPe in der Tasche, gratuliere!!!! :welldone: :welldone:
würde gerne mal ne runde mitfahren

Alles was uns nicht kaputt macht, macht uns stärker!!!!

  #979
OFFLINE   Anonymus

@ Stony ,

ja um 17 Uhr long kann man traden.
Ich werde den Trade nicht traden weil ich jetzt weg muss.

Bis morgen und viel Erfolg.

Gruss

Danny

  #980
OFFLINE   stony

Ich wahrscheinlich auch nicht, ist mir schon zu schnell zu weit gelaufen:(
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer