Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Eure langfristigen Ziele beim Trading

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
42 Antworten zu diesem Thema

  #41
OFFLINE   marty

Moin,

 

ich glaube ich muss zu meiner gestrigen Aussage noch ein paar Infos geben, sonst halten mich alle für weltfremd.

Mein monatliches Ziel ist es 5.000 Euro netto zur Verfügung zu haben, unsere Fixkosten liegen da schon deutlich darunter. Als Puffer würden mir im Moment 15.000 bis 20.000 Euro reichen, also als Reserve um eine kleine Sicherheit zu haben.

Ich handele ja auch auf meinen anderen Live Accounts das System wo ich den separaten Thread erstellt habe. Auf den anderen Live Accounts handele ich aber auf Cent Accounts, klingt blöd, ist aber so. Ich kann durch die Cent Accounts, worauf man übrigens auch einige Tausend Euro bunkern könnte, mein Money Management und mein Risiko sehr genau steuern, ich kann sogar anhand meiner monatlich wechselnden Setups relativ genau sagen was am Monatsende als Gewinn bleiben wird. Sicher weiß man nie was passiert, aber ich handele dieses System seit mehr als 5 Jahren und es gab schon einige Ereignisse wo nicht vorhersehbar waren. Wobei ich in den letzten Jahren fast ausschließlich den E/U handele, die ganzen anderen Paare sind mir dann teilweise doch zu riskant.

Meine Performance ist ja auf dem öffentlichen System zu sehen, wobei ich dazu sagen muss das ich auf dem Account schon ein Risiko eingehe da das Kapital sehr niedrig ist und es sich nicht um einen Cent Account handelt, ich muss hier quasi mit 0,01 Lot handeln.

Ich handele aktuell bei drei Brokern mit jeweils 8 bis 10 Accounts, die Tendenz ist steigend, dadurch verschiebe ich das Risiko wieder mehr in die Breite. 

Aus diesem Grund sind beispielsweise 20% pro Monat auch bei einer höheren Gesamtaccountgröße absolut machbar. 

Ich will nicht ausschließen das es auch mal einen negativen Monat gibt, ich hatte zwar schon lange keinen mehr, aber auch das würde ich verkraften, man muss halt nur festlegen wann man bei Martingale von vorne beginnen muss.

Diese extreme Planung betreibe ich aber auch erst seit ca. einem Jahr, davor habe ich zwar das System gehandelt aber mir über die oben genannten Themen keine Gedanken gemacht.

 

Klar kann es ganz anders kommen, vielleicht kommt ein Black Swan, vielleicht verbietet die EU den Forex komplett oder es gibt Krieg, das kann leider immer passieren und man muss andere Wege gehen, aber darüber mache ich mir dann Gedanken.


  • DaBuschi, €urix und asfranz gefällt das

mini.jpg


  #42
OFFLINE   nasap

Mein monatliches Ziel ist es 5.000 Euro netto zur Verfügung zu haben, unsere Fixkosten liegen da schon deutlich darunter. Als Puffer würden mir im Moment 15.000 bis 20.000 Euro reichen, also als Reserve um eine kleine Sicherheit zu haben.

 

Mit deinem Puffer liegst du schon mal recht gut. Es müssen aber insgesamt drei Faktoren beachtet werden:

 

Kapital, mit dem du tradest

Kapital für deine laufenden monatlichen Ausgaben

Kapital als Rücklagen (wird aus dem Ueberschuss gebildet)

 

Um 5k netto zu verdienen, müssen insgesamt 6.670 (inkl. Steuern) erwirtschaftet werden. Dies entspricht nun einer Rendite von 20%, was wiederum ein Kapital von 6.670 x 5 = 33.350 voraussetzt.

 

Um nicht von vornherein auf die Rücklagen zugreifen zu müssen, empfiehlt sich für die ersten 6 Monate ein Puffer, der den normalen monatlichen Ausgaben entspricht. Bei ca. 2.500 mtl. x 6 ergibt das dann 15k. Diese Werte können, den Verhältnissen eines jeden Einzelnen entsprechend, nach oben oderunten variieren.

 

Im vorgenannten Beispiel wird für den Ausstieg aus dem Arbeitsleben und hinein in die Welt des Traders ein Gesamtkapital von rund 50k benötigt.

 

Eine Summe, die sich, bei entsprechenden Einkünften, sicherlich in wenigen Jahren ansparen lässt, um es dann etwas ruhiger angehen zu lassen, anstatt bis zum 67. Lebensjahr geknechtet zu werden.

 

lg nasap


  • marty, €urix und asfranz gefällt das

  #43
OFFLINE   Bölldar

Primär Eskapismus und ganz langsam die Zone der Leute verlassen, die +/- 0 handeln.

 

Trading wird bei mir kein Broterwerb. Es bleibt Spielgeld und Disziplinschule.

 

 

 

Falls es jedoch dich nächsten Jahre gut klappt, kaufe ich mir das da:

 

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Ab 1:00 sieht man genau warum.

 

Gruß


Bearbeitet von Bölldar, 07 June 2018 - 15:56 Uhr,




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer