Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Tradertools

* * * * * 1 Stimmen Tradertool Tradingtool Ordermanager Trade Management Trade Manager Assistant Utility Tool Manuell

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
14 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Raul0

*
BELIEBT

Hallo,

 

nach Absprache mit den Moderatoren möchte ich hier ein selbst entwickeltes Tradertool vorstellen.

 

Nicht immer ist der Blick auf dem Monitor. Und wer viele Positionen zu schließen hat, der weiß wie lange es braucht. Mit einem Tradertool stehen zusätzliche Funktionen für die An- und Abwesenheit des Traders bereit.

Dazu folgende Funktionsbeispiele: Stop automatisch zum Break Even nachsetzen, selbstständige Positionsausstiege, Orders an den Markt setzen nach Termin, Messagefunktionen, diverse Gewinn-Verlust-Berechnungsmodelle als Entscheidungshilfe oder über Zusatzmenüs die Orderschließung begünstigen.

 

Das erste kleine Tool heißt "Easy Trading Assistant". Zugriff hat es auf eine oder mehrere Orders des Chartsymbols und wahlweise ein spezielles Orderticket. Es bietet Unterstützung für Trend- und Ausbruchsstrategien, Alarmfunktionen und weitere Merkmale, welche weiter unten gelistet sind. Der Trading Assistant unterstützt beide Betriebsarten tickbasierend und tickunabhängig. Daher können Basiswerte mit einer geringen Tickrate genauso schnell angesprochen werden wie Basiswerte mit einer hohen Tickrate.

 

Kurzes trockene Vorstellungsvideo zum Easy Trading Assistant: https://www.youtube....h?v=ZkR2apQRlo8
(Eine Demo kann heruntergeladen werden, siehe Link unter dem Youtubevideo!)

 

Merkmale

  1. Terminierung von Pending- und Marketorder - hilfreich für zeitbasierende Strategien oder um eine Order vorzubereiten wenn der Markt geschlossen ist
  2. Automatisch Stop zum Break-Even Point für die Positionssicherung
  3. Selbstständige Gewinnmitnahme über das Kreuzen zweier gleitender Durchschnitte - Ideal für Trendstrategien
  4. Fein einstellbares Trailing Stop mit darstellbarem Trailing Stop Verlauf - für Trend- und Ausbruchsstrategien
  5. Schnelles genaues setzen von Takeprofit und Stoploss - sehr gut geeignet für Pendingorders oder für das setzen von SL und TP bei terminierten Orders
  6. Verschiedene Alarme bei Auslösung von Pendingorders - per Metatrader Alarm, Email und Push-Benachrichtigung
  7. OrderClose Menü mit Gewinnanzeige für die betreffenden Positionen
  8. Unterstützung für eine Vielzahl an Basiswerten, es kann die Kommastelle bei den Eingaben versetzt werden

Hotkeys: Aktives Menü ein/aus CTRL + SHIFT drücken. Tool Schnellzugriff Taste F7 oder Klick auf das Expertensmile.

 

Eingaben

  • Single Order Ticket: Das Utility bearbeitet alle Orders vom aktuellen Chartsymbol. Wenn ein Orderticket angegeben ist, dann diese Order.
  • Take Profit: Orders ohne Takeprofit erhalten das eingegebene Take Profit, dabei bleiben Orders mit bestehenden Takeprofit unverändert.
  • Stop Loss: Hier auch.
  • Break Even On: ab wann der Stop nachgesetzt wird, Eingabewert gilt ab Eröffnungspreis z.B. nach 20 Pips; Der Break Even On wird für 10 Sekunden nach Eingabestart angezeigt, ist nur eine Order oder ein Single Order Ticket angegeben.
  • Break Even Step: Position des Stop, Wert 0 entspricht Break-Even Point
  • Exit by MA Crossover: Positionen mit Gewinn werden beim Kreuzen zweier gleitender Durchschnitte geschlossen. Zur Veranschaulichung können zwei Moving Averages Indikatoren auf den Chart gezogen werden mit den Parametern wie im Utility. Hinweis: MA Realtime Abfrage.
  • Big Period: Periode Moving Average Nr. 1
  • Small Period: Periode Moving Average Nr. 2
  • Method: Simple, Exponential, Smoothed oder Linear Weighted Methode
  • Trailing Start: ab wann das Trailing startet, Eingabewert gilt ab Eröffnungspreis z.B. nach 35 Pips
  • Trailing Stop Distance: gehaltene Entfernung zwischen Marktpreis und Stoploss
  • Trailing step size: Schrittgröße des Trailings z.B. Berechnung aller 10 Pips
  • Trailing Traces: Verlauf des Trailing Stops anzeigen, Trailingspuren löschen durch deaktivieren der Funktion
  • Alarm: Meldungen bei Aktivierung von Pendingorders per Metatrader, Email oder Push auf das Handy
  • Sound File
  • eMail Alarm
  • Push Alarm
  • Order Type: Eine Pendingorder oder Marketorder nach Zeit setzen als Buy Stop, Sell Stop, Buy Limit, Sell Limit bzw. Buy und Sell.
  • Lot Size: Volumen
  • Price: Orderpreis für Pendingorders
  • Time: Zeitpunkt der Order
  • Expiration Time: Verfallszeit nach Bedarf z.B. 16:00, maximal 24 Stunden (alternativ die Eingaben mit Datum: 01.31. 16:00)

 

Es wird noch eine pro Version geben.

Bei Interesse bitte eine PN an mich, Danke.
Gruß, Raul

 

Angehängte Datei  1-MAcross.png   23.06K   0 Anzahl DownloadsAngehängte Datei  2-Trailing.png   17.5K   2 Anzahl DownloadsAngehängte Datei  3-BreakEvenOn.png   11.2K   1 Anzahl Downloads

Angehängte Datei  4-OrderCloseMenu.png   20.14K   1 Anzahl DownloadsAngehängte Datei  5-Steuermenu.png   20.04K   1 Anzahl DownloadsAngehängte Datei  6-SteuermenuDetail.png   19.68K   0 Anzahl Downloads

Angehängte Datei  7-Zuordnungen.png   22.76K   1 Anzahl DownloadsAngehängte Datei  8-InputsA.png   24.66K   0 Anzahl DownloadsAngehängte Datei  9-InputsB.png   13.37K   1 Anzahl Downloads


  • MANDL2007, traderdoc, €urix und 2 anderen gefällt das

  #2
OFFLINE   traderdoc

Bei diesem Tool hätte ich nun aber eine rege Diskussion erwartet.
Hat keiner Interesse an den Tool oder will der gute @Raul0 hier ne ganz teure
Schaufel verkaufen?

Eigentlich schade, wenn der Thread so im Forumssande verläuft.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #3
OFFLINE   Raul0

Hallo Traderdoc,

 

ich weiss es nicht, erwartet habe ich nichts, ich glaube nur, dass der Markt übersättigt ist und die Leute teilweise ermüdet.

 

Wenn jemand Interesse hat, so wäre das Tool eine Option, eine teure Schaufel ist es jedoch nicht für 30 USD.

 

Gruss, Raul



  #4
OFFLINE   Raul0

Hallo,

 

das zweite Tool was ich vorstellen möchte ist eher selten verbreitet. Es heißt "Auto Changer" und ist dafür da, automatisch zu dem nächst kommenden Kontraktdatum zu wechseln. Hiermit erhalten Expert Advisors, Indikatoren, Charts und Templates automatisch den neuen Kontrakt.

 

Beispiel: Ger30Jun18, Ger30Sep18, Ger30Dec18 zu Ger30Mar19 und so weiter

Für: Basiswerte mit Ablaufdatum
Art: Verwendung als Indikator, Pfad \MQL4\Indicators
Automatisch unterstützte Formate: NameMMMJJ (Ger30Mar17) und NameMMJJ (SugarMr17), alternativ die benutzerdefinierte Eingabe "manual next symbol" verwenden

 

Eingaben
  • change interval, (Laufzeit des Kontraktes):
    1. monatlich
    2. zweimonatlich
    3. vierteljährlich
    4. automatisch das nächste verfügbare Datum auswählen
  • manual next symbol - Der nächste Symbolname kann frei eingegeben werden. Zum Beispiel: SugarOct17, "change interval" ist damit aus.
  • display comments - aktiviert Kommentare im Chart während des Wechsels
  • active label corner - Anzeige das AutoChanger aktiv ist
  • malfunction alarm - Alarm bei Problemen
  • expiring orders still open - Alarm ist im alten Kontrakt noch eine Position offen (Alarm per MT4, Email, Push)

 

Bei Interesse eine PN an mich.
Gruß, Raul

Dateianhang


  • €urix gefällt das

  #5
OFFLINE   Raul0

Hallo, anbei die pro Version: :)

 

Das Multitool pro beinhaltet Grundlegendes für das manuelle Handeln. Funktionen wie Money Management, automatische Exits, Absicherung von Positionen, Orders setzen nach Termin, OrderClose Menü und andere.
Die integrierte Point Zero Funktion ist für Mischkalkulationen von unschätzbarem Wert, sie zeigt den Kurs an, wo Positionen mit Plus-Minus-Null wieder geschlossen werden können.
Einfache Bedienung und übersichtlich angeordnet, bearbeitet das Tool eine oder mehrere Orders. Low-Tick-Rate kompatibel, genaueres dazu beim ersten Tool schon beschrieben.
 

Merkmale

  1. Anzeige Money Management - passende Lotgröße berechnet aus Stoploss, Kontostand und Risikobereitschaft
  2. Terminierung von Pending- und Marketorder - zeitbasierende Strategien oder um eine Order vorzubereiten wenn der Markt geschlossen ist
  3. Stop zum Break-Even Point für die Positionsabsicherung
  4. Exit über das Kreuzen zweier gleitender Durchschnitte - Trendstrategien
  5. Stop folgt einem gleitenden Durchschnitt - Trendstrategien und Gewinnabsicherung
  6. Fein einstellbares Trailing Stop mit darstellbarem Trailing Stop Verlauf - Trend- und Ausbruchsstrategien
  7. Schnelles genaues setzen von Takeprofit und Stoploss - gut geeignet für Pendingorders oder für das setzen von SL und TP bei terminierten Orders
  8. Verschiedene Alarme bei Auslösung von Pendingorders - Metatrader Alarm, Email und Push Benachrichtigung
  9. OrderClose Menü mit Gewinnanzeigen für betreffende Positionen
  10. Unterstützung für eine Vielzahl an Basiswerten, die Kommastelle kann bei den Eingaben versetzt werden

Hotkeys: Aktives Menü ein/aus drücke CTRL + SHIFT. Tool Schnellzugriff Taste F7 oder Klick auf das Expertensmile.

 

Auch hier ein kurzes trockenes Vorstellungsvideo: https://www.youtube....h?v=82KUMvVnNeU
(Demo, siehe Link unter dem Youtubevideo!)

 

Eingaben

  • Risk: Kontorisiko in Prozent für das Moneymanagement (Für sl und tp muss bei manchen Brokern die Symbolwährung mit einbezogen werden.)
  • Stop value for risk: Stop Größe für das Risiko, vorrangig wird dieser Wert verwendet oder "Stop Loss"
  • Point Zero: Anzeige der Gewinn-Verlust-Schwelle für die Positionen des Chartsymbols
  • Single Order Ticket: Das Utility bearbeitet ohne Eingabe alle Orders vom aktuellen Chartsymbol. Ist ein Orderticket angegeben, dann diese Order.
  • Take Profit: Orders ohne Takeprofit erhalten das eingegebene Take Profit, dabei bleiben Orders mit bestehenden Takeprofit unverändert.
  • Stop Loss: Analog zur obigen Ausführung.
  • Break Even On: ab wann der Stop nachgesetzt wird, Eingabewert gilt ab Eröffnungspreis z.B. nach 20 Pips; Der Break Even On wird für 10 Sekunden nach Eingabestart angezeigt, ist nur eine Order oder ein Single Order Ticket angegeben.
  • Break Even Step: Position des Stop, Wert 0 entspricht Break-Even Point
  • Exit by MA Crossover: Positionen mit Gewinn werden beim Kreuzen zweier gleitender Durchschnitte geschlossen. Zur Veranschaulichung können zwei Moving Averages Indikatoren auf den Chart gezogen werden mit den Parametern wie im Utility. Hinweis: MA Realtime Abfrage.
  • Big Period: Periode Moving Average Nr. 1
  • Small Period: Periode Moving Average Nr. 2
  • Method: Simple, Exponential, Smoothed oder Linear Weighted Methode
  • Stop follows the MA: Erreicht der gleitende Durchschnitt den Eröffnungspreis der Position, beginnt der Stop ihm zu folgen.
  • Period: Periode des Moving Average
  • Method: SMA, EMA, SMMA oder LWMA
  • Trailing Start: ab wann das Trailing startet, Eingabewert gilt ab Eröffnungspreis z.B. nach 35 Pips
  • Trailing Stop Distance: gehaltene Entfernung zwischen Marktpreis und Stoploss
  • Trailing step size: Schrittgröße des Trailings z.B. Berechnung aller 10 Pips
  • Trailing Acceleration: Beschleunigung des Trailings pro Schritt
  • Trailing Traces: Verlauf des Trailing Stops anzeigen, Trailingspuren löschen durch deaktivieren der Funktion
  • Alarm: Meldungen bei Aktivierung von Pendingorders per Metatrader, Email oder Push auf das Handy
  • Sound File
  • Email Alarm
  • Push Alarm
  • Order Type: Eine Pendingorder oder Marketorder nach Zeit setzen als Buy Stop, Sell Stop, Buy Limit, Sell Limit bzw. Buy und Sell.
  • Lot Size: Volumen
  • Price: Orderpreis für Pendingorders
  • Time: Zeitpunkt der Order
  • Expiration Time: Verfallszeit nach Bedarf z.B. 16:00, maximal 24 Stunden oder alternativ die Eingaben mit Datum 01.31. 16:00 (MM.TT._hh:mm)

Dateianhang


  • ellu02 gefällt das

  #6
OFFLINE   ellu02

Hallo Raul

 

sieht optisch schon mal gut aus. Kompliment.

Frage: Ist das System Multi Currency tauglich?

 

Besten Dank für dein Feedback.



  #7
OFFLINE   marty

Das ganze gibt es auch für lau, siehe MPTM vom Steve, zumindest das erste Tool.
Meine Haare stellen sicher schon wieder auf wenn jemand den Newbies dafür Geld abnehmen will.
Erinnert mich an den Russen.

Aber ich will keinen Stress machen, profitabel traden kostet nichts.

Bin raus aus dem Thread

Bearbeitet von marty, 05 September 2018 - 18:04 Uhr,

mini.jpg


  #8
OFFLINE   traderdoc

Für das erste Tool wollte er 30$ haben.
Für das zweite bzw. dritte Tool - Keine Ahnung, er hat sich hier auch kaum noch gemeldet.
Ob ein Newbie so ein Tool kauft, das sollte man jedem alleine überlassen. Was für Dich keinen Sinn
ergibt, bedeutet ja noch lange nicht, dass es anderen einen Nutzen bringt.
Und jetzt mal ehrlich, 30$ werden keinen Teader in den Ruin stürzen.

Aber gut, dass sich Deine Haare wieder gelegt haben, denn Du weißt ja, mit permanent hohem Blutdruck
wirst Du die Früchte Deines Tradings nicht mehr erleben. Und das wäre doch schade.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #9
OFFLINE   marty

Ich wusste sofort wer auf meinen Post als erster antwortet, der Programmiererdoc. Aber egal, wer sein Geld zum Fenster rauswerfen will soll das eben machen. Es gibt ja genügend Menschen die bis heute nicht traden können aber immer ihren Senf dazu geben müssen. 


mini.jpg


  #10
OFFLINE   Netsrac

Nichts für ungut @marty: Ich weiß nicht, was Du beruflich machst - ich möchte für meine Arbeit jedenfalls bezahlt werden. Auch, wenn Du es vielleicht anders siehst, aber programmieren ist auch Arbeit. Wenn sich nun jemand erhofft, mit ein paar Kröten ein erkleckliches Einkommen zu erzielen so halte ich das zumindest nicht für „rausgeworfenes Geld“ - wenn man denn Verwendung für das Produkt dieser Arbeit hat. Es gibt gerade im Tradingumfeld genug schwarze Schafe, die sich eine goldene Nase mit äußerst fragwürdigen Methoden holen wollen bzw. schon geholt haben - der Autor dieses kleinen Tools gehört sehr wahrscheinlich nicht dazu.

Sorry, wenn ich mit diesem Post etwas besserwisserisch klingen sollte. Ich kann auch nicht traden - ich weiß aber, wie anstrengend programmieren sein kann.
  • marty gefällt das

  #11
OFFLINE   marty

Nichts für ungut @marty: Ich weiß nicht, was Du beruflich machst - ich möchte für meine Arbeit jedenfalls bezahlt werden. Auch, wenn Du es vielleicht anders siehst, aber programmieren ist auch Arbeit. Wenn sich nun jemand erhofft, mit ein paar Kröten ein erkleckliches Einkommen zu erzielen so halte ich das zumindest nicht für „rausgeworfenes Geld“ - wenn man denn Verwendung für das Produkt dieser Arbeit hat. Es gibt gerade im Tradingumfeld genug schwarze Schafe, die sich eine goldene Nase mit äußerst fragwürdigen Methoden holen wollen bzw. schon geholt haben - der Autor dieses kleinen Tools gehört sehr wahrscheinlich nicht dazu.

Sorry, wenn ich mit diesem Post etwas besserwisserisch klingen sollte. Ich kann auch nicht traden - ich weiß aber, wie anstrengend programmieren sein kann.

 

Kein Problem, ich für meinen Teil habe am Anfang meines Tradings leider auch viel Geld in kommerzielle EAs und sinnlose Tools investiert, gebracht hat es mir absolut nichts, das wichtigste um profitabel zu sein ist das Money Management, nicht mal die Strategie ist so wichtig, mehr braucht es nicht um Geld zu verdienen. Da stören mich solche Posts halt immer weil man es einfach nicht braucht und kein Geld investieren muss.


Bearbeitet von marty, 05 September 2018 - 22:54 Uhr,

mini.jpg


  #12
OFFLINE   traderdoc

Immer a bisserl auf Krawall gebürstet, der @marty, und nun auch noch mit hellseherischen Fähigkeiten.
Du solltest das ein wenig ruhiger angehen.
Ja, das Programmieren ist tatsächlich Arbeit (auch im allgemein physikalischen Begriff gesehen: die umgesetzte Energiemenge eines Vorgangs). Ganze Industriezweige basieren darauf bzw. andere profitieren davon. Aber wem erzähl ich das.

Das profitable Trading ist doch sehr vielschichtig, ob nun mit Indikator oder ohne, mit Tools oder ohne, ist doch im Endeffekt auch eine Frage der Erfahrung u.a. auch gekoppelt mit der zeitlichen Verfügbarkeit. Da spräche auch nichts dagegen eine händisch gesetzte Order mittels eines Ordermanagers tags- (oder auch nachtsüber) zu managen - natürlich immer das Moneymanagemment im Hinterkopf oder im Programm.

Oder man nehme den durchaus erfolgreich eingesetzten Divergence Notifier. Ein extrem zeiteffizient einsetzbares Tool, Einstiege (ggf. auch Ausstiege) prognostisch sicherer zu erkennen, um u.a. auf höheren TFs ganz entspannt die richtige! Order zu setzen. Und das noch scannbar über den nahezu gesamten Markt.

So könnte ich noch einige andere Tools aufzählen, die das Traden erleichtern, nicht ersetzen!

@marty, und wenn Du ein wirklich gute Idee programmiert haben möchtest, dann weißt Du ja, an wen Du Dich wenden kannst.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #13
OFFLINE   marty

Du wirst immer meine erste Wahl sein.
Ich behaupte auch nicht dass Programmieren nicht anstrengend ist, aber genau wie Du schreibst, ein Freeware Trademanager reicht vollkommen aus.

Bearbeitet von marty, 06 September 2018 - 11:53 Uhr,

mini.jpg


  #14
OFFLINE   *michael*

persönlich denke ich das dem coder für seinen aufwand an zeit und wissen respekt gezollt werden sollte-was übrigens für alle arbeiten gilt wo jemand mit enthusiasmus dahinter steht!

 

ich denke das diese form von marketing absolut zwiespältig ist, manche finden es gut, andere meckern

 

was ist der grund? ganz einfach: es gibt kein "proof of concept", daher ist diese art von verkauf, die berühmte katze im sack kaufen.

 

möglicherweise wäre es besser, dies mit einem mini live konto video darzustellen und die funktionen gezielt auszuarbeiten.

 

*michael*


  • marty gefällt das

  #15
OFFLINE   TECANA

Ist doch alles relativ;

2 Kinokarten nebst Getränke, Eis und Popcorn......

 

da geben die jungen Erwachsenen schnell mal 30 €uronen aus, ohne mit der Wimper zu zucken,

am besten noch "unbar",

und dann steht keiner in der Reihe und schreit von hinten:

"WUCHER, Betrug, Unangenessen,

das alles kostet mich Zuhause max. 20%"

 

Also im Millionen/Millarden-business Forexhandel sind 3o$ nur ein Schiss,

vor allem wenn es Leidenschaft u. Hobby ist.....

 

Tecana

 

P.S. Aber auch Geizhälse, Kritiker an Allem, und Besserwisser für Andere muß es in dieser bunten Welt  geben.

Für mich steht fest, wenn Menschen KEIN GELD MEHR AUSGEBEN,dann ist es auch das Ende des Kreislaufes der Moderne,

Fazit : Jeder gedrehte Euro bedeutet anhaltendes Wirtschaftsleben, selbst Stürme, Erdbeben, Drogen, Prostitution, und auch das Geldgewerbe an sich.....

Und: Das letzte Hemd  hat keine Taschen


Mein Trading wird von Tag zu Tag besser und besser.........







Also tagged with one or more of these keywords: Tradertool, Tradingtool, Ordermanager, Trade Management, Trade Manager, Assistant, Utility, Tool, Manuell

0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer