Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

ADR-Dashboard (Netsrac Trading Tools #1)

- - - - - ADR Volatilität Indikator MT4

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
48 Antworten zu diesem Thema

  #41
OFFLINE   winter

ich muss dem Entwickler dieses Tools echt meinen Dank aussprechen...

 

was täte ich bloss ohne dieses Teil

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  311.08K   4 Anzahl Downloads

 

gruss winter



  #42
OFFLINE   winter

Heute ist hier richtig was los. Sowohl in der Vola als auch in den Trends.

 

Zwei tolle Tools, die die Marktbeobachtung enorm erleichtern.

 

Frei nach dem Motto: automatisiere alles was zu automatisieren ist....

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  133.48K   12 Anzahl Downloads



  #43
OFFLINE   Trader6969

Hallo zusammen,

 

ich habe das ADR Dashbord gerade mal ausprobiert. Allerdings bekomme ich da max. nur 3 Währungspaare angezeigt. Kennt das Problem jemand? Und dann gibts ja auch noch andere Dsahboards. Ich sehe dazu aber nirgends einen Downloadlink. An was könnte das liegen?

 

Vielen Dank


Bearbeitet von Trader6969, 15 May 2020 - 08:34 Uhr,


  #44
OFFLINE   €urix

Wenn ihr das Dashboard nach einem Test nützlich findet, wendet euch also an @€urix bzw. @scusi. Sie werden euch gegen eine Spende von 10€ einen Freischaltcode zur Verfügung stellen. Nochmal: Ich bekomme nichts von diesen 10€ und das ist auch gut so. ;-)

 

Das liegt daran, das man erst einen Freischaltcode für alle anderen WP braucht und der wird gegen eine Spende von 10 Euronen für die FF (siehe rechts oben) wie im 1. Beitrag geschrieben ausgehändigt.


Kennen Sie das, wenn die Fußsohle im geschlossenen Schuh juckt und man nichts dagegen tun kann?

Manche Begegnungen mit Menschen sind so.

 

 


  #45
OFFLINE   Trader6969

Das ist schade das es auch in diesem Forum nur noch ums Geld geht.



  #46
OFFLINE   DaBuschi

Das ist schade das es auch in diesem Forum nur noch ums Geld geht.

Es geht nicht nur noch ums Geld. User des Forums haben ihre Indikatoren zur Verfügung gestellt, um das Forum am Leben zu erhalten. Dadurch wird niemand reich, sondern es stellt sicher, dass es das Forum morgen noch gibt. Soweit ich informiert bin, reichen die aktuellen Erträge und Spenden nicht aus, um die Kosten zu decken.

 

Ich gehe davon aus, dass Du die Historie des Forums und des Gründers nicht kennst und nehme Dir Deine Aussage daher auch nicht übel, daher ist es mir auch wichtig, Dir aufzuzeigen, dass es sich hier nicht um eine Gewinnerzielungsabsicht handelt, sondern es ums Überleben geht.


  • asfranz gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #47
OFFLINE   Netsrac

Das ist schade das es auch in diesem Forum nur noch ums Geld geht.

 

In einem Trading-Forum dürfte das Thema Geld so ziemlich das zentrale Thema an sich sein. Dabei menschelt es hier sogar noch ziemlich, finde ich.

 

 

... und nehme Dir Deine Aussage daher auch nicht übel, ...

 

 

... Ich aber schon. Woher kommt diese Meinung, dass man selbst für seine tägliche Arbeit Geld verdienen möchte - ein Programmierer aber bitte immer alles selbstlos zu machen hat? Wieso darf SAP tausende Euro für seine Produkte verlangen, ein einzelner Programmierer aber keine 10€ Spende (für das Forum wohlgemerkt - nicht für den schwerreichen, Gold-behängten Programmierer)? 


Bearbeitet von Netsrac, 16 May 2020 - 09:00 Uhr,

Hilfreiche Tools für den diskretionären Handel findest Du auf meiner MQL5-Seite


  #48
OFFLINE   -ixbone-

Woher kommt diese Meinung, dass man selbst für seine tägliche Arbeit Geld verdienen möchte - ein Programmierer aber bitte immer alles selbstlos zu machen hat?

Das ist leider die Geiz ist Geil Symphony, mittlerweile hat auch Metro (Saturn, Media Markt,..) erkannt das sie zwar kurzfristig Umsatz bringt und das Shareholder Value befriedigt, aber langfristig die Preiserwartung drückt und ein echter realer Preis nicht mehr erkennbar ist.

Der Produzent/Hersteller bestimmt ob er kostenlos oder mit Preis anbietet - freie Marktwirtschaft. Es kann nicht von Haus aus verlangt oder erwartet werden das Wissen, Leistung, Produktion kostenlos ist! Was übrigens auch für die Erwartungshaltung beim Umsetzungswillen von Vorschlägen oder Ratschlägen gilt (DaBuschi, Eurix & Co).

 

Kostenlose Ratschläge!

1) Alle!!! verkaufsfähigen Produkte des Forum gehören in ein Shop, damit wird grundsätzlich klar das es kostenpflichtig ist! (Mit Werbehinweis das, das eine oder andere kostenlos ist)

2) In der jetzingen Darstellungsform verschwinden die Verkaufsprodukte sobald neue Postings in anderen Boards ankommen. Produkte nicht sichtbar = kein Verkauf! Nur die Kern50 wissen das es da ist!

3) Der Shop braucht einen Dauerplatz, inkl. Feed wo Minimum die letzten 3 Produkte angezeigt werden, sinnvollerweise sollte man das neueste fix, zwei weitere Produkte im Zufall anzeigen lassen, Rotationsprinzip, abhängig von dern Verkaufszahlen, in Real auch vom Lagerbestand (was muß raus, Saisonartikel)

4) Keine großen Verkauferwartungen, den die derzeitige aktive User Basis besteht aus 20 Hardcore und 30 mehrmals die Woche User = max. 50 potentielle Käufer (Kern50), einige werden aus Mitleid bestellen, nur wenige weil sie es wirklich brauchen.

Optional:

5) Da mir klar ist das die Produktersteller keine Publizisten, Werbefachleute sind, empfehle ich ein Produktschablone anzulegen, mit Fließtext, Grafiken, Hover, etc. den gesamten Produkttext zentriert im Thread darzustellen ist schlichtweg falsch. Muss nicht Superprofi Aussehen haben, aber so wie jetzt, das geht gar nicht.

6) Auswahl Einmalkauf und/oder Miete: Ist es ein Produkt das länger da ist, dann Miete 3/6/12 Monate "Subscription" das (zwingt) die User in Kontakt mit dem Forum zu bleiben - technisch: für den Mieter einfach die Zeit einprogrammieren. Einmalpreis dort, wo das Produkt seine Relevanz verloren hat, der Aufwand zu groß wird, das werden nur wenige sein - als Werbeprodukt verwenden.

 

Achja, auch noch kostenlos, um vom "Bouncer" Image wegzukommen, 98% der Besucher bleiben nicht, 2% registrieren (viele Robots) sich, 1% sind Nurleser (Potential), 0.1% posten einmalig, meist ein Problem, 0.01% posten mehrmalig, bist die "Gruppendynamik" ihre Aufgabe erfüllt = Ergebnis, sinkene Userzahlen, keine Schweizer, Österreicher, Südtiroler, Grenzland Deutschsprechende, keine potentiellen Shopkäufer, kein Coding für traderdoc, keine Werbeplatzierungen, da die Klicks fehlen, usw., im Forum.

Aber das ist ein Thema das kaum schön darzustellen oder schön zu reden ist!

 

Fazit: Entweder richtig machen und Profis an Board holen oder weiter im "Downgrade", das Endergebnis ist in beiden Fällen klar.


  • DaBuschi und asfranz gefällt das

  #49
OFFLINE   Bölldar

Das ist schade das es auch in diesem Forum nur noch ums Geld geht.

 

Heute:

 

10 €lebenslange Kinderschutzapp im Playstore

15 € Spotify Family

9 € Schutzhülle fürs neue Mobiltelephon

7 € Panzerglas dazu

 

Jomei...


  • DaBuschi gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer