Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Alarm wenn Farben von Indikatoren gleich sind

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
8 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   fxmadd

Hallo da drausen...

 

Kann mir ein Coder sagen ob es in der MQL Programmierung mögllich ist ein EA zu schreiben der ein Alert abschickt wenn z.b.

 

Indikator 1 - Rot z.b Heikin Ashi

Indikator 2 - Rot z.b MA Linie

 

Gleich Benachrichtigung

 

Wichtig ist das man selber die Indikatoren einbinden kann (über Einstellungen oder z.b. alle auf den Chart verfügbaren Indikatoren).

So ist man nicht immer an eine genaue Definition im Code gebunden...

 

Also "alles Rot gleich Nachricht" kein mühsames beobachten man muss nur schauen (evtl.Farbe umschreiben) das alle Indikatorfarben gleich sind. z.b. Rot - Grün

 

So kann man seine Strategie überarbeiten und eventuell was dazumischen ohne sich immer den kompletten Code umschreiben zu müssen.

Die Frage ist ob das so in MQL möglich ist...

 

 

Wäre sehr Dankbar wenn jemand mir das sagen könnte.

 


,,Gehe Schritt für Schritt´´, ,,Mache jeden Schritt vollständig´´, ,,Denke dieser Schritt sei der einzige und letzte deines Lebens´´

 

 


  #2
ONLINE   traderdoc

Also prinzipiell sage ich mal, das geht, weil ich bisher nichts auf dem Tisch hatte, was in MQL nicht ginge.

Aber nun mal konkret. Und dazu fehlen mir irgendwie noch Informationen.
Das Beste wäre, wenn Du Dein Vorgehen an ganz konkreten Beispielen beschreiben würdest.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #3
OFFLINE   fxmadd

Ja gerne doch...werde morgen sobald ich am Rechner hock dies in Bilder fassen und posten... Im Grunde genommen geht es um ein flexibles Alertsystem was individuell auf Farben der einzustellenden Indikatoren reagiert alle Viertelstunde, Stunde etc. Also alle indis eine Farbe gleich mail, Messagearlarm...wenn ein Indikator kein Sinn macht nimmt man ein anderen, wichtig ist er muss 2 Farben anzeigen... Durch das flexible alertsystem will ich rechnerzeit verkürzen dennoch was abändern können so die Idee...mfg


,,Gehe Schritt für Schritt´´, ,,Mache jeden Schritt vollständig´´, ,,Denke dieser Schritt sei der einzige und letzte deines Lebens´´

 

 


  #4
OFFLINE   fxmadd

So die Idee in Bild gefasst... Vorteile davon sind:

 

+ Man ist flexibel (solang der Indikator 2 Farben anzeigt)

+ Man muss nicht immer jede Idee neu coden lassen

+ Über Mail bekommt man eine Pushnachricht und kann den Chart noch diskretionär abgleichen

+ Somit wird das überwachen nach Aussichtsreichen Trades auf viele Währungen einfacher

 

Fals die Idee überhaupt mit Metatrader fünktionieren kann...

 

mfg fxmadd

 

 

Dateianhang


,,Gehe Schritt für Schritt´´, ,,Mache jeden Schritt vollständig´´, ,,Denke dieser Schritt sei der einzige und letzte deines Lebens´´

 

 


  #5
ONLINE   traderdoc

Ja, das funktioniert. Aber nach dem o.g. Beispiel nur, wenn es auch Indikatoren sind, die mindestens "1 Farbe" gemeinsam haben,

sonst käme kein Signal. Aber im Prinzip brauchen die Indikatoren nicht mal eine gemeinsame Farbe haben, denn die ist ja in der Regel

frei wählbar. Viel entscheidender ist, ob die Indikatoren bei den zugewiesenen Farben jeder für sich Long oder Short charakterisieren.

Dabei wäre es egal, ob ich Long blau, rot oder gelb darstelle. Der EA muss durch die Indikatorabfrage eruieren, ob auf der letzten

geschlossenen Kerze ein Long- oder ein Short-Zustand des Indikators vorliegt. Und dann wird bei denselben Indikatorzuständen beider

Indikatoren ein Signal ausgegeben.

 

Wichtig wäre nur, dass im EA in den festzulegenden Variablen die Indikatorvariablen abgelegt werden, damit der EA auch die erforderlich

richtigen Indikatorwerte ermittelt, die dann miteinander verglichen Werden. Übrigens müssen dazu die Indikatoren nicht einmal auf irgendeinem Chart liegen!

 

traderdoc


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #6
OFFLINE   fxmadd

Hui, ok ich probiere zu verstehen. Es nicht ganz so einfach ein EA kann nicht wie meine Augen zwei Indikatorfarben (mit eingestellten Settings) abgleichen... also Rot - Rot = Alert

Er muss einzelne Indikatorwerte im Code geschrieben haben...also ist die Flexiblität wieder komplett weg ?!

 

Somit kann man nicht Drag and Dropmässig ein Indikator hinzufügen oder austauschen die Initial Einstellungen (Parameter z.b EMA 8,3,3 = Variablen ? ) müssen immer im Code der EA geschrieben sein ?

 

Der EA kann also nicht einzelne Farben von anderen Indikatoren (mit den Indivduellen Einstellungen) auslesen... die Einstellungen müssen immer im EA festgelegt werden. Richtig ?

 

 

danke


Bearbeitet von fxmadd, 09 December 2018 - 15:57 Uhr,

,,Gehe Schritt für Schritt´´, ,,Mache jeden Schritt vollständig´´, ,,Denke dieser Schritt sei der einzige und letzte deines Lebens´´

 

 


  #7
ONLINE   traderdoc

Doch könnte er schon, nur was passiert, wenn eben mal nicht rot und grün gewählt wurde, sondern blau und gün oder rot und irgendein hellgrün??

Daher ist ein eineindeutiger, den Indikatorzustand auszulesen, unabhängig von der Indikatorfarbe, Außerdem ist auch nicht sichergestellt, dass z.B. rot

immer für den Shot-Zustand steht, das kann ja auch mal grün sein, wie gesagt, die Farben sind wählbar.

Wenn die Standardeinstellungen der Eigenschaften der Indikatoren genommen werden sollen, dann bräuchten auch nicht einmal im EA die Eigenschaften

der Indikatoren definiert werden.

 

Ich lese aber auch aus Deinen Posts heraus, dass Du Dich noch nicht allzu viel mit Indikatoren beschäftigt hast. Das macht die Verständigung jetzt etwas herausfordernder.

 

traderdoc


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #8
OFFLINE   fxmadd

So paar Kleinigkeiten über den Editor abzuändern sind kein Problem...

 

Also klappt die Idee solang die Standardeinstellungen des Indikators definiert sind.

Das ist kein Problem Farben bzw. die sogenannten Variablen (Standardeingaben) über den Editor abzuändern.

 

mir ging es darum ob man es überhaupt über eine EA lösbar ist.

 

Also definiere ich Farben und die Variablen (Standardeingaben) im Editor von Indikator (1,2,3...)

lege diese auf den Chart + den gebastelten EA

 

Dem EA ist es egal ob Linien-indikator, Candle-Indikator... der EA gleicht alle vorhandenen Indikatoren nach Farben ab und sendet Mail wenn wenn alle gleich sind. Das klappt richtig ?

 

Ich sehe die Mail auf Rechner oder Handy und kann agieren...

 

 

danke

 

mfg fxmadd


,,Gehe Schritt für Schritt´´, ,,Mache jeden Schritt vollständig´´, ,,Denke dieser Schritt sei der einzige und letzte deines Lebens´´

 

 


  #9
OFFLINE   simplex

Indikator 1 - Rot z.b Heikin Ashi Indikator 2 - Rot z.b MA Linie

 

Ich gehe jetzt mal von MT4 aus, nicht MT5. Dann wird die MA-Linie sicher nicht die Farbe wechseln, da hakelt es m.E. in Deiner Logik.

 

Wenn ich Deine Idee richtig verstehe, dürfte es am einfachsten sein, sich von den Farben zu verabschieden und allgemeine 'Zustände' der Indikatoren zu definieren, also z.B. 'Kauf', 'Verkauf' und 'WeißNich'.

 

Dann schreibt man eine kleine Funktionsbibliothek, die genau diese Zustände der gewünschten Indis zurückgibt. Und diese Zustände werden dann in der Handelslogik verarbeitet.

 

Das ist i.a. supersimpel, könnte aber etwas länglich werden, je nach Anzahl der gewünschten Indis.


  • asfranz gefällt das
best wishes - simplex -



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer