Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Erfahrungen zu "guten" EA-Ergebnissen?

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
9 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Sven Köhler

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 menu_open.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 menu_open.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 menu_open.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 menu_open.gif
#

Please Login or Register to see this Hidden Content

 (

Please Login or Register to see this Hidden Content

)   

Please Login or Register to see this Hidden Content

   

Please Login or Register to see this Hidden Content

  

Please Login or Register to see this Hidden Content

 vor einer Stunde

Please Login or Register to see this Hidden Content

 user_online.gif
Neues Mitglied
Registriert seit: Jan 2019
Beiträge: 3
reputation_pos.gif
 
icon1.gif Erfahrungen zu guten EA-Ergebnissen?
Hi zusammen, 
mal eine ganz allgemeine Frage:

Gibt es allgemeine Erfahrungen oder Grundsätze, ob das Ergebnis eines EA als "gut" einzustufen wäre? 
zB anhand der prozentualen täglichen Gewinnzunahme von zB 2-10% oder anhand der gewonnen (80-85%) und verlorenen Trades(15-20%)?...
Hätte das gern mal gewusst, natürlich um die Qualität des eigenen EA einschätzen zu können..

Danke :-)

zB diese Ergebnisse von heute - wie wären diese (vorläufig) einzuschätzen?

Gross Profit: 3 150.08 Gross Loss: 1 239.88 Total Net Profit: 1 910.20
Profit Factor: 2.54 Expected Payoff: 12.32  
Absolute Drawdown: 0.00 Maximal Drawdown: 96.90 (0.10%) Relative Drawdown: 0.10% (96.90)

Total Trades: 155 Short Positions (won %): 80 (90.00%) Long Positions (won %): 75 (82.67%)
Profit Trades (% of total): 134 (86.45%) Loss trades (% of total): 21 (13.55%)
Largest profit trade: 406.47 loss trade: -96.90
Average profit trade: 23.51 loss trade: -59.04
Maximum consecutive wins ($): 30 (407.33) consecutive losses ($): 2 (-65.67)
Maximal consecutive profit (count): 444.72 (5) consecutive loss (count): -96.90 (1)
Average consecutive wins: 6 consecutive losses: 1

 



  #2
OFFLINE   traderdoc

Zitat: "zB diese Ergebnisse von heute - wie wären diese (vorläufig) einzuschätzen?"

Um es kurz zu gestalten - z.Z. gar nicht!

Weil keine Info über den Kontotyp, keine Zeitrahmenangaben, keine Handelssystemansatz etc.
Was willst Du nun eigentlich wirklich bzw. wissen?

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #3
OFFLINE   pals10001

Das sehe ich anders. Kontotyp, Zeitrahmenangabe so wie Strategie spielen hier keine Rolle. er will ja nicht, dass Du seine Strategie bewertest, sondern die Kennzahlen seines Tests.

 

Also der Profitfakor sieht gut aus. Der Expected Payoff auch. Der Drawdoun ist einfach nur super. Aber: der durchschnittliche Verlust ist zu groß. Du brauchst ein Konto von 50.000 € damit der Risk of Ruin unter 5% fällt(wenn ich 3000€ als Margin nehme). Teste mal noch weiter bis Du 500 Trades voll hast. Und dann noch mal bis 1000. Und gib mal an, wieviel Margin Du bei einem Trade brauchst. Das ist wichtig. Bei einer Margin von 2000 hast Du nur noch ein Risk of Ruin von 0,87% bei einem 50000 € Konto.


Bearbeitet von pals10001, 15 January 2019 - 12:38 Uhr,

  • justme762 gefällt das

  #4
OFFLINE   traderdoc

@pals1001, jetzt mal ehrlich, wir haben doch alle schon x-mal solche Zahlen gesehen und?
Die Kennzahlen als solche sind doch nicht im Geringsten aussagekräftig, wenn nicht die genannten
Rahmenbedingungen bekannt und stimmig sind.
Wie interpretierst Du denn seine Ergebnisse, wenn das Strategietester-Ergebnisse sind? Und ja,
es spielt eine Rolle, welches Handelssystem ich in welchen Zeitrahmen betrachte.

Er wollte die Qualität des eigenen EAs einschätzen und nicht die irgendwelche isolierten Ergebnisse, die
woher auch immer stammen.

Meine Meinung. Ich niemals jemanden, allgemein aufgrund dieser nackigen Zahlen sagen, dass sein EA gut wäre.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #5
OFFLINE   Sven Köhler

Vielen Dank zunächst für die Reaktionen...

 

bei den Ergebnissen handelt es sich nicht um Strategietester-Ergebnisse, sondern um Ergebnisse aus einem Demo-Account mit Live-Daten...

 

@

Please Login or Register to see this Hidden Content

die erforderliche Margin liegt bei 1000 pro Lot(bei Leverage 100)

 

@traderdoc:

die Trades liefen wie gesagt im Demo-Account auf M1 mit Leverage 100 und einer Commission von 5,-/Lot

 

danke



  #6
OFFLINE   pals10001

Vielen Dank zunächst für die Reaktionen...

 

bei den Ergebnissen handelt es sich nicht um Strategietester-Ergebnisse, sondern um Ergebnisse aus einem Demo-Account mit Live-Daten...

 

@

Please Login or Register to see this Hidden Content

die erforderliche Margin liegt bei 1000 pro Lot(bei Leverage 100)

 

@traderdoc:

die Trades liefen wie gesagt im Demo-Account auf M1 mit Leverage 100 und einer Commission von 5,-/Lot

 

danke

Davon bin ich auch ausgegangen. hie haste mal ne Exceltabelle zur Berechung des Risk of Ruin. Der sollte immer unter 5% sein. 


  • justme762 gefällt das

  #7
OFFLINE   pals10001

Hier ist sie:

Dateianhang


Bearbeitet von pals10001, 15 January 2019 - 23:50 Uhr,


  #8
OFFLINE   Sven Köhler

Vielen Dank !!:-)



  #9
ONLINE   alexf82

zu deinen ergebnissen:

natürlich sehen sie für einen tag oder auch für 5 tage gut aus. die frage ist, was ist, wenn der ea länger läuft?

stabil? hoher dd? große gewinne?

 

eigentlich gibts zwei wege profitabel zu werden.

entweder du hast einen ea, der dauerhaft schön stabil läuft.

oder du hast einen ea, der monstermäßig viel gewinn macht, aber ein account kill irgendwann eintreten wird.

 

in beiden fällen kannst du gewinn machen. bei No2 musst du hald immer fleißig gewinne abziehen und hoffen, dass der ea so lange läuft, bis du mind. deinen einsatz wieder zurück hast!

 

aber das ergebnis für einen tag ist natürlich sehr gut!


  • justme762 gefällt das

  #10
OFFLINE   pals10001

Hier ist ein Simulator für den Risk of Ruinfaktor. Der gefällt mir persönlich besser als die zuerst gepostete Exceltabelle.

Dateianhang


  • €urix und Hari gefällt das



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer