Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Inaktivitätsgebühr

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
18 Antworten zu diesem Thema

Umfrage: Inaktivitätsgebühr (6 Mitglied(er) haben ihre Stimme abgegeben)

Inaktivitätsgebühr

  1. normal (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  2. eher unseriös (6 Stimmen [100.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 100.00%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

  #1
OFFLINE   CashDigger

Hallo,

 

habe seit einiger Zeit zwei Broker nicht mehr benutzt und nun kommen die mit einer Inaktivitätsgebühr (einer zieht sogar seit 4 Monaten ohne Vorwarnung ab). Sehr kreativ was es so für Gebühren gibt.

Kennt jemand einen Brokervergleich wo man nach Inaktivitätsgebühr sortieren kann oder zumindest auf einen Blick sieht ob es eine Inaktivitätsgebühr gibt?

Haltet Ihr das für ein Seriösitätsmerkmal, ich habe schon überlegt direkt aus Prinzip zu kündigen aber vielleicht ist das ganz normal. Hab mal eine Umfrage drangehängt.

 

Gruß


Bearbeitet von CashDigger, 22 January 2019 - 12:04 Uhr,


  #2
OFFLINE   €urix

Hab ich auch schon mal gehört, weiß jetzt nicht mehr wo. Müsste aber in den AGB´s stehen. Jedenfalls würde ich mit einem solchen Broker nicht handeln.

Also wenn es in den AGB´s oder sonst wo steht, die leider die wenigsten lesen, kann ich eigentlich nicht in die Verlegenheit kommen es nicht zu wissen. :Whistle:

Wie auch immer für mich ist das nur dann unseriös wenn es nicht in den AGB´s oder sonst wo auf der Website steht, was soll ich jetzt ankreuzen? o_O

 

(x) nur unseriös wenn es nicht in den AGB´s steht und trotzdem eine Inaktivitätsgebühr abgezogen wird und ohne vorherige Warnung das geht schon gar nicht, egal ob es drinne steht oder nich.

 

Mein Broker verlangt sowas jedenfalls nicht und ich bin schon über 1 Jahr inaktiv.


KLICK MICH und MICH und wenns leicht geht MICH AUCH NOCH :Whistle:

Ich kann auch ohne Alkohol lustig sein, aber sicher ist sicher ;D 


  #3
OFFLINE   Scusi

Inaktivitätsgebühr??? Noch nie davon gehört, finde das völlig inakzeptabel. Ist fast so schwachsinnig kreativ wie eine CO2 Steuer :rofl:


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #4
OFFLINE   Krelian99

Ich dachte erst die Fabrik erhebt Gebühren für die ganzen Konto-Leichen.

 

Du könntest ja mal sagen oder andeuten, welche Broker das sind, vielleicht auch wie viel Gebühr und wenn du inzwischen weißt, ab wann. Ich hatte mal irgendwann mal was von 6Monaten gelesen, weiß aber beim besten Willen nicht mehr welcher Broker und wieviel das war. Es waren nur 5-10€, da denk ich mir, ok, nicht nett aber noch verkraftbar.


Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #5
OFFLINE   Krelian99

Kreativität ist doch eigentlich was schönes. Meister darin sind die Typen von der ehemals-GEZ.

 

IG hat eine Inactivity fee von £12 pro Monat nach 2 Jahren Inaktivität, Interactive Brokers nimmt bei Hoch-Risiko-Niedrigkonten und längerem Nichttraden 10$/Monat. Ok, das ist dann doch etwas viel. Hier ist eine Auflistung einiger Broker u.a. mit dem Punkt Inactivity fee. Sind doch etliche Broker, die sowas haben.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Eins meiner drei Live-Konten ist schon über 3 Jahre inaktiv. Glück gehabt.


Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #6
OFFLINE   CashDigger

Hab kurz mal die Suchmaschine angeschmissen, es scheint nicht ganz so selten zu sein. Aber schön für die Broker so wird garantiert das jeder Kunde für den Broker Geld generiert egal ob er tradet oder nicht.

Hier mal ein paar inkl Quelle:

  • ActivTrades: ActivTrades charges ‎an inactivity fee of £10 per client per month.

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • JFD Brokers: monatliche Inaktivitätsgebühr von 20 EUR/USD/GBP/CHF (abhängig von der Basiswährung des Kundenkontos) nach einer Periode von drei aufeinanderfolgenden Monaten ohne Handelsaktivität (Trading oder Einzahlung)

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • trading212: Accounts that have not generated transactions for a period of six consecutive months (180 days) will be charged an inactivity fee of, as follows: 9 GBP, 9 EUR, 9 USD.
  • AvaTrade: Inaktivitätsgebühren erhebt der Broker, wenn der Kunde in drei aufeinanderfolgenden Monaten keine Transaktion vorgenommen hat. Nach Ablauf von zwölf Monaten ohne Händleraktivitäten wird AvaTrade vom Kundenkonto eine sogenannte Administrationsgebühr von 100 Euro einziehen.

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • CapTrader: Bei einem Depotwert unter 1.000 Euro oder keiner Transaktion = 1 Euro im Monat

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • XTB: 10€ bei 365 Tagen Inaktivität

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • XM: Für ein inaktives Konto fällt eine monatliche Gebühr von USD5 USD (fünf US-Dollar) an. Bei einem verfügbaren Guthaben von weniger als USD5 USD wird der gesamte Guthabenbetrag fällig.

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • eToro: 5 USD Inaktivitätsgebühr/Monat nach 12 Monaten

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • lynx: 1 EUR (>1000 EUR Depot)

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • IB: 10 USD – gez. Provision Max. 10 USD Max. 3 USD (bis 25 Jahre)

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • Saxo Bank: Inaktivitätsgebühr von 100 Franken pro Halbjahr.

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • IG: Inaktivitätsgebühren ab 2 Jahren inaktivität.

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • CMC Markets: Wer einige Zeit nicht tradet, muss bei CMC Markets eine Gebühr zahlen.

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • eOption: $50 for inactive accounts

    Please Login or Register to see this Hidden Content

  • admiralmarkets: 10 EUR (per month)

    Please Login or Register to see this Hidden Content


Bearbeitet von CashDigger, 22 January 2019 - 16:10 Uhr,

  • Krelian99 gefällt das

  #7
OFFLINE   CashDigger

Sagen wir mal so, es passt zu dem was man auf dieser Welt ohnehin angewöhnt bekommt...

 

Abhilfe: Fristen-Frequenz ermitteln und im Kalender entsprechend alle Monate eine Notiz machen und einen Vorsorge-Trade machen. Nervig :troll:


  • Krelian99 gefällt das

  #8
OFFLINE   traderdoc

Inaktivitätsgebühr??? Noch nie davon gehört, finde das völlig inakzeptabel. Ist fast so schwachsinnig kreativ wie eine CO2 Steuer :rofl:

 Na dann lies mal das hier:

 

"Ihr Konto ist seit mehr als sechs Monaten inaktiv und unterliegt einer Inaktivitätsgebühr in Höhe von 9 EUR. Um eine Inaktivitätsgebühr zu vermeiden, führen Sie einfach mindestens einen Handelsvorgang aus.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Trading 212 Kundenbetreuung"

 

traderdoc


Bearbeitet von traderdoc, 22 January 2019 - 16:54 Uhr,

Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #9
OFFLINE   Krelian99

Ja gut, alle 6,12 oder 24 Monate mal kurz 0,01lot zu traden, ist ja auch schon eine Aktivität. Zumindest nutze ich aber mein inaktives MT4-Konto für meine Handelssignale. Die sehen also, mich gibt es noch :D


Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #10
OFFLINE   Scusi

hmm... AM ist in der Liste, da habe ich seit langer Zeit noch einen inaktiven Account...


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #11
OFFLINE   Scusi

aha... 24 monate... na so lang ist der noch nicht inaktiv :D

24 monate sind ja noch in ordnung, dient dann wohl eher dazu karteileichen zu entsorgen

 

 

7Inactivity fee - the sum charged from clients who have not made any transaction for the previous 24 months and have a positive balance on their trading account.


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #12
OFFLINE   cello993

Ich bin bei FXCM und ich bin mir sehr sicher, dass ich bei Kontoeröffnung in den AGBs gelesen habe, dass bei denen auch eine Inaktivitätsgebühr von 40 Euro zahlt, wenn man 12 Monate lang nichts handelt!

 

Scheint also gar nicht so selten zu sein! Frech find ich es dennoch!



  #13
OFFLINE   Hari

 Na dann lies mal das hier:

 

"Ihr Konto ist seit mehr als sechs Monaten inaktiv und unterliegt einer Inaktivitätsgebühr in Höhe von 9 EUR. Um eine Inaktivitätsgebühr zu vermeiden, führen Sie einfach mindestens einen Handelsvorgang aus.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Trading 212 Kundenbetreuung"

 

traderdoc

 

Bevor wir mit der Bearbeitung Ihres Kündigungsantrags fortsetzen, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie kürzlich eine Benachrichtigung in Bezug auf die Inaktivitätsgebühren erhalten haben. Bitte ignorieren Sie diese, weil keine Gebühren berechnet werden.

 

Die Nachricht wurde ursprünglich nur auf einigen Accounts ausgerichtet, aber aufgrund eines Systemfehlers wurde sie zusätzlichen Konten gesendet. Wir bitten Sie um Entschuldigung für die Unannehmlichkeit!

 

Wenn Sie jedoch Ihr Konto schließen möchten, bitte senden Sie uns Ihre Bestätigung als Antwort dieser Nachricht.

 

Vielen Dank im Voraus.

 

 

Was wollen die denn jetzt :-) 


Bearbeitet von Hari, 25 January 2019 - 09:03 Uhr,


  #14
OFFLINE   asfranz

Ist doch klar was die jetzt wollen. Du sollst Kunde bleiben.

LG Franz

Thema: Ups, Asfranz lernt Programmieren, mein erster EA

Definition der Handelsstrategie (hier geht es zu den Regeln)

 http://www.forexfabr...e-3#entry132160

 

 

 


  #15
OFFLINE   Scusi

Was wollen die denn jetzt :-)

 

Die wollen Dir scheinbar mitteilen das sie sich nicht an ihre eigenen AGB halten und außerdem ihr technisches System fehlerhaft ist :D


  • Hari gefällt das

Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #16
OFFLINE   Hari

Genau, so habe ich das auch interpretiert...und ausserdem habe ich Ihnen vorher klar geschrieben, dass ich kündigen will, weil mir dasnicht gefällt...und zack, rudern sie zurück...

 

Was ich eigentlich sagen will, es sollte jeder einfach mit Kündigung drohen und dann hat sich das erledigt mit der Gebühr...

 

wo kommen wir denn da hin...Neteller hat den selben Krampf versucht....demnächst kommt noch die Bank und schreibt: sie haben 2 wochen kein Geld erhalten oder Überweisung gemacht, deshalb bitte wir um eine "Spende"....es wird immer unverschämter...



  #17
OFFLINE   Scusi

demnächst kommt noch die Bank und schreibt: sie haben 2 wochen kein Geld erhalten oder Überweisung gemacht, deshalb bitte wir um eine "Spende"....es wird immer unverschämter...

 

Das ist in Absurdistan durchaus möglich, zumindest bei Kreditinstituten deren Konten in Euro verwaltet werden. Ich vermute mal die meisten Broker werden zurückrudern wenn aus diesem Grund gekündigt wird, einfach aus betriebswirtschaftlichen Gründen. Ein nettes Gespräch mit dem Kundenservice bringt ganz schnell Klarheit.


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #18
OFFLINE   simplex

Kreativität ist doch eigentlich was schönes. Meister darin sind die Typen von der ehemals-GEZ.

 

 

GEZ?

 

Uns ist leider aufgefallen, daß Sie seit 4 Wochen weder 'Sturm der Liebe' noch 'Lindenstraße' angeschaut haben. Daher müssen wir gem. § ... der ...ordnung Ihr Konto leider einmalig mit einer Inaktivitatsgebühr von ... Euro zusätzlich zu Ihrer Standardgebühr belasten!

 

Vielleicht so?


  • Scusi, asfranz und Hari gefällt das
best wishes - simplex -

  #19
OFFLINE   Krelian99

Mein Opa ist 1944 für das Großdeutsche Reich irgendwo an der Ostfront gefallen, offiziell vermisst, aber über 70Jahre eben. Meine Oma hat in der DDR Witwenrente bezogen, später in der BRD ebenso. Sicher, etwas Lauferei war nötig, aber für alle war klar, dass er tot ist. Als sie vor drei Jahren starb, meldete ich alles ab und alles lief normal, außer bei dem Verein ehemals GEZ. Die waren der Meinung, eine Abmeldung ist nicht zulässig, da mein Opa höchstwahrscheinlich immer noch auf der Couch sitze und Empfangsgeräte konsumiert. Was für geistige Einzeller sind das bitte? Einstellungskriterium: unterbelichteter Bastard mit viel Fantasie für kruteske Gedankenspiele - degegen logisches Denken nicht erwünscht.


  • asfranz und Hari gefällt das

Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer