Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Nachtigall ick hör dir trapsen...

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
7 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Scusi

Tja, wie es aussieht ist der IWF am Ende seines Lateins angelangt.

 

In seinem neuen Strategiepapier schlägt das Unternehmen vor, Bargeld zu sanktionieren - indem bei einer Bargeldabhebung eine Strafgebühr abgezogen wird.

Die Wahrscheinlichkeit das dieses Strategiepapier in einen von den angeschlossenen Staaten zu akzeptierenden Vertrag umgewandelt wird ist sehr groß.

 

Wenn also die Banken ein so großes Problem mit der (recht geringen) M0 Geldmenge haben, das die M1 Geldmenge inkl. der Sichteinlagen nicht mehr ausreicht...

und das obwohl die M1 und die Sichteinlagen nur virtuell sind und die M0 quasi keine Deckung besitzt... (also der 20-Euro Schein in deiner Tasche aktuell grade mal noch

einen realen Sicherungswert von 18 Cent besitzt)...nun - die Schlussfolgerungen und weitere Recherchen überlasse ich jedem selbst.


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #2
ONLINE   Krelian99

Ganz so neu ist das wohl nicht, aber wenn man die Konten der Leute mit Negativzinsen belegen will, muss man verhindern, dass sie das Geld abheben oder in Fremdwährungen sichern. So bekommt wohl der Staat am meisten raus. Zwangshypotheken treffen nur Privatpersonen, die meisten Bauprojekte sind in einer extra dafür angelegten GbR untergebracht. Gold haben die Deutschen jetzt auch nicht übermäßig zu hause.

 

Aber interessant, dass du Latein sagst. Es gab ja mal eine Lateinische Münzunion und rate mal wer diejengen Nationen waren, die das Ganze in Schieflage gebracht haben? Das endgültige Scheitern war dann mit dem 1.WK besiegelt, aber die Gründe, warum sowas scheitern muss, sind immer dieselben, s.

Please Login or Register to see this Hidden Content

.


Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #3
OFFLINE   winter

Kann man das Strategiepapier irgendwo einsehen?

  #4
OFFLINE   Gonzo

.....na dann lieber bei Forex verzocken........lol.....lol....lol


  • pals10001 gefällt das

  #5
OFFLINE   Scusi

Klar, muss ja öffentlich sein damit sich hinterher niemand beschweren kann. Beim IWF unter dem Titel "Monetary policy with negative interest rates / Decoupling cash from electronic money"

 

Schauen wir mal wie es mit den Zwangsyhypotheken wird, das ist echt der feuchte Traum der BRD da im Verwaltungsgebiet sicher nicht mehr als 2 Prozent aller Immobilien im Eigentum des Besitzers sind und somit ein direkter Zugriff erfolgen kann womit eine gigantische Menge Buchgeld bzw. Kreditvolumen über Nacht freigesetzt werden kann. Das dies nur 18 oder vielleicht auch 24 Monate zusätzliche Galgenfrist verschafft wird der Kreditgeber erst hinterher verraten, der weiß ja das die Finanzverwaltung der Regierung in DE sich in Mathematik auf dem Niveau der 2. Klasse Grundschule befindet.


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #6
OFFLINE   Scusi

.....na dann lieber bei Forex verzocken........lol.....lol....lol

 

:w00t: :w00t: :welldone: :welldone:

 

Oder aber sich doch mal überlegen wie man das alles besser sichern kann :D


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #7
OFFLINE   Gonzo

......mmh...mmh....ausser Immobilien fällt mir da aber nix gescheites ein...............



  #8
OFFLINE   Scusi

Immobilien bringen auch nicht viel weil wie oben gesagt in DE der Besitzer nicht der Eigentümer sein kann. Wenn der Eigentümer im Ausland ist - kein Problem.

Du kannst eine gewisse Firewall vor den Zugriff stellen wenn Du in das Grundbuch eine GbR eintragen lässt, zumindest theoretisch. Praktisch würd ich mich nicht darauf verlassen.

Ansonsten ist eventuell ein echtes Multiwährungs-Konto eine interessante Idee. Ein Knopfdruck und alles ist von Euro in Timbuktulanische Muscheln umgetauscht.


Trade what you see, NOT what you think. That's all.






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer