Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Trading journal. Hohes Risk Reward. (Mal sehen)

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
20 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   kirost

Schönen Tag, 

 

nach langer Abwesenheit zum traden, werde ich nun wieder mit einem Journal beginnen.

 

Einstiege werden auf dem H1 getätigt 

 

Wenn Tages Kerze Positiv schließt wird nur long gehandelt.Zu beginn derLondon Session. Wenn dann die erste Kerze positiv schließt, steige ich beim Bruch des Hochs ein. Stop am Tief der Kerze. Wenn kein Hoch gebrochen wird bis zum ende der London Session wird erst wieder am nächsten Tag gehandelt.

 

Ziel der Strategie ist es die kleinen Wellen vor und in einem starken Trend mitzunehmen.

 

Ich werde nicht groß analysieren oder Indikatoren nutzen. Entrys sind der kleinste Teil im Trading.

 

 

 Für mich sind die Ausstiege und das Money Management wesentlich wichtiger sind als die Einstiege. Werde ich das im Demo forward test testen. 

 

Ich werde mehrere Positionen eröffnen um verschiedene CRV anzugreifen. Aber mindestens 1:5 bei 1:6 wird der Stop auf breakeven gesetzt oder ich steige aus.

 

 

Da werde ich in Zukunft weiter schauen was man machen kann. Es gibt ja so viele schöne Money Management Strategien.


Bearbeitet von kirost, 08 April 2019 - 14:29 Uhr,


  #2
OFFLINE   kirost

Mit einem CRV von 6 brauche ich 17% Treffer um noch ein wenig Profit zu machen. Bei 18-20% bin ich zufrieden. Angepeilt sind 20% pro Jahr. Risiko pro trade sind zurzeit 0,5% aber dies wird noch getestet ob eine flexiblere lot zahl besser ist.

 

Maximale Verlierer Serien sollten bei 50-60 liegen. Alles darüber zeigt ein Problem in der Strategie oder dem Markt.


Bearbeitet von kirost, 08 April 2019 - 14:28 Uhr,


  #3
OFFLINE   kirost

Erstmal ein Gewinner. (Verlierer werden wir noch genug hier sehen).

 

Ist nur ein beispiel da im eur/usd gestern die Daily Kerze negativ geschlossen hat.

Dateianhang


Bearbeitet von kirost, 08 April 2019 - 14:57 Uhr,

  • fxnoob und pals10001 gefällt das

  #4
OFFLINE   alexf82

 

 

Einstiege werden auf dem H1 getätigt 

 

Wenn Tages Kerze Positiv schließt wird nur long gehandelt.Zu beginn derLondon Session. Wenn dann die erste Kerze positiv schließt, steige ich beim Bruch des Hochs ein. Stop am Tief der Kerze. Wenn kein Hoch gebrochen wird bis zum ende der London Session wird erst wieder am nächsten Tag gehandelt.

 

 

Erstmal ein Gewinner. (Verlierer werden wir noch genug hier sehen).

 

Ist nur ein beispiel da im eur/usd gestern die Daily Kerze negativ geschlossen hat.

 

wie jetzt? steh nur ich auf dem schlauch!?

oben hast du geschrieben, daily kerze positiv -> long

unten schreibst du, negativ -> dein bild zeigt aber nen long entry!?



  #5
OFFLINE   Bölldar

Gutes Gelingen!

 

Ich bin auch mit der Korrektur im H1 unterwegs. Allerdings nur GBPSD-

 

Gruß



  #6
OFFLINE   ohleclaire

gehst Du nur longs ein? Bei short Daily am Tag davor keine shorts beim 1. short-H1 nach London Start?



  #7
OFFLINE   kirost

Alex ja genau also die Tages kerze hat negativ geschlossen daher hätte man den trade nicht machen dürfen. Ich wollte nur Mal zeigen wie es aussehen kann. Obwohl man sagen muss nach 1000 Trades hat sich rausgestellt es kommt auf das selbe raus wenn man eine Münze wirft in welche Richtung man für den Tag handelt 😁 also könnte man das theoretisch als Signal nehmen.

Bölldar vielen Dank!

Ohleclaire genau für Shorts einfach das Setup umdrehen.

Bearbeitet von kirost, 09 April 2019 - 04:22 Uhr,


  #8
OFFLINE   kirost

Heute konnte ich nicht handeln.

  #9
OFFLINE   ohleclaire

Servus,

 

das mit der Münze stimmt. Gilt auch überhaupt sehr oft für die Tradingrichtung ;)


  • kirost gefällt das

  #10
OFFLINE   kirost

Schönen Tag an alle,

 

So heute ein Trade im Eur/USd bis jetzt Entry und Stop sieht man auf dem Bild hoffe ich.

 

Ich trade zurzeit keine GBP Paare ich denke der Brexit ist doch etwas heikel wenn man Positionen über mehrere Tage hält auch wenn ich mich nicht komplett mit Korrelationen auskenne.

 

Viele würden jetzt sagen 2R habe ich schon dann ziehe ich den Stop auf breakeven oder schließe die Position. Aber ich weiß das ich mit 6R langfristig Profitabler bin als mit 2R. 

 

Allerdings ist es eine überlegung bei 1R oder 2R oder sogar 3R einen Teil oder eine 2. Position zu schließen.

Dateianhang


Bearbeitet von kirost, 10 April 2019 - 09:57 Uhr,


  #11
OFFLINE   kirost

Wer China immernoch Unterschätzt muss das sehen!

 

Was haben die bitte vor?

Dateianhang



  #12
OFFLINE   kirost

Das Bild ist ein Backtest der Strategie über knapp 3000Trades. Bei 46 Verlieren in Folge hättet ihr die Strategie noch weiter gehandelt?:D 

 

Man sieht aber gut das mit einem Hohen RR auch der Gewinn steigt. 

 

Die obere Spallte ist ein direktes schließen der Position und die untere ist ein trailing stop. 

 

Trailing Stop gewinnt bei der Performance. 

 

 

P.S. den Backtest habe ich nicht selbst programmiert.

Dateianhang


  • ohleclaire gefällt das

  #13
OFFLINE   kirost

Deswegen sollte man Strategien immer mindestens über 1000 trades testen :D

 

 

Jea 70% trefferqoute! 

 

Dateianhang


Bearbeitet von kirost, 10 April 2019 - 10:24 Uhr,


  #14
OFFLINE   kirost

USD/CAD macht sich bereit. AUDUSD ebenfalls.

 

EDIT: AUDUSD und USDCAD order gelöscht. Da nicht nach der nächsten kerze ausgelöst. 

 

AUDUSD und USDCAD neue Stop orders gesetzt.

Dateianhang


Bearbeitet von kirost, 10 April 2019 - 12:17 Uhr,


  #15
OFFLINE   Netsrac

Wer China immernoch Unterschätzt muss das sehen! Was haben die bitte vor?

 

Gurkensalat? :-)

 

Sorry für Offtopic, Deinen Thread finde ich klasse! 


Bearbeitet von Netsrac, 10 April 2019 - 13:20 Uhr,

Hilfreiche Tools für den diskretionären Handel findest Du auf meiner MQL5-Seite


  #16
OFFLINE   kirost

Hey Netsrac 

 

Danke erstmal :)

 

Ja vielleicht???44 Kilo Gurkensalat für jeden 



  #17
OFFLINE   kirost

So einpaar updates für heute.

 

 

Aud/USD entry 

 

Cad/USD entry

 

EUR/JPY habe ich verpasst die kerze war zu schnell.

 

EUR/USD -1R für mich ich könnte mich ärgern oder denken nächstes mal werde ich ab 5R stop breakeven setzen oder ganz schließen. Aber das wäre gegen meine Regeln daher werde ich das nicht tun. Immer das System weiter handeln und nicht wechseln. Dann kann man Profitabel sein. 

 

Mit der Strategy befindet man sich 80% des Jahres im Drawdown. Das ist mir bewusst und ich aktzepiere das. 

 

Für mich ist traden ein kampf darum wer am besten mit dem Drawdown klar kommt. Wenn ich im Durschnitt mehr Rendite erwirtschafte als der Markt bin ich glücklich. Ab nächsten Jahr habe ich genug Statistik, vielleicht einen EA der mir hilft um größere Summen (für mich) Einzusetzen. 

Dateianhang


Bearbeitet von kirost, 10 April 2019 - 14:32 Uhr,


  #18
OFFLINE   Krelian99

Für mich ist traden ein kampf darum wer am besten mit dem Drawdown klar kommt. Wenn ich im Durschnitt mehr Rendite erwirtschafte als der Markt bin ich glücklich.

 

Nicht nur, aber wie man mit Verlusten umgeht, ist eines der Merkmale, das erfolgreiche Trader von nichterfolgreichen unterscheidet.

Was meinst du mit mehr Rendite als der Markt? Hast du einen Referenzwert oder Benchmark wie MSCI World bei Aktien?


Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #19
OFFLINE   kirost

Hey Krelian:)

 

Ja mit Verlusten umgehen ist halt das schwerste an dem ganzen.

 

Genau ich investiere einen festen Betrag jeden Monat in einpaar etfs. Durch diese bin ich sehr breit aufgestellt. Wenn ich mit Trading mehr erwirtschafte (nach Kosten) bin ich zufrieden. Ich bin noch recht jung und denke in den 42 Jahren in denen ich noch arbeiten werde wird die Rente gegen 0 laufen. Ich möchte nicht vom traden leben nur ein vermögen aufbauen über die Jahre^^



  #20
OFFLINE   Krelian99

Die Einstellung klingt sehr vernünftig.


Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer