Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/USD

- - - - - EURUSD Long seitwärtsphasen PriceAction

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
5 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Allexus

Hallo zusammen, 

 

heute versuch ich mein Szenario für EURUSD darzustellen.

 

Weekly Chart (ich liebe weeklies), Das Währungspaar befindet sich in einer Seitwärtsphasen zwischen 1.15000 und 1.121555. Somit haben wir eine klare Grenze bzw. Widerstand und Unterstützung definiert.

 

Jetzt betrachten wir Reaktion gegenüber diesen Grenzen.

Die Unterstützung bei 1.12155 wurde vor drei Wochen mit der Bar "1" durchgebrochen. Da wurden alle "Longis" ( nennen wir die mal so) ausgestoppt bzw. den "Longis", die ihre Stops weiter unten haben, sollte vermittelt werden, dass EURUSD nach unten weiter geht und somit sie sollen aus ihren Long-Positionen aussteigen.

 

Mit der Bar "2" sollte die Trendrichtung Richtung Süden für "Longis" bestätigt werden, so dass diese ihre Long-Positionen schließen und ihre Meinung Richtung Short ändern. Der Versuch in KW 18 (Bar "2") den Bereich von 1.12155 wieder zu erobern, scheiterte. Dies "Sollte" für Short deuten.

 

In KW 19, also in der letzten Woche (Bar "3"), wechseln meisten "Longis" ihre Richtung und steigen Short ein. Und was sehen wir, sie wurden verascht, am Donnerstag und Freitag wurden "Longis" ausgestoppt. Dieses Muster nennt man FAKEAUSBRUCH.

 

Ich behaupte für die nächsten Wochen für steigende Tendenz im EURUSD. Ziel 1.13868 und 1.15000.

 

673d9767.png

 

__________________________________________________________________________

 

Blog:  

Please Login or Register to see this Hidden Content


Bearbeitet von Allexus, 13 May 2019 - 10:57 Uhr,

  • winter und Scusi gefällt das

  #2
OFFLINE   Allexus

Szenario für SHORT, wenn EURUSD am Ende der Woche unterhalb der letzten Woche schließt.

 

6bc7a5ca.png



  #3
OFFLINE   Krelian99

Ich seh das etwas anders. Es ist eine running flat, also ein leicht fallendender Kanal (blau) oder redundant ein fallendes sich schließendes Dreieck (rot). Man weiß nicht recht, was man von den finanzpolitischen Geschehnissen halten soll.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  25.19K   2 Anzahl Downloads

 

Bei deiner Kerze 1 haben viele Bären einfach nur ihren TP gezogen, weil da ein fette Unterstützung ist und warten jetzt noch ab. Einige Bullen steigen ein, aber Entschlossenheit sieht anders aus.

 

 

PS: Nein, die heißen nicht "Longis" und "Longis, die grad short sind". Wir sind nicht im Kindergarten oder einer Sonderschule. Wenn du seit 5-6 Jahren tradest, weisst du wie die heißen.


  • Allexus gefällt das

Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #4
OFFLINE   winter

sieht mir aus wie ein fallender Keil, der sich per Definition nach oben auflösen sollte....

 

das sieht auf dem wochenchart und monatschart (hier nicht gezeigt) auch nach einem Long aus


  • Allexus gefällt das

  #5
OFFLINE   winter

ok here it comes

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  90.32K   2 Anzahl Downloads

 

nach was sieht das aus?



  #6
OFFLINE   Allexus

PS: Nein, die heißen nicht "Longis" und "Longis, die grad short sind". Wir sind nicht im Kindergarten oder einer Sonderschule. Wenn du seit 5-6 Jahren tradest, weisst du wie die heißen.

 

Eigentlich es egal wie die heißen, wichtig ist, man versteht um welche Zielgruppe es handelt. Somit wollte ich nur auf einfacher Weise vermitteln. 

 

Wenn man auch Volumen Profile anguckt, haben wir dort auch einen heiß umkämpften Level.

 

d099712b.png


  • winter gefällt das





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer