Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Trading Signale Arbeitsentwurf

* * * * * 2 Stimmen Trading Signale

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
262 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   Scusi

ja korrekt, statisch. daher hatte dive dafür immer 225 px genommen damit es überall funktioniert, aber wie gesagt 280 oder 300 sollte in über 80% der verwendeten auflösungen mit der die seite aufgerufen wird problemlos funktionieren. weitere möglichkeit für eine weitreichendere platzierung eines banners wäre 468x60, der kann auf allen seiten (außer der hauptseite) angebracht werden



  #22
OFFLINE   winter

@scusi

 

das wäre die nächste frage gewesen..kann man das einpflegen...

 

 

siehe screenshot

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  48.44K   2 Anzahl Downloads

 



  #23
OFFLINE   Scusi

das wäre die nächste frage gewesen..kann man das einpflegen..

 

das kommt tatsächlich auf einen versuch an, das manual gibt darüber keine auskunft. theoretisch müsste ein solcher code für einen responsiven banner eingepflegt werden können, zumindest sehe ich hier in der oberfläche die möglichkeit dazu. wie das dann weiter von der software verarbeitet wird kann ich allerdings nicht sagen.



  #24
OFFLINE   winter

ich weiss jetzt nicht genau, ob derjenige der sich gerade für das Signal über Telegram angemeldet und bezahlt hat hier Mitglied ist, aber was soll´s hier mein Beitrag dazu

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  19.47K   2 Anzahl Downloads

 

So, jetzt ist Feierabend hier für mich...bis morgen...

 

@scusi - ich schick das alles morgen..mal sehen ob das klappt mit der responsive Sache..wenn ja, kann man coole sachen machen

 

P.S. sind nur 7 euro, da paypal wieder mal zugegriffen hat...25% von 28 euronen


Bearbeitet von winter, 16 May 2019 - 20:52 Uhr,

  • €urix gefällt das

  #25
ONLINE   asfranz

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  26.19K   2 Anzahl Downloads

 

 


Definition der Handelsstrategie (hier geht es zu den Regeln)

 http://www.forexfabr...e-3#entry132160

 

 

 


  #26
OFFLINE   winter

guten morgen,

 

danke und ein weiteres Mitglied der FF hat sich eingetragen

Danke

 

25% als Beitrag an die FF

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  19.99K   2 Anzahl Downloads



  #27
ONLINE   TECANA

Sehr gelungen, geht kaum besser, finde ich perfekt umgesetzt.

 

Lobhudelei?

 

Klar geht´s besser; wie wäre es denn mal zur Abwechslung mit deutscher Sprache!?

Analyse, Signale, Forex-Fabrik etc. 

 

Ist nur ein Vorschlag meiner Meinung. I understand english language in trading. But here are only german member!? Make it easy as possible.


Mein Trading wird von Tag zu Tag besser und besser.........

  #28
OFFLINE   winter

@tecana

 

was regst dich so auf ?

 

DAS ist alles nur auf die Schnelle erstellt und im ersten Post steht klar, dieser Thread ist ein "Arbeitsvorschlag" oder so...

 

und wenn du mit dem englischen oder mit Anglizismen ein Problem hast, dann kann ich dir auch nicht helfen...

 

Sei froh das hier überhaupt was passiert....und einfach mal ein bisschen mit der Zeit gehen...englisch hin oder her...

deutsches Forum...willst auch noch ne Flagge sehen ?

 

und wenn andere das gut finden, dann lass ihnen ihre Meinung...

 

es KOTZT mich an, das immer hier drauf gehauen wird....

 

lies einfach den ersten POST, da steht es ARBEITSVORSCHLAG und basta!

 

Was tust du eigentlich hier dafür?

Gruss Winter


Bearbeitet von winter, 17 May 2019 - 14:31 Uhr,

  • pals10001 und Betulli gefällt das

  #29
OFFLINE   winter

Arbeitsentwurf zur Unterstützung des Forums
Thema: "Signalservice der Forexfabrik"

 

 

Ich habe mir mal kurz Gedanken gemacht, wie man das darstellen könnte.

 

Vorschläge, Anregungen, Kritik, etc. sind hier herzlich willkommen.

 

Wie findet ihr das "Banner" für diese Sache?

 

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

ich musste das jetzt nochmal hervorheben, damit die Sache klarer wird für manche..



  #30
OFFLINE   winter

Je länger ich jetzt drüber nachdenke, desto mehr komme ich zu dem Entschluss, das Ganze einfach sein zu lassen.

 

ich habe eh grad in Gold "verschossen", dann kommt mir das auch noch dazu...

 

Das nervt einfach...wenn ich verliere ist das eine Sache, aber wenn andere dabei mitverlieren (ab und zu) dann geht mir das gegen den Strich..

 

Ich schicke jedem seinen Beitrag zurück und gut isss...fertig...

 

Hier ist einer der hier einen blog schreibt und der scheint gut zu sein und den Nerv dafür zu haben

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Ich zieh mich zurück und fertig. Ich dreh mein Ding alleine. 



  #31
OFFLINE   €urix

Schade,

Ich kenne keinen Signaldienst der jeden Trade gewinnt. Das ist unmöglich, selbst für den besten Trader der Welt, wenn es denn so einen gibt. 

Wie viele Pips hast du den diese Woche gemacht oder verloren?


Es zeugt von gutem Stil, jemanden erst ausreden zu lassen, bevor man in irres Gelächter ausbricht.

 


  #32
ONLINE   asfranz

Je länger ich jetzt drüber nachdenke, desto mehr komme ich zu dem Entschluss, das Ganze einfach sein zu lassen.

 

ich habe eh grad in Gold "verschossen", dann kommt mir das auch noch dazu...

 

Das nervt einfach...wenn ich verliere ist das eine Sache, aber wenn andere dabei mitverlieren (ab und zu) dann geht mir das gegen den Strich..

 

Ich schicke jedem seinen Beitrag zurück und gut isss...fertig...

 

Hier ist einer der hier einen blog schreibt und der scheint gut zu sein und den Nerv dafür zu haben

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Ich zieh mich zurück und fertig. Ich dreh mein Ding alleine. 

 

Hey @Winter,

ich bin noch nicht mal da bei und du schmeißt schon hin.

 

Verlieren gehört eben auch da zu, das ist doch wohl klar. Und ob dir einer folgt das Entscheidet doch wohl er selber.

Und wenn er nicht mehr möchte kann er es auch wieder Einstellen.

 

Klar ist nicht so einfach jetzt in der Öffentlichkeit zu stehen aber da musste durch.

 

Schlaf noch mal drüber!

 

Von meiner Seite her fände ich es echt schade wenn du nicht weiter machst.

 

LG Franz


  • Krelian99 gefällt das

Definition der Handelsstrategie (hier geht es zu den Regeln)

 http://www.forexfabr...e-3#entry132160

 

 

 


  #33
OFFLINE   Betulli

Lobhudelei?

 

 

Nein Tecana, stell dir vor, das ist meine Meinung, kaum zu glauben.



  #34
OFFLINE   Krelian99

Zweifel hat man oft am Anfang, wenn ein Hindernis auftaucht. Dann hast du eben in Gold versemmelt. Sowas passiert in den besten Familien. Jeder lässt hier und da Federn, der Unteschied ist, dass der Profi damit umgehen gelernt hat. Ein Jeder muss auch entscheiden, ob er dann handelt oder nicht. Gold hätte ich z.B. nicht gehändelt, da ist mir der Pipwert zu klein, bzw. die Margin pro Unze ist mir zu heftig. Trotzdem hätte ich mir das angeschaut.

 

Egal, weil einem auffällt, dass du im Banner Wörter auf Englisch schreibst, die man als Deutscher nie und nimmer verstehen kann...

 

                               ...sägen wir jetzt Holzspäne oder Bretter? Trading, Community, und und. Wenn man im Ausland bist wie du (oder mein halber Tag auf Englisch ist), da schleicht sich sowas ein. Ich hatte mal nach 3 Monaten in Schweden (wo ich Englisch und Schwedisch geredet und gelesen hab) meine Muttersprache nicht erkannt. Das war seltsam.

 

Also ich würd dir immer noch folgen...


  • asfranz gefällt das

Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #35
OFFLINE   Netsrac

Ich bin ebenfalls immer noch dabei.

Wenn ich eine einzige Sache seit meinen ersten Schritten im Trading mittlerweile wirklich gelernt habe, dann dass man einen verdammt langen Atem braucht. Und Ruhe sowie Gelassenheit. Die wünsche ich Dir für's Wochenende, @winter.
  • asfranz gefällt das

Hilfreiche Tools für den diskretionären Handel findest Du auf meiner MQL5-Seite


  #36
OFFLINE   Bölldar

Bei den verschiedenen Wochen des f4c gings ja auch rauf und runter.

Ich hatte für Bekannte letztes Frühjahr auch im swing trading 20% Rendite gemacht und das dann aufgehört, weil sich der Stress übelst negativ auswirkte.

Bleib am Ball!

Ihc verstehe Tecanas Post als Anregung, nicht als Kritik. Deutsches Forum etcpp.

Toitoitoi Winter!

  #37
OFFLINE   Krelian99

Oder Darwinex, da ist alles anonymisiert, da weißt du also nicht, dass du, der Achinger-Christian und Kalle Schorch (2 fiktive FF-Mitglieder) wegen deines Signals Geld ans System abgegeben haben.

 

Alles nur ein Vorschlag. Vielleicht ist das auch besser am Anfang zum... wie nennt man das, wenn einem eine verlorene Position egal ist, weil die nächste das wieder raushaut? Abstumpfen?

 

Sowas will ich auch mal ausprobieren, aber erstmal anonym.


Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.


  #38
OFFLINE   Netsrac

Eine Alternative zum psychologisch ja durchaus nicht ganz einfachem Signaldienst 1:n wäre ja die gemeinsame Diskussion über potentielle Trades hier im Forum (wurde

Please Login or Register to see this Hidden Content

ja auch schon so ähnlich vorgeschlagen). 

 

Ob und mit welchem Einsatz man dann handelt, liegt an jedem selbst. Diese Diskussion müsste dann aber sinnvollerweise eher Lang- bis Mittelfristige Trading-Ideen behandeln. Forex4Charity hat ja wohl letztlich auch nichts anderes gemacht, als Price Action an wichtigen Zonen zu handeln und das dann eher Weekly/Daily. Auf Forexfactory gibt es zum Beispiel den Thread

Please Login or Register to see this Hidden Content

von strat dazu, der mir als einer der wenigen Threads dort plausibel und nachvollziehbar erscheint. Was geht denn, wenn nicht das?

 

@Allexus hat sich ja offensichtlich auch schon mit dem Thema beschäftigt. Darauf kann man doch aufbauen. Ein Signal kann man daraus dann immer noch bauen.

 

Anmerkung: Was an dem Vorschlag wäre bis jetzt auch schon möglich? Zugegeben, alles. Aber (sei mal ehrlich) irgendwie kommt doch hier im Forum kaum jemand aus der Reserve - es gibt Informationshäppchen. Mehr ist kaum zu finden.


Bearbeitet von Netsrac, 18 May 2019 - 08:25 Uhr,

  • asfranz gefällt das

Hilfreiche Tools für den diskretionären Handel findest Du auf meiner MQL5-Seite


  #39
OFFLINE   winter

Moin,

 

also erstmal DANKE für die positiven und durchaus hilfreichen Hinweise -sowohl hier als auch auf dem besagten Telegram Channel -

 

nachdem ich mich jetzt erstmal beruhigt habe und wieder einigermassen klar im Kopf bin, stelle ich folgendes über bzw zu meiner Reaktion fest:

 

  • 1) meine Reaktion ist überzogen - Ja gut, impulsiv und zwar massiv. Die Frage warum werde ich weiter unten beantworten.
  • 2) ich habe das Ganze für mich als Testmonat gesehen und auch so kommuniziert. Und plötzlich war Druck oder sagen wir Leistungsdruck da. Das gefällt mir garnicht. Aber gleich überhaupt nicht.
  • 3) habe ich mich plötzlich im Kleinkrieg verloren. Zuviel schreiben, zuviel Nachdenken, zuviel von Allem.

 

  • 4) und das ist der wichtigste Punkt für mich: bin ich plötzlich wieder in altes Fahrwasser gerutscht und habe meine Dinge, die ich mir vorgenommen habe nicht eingehalten. 

 

Beispiel: ich fühle morgens das heute kein so guter Tag für das Spiel ist und nehme mir vor NICHTS zu tun.

 

Also ich plane A und plötzlich aus heiterem Himmel schmeisse ich diesen Plan über den Haufen und tue etwas Idiotisches - nennen wir es B - und prompt geht das schief.

Ich liege also mit meinem Gefühl richtig, aber Nein, ich halte das dann nicht ein.

ES hat mich Jahre gekostet, das einzudämmen.

Dieses Verhalten hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass mein Trading trotz der temporärer Genialität immer wieder gelitten hat. Jeder der das Spiel spielt weiss von was ich rede. 

 

Ich dachte also ich habe das im Griff.

Was auch zu 98% auch so ist, wenn ich ohne Druck (Leistungsdruck) und in Ruhe und Zufriedenheit dahin-"arbeite". Ich habe in den letzten Jahren alles abgestellt bzw. mir vom Leib gehalten, was als Auslöser für dieses Verhalten in Frage kommt oder kommen könnte. Ja manchmal tritt es noch zu Tage, aber ich erkenne es eigentlich sehr schnell und kann mich zurückhalten indem ich weit vom Schirm weg bin und keine Aktionen im Markt starte. Ich habe das bis zum Erbrechen für mich erkundet und auch experimentell - um zu sehen, ob es wirklich so ist - durchexerziert. 

 

Rythmus: Am Mittwoch dieser ersten Woche habe ich Abends schon erkannt, dass meine "Leistung" abfällt und meine "innere" Stimme hat mich schon gewarnt.

Überwältigt jedoch von der Sache mit dem Signaldienst habe ich jedoch nicht drauf gehört. Am Donnerstag ging das nochmal irgendwie gut. Ich erkenne das am Tradingergebnis. Es gab nur wenige PIps an diesem Tag und ich war auch schon krampfhaft blockiert irgendwie. Ich glaube ich habe das auch hier im FF mit den Problemen der Ablenkung etc. geschrieben. Das ist alles keine Entschuldigung, sondern eine Feststellung meinerseits. 

Am Freitag war es dann so weit. NUN, wer mitdenkt, der weiss was jetzt passiert, oder ? Genau!Um mich nicht zu wiederholen müsste ich jetzt hier den Absatz des obigen Beispiels einkopieren. 

 

Wenn ich jetzt nur für mich die Sache gemacht hätte, dann wäre ich spätestens am Donnerstag für eine paar Tage mit der Performance in der Tasche verschwunden und hätte meinen Gefühl, nämlich Nichts zu tun, nachgegeben. Das geile Teil des Traderlebens halt. Kiste zu, Profit in der Tasche und du bist der König der Welt für den Moment. Am Freitag wäre ich garnicht erst angetreten zum Spiel. Die Pausen sind nach jahrelanger Erfahrung das Allerwichtigste nach dem Erfolg. Jedenfalls wenn man so tickt wie ich. 

 

Der Freitag:

da schreibe ich auch noch auf Telegram, das ich mir nicht sicher bin, ob ich heute etwas tue (und ein Risiko am Freitag eingehe) und ich teile auch noch mit, dass ich keinen Trade sehe und deswegen mal sehen ob das um 14 Uhr besser wird. Der Markt war irgendwie tot. DANN komme ich um 13 UHR ( hier die erste Diskrepanz zwischen Reden oder Schreiben und Handeln) zurück und kaufe Gold.

Ja, der Chart und die Stelle war ja nicht soooo schlecht usw. Dennoch das -mein-Verhalten war nicht kongruent mit meinem Gefühl, dass ich schon am Morgen und am Tag zuvor hatte. Das es dann gegen einen läuft braucht einen dann nicht zu wundern bzw. ist die logische Konsequenz. Der Rest ist Geschichte.

 

Es wäre jetzt einfach die Sache auf alles Mögliche externe zu schieben. Ist aber Schwachsinn.

Ich habe mich hinterher - also nachdem ich wieder einigermassen klar denken konnte - gefragt WARUM habe ich alle Warnzeichen übersehen und überhört?Tja, und jetzt kommen wir zum Leistungsdruck oder Druck im Allgemeinen. 

 

Meine idiotischen Gedanken: "Da draussen sitzen Leute, die warten auf ein Signal. Ich bekomme Geld dafür und ich muss/sollte liefern"Ich will irgendwie auch noch einen draufsetzen auf die bereits gelieferte Performance usw. 

 

Tja, dann machst du halt einen Trade, den du eigentlich nicht geplant hast und dann geht das in den Graben ( was ja an sich nicht das Problem ist ). OK, ich denke in dem Moment an die Leute, die grade Geld verloren haben (so denke ich) und im gleichen Moment wird mir super bewusst, das mein Verhalten ( die beschriebenen Symptome) das Problem für MICH ist. Ich erkenne das Muster und ich ärgere mich unendlich das ich dem Muster des nicht-kongruenten Verhaltens zum Opfer falle bzw. gefallen bin. 

 

 

 

weil sich der Stress übelst negativ auswirkte.

 

 

FAZIT: lassen wir die Leute, die auf das Signal warten einmal aussen vor. 

 

Warum also diese heftige Reaktion gegen mich selbst. Muss man ja so sagen.

Es gibt für einen Trader nichts - ich wiederhole - nichts Schlimmeres als nicht auf sein innere Stimme zu hören bzw, die Warnzeichen zu überhören oder zu übersehen.

Genau das habe ich aus dem erwähnten Gründen wieder getan. Das schmerzt mich persönlich viel mehr als "meinen" Einsatz zu verlieren. Das bringt mich auf die Palme und zwar massiv. Da dreh ich vollkommen ab. Warum? Ich kann jeden Tag ganz einfach Geld verdienen aber ich oder sagen wir "man" kann es nicht wenn ich/man diese "Fehler" passieren lasse/lässt.

 

Wenn ich dann in dieser Situation noch dran denke, dass dies nun "wieder" jeden Tag so weitergeht, dann ist das eine Horrorvorstellung für mich. Ich arbeite in dieser Hinischt jahrelang an mir, nur um dann aufgrund von "Leistungsdruck, etc" wieder von vorne anzufangen.Manchmal bleibe ich auch einfach nur aus Lustlosigkeit und/oder Faulheit vom Markt weg. Der Luxus schlechthin. Mein Beobachtung ist,d dass ich dann nach meiner Rückkehr super klar sehe, genial treffe und die Sache flutscht. Der Kopf ist leer und nicht verkrampft. Die Frage, die auftauchte im Kopf am Samstag, als ich drüber nachdachte, war: " Was ist wenn ich meine Pausen nehme, was ist wenn ich den Standort (mach ich ja oft) wechsle, was ist dann mit den Leuten?"

 

Fragen, die ich so nicht habe. Deswegen, wie schon zu Anfang geschrieben, ein Testmonat. Für mich und logischerweise auch für die Leute, die bezahlen. 

 

Für mich, um zu sehen, wie ich das bewerkstellige mit den Pausen, Wechseln und Reisenusw. wie oben beschrieben. Denn eins ist klar, wenn ich jeden Tag in den Markt schaue dreh ich durch...Das war in den ersten Jahren ganz spannend und notwendig. Aber nochmal mach ich das nicht mehr mit. Für kein Geld der Welt. 

 

Ich habe für mich festgestellt, dass ich so funktioniere. Veni, vidi, vici (

Please Login or Register to see this Hidden Content

 „ich kam, ich sah, ich siegte“) und das geht ein paar Tage gut, dann ist mein Kopf oder meine Festplatte da oben voll und dann seh ich nix mehr und der Rest ist "nicht-kongruentes Verhalten".

 

Ein Psychologe würde wohl sagen. Ein Verrückter mit genialen Momenten oder Phasen, der sich keinem Druck und keinem Zwang aussetzen sollte und es auch nicht will. So halte ich es auch und so lebe ich seit vielen Jahren. 

 

Wenn ich liefern darf, wann ich kann und will ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, dann kann es gut werden. Sehr gut sogar. Wenn mir aber - so prognostiziere ich mal - einer wegen geschissenen €30 ankommt und bla bla bla mal ein Fass aufmacht weil ein paar Tage nichts kommt, dann wird das nix. Ich kenne mich und jeder der mich im Leben kennt, dem entlockt es hier an dieser Stelle ein Schmunzeln. 

 

In diesem Sinne, hoffe ich habe ich mein Verhalten bzw. die Gründe für mich Verhalten dargelegt. 

P.S.Orthographieund Interpunktion "ohne Gewähr"....

 

Winter

 

Ach ja, was ich noch anmerken wollte: trotz des Fehlkaufs bei Gold ist die vergangene Woche immer noch sehr ordentlich im Plus.

Aktiv sind noch eine Longposition in Gold und eine im EURUSD - gemäss FX4Charity laufen lassen, wenn man es sich leisten kann. 


Bearbeitet von winter, 19 May 2019 - 06:41 Uhr,


  #40
OFFLINE   Krelian99

Danke für deine offene Introspektion. Sowas liest man selten und meinen tiefsten Respekt dafür.

 

Keine Ahnung, warum du handelst. Wegen Geld, schon klar, aber das allein ist es ja nicht. Man hört immer wieder von Pros, dass sie nach ihrer Morgenroutine sich an den PC setzen und plötzlich sagen: Nee, heute ist kein guter Tag zum Traden für mich - heut mach ich frei und morgen auch. Peng. Im Onlinehandel hast du die Freiheit und die Flexibilität. Die zwei Fs sind zumindest meine Hauptargumente. 100km im Auto fahren um zur Arbeit zu kommen und dann ein cholerischer Idiotenchef - der Horror für mich. Na egal, du bist dein wichtigstes Kapital. Schlechte Entscheidungen sind schlimmer als mal verlieren. Ich seh dich eher als völlig normal (wenn man das so sagen darf), da ich auch ähnlich ticke und scheinbar viele ander auch. Nur unwissende Idioten würden jetzt sagen: blabla - ...du musst heut noch 20 pips... - wo ist das nächste Signal?... oder so was. Du machst dir also selber unnötig Stress und das ist natürlich schlecht, richtig schlecht. Es gibt auch guten Stress.

 

Ich mache grade... nennen wir es Persönlichkeitsentwicklung. Einer der ersten Schritte ist einen Seelenspiegel anzulegen. Man schreibt gute und schlechte Eigenschaften und Gewohnheiten bis aufs Kleinste auf (die niemand anderen etwas angehen) und versucht eine nach der anderen die schlechten in positive umzudrehen, z.B. durch Autosuggestion. Aufbrausen, Prahlerei, Selbstüberhebung, Gewissenlosigkeit und Gleichgültigkeit, um nur einige zu nennen. Du drehst die Polarität um in Begeisterung, Entschlossenheit, Bescheidenheit, Gewissenhaftigkeit usw. Es hilft auch dir individuelle Gesten anzugewöhnen, die mit einer gewissen Vorstellung verbunden sind, z.B. tippst du mit dem rechten Zeigefinger in die linke Handfläche mit der Vorstellung, dass die Position, die du gleich öffnen wirst bereits im Postiven geschlossen worden ist (dem Gedanken ist wie bei der Autosuggestion Raum und Zeit zu nehmen, da sonst das Unterbewusstsein dazwischen funken wird). Das machst du solange, bis es Gewohnheit ist. Du programmierst dich damit selber wie du sein möchtest. Das kannst du für alles verwenden was Kopfsache und Mindset ist, z.B. für Abnehmen, Rauchen abgewöhnen, nicht immer alles Schwarz sehen usw. Diese Gesten können auch ganz geheim sein.


  • asfranz und kamü gefällt das

Das ist das Wesen jeder Kunst. Alles auf das Wesentliche reduzieren: die perfekte Form.




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag





Also tagged with one or more of these keywords: Trading, Signale

0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer