Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Sammlung von Exit Strategien

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
9 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Tigerchen

HUHU Ihr Lieben!

Ich dachte, ich mach hier mal einen Exit-Strategien Sammelthread auf und wir sammeln mal Exit-Strategien. Das ist bei mir die Archillesferse eines jeden Trades. So oft fett im Plus gewesen und nicht richtig ausgestiegen.:'(

Was sind denn Eure Exit Strategien?

Liebe Grüße

  #2
ONLINE   DaBuschi

Was sind denn Eure Exit Strategien?


Meine Exit-Strategie beinhaltet mehrere Komponenten und basieren auf der EW-Theorie.

Vor dem Trade

Zuerst kommt die Analyse. Diese beinhaltet die Prüfung der aktuellen Chartsituation und Ermittlung der möglichen zu erwartenden Bewegungen. Nach dieser Analyse habe ich meine Einstiegs-, Stopp- und Zielmarken. Die Zielmarken ergeben sich aus der Annahme einer harmonischen Entfaltung einer Wellenbewegung. Da Bewegungen aber extensieren können und ich (in der Regel) 3 Lots öffne, nehme ich an der Zielmarke Gewinne mit, behalte mir aber vor ein oder zwei Lots weiter laufen zu lassen.

Während dem Trade

Es ist unablässig, den Markt auch während eines Trades weiter zu analysieren. Entwickelt sich der Markt entsprechend der erstellten Analyse, so ist dies Recht einfach, weil man hier sehr schnell den Stopp auf Break-Even nachziehen kann. Im weiteren Verlauf des Trades wird der Stopp dann auf sinnvolle Chartmarken nachgezogen. In der EW-Theorie gibt es mehrere Möglichkeiten dies zu tun. So können MoB-Marken für Stopps genutzt werden oder auch generelle EW-Regeln, wie zum Beispiel, dass es zu keiner Wellenüberschneidung zwischen Welle 1 und Welle 4 kommen darf.

Da ich in der Regel versuche in die Korrektur der Welle 1, also in die Welle 2 hinein einzusteigen bedeutet dies, dass ich den Stopp auf BE ziehen kann, sobald das Hoch/Tief der Welle 1 gebrochen wurde. Sobald die Welle 3 beendet ist, kann ich den Stopp einen Pip unter das Hoch/über das Tief der Welle 1 legen, ausgehend davon, dass es nicht zu einer 1-4-Überschneidung kommt.

Beendigung des Trades

Trades werden bei mir also dadurch beendet, dass ich einen Trade manuell schließe, wenn für mich ersichtlich wird, dass eine Bewegung erschöpft ist oder aber das mein in der Analyse ermitteltes Take-Profit getroffen wird (Teilgewinnmitnahme) oder aber das mein SL getroffen wird. Das SL wird dabei generell so versetzt, dass ich den Trade bis zum Schluß reiten kann, das SL also nur getroffen wird, wenn meine Analyse durch den Marktverlauf negiert wird und damit klar wird, dass ich neue analysieren muss bzw. ein anderes Szenario eintritt. Dadurch kommt es allerdings dazu, dass auch Trades im Gewinn geschlossen werden können, deren Szenario nicht eingetreten st.

Durch all dies folge ich dem Grundsatz - Verluste begrenzen, Gewinne laufen lassen.

Ich denke, Du bist jetzt genauso schlau wie vorher, oder?? ;D :)

Einfachere Ansätze für einen Trailingstopp findet man zum Beispiel beim Voigtschen Ansatz. Da hier einige im Forum mit dem Voigtschen-Ansatz vertraut sind, überlasse ich die Erklärungen anderen Usern.

Viele Grüße
DaBuschi
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

mini.jpg

  #3
OFFLINE   1822036

ich denke auch man muß das schon auf die Strategie beziehen und da wird das hier ein abendfüllendes Thema, besser vielleicht im jeweiligen Forumbeitrag aufgehoben::)

HUHU Ihr Lieben!

Ich dachte, ich mach hier mal einen Exit-Strategien Sammelthread auf und wir sammeln mal Exit-Strategien. Das ist bei mir die Archillesferse eines jeden Trades. So oft fett im Plus gewesen und nicht richtig ausgestiegen.:'(

Was sind denn Eure Exit Strategien?

Liebe Grüße



  #4
OFFLINE   TJPLD

Rezepte dafür gibts nicht und würden auch nicht funktionieren. Ein Rezept sieht vor das man jedesmal
immer die selben Zutaten reintut um am Ende auch immer das erwartete Ergebniss zubekommen.
Der Markt funktioniert so aber nicht. Man weiß nie wieviele noch warten in den Markt einzusteigen und was für absichten haben. Man kann also nie den selben Trade zweimal machen. Nützt also nichts irgendein MA Crossover
oder dergleichen zum Ausstieg zubenutzen. Es kann immer alles passieren also am besten aus guten Trades einfach garnicht rausgehn so verbaut man sich auch keine potentiellen Gewinne.

Stop nachziehen (manuell natürlich) ist daher für mich das Optimum. Zur Not kann man auch einfach Teilgewinne ziehen und dann den Stop auf BE wenn man zusehr befürchtet das alles ausgestoppt wird und man mit 0 nach Hause geht.

  #5
ONLINE   DaBuschi

ich denke auch man muß das schon auf die Strategie beziehen und da wird das hier ein abendfüllendes Thema, besser vielleicht im jeweiligen Forumbeitrag aufgehoben::)


Das triffts eigentlich auf den Punkt. Die Exit-Strategie muß Teil der gesamten Strategie sein und darauf abgestimmt sein und kann daher nicht wild auf andere Strategien angewandt werden. Es braucht also Flexibilität und das muß sich jeder selbst hart erarbeiten.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

mini.jpg

  #6
OFFLINE   bitzzer

Ich denke trotzdem das viele Anfänger dankbar sind für Grundideen wie Voigts Trailingstopp oder


Stop nachziehen (manuell natürlich) ist daher für mich das Optimum. Zur Not kann man auch einfach Teilgewinne ziehen und dann den Stop auf BE wenn man zusehr befürchtet das alles ausgestoppt wird und man mit 0 nach Hause geht.


Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!

  #7
OFFLINE   bitzzer

Hier mal ne Idee wenn man die Bewegung handelt.
Man nimmt einen SMA mit einer Periode zwischen 5 und 9.Bei mir ist es der 5er.
Ausstieg wenn der Schlusskurs über(short) oder unter(long) dem SMA liegt.
Wochenendkerzen werden ignoriert.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  2.gif   41.1K   160 Anzahl Downloads

Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!

  #8
OFFLINE   Tigerchen

Hallo Ihr Lieben!

Vielen Dank für die zahlreichen Postings. Das ist mir schon klar, daß die Exit-Strategie zur Methode passen muß, ich dachte, wir sammeln einfach mal, dann kann doch jeder für sich entscheiden, ob es zu seinem System paßt, oder nicht.

Vielen Dank Blitzzer für die gepostete Methode. Habe den SMA schon im Chart, werde ich mal ausprobieren ;-).

Liebe Grüße

  #9
OFFLINE   Tigerchen

Also der SMA ist doch sehr hilfreich, ich habe ihn die vergangenen Tage getestet.:welldone:

Ansonsten haben mir vor allen Dingen die Candles selber geholfen. Bei langen Dochten, Doji-Kerzen, oder Konsolidierungen, Inside-Bars gehe ich nun raus. Auch die Pivos und Fibonacchi geben eine gute Orientierung.

Liebe Grüße
Steffi

  #10
OFFLINE   schnippi

hallo zusammen

 

kann mir jemand helfen??

 

ich suche einen ea der alle trades schliesst ,wenn alle paare im plus sind und gleichzeitig wieder  öffnet?!

 

könnte sein ,dass es sowas schon gibt

 

wer kennt sowas

 

vielen dank





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer