Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EPIDEMIE - Familienfreundliches KISS-Trading im D1

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
7 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Bölldar

Servus zusammen.

 

 

Der Jüngste ist nun 1 1/2 Jahre alt, Umzug ist gestemmt und ich möchte neben Winter und HEIDI entspannt traden. Als Arbeitnehmer und Familienvater:

 

 

EPIDEMIE oder auch Endlich Pennen sIe DiE MIstkäfEr !

 

 

- so wenig kurze und effektive Screenzeit wie möglich

- Einstiege manuell bzw. limit order. Dazu trailing EA

 

Was mache ich:

 

- Swingtrading mit Wendekerzen im D1 mit Einstiegen ab ca. 21.30 Uhr/ Limit Order

- Ein Blick auf das jeweilige WP ob eine entsprechende Kerze vorhanden ist. Wenn

- ja, dann flotte TF-Analyse MN, W1, H4, H1. Dazu Widerstand/Support und oder Kanalkontrolle."Würdiges Fibo". Dann Kerze messen, SL und Trailing im EA einstellen oder händisch Trade eingehen. PC aus, fertig.

- nein, dann PC aus, fertig.

 

 

Welche Kerzen suche ich?

 

Auf mindestens 3 Bärische / Bullische Kerzen muss eine gegenläufige folgen, welche 2 Kriterien erfüllen muss:

 

1) Eröffnungs- und Schlusskurs über 50% Kerzenkörper

2) Widerstand/Support muss abgeprallt sein

 

Welche Währungspaare?

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  17.21K   2 Anzahl Downloads

 

Wie sehen sie für mich aus?!

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  9.91K   1 Anzahl Downloads

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  9.45K   1 Anzahl Downloads

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  8.57K   1 Anzahl Downloads

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  9.03K   1 Anzahl Downloads

 

Beispiele:

 

EURCAD

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  34.46K   1 Anzahl Downloads

 

NZDUSD

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  54.31K   1 Anzahl Downloads

 

Wer sich nach diesen Regeln den Daily anschaut, merkt wohl, was ich meine

 

 

Wirtschaftsnachrichten lasse ich primär aussen vor. TP eher in Kanälen gegen den Trend möglich, lasse ich mittlerweile weg. 2-3 Trendlinien reichen eigentlich. Schon einen etwas stärkeren Impuls mit ausreichend Fiboretracement, sonst ist das ne BE-Nummer und kann mir das gleich sparen.

Das Drüberschauen sind nichtmal 2 Minuten und falls was Tradewürdiges dabei ist, dann halt 2 Minuten mehr.

 

 

SL sind um die 5 Pips über der Kerzen-/ Widerstandslinie. Kann man beim NZDUSD gut sehen.

 

Limit Order werden primär in Konsolidierungen gemacht. Einstieg bei Hälfte der Wendekerze mit SL wie beschrieben

 

Trailing Step = 1 Kerzenlänge.

 

Es gibt pro Paar mal 2-3 Einstiege im Monat, mal ein Viertel Jahr gar nichts. Im Zweifel draußen bleiben.

 

MM sind eigentlich ~2% Risiko, da es so wenig Einstiege sind.

 

Ansonsten so einfach und schnell wie möglich. Aber erst wenn alle pennen. Macht mir Spaß, da es um die Sache geht.

Ich schaue, dass ich etwas Kontent das Quartal über beisteuere. Ob wöchentlich, weiß ich nicht. Mal sehen.

 

Gruß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


  • €urix, pals10001 und Scusi gefällt das

  #2
ONLINE   Netsrac

Gefällt mir! Die Auswahl der Paare (nahezu alles gute "Swinger" - AUDCAD würde mir noch fehlen), als auch die einfachen Regeln. Einzig den "würdigen Fibo" hab ich noch nicht ganz verstanden.
Insgesamt sehr ähnlich einem meiner Ansätze - ich nutze allerdings Heiken Ashi als Umkehrtrigger im Daily.
Bin gespannt auf deine Ergebnisse. Viel Erfolg!

Bearbeitet von Netsrac, 04 January 2020 - 21:55 Uhr,

Hilfreiche Tools für den diskretionären Handel findest Du auf meiner MQL5-Seite


  #3
OFFLINE   fiscalstreuner

Nabend, ich würde beim EURCAD alle "X" ab dem zweiten als Einstieg nutzen wollen, klassisch Trendfolgend!

 

Solltest mal drüber Nachdenken ob das nicht auch eine sinnige Option darstellt.



  #4
OFFLINE   Bölldar

@netsrac mit würdig meine ich, dass die Retracementlevel genügend Luft haben um das Trailen zu erlauben. Es gibt manchmal so kleine Impulse und Wendekerzen, da spare ich mir die Mühe

@fiscalstreuner ja, wäre möglich, doch ich versuche nicht alles rauszuholen, da mehr Zeit benötigt. Trades dürfen ruhig nur wenige Tage dauern. Beim Trend müsste ich auch noch nachkaufen etc und das stresst mich.
Kerzenregel bleibt für mich bei 50/50.

Dann wäre es ja *kiss me*. Also *mit extra* ;)


Danke euch beiden.

Gruß

  #5
OFFLINE   kreto2009

Hallo, nach doch einigen Jahren Trading Erfahrungen kann ich das D1 Trading nur empfehlen.
Es ist entspannend und die Renditen stimmen auch.
Der Einstieg dauert halt etwas länger ;-)
Ich suche für mein bisher manuelles Trading automatische Lösungen, nachdem ich den 1. Trade manuell gesetzt habe.
Z.Zt. setze ich bei geeignetem Einstieg 3 Trades mit TP1=50 pips, TP2 ...usw.
Mir schweben da zwei Ideen vor. Diese sollten aber automatisch erfolgen.
1. Z.b. mit 0,3 pips einsteigen. Bei TP1=50, 0,1 Lot raus kaufen. Bei TP2 ebenfalls 0,1 Lot und dass dann auch bei TP3.
SL sollte dann immer auf den vorhergehenden Einstieg gesetzt werden.
2. Mit 0,1 Lot einsteigen. Wird der TP1 erreicht, dann automatisch einen neuen Trade setzen. TP2 ist analog TP1, hier z.B. 50 pips.
SL wie unter 1.
Scheinbar ist das nur mit EA´s zu lösen.
Hat da jemand für mich Hinweise? Danke
Freundliche Grüße und noch ein erfolgreiches Jahr 2020.
Siegfried
 



  #6
OFFLINE   Bölldar

Hallo, nach doch einigen Jahren Trading Erfahrungen kann ich das D1 Trading nur empfehlen.
Es ist entspannend und die Renditen stimmen auch.
Der Einstieg dauert halt etwas länger ;-)
Ich suche für mein bisher manuelles Trading automatische Lösungen, nachdem ich den 1. Trade manuell gesetzt habe.
Z.Zt. setze ich bei geeignetem Einstieg 3 Trades mit TP1=50 pips, TP2 ...usw.
Mir schweben da zwei Ideen vor. Diese sollten aber automatisch erfolgen.
1. Z.b. mit 0,3 pips einsteigen. Bei TP1=50, 0,1 Lot raus kaufen. Bei TP2 ebenfalls 0,1 Lot und dass dann auch bei TP3.
SL sollte dann immer auf den vorhergehenden Einstieg gesetzt werden.
2. Mit 0,1 Lot einsteigen. Wird der TP1 erreicht, dann automatisch einen neuen Trade setzen. TP2 ist analog TP1, hier z.B. 50 pips.
SL wie unter 1.
Scheinbar ist das nur mit EA´s zu lösen.
Hat da jemand für mich Hinweise? Danke
Freundliche Grüße und noch ein erfolgreiches Jahr 2020.
Siegfried
 

Hallo.

 

Falls du einen mehr als nur fähigen Programmierer suchst, dann melde dich bei Tradedoc!

 

Viel Erfolg.

 

Gruß



  #7
OFFLINE   Bölldar

Viel ist nicht passiert.

 

USDJPY ganz kleine Zone und 50/50. Da ging es mir mehr um die Sache und bin mit 0.01 Lot rein. Die 3 Euro SL waren es mir wert.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  19.71K   2 Anzahl Downloads

 

EURCAD war ne limit order, da mir die Kursluft nach unten etwas gering schien, wurde um knapp 1-2 Pips nicht getroffen, sonst wäre es jetzt auf BE

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  26.35K   1 Anzahl Downloads

 

AUDUSD war eine limit order, getroffen und ist jetzt auf BE. Den Rest macht der EA.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  34.63K   1 Anzahl Downloads

 

Gruß



  #8
ONLINE   traderdoc

@kreto2019, mal bitte das Postfach leeren.


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer