Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Handelskanal gleitender Durchschnitte

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
16 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   SeSe

Hallo,

 

ich habe gerade das Buch von Gerald Appel gelesen und würde gerne die Methode der Handelskanäle gleitender Durchschnitte ausprobieren.

 

Ich bin noch totaler Anfänger im Bereich Metatrader 5 und ich weiß nicht genau wie ich das hinkriegen kann.

 

Meine Frage ist daher: Wie erstellt man die Bänder z.B. im Abstand von 6% zum sagen wir mal einem 21-Tage Durchschnitt?

 

 

Beste Grüße


Bearbeitet von SeSe, 02 July 2020 - 09:57 Uhr,


  #2
OFFLINE   Scusi

Hmm, eine Möglichkeit wäre, den einen GD für das High und den anderen für das Low berechnen zu lassen, das wären jedoch nicht fixe x% vom Periodendurchschnitt...

Oder einen GD als Median Price einstellen und Ebenen hinzufügen, ich probiere das mal aus.



  #3
OFFLINE   Scusi

Ja so ganz spontan könnte das eine Möglichkeit sein, ist dann quasi wie ein reduzierter Bollinger...

 

Hier ein 21Tage GD mit einer Plus- und einer Minusebene:

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  58.08K   0 Anzahl Downloads

 

Gibt ganz sicher auch Indikatoren dafür, vielleicht kennt da jemand einen.

 



  #4
OFFLINE   SeSe

Ja so ganz spontan könnte das eine Möglichkeit sein, ist dann quasi wie ein reduzierter Bollinger...

 

Hier ein 21Tage GD mit einer Plus- und einer Minusebene:

attachicon.gif

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Gibt ganz sicher auch Indikatoren dafür, vielleicht kennt da jemand einen.

Danke für die Antworten. Das sieht doch schon sehr gut aus.

 

Kannst du mir villt kurz erklären wie du das gemacht hast? (sry totaler Anfänger)


Bearbeitet von SeSe, 02 July 2020 - 12:03 Uhr,


  #5
OFFLINE   Scusi

Ich habe hier nur den MT4,

 

dort fügte ich einen Moving Average ein (hier: Einfügen - Indikatoren - Tendenz - Moving Average)

Periode auf 21 (Tage), Lineare Berechnung (Simple), kein Versatz,

stelle den auf Median (High+Low / 2 oder HL/2),

dann gibt es eine weitere Registerkarte mit Ebenen, dort habe ich eine Ebene hinzugefügt mit +60 und eine weitere mit -60

(hier muss dann mal geschaut werden welcher Wert in etwa den gewünschten 6% entspricht das habe ich nicht überprüft)

Optional Linienfarben und Liniendicke definieren

 

Kann grad nichts zum MT5 sagen, den hatte ich schon länger nicht mehr in Benutzung.



  #6
OFFLINE   SeSe

Ich habe hier nur den MT4,

 

dort fügte ich einen Moving Average ein (hier: Einfügen - Indikatoren - Tendenz - Moving Average)

Periode auf 21 (Tage), Lineare Berechnung (Simple), kein Versatz,

stelle den auf Median (High+Low / 2 oder HL/2),

dann gibt es eine weitere Registerkarte mit Ebenen, dort habe ich eine Ebene hinzugefügt mit +60 und eine weitere mit -60

(hier muss dann mal geschaut werden welcher Wert in etwa den gewünschten 6% entspricht das habe ich nicht überprüft)

Optional Linienfarben und Liniendicke definieren

 

Kann grad nichts zum MT5 sagen, den hatte ich schon länger nicht mehr in Benutzung.

Hat eig. genauso auch in MT5 geklappt, danke.

 

Nur mit +60 und -60 waren die Bänder viel zu nah am GD. Wie würde man denn nachprüfen können welcher Wert die 6% entspricht.



  #7
OFFLINE   Scusi

Hmm mal schauen, aktuell wäre der 21er GD beim USDJPY zum Beispiel bei 107,554

Davon 6% wären rund 6,45...

Die positive Ebene sollte also bei 114,004 landen und die untere bei 101,104

Da wäre eine Einstellung der Ebenen von etwa +6400 und -6400 erforderlich...

Das sieht relativ merkwürdig aus...:S:



  #8
OFFLINE   rmndschmidt

Hat eig. genauso auch in MT5 geklappt, danke.

 

Nur mit +60 und -60 waren die Bänder viel zu nah am GD. Wie würde man denn nachprüfen können welcher Wert die 6% entspricht.

 

Für den MT4 wäre hier ein Indi, zum MT5 ggf. googeln. Der hier hat auch den Vorteil, dass man die "hohe Kunst der Prozentrechnung" nicht 

beherrschen muss. :w00t:

Dateianhang


  • Understateman gefällt das

  #9
OFFLINE   €urix

hmm.... Wie man mit sowas traden will erschließt sich mir nicht, das sind jetzt 2%

 

bei 6% musste den Chart schon ganz schön stauchen, das man da noch die Linien sieht.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  149.73K   0 Anzahl Downloads

Dateianhang

  • Angehängte Datei  BMA.mq5   15.37K   2 Anzahl Downloads

  • Balut gefällt das
Klar ist regelmäßiges Joggen gesund. Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.

  #10
OFFLINE   kamü

hmm.... Wie man mit sowas traden will erschließt sich mir nicht, das sind jetzt 2%

 

Mit einem ähnlichen Indi handle ich z. Zt. der gibt sogar mögliche Kauf und Verkauf Signale aus.

Wäre gut geeignet für einen EA.

 

 

Dateianhang



  #11
OFFLINE   Bölldar

Auf M15 stellen und den Breakout aus dem Kanal mit nur wenigen Pips TP handeln!?

  #12
OFFLINE   kamü

Auf M15 stellen und den Breakout aus dem Kanal mit nur wenigen Pips TP handeln!?

ja das geht auch auf M15. Aber nicht den Breakout, sondern das eintauchen in den Kanal handeln.

 

Wichtig ist bei den Signalen, die Steigung beachten!D. h. Verkaufsignal bei starker Steigung = nicht handeln und umgekehrt.



  #13
OFFLINE   kamü

... Das geht sogar auf M1! aber auch hier Verkaufsignale bei starker Steigung = nicht beachten. siehe die letzten 3 Signale!

Dateianhang



  #14
OFFLINE   Netsrac

... Das geht sogar auf M1! aber auch hier Verkaufsignale bei starker Steigung = nicht beachten. siehe die letzten 3 Signale!

 

Das System zeigt meiner Meinung nach nichts an, was man nicht alternativ auch mit dem Auge (oder, provokant gesagt, einer Münze) erkennen könnte. Die Aussage mit der Steigung ist auch nicht besonders objektiv, denn entscheidend ist der Moment, nicht der Chart von vor X Minuten. Was hätte ich an den von mir eingezeichneten Stellen tun sollen (wenn man sich vorstellt, genau dort jetzt zu sein)? Ist auch steil, finde ich.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  41.68K   0 Anzahl Downloads


Bearbeitet von Netsrac, 09 July 2020 - 10:37 Uhr,

  • €urix gefällt das

Hilfreiche Tools für den diskretionären Handel findest Du auf meiner MQL5-Seite


  #15
OFFLINE   kamü

Ich beachte nur die rote Mittellinie. Im ersten Kreis ganz klar zu erkennen: kein Long Handel, aber die Shorts.

 

Im zweiten Kreis schön zu erkennen beim letzten Shortpfeil ist die Linie schon tiefer.

 

Ein EA der nur die Mittellinie beachtet ( z. B. höher als 1 Kerze vorher und umgekehrt ) wäre noch einfacher zu realisieren. ( Denke ich )

 

 

Ich würde gerne für einen EA etwas ausgeben.

 

Dateianhang



  #16
OFFLINE   €urix

Das ist also ein Non Repaint TMA, na gut. 

Im Startegietester sieht man den Unterschied bei Installation des Indi, da ist alles schön glatt. Wenn man ihn dann laufen lässt sieht man das er ganz schön ruckelt.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  155.77K   0 Anzahl Downloads

 

Man muss ihn also laufen lassen und kann keinen visuellen Backtest machen. 

Das mit der Mittellinie ist eine gute Idee. Dann wären die zwei Pfeile mit den vertikalen Linien die richtigen Einstiege.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  165.21K   0 Anzahl Downloads


Klar ist regelmäßiges Joggen gesund. Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.

  #17
OFFLINE   kamü

 ...Dann wären die zwei Pfeile mit den vertikalen Linien die richtigen Einstiege...

 

Und mit dem D1 braucht man auch keinen EA.:welldone:

 

Wünsche allen ein schönes Wochenende

 

 







0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer