Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

hedge-spread-trading

* * * * * 2 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
358 Antworten zu diesem Thema

  #261
OFFLINE   hedgetrade

Hi Spreaders,

vorab super Thread und super Indi. Beschäftige mich auch mit Ring Hedgen (Long EURUSD, USDCHF short EURCHF und vice Versa). Im richtigen Verhältnis kostet es nur den Spread von den 3 Währungen. Habe leider noch keine brauchbare Stretgie gefunden wann und wie ich den Ring verlasse um Gewinne zu erwirtschaften. Einfach nur das im Gewinn befindliche Paar zu verkaufen und auf eine Gegenbewegung warten ist nicht immer zielführend.
Vielleicht hat jemand von euch eine Idee?
lg

  #262
OFFLINE   PriNova

lies dir bitte diesen Thread durch:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #263
OFFLINE   endofday

wie versprochen stelle ich euch eine weitere möglichkeit zur verfügung präzisere einstiege zu finden.

ihr braucht dazu nur einen chart. als Beispiel nehme ich eurusd 5m chart...........

vielleicht sollte ich mal ein kleines webinar nur für diese strategie starten.
also viel erfolg heute meine spreader


@Prinova
Ist in Zukunft ein Webinar geplant? Würde hiermit mein Interesse bekunden.

  #264
OFFLINE   tex

Guten Abend,

ich wollte den spreader.mq4 indikator in den MT4 laden. Aber dieser scheint nicht zu funktionieren undtaucht nicht in der Liste der angepassten Indikatoren im MT4 auf.
Könnte mir jemand den Indikator via E-Mail zukommen lassen ? Habe diesbezügl. PriNova schon eine PM geschickt, leider meldet er sich nicht. Ja, ich habe die Datei in experts\indicators geladen ;)

Vielen Dank und frohes Fest,
tex

P.S. Hier meine E-Mail addy : texx@imail.de




  #265
OFFLINE   PriNova

Hast Du danach den MT4 geschlossen und neugestartet?
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #266
OFFLINE   tex

Hehehe, naja war ja klar, ich nehms Dir auch nicht krumm.... könnt ja den Anschein machen, aber das ist nicht der erste Indikator den ich seit 2006 benutze....

  #267
OFFLINE   fuzzycontrol

Sagt denn das Logfile irgendwas?

  #268
OFFLINE   tex

Danke, hat sich gerade erledigt - ich habe den Indikator eben per E-Mail erhalten und siehe da, er funktioniert ;)

  #269
OFFLINE   Networker0000

Hallo Prinova,

ich habe den ganzen Thread durchgearbeitet und bin begeistert wie zuverlässig mit dem Spreader Geld verdient werden kann. Für meine Tests mit dem System habe ich das Templat verwändet, dass hier zuvor eingestellt worden ist. Die Version also mit zwei Spreadern und zwei Stochastiken mit 72,3,3 und 3,3,3.

Einige, wenige Unklarheiten bleiben noch:

1. Ganz am Anfang bei der Einleitung zur Einkontenvariante sagst du:

"man kann dies gut auch auf s&p 500 und dem dow anwenden und dafür gibt eS ja kein gegeninstrument."


Wie meinst du das? Es gibt doch eben kein Gegeninstrument für s&p und dow. Womit würde man die beiden also hedgen?

2. Die Stochstik Indikatoren sowie der zweite Spreader schlägst du ja vor, um solche Situationen raus zu filtern, wo eine weitere Abnahme des Spread absehbar ist, wo man sich also sicher sein kann Gewinn zu generieren.

Meine Überlegung ist die, ob es nicht sinnvoller wäre generell die wahrscheinlich seltenen Situationen wo der Spread die z.B.100er Marke übersteigt abzuwarten und nur dann einzusteigen. Das hätte den Vorteil, dass der Spread nicht mehr wesentlich ansteigen kann, man also auch kein dramatisches DD zu befürchten hätte. Man könnte also relativ zur Kontogröße einen recht hohen Lot-Wert investireren ohne Gefahr zu laufen pleite zu gehen. Ein weiterer Vorteil wäre, dass gewiss irgendwann der Spreadwert wieder absacken wird, Gewinn also garantiert ist.

0000

  #270
OFFLINE   surfer90

Hallo leute, habe mich grade erst angemeldet hier, komme von TSD-Forum und anderen. BIn auch sehr interessiert am hedgen und suche im moment gute strategien.
zu deiner strategie von seite 2: bzw eigentlich zu jeglichem Hedge:
Wie bekomme ich die richtige lotgröße vom 2. trade? also sagen wir ich gehe 1,0 Long auf gbpusd und will usdchf reinhedgen. wenn ich mir gbpchf ansehe, so ist der im moment bei... 1.53blabla
nun habe ich in anderen foren teilweise gelesen, dass dann meine position bei usdchf 1/1.53blabla , also ~0.6lots sein soll. stimmt das so oder anders oder wie? gibt es da eine algemeine formel für?habe versucht mit der sufu, aber irgendwie habe ich hier nix gefunden im thread, wie gesagt, bin neu hier:-[

für die leute die des englischen mächtig sind und noch ein paar anregungen/indis/eas zu dem thema suchen: hier sind ein paar seiten die ich mir zusammengesucht habe.

Please Login or Register to see this Hidden Content

<--

Please Login or Register to see this Hidden Content


Please Login or Register to see this Hidden Content

<-- ea nach hedge+grid system

Please Login or Register to see this Hidden Content

<-- gute seite für corelations und charttools

Please Login or Register to see this Hidden Content

<-- seehr guter indi für fpi(siehe 1. link) aktualisiert sich in ticks

  #271
OFFLINE   tosch10

Hat jemand Erfahrung mit EURUSD und EURJPY gemacht?
Die scheinen ganz gut für den spreader geeignet zu sein.

  #272
OFFLINE   Covolt

ich benutze eurusd und usdchf aufgrund der starken korrelation. natürlich ist diese nicht perfekt und es gibt schwankungen. aber genau das ist das, was zum profit führt.

in konto no.1 eröffne ich zeitgleich zwei short positionen im eurusd und usdchf.
in konto no.2 eröffne ich zeitgleich zwei long positionen im eurusd und usdchf.




ich brauch nur den ersten Beitrag lesen, da stehen mir schon die Haare zu Berge.
Ein bissl Mathematik darf man auch bei einem Trader als gegeben vorraussetzen.

"in konto no.1 eröffne ich zeitgleich zwei short positionen im eurusd und usdchf."

das ist eine EURCHF Short Position, das in 2 Positionen umzusetzen sind sinnlos und fabriziert nur Gebühren.

"in konto no.2 eröffne ich zeitgleich zwei long positionen im eurusd und usdchf."

das ist eine EURCHF Long Position.


nach dieser Aktien bist Du einfach Flat. und hast gar nix gemacht. Also hättest Du auch nix eröffnen müssen und schließen müssen.
Nach Long und Short ist man effektiv Flat.
Das einzige was Du gemacht hast, Gebühren fabriziert, mit nun 2 offenen virtuellen Positionen, die aber effektiv eine FLAT Position darstellen.

"ich benutze eurusd und usdchf aufgrund der starken korrelation. natürlich ist diese nicht perfekt und es gibt schwankungen

oh man .. Schwankungen .. ja und was sind die Schwankungen?
die Korrelation zwischen eurusd und usdchf ist der EURCHF ! Wenn der sich nicht bewegt, dann dann korrelieren Deine beiden Währungspaare.
Mathematisch sehr simpel, kanns aber nochmal ausführlich erklären, wem das nicht klar ist.


"und es gibt schwankungen"

genau, nämlich im EURCHF ..
oh man ..


Deine Hauptstrategie besteht also letztendlich darin, zu sagen, dass der EURCHF nur so bissl hin und herschwankt und hoffentlich nie mal in eine Richtung ausbricht .. na viel Spaß !


..

  #273
OFFLINE   Fluxkompensator

du cleveres kerlchen haettest dich mal lieber auf den deutschunterricht (spez. aufs LESEN), statt mathe konzentriert.

dann waeren viele deiner kommentare allen beteiligten erspart geblieben.:welldone1:

schoenes we!
Eingefügtes Bild

  #274
OFFLINE   Covolt

sorry, hatte jetzt keine Lust 19 Seiten zu lesen, kann durchaus sein, dass irgendjemand anderes dieses zur Diskussion gebracht hat.
Der erste Post zeugt jedenfalls von Null Verständnis für Währungshandel, ich glaub er weiß noch nichtmal, was man mit einer EURUSD Position eigentlich im Depot hat.
Nämlich einen Währungskredit und ein Währungsguthaben ...
und wenn er mal die effektiven Währungsguthaben und Währungskredite berechnet hätte, würde er einsehen, dass sich alles in Luft auflöst :-)
Man kanns natürlich alles kompliziert machen, klingt vielleicht intelligenter, kenne die Motivation dahinter nicht..
aber irgendeine effektive Position hat man immer.



  #275
OFFLINE   PriNova

Hallo Covolt,

erstmal danke für deine Kritik und damit du nicht alle 19 Seiten lesen musst, geb ich dir eine kleinen nachhilfeunterricht.

Wenn ich eine Long EURUSD und eine LONG USDCHF eröffne, sollte sich mein Gewinn/Verlust dem der EURCHF Chartes entsprechen. In Gewisserweisse tuts dies auch, ABER...
und jetzt kommt mein fundiertes NICHT-Wissen ins Spiel. Ich eröffne natürlich nicht einfach aus dem Blauen Dunst diese Positionen, sondern ich nutze eine gewisse ungewichtigkeit aus zwischen den beiden Paaren. EURUSD und USDCHF bilden nämlich nicht immer EURCHF gleich ab. Es gibt täglich mehrere Situationen, wo es eine Inbalance gibt und diese nutze ich zu meinem Vorteil aus.

Das ich zwei Konten benutzte zeugte davon, dass ich bei meinem alten Broker nicht hedgen durfte. Mittlerweile handle ich bei einem Broker mit Hedge möglichkeit. Dadurch nutze ich das System wie in Post 1 dargestellt nicht mehr in dieser Form. Dieses hättest Du festgestellt, wenn Du ein Paar seiten mehr gelesen hättest. Naja, so ist das Leben eben.

Wer nur halbe Sachen macht, kann nicht erwarten, dass einem ganze Sachen gebühren.

Falls Du weiterhin angeregt durch meine Worte mit mir oder anderen hier Diskutieren möchtest bitte ich Dich deinen Ton gebührend anzupassen an unsere Forumsnetiquette.

Schönes Wochenende und Dir Covolt eine erfolgreichere Woche

PriNova
  • nightyhawk gefällt das
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #276
OFFLINE   Fluxkompensator

sorry, hatte jetzt keine Lust 19 Seiten zu lesen,


lies doch vll wenigstens mal die ersten 2 seiten bevor du mit großen toenen um dich spuckst.

noch ein hinweis

Please Login or Register to see this Hidden Content




mit gefaehrlichem halbwissen ( nur auf den thread bezogen ) zum großen schlag ausholen, halte ich fuer sehr fragwuerdig :welldone1:
Eingefügtes Bild

  #277
OFFLINE   Divecall

sorry, hatte jetzt keine Lust 19 Seiten zu lesen,


sorry, kann sehr wahrscheinlich sein, sein daß wir keine Lust haben derartige Beiträge zu lesen.

Ein Forum dient dem Gedankenaustausch. Dazu gehört die Aufnahme, Reflektion und der Austausch "fremder" Ideen, Meinungen und Erfahrungen. Wer keine Lust hat, sich durch schlappe 19 Seiten durchzulesen hat das Prinzip eines Forums nicht verstanden und auch in unserer Fabrik nichts verloren.

Kritik ist hier jederzeit völlig willkommen - sogar erwünscht. Es wäre jedoch nett von Dir, zum einen Deine Einstellung hinsichtlich des Forumswesen zu überdenken, zum anderen wäre eine überdachte Wortwahl von Vorteil.

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 28.02.2015 - 00:49 Uhr


  #278
OFFLINE   Covolt

EURUSD und USDCHF bilden nämlich nicht immer EURCHF gleich ab. Es gibt täglich mehrere Situationen, wo es eine Inbalance gibt und diese nutze ich zu meinem Vorteil aus.



erstmal Tschuldigung für meine harsche Ausdrucksweise, aber ich war da vorbelastet, da ich schon mehreren den Sachverhalt erklärt habe, aber es die wenigsten verstehen. Und ich dann ne Stunde Forex Grundlagen erklären müsste.

Das was Du oben schreibst ist dann allerdings Arbitrage und hat mit Deinem ersten Posting nichts zu tun.
Dein erstes Posting hat nix weiter als Gebühren produziert.
Und wenn Du es mittlerweise überdacht hat, völliger Unfug ...
Ich werde es noch morgen mit Tickdaten überprüfen und die Abweichungen untersuchen, ich bezweifel aber sehr, sehr stark dass Du mit Deiner Technik Differenzen auch nur ansatzweise ausnutzen könntest.
Simple Arbitrageprogramme (von Dir Inbalance genannt) wäre das erste was jede Bank in das beste, schnellste und teuerste Rechenzentrum direkt in Frankfurt Innenstadt mit kürzesten Pingzeiten installieren würde.
Deshalb prognostiziere ich jetzt schon, dass selbst auf Tickdaten kein Unterschied zwischen EURUSD und USDCHF und der direkten Position EURCHF zu finden sind. So schnell wie diese Indifferenzen ausgeglichen sind, kannst Du wahrscheinlich noch nich mal auf den Sell Button drücken.



Version 2 klingt in der Tat nicht mehr so amateurhaft, wobei dabei aber auch nur ein neues mathematisches Konstrukt geschafffen wird.
eine abgespekte Version des Dollar Index:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Please Login or Register to see this Hidden Content



ob dieser nun besser zu traden ist, als andere Währungspaare, weniger Fehlausbrüche hat, oder oder oder ... das kann man erst im direktem Handel feststellen. Per se ist aber erstmal kein Vorteil zu erwarten, warum auch .....

ich geb euch die Woche bescheid, vielleicht gleich mit Charts, und wenn Arbitragmöglichkeiten von mehr als 3 oder 4 Pips entstehen, und die Kosten für einen Kauf von Währungen einmal die Runde rum damit gedeckt wären, dann wäre ich höchst erstaunt !
sehr sogar !
dann miet ich mir nen Server mit 1Gbit Anbindung*g* und programmier mir ne Software die den ganzen Tag nix anderes macht.
allerdings .. wie gesagt .. da werden schon mehrere kluge Köpfe mit besseren technischen Mitteln vor Euch drauf gekommen sein ...




  #279
OFFLINE   Divecall

Und ich dann ne Stunde Forex Grundlagen erklären müsste.


Und? Wo ist da das Problem?

Seit mehr als 2 Jahren erklären wir Leuten die "Nettiquette" oder beantworten wir geduldig Fragestellungen die sich oft gleichen. Geduld ist dabei unsere Tugend. Eine Tugend die auch ein "Trader" braucht. Eine Tugend, die jemanden 19 Seiten eines Themas in einem Forum lesen läßt!

Begierig warten wir gerne auf Deine Erklärung, da hier eine Menge Anfänger -mich eingeschlossen- mitlesen und wir gerne an unsere Aufgaben wachsen....

Und die Stunde Zeit haben wir locker;), da wir gerne lernen.

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 28.02.2015 - 00:49 Uhr


  #280
OFFLINE   PriNova

hallo covolt,

es geht hier nicht um high frequency-trading, da ich hier keine tickabweichung handle. da geb ich dir recht, ich würde mit meiner 1000er leitung nicht weit kommen.

es geht hier um mean reversion unterschiede von 70 pips und mehr. nur um mal eine zahl zu nennen. wie hier im bild zu sehen, habe ich eurusd und gbpusd offen. ich habe eine trendlinie eingezeichnet die eine diergence aufzeigt zwischen den beiden. und hier hast du schon deine inbalance einen gap eine correaltionsschwankunk, mean reversion wie auch immer von ca. 290 pip zusammengerechnet.

mein problem liegt daran, dass ich ein schlechter schreiber bin, aber ein super trader. hehe. spass bei seite mir bracuhst du mit grundlagen unterrricht nicht mehr kommen. ehrlich die jahre sind vorbei. ich versuche hier nur einen denkanstoss zu vermittteln. das hab ich mit der basket-methode versucht. habe mich mit Dabuschi in der elliot wellen therie versucht. habe mit ihm ein Moneymanagement dargstellt, welcher wir immernoch handeln. ich habe hier vielen Mitglieder durch meine Erfahrung etwas mit auf den Weg geben können (hofffe ich zumindest) und habe immer versucht nicht als Guru dar zu stehen. denn jeder ist sich sein Guru selbst und wer das begriffen hat, ist schon weit gekommen

in diesem sinne gute geschäfte

PriNova

Dateianhang


Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer