Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Peganuss System

* * * - - 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
517 Antworten zu diesem Thema

  #281
OFFLINE   Movement

Ich habe jetzt mal den ersten Post gelesen.
HOFFEN UND BANGEN. Mehr ist es in meinen Augen leider nicht. Es ist sicherlich gut zu wissen, dass mit London Open etwas "signifikantes" eintreten kann, aber einfach so darauf zu wetten?
Vielleich sollte man, insofern das Ziel wirklich "nur" die 20 Pips sind, seinen "Dunstkreis" etwas erweitern. Damit sind natürlich weitere TF gemeint.
Und warum komplett gegen den Markt gerannt werden muss, ist mir auch ein Rätsel. Schließlich wissen wir doch alle, dass wir nur Teilnehmer und keine Macher sind.


Ausgangspunkt für mich sind die beiden Stundenkerzen von 08.00 - 09.00 Uhr und von 09.00 – 10.00 Uhr. Sind beide Kerzen verschieden (LONG/SHORT bzw. umgekehrt) erfolgt ein sofortiger Einstieg

Das kann ich vom Grundsatz auch mit jedem weiteren open machen;)

per Marketorder um 10.00 Uhr, also zu Beginn der neuen Stundenkerze in Richtung der letzten Stundenkerze mit festen SL auf dem Tief der letzten Stundenkerze (mindestens aber 30 Pip) und festen TP von 20 Pip.

Hohes bis sehr Hohes Risiko, für einen relativ kleinen Erfolg.Das setzt eine Gesetzmäßigkeit von mindestens 66,7% voraus und selbst dann ist man erst bei +- 0.

Sollten beide Kerzen die gleiche Farbe haben (LONG/LONG oder SHORT/SHORT) wird eine weitere Stunde gewartet, gegebenenfalls auch zwei Stunden – zumindest solange, bis sich eine Kerze der entgegen gesetzten Farbe gebildet hat. Dann erfolgt der Einstieg zur neuen Stunde ebenfalls in Richtung der letzten Kerze mit gleichem SL und TP.

Mit dem Kopf gegen die Wand;)

Wird eine Position ausgestoppt, ist zur nächsten vollen Stunde ein Trade in die Gegenrichtung erlaubt, zu gleichen Bedingungen.

:beer:

Damit ich nicht missverstanden werde: Ich will damit keinen angreifen, nur habe ich leichte Zweifel an den System, die so geringfügig sind, dass ich mich dazu genötigte fühlte meinen Senf dazuzugeben. Ich lass mich aber gerne belehren und werde die Entwicklung hier verfolgen.

Eingefügtes Bild

  #282
OFFLINE   bitzzer

@optionator
Wie hast du dir eigentlich die Gewinnmitnahme vorgestellt sofern welche anfallen?
Dein Konto kann ja erstmal nicht auf Wachstum ausgerichtet sein.Was ich damit sagen will ist folgendes:
Du müsstest ja eigentlich am Anfang die Gewinne abschöpfen.Das solange bis du den max.Verlust der dir entstehen kann,wenn du nicht mehr verdoppeln kannst,realisiert hast.Damit hättest du aber gerade mal dein Risiko das sich aus der Strategie ergibt auf null gebracht.
Danach kann ja erst das Geld verdienen losgehen.Vorher sind ja alles nur Buchgewinne die bei eintreten des schlimmsten Falls auch mit weg wären so das ausser verschwendeter Zeit nicht viel übrig bleibt.
Bitzzer
Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!

  #283
OFFLINE   Optionator


Bei diesem System handelt es sich nicht um ein Trendfolgesystem, sondern beruht darauf, dass wenn die Londoner BigBoys das Spiel beginnen, der Markt dreht.


Erst einmal vorab: ich habe mich mit dieser Strategie niemals befasst und jetzt nur das Ende des Threads gelesen.
Aber berüht die Strategie wirklich darauf, dass der Markt mit London open dreht?o_O
Ohne irgendwelche Bestätigungen, Formationen... ? Ist das der Fall handelt es sich nicht um ein System, sondern um "hoffen und bangen";)

Big Ben Strategie habe ich ja schon einmal gehört, das war jedoch auch ein etwas anderer Ansatz.


Hallo Movement,
ich bedanke mich für Deinen Beitrag und für Deinen Mut, dich zu einem Thema zu äußern, welches Du nicht so mitverfolgt hast. Es ist natürlich schwierig, sich ein Gesamtbild zu machen, wenn man nur einen Teil des Inhaltes mitverfolgt hat. Aber wie gesagt, ich finde Deine Fragen und Feststellungen gut.

Beide Deiner Fragen - Stichpunkt: 'mit London Open dreht' und 'ohne irgendwelche Bestätigungen' - muss ich leider mit Nein beantworten. Diese Strategie bzw. das Setup, welchem diese Strategie zu Grunde liegt, beruht nicht darauf und es gibt Bestätigungen.

Ich habe lange überlegt, wie ich diese Thematik richtig darstellen kann, um hier wirklich Klarheit zu verschaffen, auch ohne missverstanden zu werden. Ich will es gerne einfach mal versuchen.

Den Anfang bzw. den Einstieg möchte ich gerne so verfassen, indem ich das Ausschlussverfahren anwende.

Wäre Deine Aussage, dass die Strategie darauf beruht, dass der Markt mit London open dreht, richtig, so hättest Du immer eine feste Uhrzeit, wo Du einsteigst und auch wie Du einsteigst.

Das heißt, Du würdest, egal was passiert, um 09:00 Uhr einsteigen (diese Uhrzeit ist nun von unserer Signaluhrzeit 08:00 Uhr abgeleitet, ohne Rücksicht darauf, ob London um 08:00 Uhr öffnet, dieses nur um Missverständnisse bezüglich London Open zu vermeiden). Dieses mache ich ja nicht!

Des weiteren, würde ich ja dann tatsächlich nicht auf eine Bestätigung warten, wenn ich einfach immer um die genannte Uhrzeit einsteige. Wäre die 08:00 Uhr Kerze also long, würde ich einfach um 09:00 Uhr short einsteigen. Das tu ich nicht. Denn, ich warte auf Bestätigung.

-----
Du hast hier quasi das Grundprinzip der Strategie angesprochen, auf dessen Säulen diese überhaupt steht. Und diese waren Dir gar nicht klar. Somit würde auch ich natürlich das Gegebene anzweifeln. Ich hoffe nun, Klarheit verschaffen zu können.
-----

Als markante Uhrzeit hat sich die 08:00 Uhr Zeit heraus gestellt und auf diese beruht nun unser Signal. Es kommt nicht darauf an, dass direkt nach diesem Signal eine Veränderung des Marktes eintritt, sondern im Verlaufe dessen. Die Großen, ich nannte sie 'BigBoys', also Banken, Fonds, Handelsgesellschaften, Fremdkonten-Manager oder einfach große Player, also Markt-Macher - legen los. Sie nutzen nun die Marktgegebenheiten, welche sich während der Asia-Session (und zuvor NY) gebildet haben, für ihr Spiel. Sie laden sich in Richtung des Marktes gegenpositioniert auf (sie nutzten z.B. die großen longs, um sich an dessen Spitzen short zu positionieren) und lassen dann den Markt, wenn sie genug aufgesammelt haben, drehen. In dessen Verlauf verdienen sie dann an ihren shorts. Diesen Point of Return, versuche ich ausfindig zu machen und zu erwischen.

Die Strategie geht nun davon aus, dass, wenn sich nach 09:00 Uhr eine Kerze der Gegenrichtung bildet, dieser Punkt erreicht ist und der Markt in diese Richtung (also Gegenrichtung der 08:00-09:00 Uhr Richtung) weiter läuft. Gesehen natürlich auf einem 1 Stunden-Chart (H1).

Dieses kann somit frühestens mit Vollendung der 09:00 Uhr Kerze geschehen, oder aber auch erst später, mit der 10:00 Uhr, 11:00 Uhr etc. Kerze. Wir warten hier also auf unsere Bestätigung, dass der Markt drehen wird, indem wir eine Kerze der Gegenrichtung komplett abwarten, bis diese auch vollendet ist und es sich auch tatsächlich um eine Gegenkerze handelt.

'hoffen und bangen' steckt somit nicht dahinter - jedenfalls nicht mehr als bei anderen Strategien und Setups;)

----------------------



Ausgangspunkt für mich sind die beiden Stundenkerzen von 08.00 - 09.00 Uhr und von 09.00 – 10.00 Uhr. Sind beide Kerzen verschieden (LONG/SHORT bzw. umgekehrt) erfolgt ein sofortiger Einstieg

Das kann ich vom Grundsatz auch mit jedem weiteren open machen;)


Die Möglichkeiten, andere Uhrzeiten durchzutesten sind ja gegeben. Mach doch einfach mal. Du wirst feststellen, wie erschreckend genau andere Uhrzeiten daneben liegen.


per Marketorder um 10.00 Uhr, also zu Beginn der neuen Stundenkerze in Richtung der letzten Stundenkerze mit festen SL auf dem Tief der letzten Stundenkerze (mindestens aber 30 Pip) und festen TP von 20 Pip.


Hohes bis sehr Hohes Risiko, für einen relativ kleinen Erfolg.Das setzt eine Gesetzmäßigkeit von mindestens 66,7% voraus und selbst dann ist man erst bei +- 0.


Und hier sind wir an einem Punkt, wo Du bei mir offene Türen einrennst. Wenn du den Thread verfolgt hättest, wüsstest Du, dass ich von dieser Regelung abweiche. Dieses Vorgehen habe ich in meinen Beiträgen an mehreren Stellen als unprofitabel dargestellt.


Zu guter Letzt: Sind wir wirklich alle nur Teilnehmer? oder sind wir nicht doch auch die Macher? Oder lassen wir einfach nur zu, dass andere Teilnehmer mit uns machen, was sie mit uns machen wollen?


..... und bis ich mich angegriffen fühle, Movement, da gehört schon einiges mehr zu:beer:


Es grüßt
Optionator

P.S.: Ich hatte einige Smileys mehr in den Beitrag eingbaut, welche jedoch nicht angezeigt wurden, sondern einfach nur die Bedeutung (Cute, Thumbs etc.) angezeigt wurden. Hier stelle ich ein paar Smileys als JOKER zur Verfügung, diese könnt ihr nach belieben einbauen:) ;) Cute ;D Thumbs :beer::$$$: :$$$: :$$$: :$$$: :$$$: :$$$: :$$$: :$$$:
  • nightyhawk und Movement gefällt das
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #284
OFFLINE   Movement

Hab dank für deinen Post und dein nettes Umgehen mit meiner Faulheit (den Thread nicht wirklich gelesen zu haben).

Ich bin gespannt wie die Entwicklung hier weiter gehen wird.

Eine Frage habe ich aber aktuell noch: Wie handelst du, wenn 8-9 long ist und von 9-10 ein lupenreiner doji auftaucht?

Happy Pips!
Eingefügtes Bild

  #285
OFFLINE   Optionator

Hallo,

hier der heutige Trade:

Long, buy at 1.3289 um 12h - 0,05 Lot, SL: 1.3249, TP: 1.3334

Der TP wurde um 13:23h erreicht. VK: 1.3334 + 45 Pips

Morgen also wieder mit 0,05 Lot.

Gruß Optionator

Dateianhang


Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #286
OFFLINE   Optionator

Hallo,

der heutige Trade:

Da entry short at 1.3387 um 12:00 Uhr 0.05 Lot, SL: 1.3427, TP: 1.3342

Der Stop liegt eigentlich ganz gut. Für den Fall, dass wir im Bereich 1.3425 abprallen und es abwärts geht, sind wir dabei. Sollte der Widerstand durchbrochen werden, haben wir unseren Stop.

Gruss
Optionator




Dateianhang


Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #287
OFFLINE   Optionator

der heutige Trade:

Da entry short at 1.3387 um 12:00 Uhr 0.05 Lot, SL: 1.3427, TP: 1.3342


Um 15.35h wurde der SL von 1.3427 erreicht. -40 Pips

Morgen also mit 0.1 Lot .

Gruß Optionator

Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #288
OFFLINE   Optionator

Hallo,

der heutige Trade wie folgt:

Da short; sell at 1.3457 um 10:00 Uhr 0.10 Lot; SL: 1.3497; TP: 1.3412

Gruß
Optionator

Nachtrag: Trade bei 1.3498 ausgestoppt

Morgen also 0.20 Lot

Dateianhang


Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #289
OFFLINE   Optionator


.....

Eine Frage habe ich aber aktuell noch: Wie handelst du, wenn 8-9 long ist und von 9-10 ein lupenreiner doji auftaucht?

Happy Pips!


Gar nicht. Dann habe ich ja keine Signalbestätigung. In Deinem Beispiel brauche ich ja eine short Kerze.

Wenn die 08:00 Uhr Kerze eine Doji ist, wird auch nicht gehandelt. Dann fällt der Tag flach. Kam auch schon vor.

Gruß
Optionator
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #290
OFFLINE   MasterBO

Ich gehöre zwar nicht zu den Moderatoren, aber möchte trotzdem Optionator fragen, ob seine Tradingvorschläge nicht besser im Journal aufgehoben sind. In einer Strategie sollten aus meiner Sicht eher die Strategie diskutiert werden.

Kannst es die ja mal überlegen, ein Journal zu der Strategie zu führen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #291
OFFLINE   Katakuja

Zumindest schreibt er was. Der THV Thread ist vollkommen eingeschlafen..
  • Peter und Optionator gefällt das

  #292
OFFLINE   Optionator

Hallo,

hier der heutige Trade:

Long. Buy at 1.3479 um 10:00h 0.20 Lot, SL: 1.3439, TP: 1.3524

Gruß
Optionator

P.S.: Da ich während meiner Zeitfenster intensiv trade (nahe am Markt) habe ich leider wenig Zeit in der Woche viel zu schreiben. Deswegen kann ich nur Fragen zeitnah beantworten, die mit dem System zu tun haben. Zu den anderen bisher noch nicht beantworteten Fragen und Anregungen werde ich am Wochenende was texten.

Dateianhang


Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #293
OFFLINE   Optionator

Hallo,

der gestrige Trade lief um 14:45 Uhr in den SL. VK: 1.3439 -40 Pips. Nun, der EUR/USD wurde schön hochgepumpt, um dann schnell wieder runtergedrückt zu werden. Leider um 2 Ticks zu wenig, so dass der TP nicht erreicht wurde. Aber knapp daneben ist auch daneben ;-)

Heute also mit 0.40 Lot.


Der heutige Trade zeigt short. Sell at 1.3529 um 11:00 Uhr 0.40 Lot. SL: 1.3569 TP: 1.3484

Dateianhang


Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #294
OFFLINE   Peganuss

Hallo Otionator,
der Trade heute dürfte auch in den SL gelaufen sein. Eben war bei mir das High bei 1,3573.
Schade. Die Martingale-Erweiterung des Systems finde ich recht interessant. Vor allem die Analysen vorher, die dich zu dieser Erweiterung geführt haben sind sehr beachtenswert.
Weiter so und danke für die ausfühliche Dokumentation und Weiterführung des Threads.

Gruß Peganuss

 


  #295
OFFLINE   Optionator

Der heutige Trade lief in den SL. VK bei 1.3554 um 15:18 Uhr.

Somit morgen mit 0.80 Lot.

Gruß
Optionator

Dateianhang


Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #296
OFFLINE   nightyhawk

Handelst du eigentlich LIVE? Weil dann gehen ab dem nächsten Handelstag ja langsam die Bommels richtig Gundeis:P
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #297
OFFLINE   Optionator

Hallo Otionator,
der Trade heute dürfte auch in den SL gelaufen sein. Eben war bei mir das High bei 1,3573.
Schade. Die Martingale-Erweiterung des Systems finde ich recht interessant. Vor allem die Analysen vorher, die dich zu dieser Erweiterung geführt haben sind sehr beachtenswert.
Weiter so und danke für die ausfühliche Dokumentation und Weiterführung des Threads.

Gruß Peganuss


Hallo Peganuss,

hui, der Meister persönlich. Danke für die Ehre:beer:

Es freut mich, dass Du mal wieder hier herein schaust. Vielen Dank für die Ehrung meiner Mühen, aber Initiator dafür bist immer noch Du.Tradest Du eigentlich selbst noch nach diesem System?

Ja, die Martingale Funktion fand ich von Anfang an der Auswertungen wie massgeschneidert auf Dein System. Zugegeben, dieser Monat ist bisher nicht ein Vorzeigemonat fürdieses System, jedoch bin ich dennoch froh, dass sich dieser sodarstellt. Da weiss man gleich woran man ist und verleitet nicht so schnell jeden, aufzuspringen. Man kann es einfach erst mal laufen lassen bis man das System, und auch die Gefahren verinnerlicht hat. Durch meine Auswertungen und auch durch die bisher getradeten Monate, sitzt das System bei mir schon tiefer. SL Serien bringen mich nicht so schnell aus der Ruhe.

Vielleicht schaust Du ja nun öfter mal wieder herein. Bis dahin und viele Grüsse

Optionator
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #298
OFFLINE   Optionator

Handelst du eigentlich LIVE? Weil dann gehen ab dem nächsten Handelstag ja langsam die Bommels richtig Gundeis Tongue


Hi,

na, das wäre ja ein Ding, mich hier so darzustellen und dann nur Demo zu traden, so nach dem Motto -- nach dem 12 SL -- puhh, gut dass alles nur Demo ist, hoffe, ihr seid nicht dabei gewesen:o

Ne, ist natürlich alles echt. Jeder Trade. Systembedingtes nervös werden ist ab dem 5. SL erlaubt. Ab hier beurteile ich die Trades auf jeden Fall auch nach anderen Gesichtspunkten - Markttechnisch, EMAs z.B. Wobei dies nicht heißt, wie in der Systembeschreibung dargestellt, dass ich das nicht auch bei anderen Trades mache. Diesen Monat wollte ich jedoch bewusst mal stringent nach den Signalen gehen.

Ich gehöre zwar nicht zu den Moderatoren, aber möchte trotzdem Optionator fragen, ob seine Tradingvorschläge nicht besser im Journal aufgehoben sind. In einer Strategie sollten aus meiner Sicht eher die Strategie diskutiert werden.

Kannst es die ja mal überlegen, ein Journal zu der Strategie zu führen.


Hallo MasterBO, vielen Dank für die Anregung. Bevor ich hier angefangen habe, euch zuzutexten, hatte ich mir schon überlegt, einen neuen Thread zu beginnen - unabhängig vom Journal-Bereich. Jedoch fand ich es nicht angebracht, da ich Peganuss nicht 'entehren' wollte. Immerhin baut es auf seinen Erkenntnissen auf. Dieser Meinung bin ich immer noch. So mich also kein Moderator hier 'weg kickt' und nicht zusätzlich auch ein o.k. von Peganuss kommt, bleibt es so, wie es ist, denn so ist es gut Cute

Gruss
Optionator
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #299
OFFLINE   Optionator

@optionator
Wie hast du dir eigentlich die Gewinnmitnahme vorgestellt sofern welche anfallen?
Dein Konto kann ja erstmal nicht auf Wachstum ausgerichtet sein.Was ich damit sagen will ist folgendes:
Du müsstest ja eigentlich am Anfang die Gewinne abschöpfen.Das solange bis du den max.Verlust der dir entstehen kann,wenn du nicht mehr verdoppeln kannst,realisiert hast.Damit hättest du aber gerade mal dein Risiko das sich aus der Strategie ergibt auf null gebracht.
Danach kann ja erst das Geld verdienen losgehen.Vorher sind ja alles nur Buchgewinne die bei eintreten des schlimmsten Falls auch mit weg wären so das ausser verschwendeter Zeit nicht viel übrig bleibt.
Bitzzer


Nun, ich denke, dass ich bei einer Million 900.000 Euro fest anlegen werde, um dann mit 100.000 Euro weiter zu traden. Thumbs

oder anders ausgedrückt, es gibt ehrlich gesagt keinen Entnahmeplan, weil ich auf das Geld von diesem Konto nicht angewiesen bin. Hier ist ein Punkt, welcher einfach die Zeit entscheiden wird.

oder noch etwas anders ausgedrückt: abwarten und Tee trinken;)
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #300
OFFLINE   Fluxkompensator

ich glaube bitzzer wollte daurauf hinaus das du eigentlich in irgendeiner form einen gewinnentnahmeplan fuer dein konto braeuchtest.
da du ja jederzeit alles verlieren koenntest

  • bitzzer und Optionator gefällt das
Eingefügtes Bild



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer