Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

DaDaDa - ZigZag - Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
4 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   DaDaDa

Hallo Trader,
da es wieder ruhig ist vorm Bildschirm, hier mal meine "komplizierte" Art zu traden.
Ich verwende als Hilfsmittel einen Zig Zag Indi und eine Skalierung der 50'er Preise. Hat der Zig Zag wieder ein neues Hoch/Tief gescannt, gehe ich entsprechend short/long an der runden 50.
Heute, 8:37 short 1,4900. Stop bei 1,4952, TS 50 lasse ich laufen als TP für alle Fälle 1,4700.

Dateianhang



  #2
OFFLINE   DaDaDa

Es hat sich ein neuer "Zag" gebildet, demzufolge gebe ich eine neue Order oberhalb der Kerze ein, buy stop 1,4902, Stop 1,4850.
Meine aktuelle Position ist bis 1,4856 gelaufen, demzufolge der Stop bei 1,4906.
Übrigens handle ich nach dem TF M30.
Wünsch Euch ne wilde pipserei.

Dateianhang



  #3
OFFLINE   DaDaDa

Hallo Forexler,
da nun meine Herangehensweise im Strategieforum gelandet ist, noch wenige Erklärungen.
Ich habe mir mit dieser Strategie eineindeutige, einfache Handelsregeln geschaffen.
Ist einer neuer Hoch- oder Tiefpunkt vom ZigZag-Indikator erkannt, stelle ich eine Pendingorder oberhalb, wenn ein Tiefpunkt, bzw. unterhalb, bei Hochpunkt, der jeweiligen Kerze ein. Wobei der Preis immer auf ...50 oder ...00 endet.
Der Initialstop beträgt 52 pips (wegen dem Spread). Ich setze einen TrailingStop ein, der sofort mit Eröffnung der Position greift und nicht erst im positiven Bereich. Einen TP setze ich meist 200 pips weiter, lediglich zur Sicherheit, falls meine verbindung zusammenbricht und so liegt dem Broker zumindest eine vollständige Order vor. Der Profit wird aber lediglich durch den Trailingstop bestimmt.
Die verwendeten Programme sind aus den einschlägigen Foren und ich hänge diese an.
SweetSpotsGold erzeugt die 50er Skalierung, wobei hier jede andere Skalierung eingestellt werden kann.

Dateianhang



  #4
FOREXLER

Hallo,

danke das Du Dein System hier veröffentlichst.

Ich habe mich gestern Stundenlang damit befasst und ich muss
sagen es hat durchaus Potential.Auch das mit den 50er Marken
ist plausibel und nachvollziehbar.

Nur 2 Sachen verstehe ich nicht ganz:

Du schreibst,daß Du wartest bis der ZigZag Indikator ein neues
Hoch/Tief ausbildet,und nimmst dieses als erstes Signal.
Der ZigZag Indikator ändert aber doch im nachhinein sein
Erscheinungsbild.Der Punkt der definitiv feststeht,ist der vorletzte.
Die beiden letzten Linien sind also variabel.Ich weiß zwar das der
Indikator bevor er seine Richtung dreht kurz auf dem Niveau verharrt,
bevor er eine neue Linie zieht,oder in gleicher Richtung weiter läuft.
Nimmst Du dies als Signal ?

Noch etwas ist mir aufgefallen.Wenn die Trendumkehr 10 Pips unter
der nächsten 50er Marke einsetzt (Beispiel Long) handelst Du diese
dann auch,oder lässt Du den Kurs weiter laufen bis zur nächsten 50er
Marke(zwecks besserer Trenderkennung)

Wenn die Richtung einmal 20-30 Pips bis zur nächsten 50er Marke
gelaufen ist,scheint es mir sicherer.Was meinst Du dazu?

Währe Dir echt dankbar,wenn Du auf die Punkte nocheinmal genau eingehen
könntest.Denn so,sehe ich viele Fehlsignale.

Handelst Du das System real ?

Ciao,Alex


  #5
FOREXLER

...holla,

jetzt ist mir was aufgefallen.Ich habe mein letztes Posting auf Prorealtime bezogen.
Ich hab´gerade mal meinen Meta Trader aufgemacht,und da läuft der ZigZag ganz anders:o
Also so wie Du es beschrieben hast ....Hä? ...jetzt komm ich nicht mehr mit.

Aber versuch bitte trotzdem meine Fragen zu beantworten.....(damit ich es auch begreif)

Ciao,Alex





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer