Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

4H-Bollinger Band Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
69 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Ice

Hallo Mitglieder !
Möchte euch eine Strategie näher bringen, die Carl-Wilhelm Düvel am 04.Mai 2009 in einem kostenlosen Webinar auf der Internetseite Termintrader.com veröffentlichte.

Zeitfenster: - 4 H (Feineinstieg)
- 1 H (SL Berechnung)

Indikatoren: - Bollinger Band (20, Abweichung 2)
- Bollinger Band (20, Abweichung 1)
- ADX (14)

Im 4H-Chart achten wir auf „Signalkerzen“. Das sind Kerzen, die außerhalb des inneren (oder äußeren) Bollinger Bandes schließen.
Innerhalb des inneren Bollinger Bandes ist der „neutrale Bereich“, indem keine Position eröffnet wird.
Als zusätzlichen Filter benutzen wir den ADX (14), mit einer Level-Linie bei „20“.

LONG = Signalkerze schließt oberhalb des inneren (od. äußeren) oberen Bollinger Bandes
und Der ADX (14) ist über „20“

SHORT = Signalkerze schließt unterhalb des inneren (od. äußeren) unteren Bollinger Bandes
und Der ADX (14) ist über „20“

Im ersten Bild habe ich die möglichen Einstiege (auch Fehltrades !) markiert.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  163.26K   446 Anzahl Downloads


Ist nun eine Signalkerze entstanden, schalten wir auf den 1H-Chart zurück und suchen dort den letzten höchsten Kurs (Widerstand) und den letzten tiefsten Kurs (Unterstützung).
Ein Beispiel: Angenommen wir haben eine Long-Signalkerze im 4H-Chart und das 1H-Chart sieht so aus:


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  77.74K   462 Anzahl Downloads


Da die Signalkerze LONG war, setzen wir eine Buy Stop Order am letzten höchsten Kurs (Widerstand) + 1 Pip. (Im Bild würden wir eine Buy Stop Order setzen bei (0,8339 + 1 Pip) 0,8340 (d.h. eine Kauforder wird automatisch ausgelöst, sobald der Kurs diesen Wert übersteigt).
Der Stop Loss ist der letzte Tiefste Punkt im Chart, also bei (0,8184 minus 1 Pip) = 0,8183

Take Profit – Bestimmung:

Die Gewinnmitnahme kann auf mehrere Arten erfolgen:

(1) Der Abstand zwischen SL und Positionseröffnung wird bestimmt und x2 oder x1,5 mal so hoch gesetzt (R:R von 1,5 oder 2) siehe Bild 3


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  90.34K   416 Anzahl Downloads


Oder

(2) Wir finden eine markante Widerstand / Unterstützungslinie in den nächst höheren Zeitfenstern (4H, 1D)


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  86.07K   402 Anzahl Downloads


Viel Spaß beim ausprobieren!

Und zum Schluss Danke an Divecall der so nett war mir bei der zusammen Fassung zu helfen!

  #2
OFFLINE   Divecall

Nachdem mir Mitglied @Ice von dem System berichtete, habe ich es sogleich Demo getestet.

Einzigster Unterschied zum Original: Mein Broker (Oanda) hat nur 3H-Chartfenster, ansonsten war die andere Vorgehensweise gleich.

AUD/JPY = 222 Pips
NZD/JPY = 135 Pips
GBP/JPY = 94 Pips
CHF/JPY = 72 Pips
EUR/JPY = 106 Pips
EUR/USD = -203 Pips
GBP/USD = -173 Pips
USD/JPY = 250 Pips
USD/CHF = Aktuell noch offen bei +78 Pips

Und hier habe ich einen Zusammenschnitt dieser Strategie im Internet gefunden (Videoaufzeichnung des Webinars vom 04.05.2009 auf TerminTrader.com)

Please Login or Register to see this Hidden Content



  • giggi, kollekt und gefällt das
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #3
OFFLINE   giggi

Hi Divecall

versuche es trotzdem einmal, ob man den 4H Chart darstellen kann.
Dazu musst Du die Auswahl für die TimeFrames aktiv machen und
4H eintragen. Mal sehen, ob es bei OANDA funktioniert.

Ich hatte dies bei der FX Trading Station oft gemacht, als wir noch
nicht so viel Auswahl hatten und es ging. Probieren kostet nichts!


Tschüß giggi

  #4
OFFLINE   Divecall

Danke für die Antwort, giggi.

Eine Auswahl der Zeitfenster bei Oanda geht definitv nicht (ist auch im Support-Forum schon oft kritisiert worden).

Aber anscheinend geht die Strategie auch auf 3 H bei Oanda:

USD/JPY = noch offen, z.Z. bei 158 Pips
neu:
CAD/JPY = 33 Pips
AUD/JPY = 6 Pips
GBP/JPY = -9 Pips
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #5
OFFLINE   forexler

heute ist ein guter trendmarkt
die frage ist, was passiert bei einem seitwärtsmarkt?
da kommt es oft vor, das man ein paar pips drübergeht und dann wird mann ausgestoppt


  #6
OFFLINE   TbT

der düvel hat dazu gemeint, dass es schon relativ wichtig ist die 4H ansicht zu benutzen
weil die globalplayer solche systeme fahren und weils deswegen funktioniert...

weiß nichtmehr ob ers dezidiert erwähnt hat, aber ich nehm mal an GMT+0 wär zu empfehlen
  • giggi gefällt das
Banker sind Leute die einem bei gutem Wetter einen Regenschirm leihen, ihn aber zurückfordern wenn das Wetter schlechter wird.

Mark Twain

  #7
OFFLINE   giggi

Hi Divecall

schade daß es nicht funktioniert, aber ein Versuch war es doch Wert.
Hat ja nichts gekostet. Beim MT4 geht es ja auch nicht ohne Weiteres.
Sind eben nicht alle Plattformen gleich, leider in diesem Fall.


Tschüß giggi

  #8
OFFLINE   Divecall

die frage ist, was passiert bei einem seitwärtsmarkt?
da kommt es oft vor, das man ein paar pips drübergeht und dann wird mann ausgestoppt


Das ist richtig, es ist eine Trendfolgestrategie. Und da kein System, Strategie oder TA immer 100 % Trefferquote hat, wäre es wichtig zu wissen, was über einen längeren Zeitraum unterm Strich bei rumkommt.

Zudem kann man ja, wenn man feststellt daß man nachbessern muß, die Strategie "zu seinen Gunsten" verbiegen. Evtl. eine TP-Situation über ATR schaffen oder ähnlich. Die Strategie ist zwar als Video vorhanden, jedoch nicht in Stein gemeißelt... ;)

Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, daß "Global Player" solche Systeme für sich arbeiten lassen. Nun ja. Auch in der Frage, ob nun 3H oder 4H so entscheidend wäre....fehlt mir etwas das .. Vorstellungsvermögen.... :D

Fakt ist wohl - und das ist für mich nachvollziehbar - daß es in kleineren Zeitfenstern nicht funktioniert, da dort das "Grundrauschen" des Marktes zu groß ist.

Und erklärend möchte ich hinzufügen, daß ich es bei Oanda nur probiert habe, da ich beim MT zu faul war, die Templates zu wechseln... :-X
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #9
OFFLINE   freeman208

nach angaben von h.düvel hatte das system vor der finanzkrise eine tq von 55-60%.
es läuft am bestem im 4.und 1.quartal.
in den sommermonaten sollte man dieses system nicht benutzen,weil die meisten währungspaare da trendlos sind.

h.Düvel meinte bezüglich des 4h tfdie banken,die vorzugsweise in diesem tf arbeiten.
aber wenn man sieht,wie zb.goldman sachs sein geld verdient ( thema hft ),kann man sich allerdings fragen,ob da noch irgendwer auf den 4h tf schaut.
  • giggi gefällt das
An der Börse ist es wie im Swingerclub, alles kann, nichts muss.

  #10
OFFLINE   Ice

Hi Leute:)

Habe hier ein paar Bilder gemacht wie man es heute hätte handeln können.
Bei ein paar anderen Paaren müsste es ähnlich ausschauen. 8)

Verbesserungsvorschläge sind immer wilkommen!

Gruß Ice

Dateianhang


  • Divecall gefällt das

  #11
OFFLINE   CEEKJU

hallo zusammen,

danke für das interesante system. Auf der Suche nach einem einfachen trendsystem in einem größeren TF schent mir das für mich gut geeignet. Ich habe dir die Charts, die ihr eingestellt habt angesehen und auch das video. Da bei ist beimir die Frage aufgetaucht, woran ich erkenne, dass eine Signalkerze im unteren äußeren BB-Bereich ein long-Signal ist. ich habe dazu mal ein Beispiel angehängt.
Freu mich auf eine Antwort
Gute N8 und Grüße
ceekju

Dateianhang


  • pip-ripper gefällt das

  #12
OFFLINE   Divecall

Hallo CEEKJU !

Freut mich, daß Dir die Strategie gefällt, die Ice hier veröffentlicht hat.

Du hast entweder etwas mißverstanden oder die Beschreibungen sind an dieser Stelle sehr undeutlich. Ist aber auch nicht weiter wichtig an dieser Stelle.

Habe im angehängten Bild mal die Signalcandles in rot markiert. Sie entstehen, wenn eine Kerze außerhalb des ersten, inneren Bollinger Bandes geschlossen hat.

In der Beschreibung steht:

...des inneren (od. äußeren) oberen Bollinger Bandes

ist natürlich etwas unglücklich formuliert: Der Zusatz "äußeren" Bollinger Bandes bezieht sich auf die mit "Notiz" gekennzeichneten Kerze. Wäre die noch einige Pips länger, hätte sie -neben dem inneren BB- auch das äußere BB durchstoßen, und wäre damit "auch" zur Signalkerze geworden.

Fakt ist: schließt eine Kerze außerhalb des inneren BB-Indikators ist es eine Signalkerze. Ist die Kerze so lang (oder das BB so eng zusammen) daß eine Kerze zusätzlich auch noch das äußere Band des anderen BB-Indikators durchstößt, ist es .... auch eine Signalkerze.

Hinweis: Eine Verengung von Bollinger Bänder deuten immer auf eine folgende starke Weitung der BBänder hin (Trend).


Dateianhang


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #13
OFFLINE   CEEKJU

danke für die Antwort, dass hilft mit weiter. Also interessiert erst einmal nicht die umkehr, sondern erst, wenn die Bewegung, die mittlere Bänderzone von unten nach oben oder oben nach unten durchstößt und da auch schließt, habe ich wieder ein Signal. Dann wird es mir klar. Denn eine Kerze diezwar außerhalb der inneren BBs schließt gibt mir ja noch die Richtung des Trades an.

So wird's noch besser ;-)


  • pip-ripper gefällt das

  #14
OFFLINE   Divecall

@Ice:

Wo war denn die Regel mit der Berührung des äußeren BB-Indikatorso_O

In Deinem zweiten Screenshot (Eur/Jpy) am linken Rand, hättest Du eine große Bewegung verpasst, die einen möglichen TP-Level auf einer höheren Zeitebene (W/U) bestimmt getroffen hätte...

Habe es mal markiert...

:welldone:

Dateianhang


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #15
OFFLINE   Ice

Hi Divecall

Ja dann würde ich sagen habe ich pechgehabt… Ich denke ich hätte mich an der Stelle sowieso enthalten. Ich müsste dann auch den long Signal kurz davor handeln und währe ausgestopt worden. Die Bollinger Bands verengen sich recht stark so dass leicht eine signal Kerze entsteht, der ADX war kurz über 20 und dann hat er wieder Richtung 20 angesetzt. Drum würde ich abwarten. Und wenn ichs gehandelt hätte würde ich immer noch 80 Pip Gewinn mitnehmen. Würde mir reichen.8)

Die besagte Regel gibt’s nicht aber der Fall das der Kurs nicht viel weiter über die äußere linie geht tritt meiner meinung öfter ein. :(

Gruß Ice

Dateianhang



  #16
OFFLINE   Anonymus

Ich habe eine Pendingorder eingegeben.
Und zwar im H4 Chart GBP/USD am 25.05.2010 die 8 Uhr Kerze kam aus den Bollinger Bänder raus und Tiefstand war 1.4260 und das wird auch mein Einstiegskurs sein.
Ich arbeite nur mit einem Paar Bollinger Bänder ich habe für mich die Strategie ein wenig verändert und ich werde auch hier jeden Trade posten den ich dann so eingehen werde.

Ich nehme SL und TP wie immer von 60 Pips.
Also so sieht meine Pendingorder aus.
Einstiegbei 1.4260 GBP/USD
TP bei 1.4200
SL bei 1.4320

Viel Erfolg

Danny

Dateianhang



  #17
OFFLINE   forexler

interessant
danny geht fremd


  #18
OFFLINE   Anonymus

Guten Morgen zusammen

@ Forexler,

ein wenig, lach .;D ;D

@ All ,

die Pedningorder habe ich gerade gelöscht weil der Kurs nicht Short sondern ,wer hätte es gedacht weiter Long gegangen ist.
Wenn sich etwas ergeben sollte , werde ich es hier posten.

Gruss

Danny

  #19
OFFLINE   Anonymus

Am Freitag habe ich einen Trade verpasst der noch nicht zu Ende ist und ich gebe heute die Order nachträglich ein.
Sollte der TP erreicht werden ohne das ich in den Markt gekommen bin , wird die Oder gelöscht. :welldone:

ich habe eine Pendingorder eingegeben.
Und zwar im H4 Chart GBP/USD am 04.06.2010 die 16 Uhr Kerze kam aus den Bollinger Bänder raus und Tiefstand war 1.4478 und das wird auch mein Einstiegskurs sein.
Ich arbeite nur mit einem Paar Bollinger Bänder ich habe für mich die Strategie ein wenig verändert und ich werde auch hier jeden Trade posten den ich dann so eingehen werde.

Ich nehme SL und TP wie immer von 60 Pips.
Also so sieht meine Pendingorder aus.
Einstiegbei 1.4478 GBP/USD
TP bei 1.4418
SL bei 1.4538

Viel Erfolg

Danny

Dateianhang



  #20
OFFLINE   nightyhawk

So, ich antworte mal hier zu Dannys Strategien... du nimmst immer 60Pip SL und TP? Passt diese beiden Werten als NICHT an den Spread an?

Real hättest du dann als (bei angenommen 3Pip Spread im Cable) SL - 63Pip und TP - 57Pip als ein RRR von 1:0.95???
Chleudere den Purchen zu Poden!



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer