Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

4H-Bollinger Band Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
69 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   Anonymus

@nightyhawk

genau umgekehrt, wenn ich den Spread von 3 Pips miteinbeziehe dann habe ich SL 57 Pips und TP 63 Pips. :welldone:

Gruss

Danny

  #22
OFFLINE   nightyhawk

@nightyhawk

genau umgekehrt, wenn ich den Spread von 3 Pips miteinbeziehe dann habe ich SL 57 Pips und TP 63 Pips. :welldone:

Gruss

Danny


Hmm ich verstehe dich so:

Um deinen TP zu erreichen, muss der Kurs 63 Pip in deine Richtung laufen.
Um dich Auszustoppen reicht eine Bewegung von 57Pip gegen dich???

Richtig?
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #23
OFFLINE   Anonymus

@ nightyhawk

jetzt hast du es richtig verstanden.

Gruss

Danny

  #24
OFFLINE   nightyhawk

Nu denn isset klar.... zu guter Letzt also die Festellung, dass deine SL und TP-Werte BRUTTO sind (inkl. Spread). Somit hast du also ein festes RRR von 1:1. Okay, werde dann das in meinen Strategien mal überdenken.


THX Danny


Chleudere den Purchen zu Poden!

  #25
OFFLINE   Anonymus


Die Order wurde wieder gelöscht weil der TP von 60 Pips schon erreicht wurde.

Gruss

Danny

  #26
UP49

Ich würde dieses Thema gern nochmal aufgreifen, bin gerade auch in dieser Richtung unterwegs. Falls der Thread zu alt ist, stell ich die Frage aber auch gern in einem neuen Thread...

Irgendwie habe ich wohl einen Denkfehler oder etwas falsch verstanden, irgendwie kommen bei mir dabei keine vernünftigen Ergebnisse heraus, es sei den man würde reverse traden.

Schaut Euch mal das Bild an an, wie kann man die reversen Bewegungen von denen in Trendrichtung unterscheiden?

Dateianhang

  • Angehängte Datei  bb.jpg   83.13K   104 Anzahl Downloads


  #27
OFFLINE   forexler

kann mich erinnern, die stategie war nicht wirklich so gewinnbringend
unterscheiden kannst du das erst im nachhinen, es gibt halt punkte, da sollte man einem bb nicht mehr traden und die findet man mit gefühl und erfahrung

wsag was hast du da für eigenartige senkrechte linien?


  #28
UP49

Hmmm das selbe Gefühl beschleicht mich auch gerade ;)...Der EA hat leider weder Gefühl noch Erfahrung...

Ich finde einfach keinen Weg die Trendfolger von den reversen Bewegungen zu trennen ;(.

Die Linien sind "Entry" Markierungen der Kerzen ausserhalb des BB, aus dem EA, dienen nur zur Orientierung ;)

Trotzdem danke ;)

  #29
OFFLINE   forexler

und du wunderst dich, wenn du nach der bewegung tradest, dass du verluste hast?


  #30
OFFLINE   DaBuschi

Ich finde einfach keinen Weg die Trendfolger von den reversen Bewegungen zu trennen ;(.


Also wenn BB sich zusammenzieht, korrigiert der Markt bzw. läuft seitwärts. Dehnen die BB sich aus, ist dies aufgrund einer starken Trendbewegung der Fall.

Man muss also warten, bis die BB sich zusammengezogen haben und kann dann Ausbrüche auf beiden Seiten handeln.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #31
UP49

@forexler
Nein da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt ;).

Laut dieser Strategie gehe ich doch Long wenn die Kerze oberhalb und Short wenn die Kerze unterhalb der BB's schließt. Aus diesem Grund habe ich mal die grünen Linien für Long einzeichnen lassen und die roten für Short, eben um zu zeigen das es so nicht zu funktionieren scheint oder mir eben noch etwas fehlt. Natürlich kann man den Quatsch so nicht traden ;).

@DaBuschi

Man muss also warten, bis die BB sich zusammengezogen haben und kann dann Ausbrüche auf beiden Seiten handeln.


Das is mir schon klar, den Squeeze zu erkennen ist ja auch nicht mein Problem. Wenn ich mich nicht irre, ist das aber auch schon wieder eine andere BB Strategie, in diesem Thread ging es doch um die Ein- und Ausstiege wenn eine Close ausserhalb der BB stattfindet. Aber trotzdem guter Einwand, wenn Ihr/Du möchtet, können wir über die Squeeze auch sprechen.

Evtl. noch zur Erklärung, mir gehts nicht um manuelles bzw. visuelles traden, als Mensch sehe ich wohin der Markt tendiert, woher er kommt und kann viele andere Faktoren einfließen lassen. Ich möchte 010101, ich will meinem EA das beibringen ;)

Ich habe mal die grauen Linien an den Squeeze Punkten einzeichnen lassen, wie Ihr sehen könnt, gibt es 1 Einstieg da ist nach dem Squeeze klar wohin es geht, bei den anderen gehts erst runter, dann hoch als Korrekturen danach und erst dann entwickelt sich die richtige Richtung.

Evtl hat ja noch jemand einen Tipp für mich, arbeitet nicht der NB mit einem ähnlichen Prinzip, früher glaube ich waren es Bollinger oder?

Dann hab ich jetzt 2 Fragen ;)

1. Woher weiß ich nach dem Squeeze ob es eine Korrekturbewegung oder der neue Trend ist?
2. Woher weiß ich nach einem Breakout nach oben oder unten, ob ich Long oder Short gehen soll.

Achso eine Ergänzung noch, ich bin da im 5M TF, nun dachte ich es liegt evtl. am Rauschen aber auch in höheren TFs habe ich in der Mehrheit erstmal Korrekturbewegungen bevor sich dann eine Richtung bildet.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  bb2.jpg   113.9K   129 Anzahl Downloads


  #32
OFFLINE   forexler

ich hab dich schon verstanden
aber du hast den tieferen sinn meines postings nicht verstanden
dabusch hat es richtig erklärt


  #33
UP49

Ok bevor ich Dich weiter falsch verstehe, ich wäre Dir sehr verbunden, wenn Du mir bitte den tieferen Sinn Deiner Aussage erklären würdest ;).

"nach der bewegung tradest,"

Meinst Du damit nach dem Squeeze oder nach der augenscheinlichen Bewegung?

Ich will aber natürlich nicht nach der "Bewegung" an sich traden, ich möchte wissen wie ich nach dem Squeeze die Richtung eines Trades korrekt definieren kann.

Ich kenne vieler Deiner Beiträge und weiß, dass Du weißt wovon Du redest - ich aktuell nicht, also lass mich bitte nicht dumm sterben ;)

  #34
OFFLINE   forexler

dumm sterben ist definitiv auch tot

also wenn der preis durch das bb durch ist kannst genau gar nix mehr sagen
du kannst aber gensau wenig sagen wenn er nicht durch ist

aber wie dabuschi schon geschrieben hat, der markt ist flat wenn sich die bb zusammenziehen, dann musst du halt nach dem übergeordneten trend den ausbruch traden und nicht nach dem ausbruch den rücksetzter in die falsche richtung nehmen

auch kommt ja oft vor, dass ein bb gebrochen wird nur um dann in die andere richtung zu gehen, das ist dann das traderisiko

aber ich trade halt ohne indis


  #35
OFFLINE   DaBuschi

Dann hab ich jetzt 2 Fragen ;)

1. Woher weiß ich nach dem Squeeze ob es eine Korrekturbewegung oder der neue Trend ist?
2. Woher weiß ich nach einem Breakout nach oben oder unten, ob ich Long oder Short gehen soll.


Gegenfragen:

1. Woher weiß ich, dass der Kurs weiter long läuft, nachdem ich long eingestiegen bin?
2. Woher weiß ich, dass der Kurs nach einem starken Anstieg weiter rauf geht oder doch wieder fällt?

Die Antworten auf meine Fragen sind die gleichen, wie auf Deine - ich weiß es nicht / wir wissen es nicht / niemand weiß es. Das ist nunmal so.

Aber ich würde Deinem EA beibringen, dass der Abstand des oberen Bollingerbandes vom unteren Bollingerbandes nicht größer als ein Vielfaches des ATR der letzten X-Bars sein darf. So kannst Du voraussetzen, dass der Markt erstmal seitwärts läuft, die BB sich zusammenziehen und ein Ausbruch wahrscheinlich ist. Wenn dieses Kriterium eingetreten ist, dann ist Trading erlaubt.

Ich als Trendfolger würde dann bei einem Ausbruch aus dem BB auf der Oberseite long gehen und auf der Unterseite entsprechend short.

Es geht darum, die Wahrscheinlichkeit auf einem erfolgreichen Trade zu erhöhen. Wenn der Markt in einer Range verläuft, wird ein Ausbruch kommen, es ist nur eine Frage der Zeit. Die Schwierigkeit, die sich Proggern immer stellt, ist es, dem EA beizubringen, wie er eine Range erkennt und dann danach den Ausbruch handelt. Das kann das menschliche Auge halt Recht leicht erkennen.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #36
OFFLINE   Movement

Je nach Einstellung kann man die BB meiner Meinung nach unterschiedlich nutzen.
Dein Setup schaut wie folgt aus:

Short, bei Umkehr am oberen Band
Long , bei Umkehr am unteren Band
Eingefügtes Bild

  #37
OFFLINE   Divecall

Short, bei Umkehr am oberen Band
Long , bei Umkehr am unteren Band


Damit haben sich schon andere Trader befasst und sind gescheitert. So pauschal kann man das nicht traden, denn gerade nach einem Squeeze (Das "Zusammenziehen" der Bänder dem ein Ausbruch vorangeht) geht der Kurs bei erreichen des oberen Bandes weiter "Long" (bzw. "Short" bei erreichen des unteren Bandes).
Damit würde einem diese oft sehr lukrativen Bewegungen entgehen.

Wenn man so traden möchte braucht man IMMER einen Filterindikator:
1. Stochastic oder
2. HA-Candle in Verbindung evtl. mit PSAR
3. ADX

  • fxdaytrader gefällt das
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #38
OFFLINE   Movement

Etwas Grundverstädnis was die BB angeht ist natürlich schon nötig;)

Grundsätzlich würde ich einen solchen Trade nur am Rand mit entsprechender PA nehmen. Blind drauf los hat noch niemandem geholfen.

Der Entry erfolgte hier dann mit Ausbildung der Umkehrstäbe!

Dateianhang

  • Angehängte Datei  BB.jpg   47.81K   107 Anzahl Downloads

Eingefügtes Bild

  #39
OFFLINE   DaBuschi

Je nach Einstellung kann man die BB meiner Meinung nach unterschiedlich nutzen.
Dein Setup schaut wie folgt aus:

Short, bei Umkehr am oberen Band
Long , bei Umkehr am unteren Band


Das kann man im EA auch einbauen.

Wenn Oberes BB - Unteres BB < ATR(62)x3 dann Handel des Ausbruchs

Wenn Oberes BB - Unteres BB > ATR(62)x6 dann Handel bei Berührung der BB-Grenzen Countertrend

Die Zahlen sind nur Beispiele. Ich handel nicht nach Indikatoren, aber ich würde Countertrend nur handeln, wenn die BB sich stark ausgedehnt haben und Ausbrüche nur, wenn sie sich stark zusammengezogen haben.

Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn
  • fxdaytrader und gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #40
OFFLINE   Movement

Das ist schon etwas länger her, aber ich habe auch mal eine Zeitlang die BB um x Pips verschoben um den Breakout zu handeln. Vorteil ist, man ist oft früher im Markt. Aber auch hier gilt natürlich, dass man filtern muss.
Eingefügtes Bild



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer